Im Westen nichts Neues: George W. Bush ist Präsident

Benutzer5878 

Verbringt hier viel Zeit
...wahrscheinlich :zwinker:

Also, sollte es sich noch ändern, kann der Titel geändert oder der Thread geschlossen bzw. verbrannt werden.

Ich habe jetzt die ganze Nacht die Wahl verfolgt und im Moment steht es bei den Wahlmännern 246:207 für Bush... jetzt müsste Kerry alles gewinnen um noch Präsident zu werden, angesichts der Tendenzen unwahrscheinlich.
Unter der Bevölkerung steht es bei ungefähr 51%:48%, ebenfalls für Bush.

Tja, da haben wir ihn für 4 weitere Jahre, unseren George W. Bush.

Irgendwie ist bei mir jetzt die Stimmung etwas gedämpft, weil es im Moment so aussieht, als ob alles beim Alten bleibt... bei Kerry durfte man noch die Hoffnung auf Veränderungen haben.

Interessant ist der Aspekt, dass (bis jetzt) alle Staaten genau so entschieden haben wie im Jahr 2000 *g*

Nun, muss man sich wohl der Entscheidung der Amerikaner anfreunden...
aber mal sehen, was alles im Laufe dieses Tages passieren wird... und ob mal wieder der Supreme Court irgendwo einschreiten muss. :grin:

Ich geh jetzt pennen :tongue:
 

Benutzer4977  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Tja wahrscheinlich wir es so sein....
immoment 211:249, Ohio ist zu 86& ausgezählt und auch da hat Bush vorsprung.....

bullshit halt :angryfire
 

Benutzer22852  (46)

Verbringt hier viel Zeit
249:211 für Bush... :angryfire :angryfire :madgo:

und 270 wären wohl notwendig... :wuerg:
 
C

Benutzer

Gast
ich sitze gerade in Kalifornien, wo in jedem Vorgarten ein Schild für Kerry steht...tja, ich bin gespannt auf morgen - gestern haben sich oft Leute auf der Straße angeschrien, was man wählen sollte. :tongue:
 

Benutzer10697 

Verbringt hier viel Zeit
Na ja.
Kerry Darling ist ja auch nich ohne ... :rolleyes2
Immerhin will/würde er uns (Deutschen) dann im Irak in die Pflicht nehmen (wollen), unsere Soldaten einfordern ...
Für den Krieg war er auch ...

Bush muß weg schön und gut, aber so eine 180 ° Umkehr wäre Kerry eben nicht, und evt. sogar für uns DE teurer ?!
Egal, nachher erübrigt sich das eh ... :flennen:
 
D

Benutzer

Gast
emotion schrieb:
Kerry Darling ist ja auch nich ohne ... :rolleyes2
Immerhin will/würde er uns (Deutschen) dann im Irak in die Pflicht nehmen (wollen), unsere Soldaten einfordern ...
Für den Krieg war er auch ...

Echt?
Das hab ich gar nicht mitbekommen...

13. Oktober 2004 Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) hat klargestellt, daß keine Bundeswehr-Soldaten in den Irak geschickt werden. Der Kanzler habe im Bundeskabinett „klar und unmißverständlich” deutlich gemacht, daß die Haltung der Bundesregierung beim Thema Irak unverändert sei, hieß es aus Regierunsgkreisen.
 
M

Benutzer

Gast
tzz sieht doch glatt so aus,als würde der Bush wieder gewinnen der blödmann dann kommt der nächste krieg bestimmt...
 

Benutzer17459  (35)

Verbringt hier viel Zeit
boah Cat85 darf mal echtes american Halloween erleben :zwinker:

Zu der Wahl:

Ich find das echt traurig, das amerikanische Volk. Das ist so arm was da drüben abläuft.

Es kam raus das die Wahl 2000 eigentlich nur manipulation wurde.
Es kam raus das der Irak garkeine Massenvernichtungswaffen hat.

Mütter liebten Bush und seine Politik. Aber Nachdem ihre Söhne im Irak verschossen wurden haben sie nurnoch geheult und Gott gefragt warum er ihre Söhne genommen hat....was hat denn verdammt nochmal Gott damit zu tun? Die Leute da drüben sind nicht mehr ganz bei Trost....
Wenn ein Soldat im Krieg stirbt kann am wenigsten Gott dafür was...wann kapieren die Leute da drüben das endlich?
Der President ist eigentlich auch net Schuld....auch wenn er sie in den Krieg geschickt hat....aber....letztendlich hat sich doch jeder selber dafür entschieden Soldat zu werden (es sei denn manche fühlen sich durch Familientraditionen gezwungen oder so...)

Und Soldat zu sein heisst nun mal "Puff Puff Tot"....das wissen sie doch vorhher das Krieg ausbrechen kann und sie vielleicht drauf gehen....das kotzt mich echt an das die da immer so ne Trauer- Show abziehen....
Nicht bei Mütter die nicht wollten das ihre Söhne zum Militär gehen....

Aber da drüben gibts echt Bräute die sagen sie lieben ihr Land...und sind soooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooo stolz auf ihren Sohn....blabla....und nachher groß rumheulen wenn er stirbt....herrje hey...

Naja....Bushi wird dann wahrscheinlich wiedergewählt....dann kommt später wieder raus das die Wahl in Ohio Betrug war...oder sonst wo...jeder ignoriert das....und in 4 Jahren wird er dann wiedergewählt...jaja....so ist das...immer wieder dieselbe scheisse in dem Land...
 

Benutzer17459  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Boah....und die ganzen Aktionen....

Bruce Springsteen gibt 30 Rock Konzerte in denen er zusammen mit anderen Musikern für Kerry wirbt....und die Einnahmen fließen in den Wahlkampf von Kerry mit ein....

die ganze scheisse nur um bei der Wahl wieder so knapp an Bush zu scheitern?

da fällt mir nurnoch eins ein:

"...can't believe it..."
 

Benutzer11947 

Verbringt hier viel Zeit
Kirby schrieb:
Hat jemand ernsthaft was anderes erwartet?
Ich nicht.

Die Hoffnung stirbt nunmal zuletzt. Naja, wenigstens ist Bushis Amtszeit auf zwei Legislaturperioden beschränkt.
 

Benutzer17459  (35)

Verbringt hier viel Zeit
oke daedalus dann wird das schon mal nichts mehr in 4 jahren^^
Mir war auch nich klar ob die max 2 oder 3 Amtsperioden haben dürfen....wenn sie ne dritte hätten....würd er wahrscheinlich wiedergewählt werden....wie ein Teufelskreis...das kotzt mich halt an...das die da drüben alle so blind sind...
 

Benutzer11806 

Verbringt hier viel Zeit
Fruchtzwerg schrieb:
Naja....Bushi wird dann wahrscheinlich wiedergewählt....dann kommt später wieder raus das die Wahl in Ohio Betrug war...oder sonst wo...jeder ignoriert das....und in 4 Jahren wird er dann wiedergewählt...jaja....so ist das...immer wieder dieselbe scheisse in dem Land...
Nochmal darf Bush eh nicht kandidieren. ;-)
Und ob die Wahl in Ohio, so Bush dort tatsächlich gewinnen sollte, manipuliert war ... ich versteh es zwar nicht, aber offenbar wollen um die 50 Prozent der Amerikaner bush behalten. Vielleicht fürchten sie, dass ein Wechsel alles noch schlimmer machen würde oder vielleicht gefällt wirklich vielen Bush Politik ... Mir ist nicht nachvollziehbar, dass so viele Leute ihn behalten wollen (das können nicht alles die stockkonservativen Republikaner sein), aber offenbar ist es so.
 

Benutzer17459  (35)

Verbringt hier viel Zeit
jaja Larkin das mit den 2 Amtsperioden weiss ich jetzt au^^

aber da gehts mir genauso wie dir....ich versteh das einfach net wieviel kaputte Idioten es in den Staaten gibt die immernoch den Bush wählen....immernoch mehr als die Hälfte....is echt erschreckend...
 

Benutzer2610 

Meistens hier zu finden
Fruchtzwerg schrieb:
aber da gehts mir genauso wie dir....ich versteh das einfach net wieviel kaputte Idioten es in den Staaten gibt die immernoch den Bush wählen....immernoch mehr als die Hälfte....is echt erschreckend...
Naja, "wir" sind auch nicht besser - oder warum ist Schröder Kanzler?
*duck*
 

Benutzer11806 

Verbringt hier viel Zeit
Fruchtzwerg schrieb:
jaja Larkin das mit den 2 Amtsperioden weiss ich jetzt au^^
Das freut mich sehr. Als ich meinen Text verfasste, standen die anderen Antworten nämlich noch nicht da.

Kirby schrieb:
Naja, "wir" sind auch nicht besser - oder warum ist Schröder Kanzler?
*duck*
<g> Weil er das kleinere Übel ist im Gegensatz zu Stoiber - so wie es vermutlich Kerry zu Bush wäre.
 
M

Benutzer

Gast
es is ja noch der hauch einer chance dass vielleicht doch kerry gewinnt...*HOFF*

wenn bush tatsächlich nochmal 4 jahre dran bleibt- armes amerika...
arme welt!
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren