Immer ne Latte beim Weinen

Bekommt ihr beim Weinen ne Latte?

  • Immer

    Stimmen: 0 0,0%
  • Nur manchmal

    Stimmen: 3 4,2%
  • Nie

    Stimmen: 57 79,2%
  • Ich weine nicht

    Stimmen: 12 16,7%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    72
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
F

Benutzer

Gast
also das wäre mir mehr als neu .. beim weinen ne latte zu bekommen.

Wie sieht das denn bei na Beerdigung aus .. tzzz ..
 

Benutzer30520 

Verbringt hier viel Zeit
2Play schrieb:
Ich !

Weil weinen quasi unmöglich bei mir ist. Maximal fließt mal eine Träne wenn mir jemand im Gesicht n Pickel ausdrückt.

Aber so richtig weinen kann ich einfach nicht...fänds auch besser könnte ich es... aber irgendwann auf meiner Reise ist es verloren gegangen :frown:
Same shit. Different person. ... Ich hab vor 'nen paar Wochen das erste mal seit 7 oder 8 Jahren wieder richtig geheult. War extrem entspannend und erleichternd ... aber wie 2Play schon schreibt ... bei mir geht das (normalerweise) auch nicht. Ich heul' nur beim totlachen und Zwiebelschneiden.
 

Benutzer16418  (32)

Verbringt hier viel Zeit
Sternschnuppe_x schrieb:
Also ehrlich gesagt ist mir vor kurzem aufgefallen, daß ich beim Weinen immer feucht werde (hat aber mit Erregungsgefühl NULL zu tun, ich werd einfach nur feucht, ist einfach nur eine körperliche Reaktion), genauso wie ich irgendwie mehr Speichel im Mund hab. Hab mich auch schon gefragt, wie das mit dem Weinen zusammenhängt? :ratlos:

Sternschnuppe
Hach nicht nur ein männliches Phenomen!

"vielleicht verwechselst du auch ursache und wirkung und er weint vor glueck dass die erektion noch richtig funktioniert ... wiess ja nicht wie alt er ist ..."

Er ist 25 und auf solche Antworten kann ich verzichten...

MFG Katja
 

Benutzer21270  (41)

Verbringt hier viel Zeit
Also, da es hier ja um mich geht, möchte ich mal was einwerfen, das vielleicht einiges erklärt...

Und zwar bekomme ich die Erektion nicht zwangsläufig nur durch das Weinen, sondern weil ich dann ja auch mit meinem Schatz ganz engen Körperkontakt habe, wir uns streicheln, drücken usw. um uns zu trösten.

Es könnte also eher an der Mischung bzw. Kombination aus körperlicher Nähe und dem Weinen liegen. Denn wenn ich früher mal alleine geweint habe, trat dieses Phänomen nicht auf, soweit ich weiß...
 
S

Benutzer

Gast
ohne zu wissen warum: ja hab ich auch schon erlebt. ich denke das ist irgendein gefühlsding, der körper ist danach oder dabei entspannter und dann bekommt man einen ständer...
 

Benutzer18867 

Verbringt hier viel Zeit
Wollte ich auch gerade sagen, vllt kriegt er einen Ständer weil du ihn dann trösten willst, dich an ihn kuschelst, küsst ihn... Weiß ja nicht wie genau du ihn tröstest :grin:
 

Benutzer15806 

Verbringt hier viel Zeit
AmericanPsycho schrieb:
Mir ist mal aufgefallen, dass mein Schatz immer wenn er weint ne Latte bekommt
Wie siehts bei euch aus?

MFG Katja


haha ihr habt se doch net mehr alle :kopf-wand
...und wenn er so richtig flennt dann spritzt er ab oder was?????? :grin:
 

Benutzer16418  (32)

Verbringt hier viel Zeit
Farivar schrieb:
haha ihr habt se doch net mehr alle :kopf-wand
...und wenn er so richtig flennt dann spritzt er ab oder was?????? :grin:
Danke für diese tollen :rolleyes2
MFG Katja
 
6 Jahr(e) später

Benutzer108219 

Sorgt für Gesprächsstoff
erstmal hallo!

Ich hab einen Freund mit einem ziemlich ähnlich gelagerten Problem. Nur das die Sache bei Ihm noch etwas ausgeprägter ist (er selbst darunter leidet).

Als Erklärungsansatz könnte ich mir vorstellen, dass eine solche *Irritation* evtl. dadurch entstehen kann wenn man über sehr? langen Zeitraum ein evtl. vorhandenes Bedürfnis seine Gefühle rauszulassen auf drakonische Weise anhält bzw. unterdrückt.

(so war es auch bei meinem Freund)

Bis vlll. irgendwann eine Art "Entfremdung" von den eigenen Gefühlen einsetzt. Die Gefühle werden zunehmend voneinander abgespalten, der Akt sie auszuleben intimisiert und im Prinzip passiert ja in der Sexualität nichtviel anderes. (Denn sonst würden wohl alle nackig auf der Straße rumrennen bzw. es jeder mit jedem treiben). Insofern finde ich diese Verknüpfung nichmal sooo abwegig, sondern eigentlich sogar logisch... ^^

Tatsächlich ist ja für viele der Akt des Wienens mit einer regelrechten Nacktheit verknüpft, nur auf anderer Ebene. Viele empfinden es ja auch nach wie vor als Große Schwäche usw... Die Wenigsten die ich kenne (männl. u. weibl.) würden zb. mitten auf der Straße in Tränen ausbrechen, und das ganz egal wie schlecht es ihnen geht! bzw. wie nötig sies eigentlich hätten!

Nun ist dieses grundsätzliche Problem vielleicht bei Einigen dermaßen ausgeprägt geworden, dass eben automatisch noch entsprechende andere Assoziationen mitentstehen...?

Als krankhafte oder fehlerhafte Verknüpfung im Hirn würd ich das jedenfalls nicht bezeichnen. Viel eher als ziemlich logisches Ergebnis einer Umgebung bzw. möglichen Erziehung welche das Ausdrücken der eigenen Gefühle radikal tabuisiert und verachtet!

wenn man genau überlegt eigentlich sogar ziemlich traurig...
 

Benutzer97191 

Meistens hier zu finden
Off-Topic:
sicher eine gutgemeinte antwort, Psycholein. aber der thread ist von 2005. :zwinker:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren