Im Urlaub verliebt?!

Benutzer115173 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo Leute!

Ich war vor kurzem im Urlaub und habe dort einen Mann kennengelernt. Nein es war nicht der typische Sauf- Urlaub am Ballermann :zwinker:
Wir haben uns in einer Bar kennengelernt. Unsere Blicke trafen sich sofort als er den Laden betrat. Er kam direkt auf mich zu und wir verbrachten einen wundervollen Abend ( nicht die Nacht :tongue: ), wir haben uns lediglich geküsst. Der Abschied an diesem Abend fiel uns schon sehr schwer. Meinen Vorschlag uns am nachfolgenden Abend in der selben Bar erneut zu treffen, lehnte er ab, da er meinte, es habe keinen Sinn, da wir 600 km voneinander entfernt wohnen und ihm der Abschied an diesem Abend schon zu schwer fiele.

Als ich jedoch am nächsten Abend wieder in der Bar war, traute ich meinen Augen nicht, als er plötzlich wieder auftauchte. Ich habe mich riesig gefreut und wir haben uns direkt wieder geküsst ( wir waren übrigens nüchtern ). Er sagte, er hätte es nicht ausgehalten mich nicht wiederzusehen. Es war wieder wunderschön. Jedoch hat er irgendwann gesagt, er müsse gehen und er erträgt keine weiteres Abschiedsszenario wie am Abend zuvor. Demnach küsste er mich nochmal und ging dann einfach.

Jetzt sitz ich hier, wieder zu hause, 600 km von ihm entfernt. Ich denk die ganze Zeit an ihn. Kann es denn sein, dass ich mich wirklich nach diesen zwei Abenden in einen quasi Fremden verliebt habe? Ich hab diverse Kontaktdaten von ihm, aber ich bin mir nicht sicher, ob ich mich bei ihm melden soll?! Was meint ihr?

Ich hielt die Mädels, die sich im Urlaub verliebten, immer für verrückt. Aber jetzt steh ich genauso da. Gut ich habe mich nicht in Tunesien in einen Animateur verliebt, was einen großen Unterschied macht. Aber nach zwei Abenden??

Es tut wirklich weh, zu wissen, ihn nie wiederzusehen. Am liebsten würd ich direkt wieder hinfahren.....
 

Benutzer108036 

Öfters im Forum
Tja, so etwas kommt in den besten Familien vor… :cool:

Ich finde es nicht weiter eigenartig, dass du dich im Urlaub in einen Mann verknallt hast. Bevor du dich aber jetzt in innigen Tagträumen ergehst, solltest du dir einen Punkt ganz realistisch klar machen: Urlaub ist Ausnahmezustand. Die Sorgen des Alltags und andere Problemchen bleiben quasi zu Hause. Das ist schön und Sinn und Zweck eines Urlaubes, hat aber beim Einen oder Anderen auch schon mal dazu geführt, dass Freundin oder gar Familie glatt „vergessen“ wurden…

Versteh mich bitte richtig: ich will dir jetzt sicher nicht sagen, dass dein Schwarm verheiratet ist und bereits zwei Kinder hat. Du solltest dir nur klar machen, dass du potentiell auch Überraschungen erleben könntest, wenn du ihn jetzt wieder kontaktierst.

Dennoch würde ich es an deiner Stelle tun. Natürlich musst du damit rechnen, dass er eventuell kein Interesse an weiterem Kontakt hat oder nicht der Traumprinz ist, mit dem du insgeheim rechnest. Aber in diesem Fall würde mir die Gewissheit viel wert sein – man (frau) könnte auch in diesem negativen Fall mit der Sache abschließen und wieder nach vorne sehen. Kontaktierst du ihn nicht, bleibt dir vielleicht für lange Zeit dieses Gefühl von „was wäre wenn“. Das blockiert in jeglicher Hinsicht und würde mich persönlich viel mehr stören als eine eventuell negative Überraschung…
 

Benutzer116075 

Meistens hier zu finden
Hallo du :smile:

Also wenn du kontaktdaten von ihm hast,warum solltest du ihm nicht mal schreiben!?

Ihr fandet euch im urlaub ind er bar sympatisch u anziehend.. oki, er hat den satzmitd en 600 km gesagt.. aber ihr habt euch geküsst und du hast dich in ihn verguckt.. warum solltest du nich den schritt gehen, kontakt zu ihm zu suchen?! Mehr alskeien oder eine distanzierte antwort kannst du janich bekommen.. und dannweißt du wneigstens bescheid und hast es versucht.

Vielleicht freut er sich ja über deine mail/sms und ihr telefoniert und vereinbart irgendwann ein treffen?
600 kmlassen sich ja überbrücken.

Liebe Grüße
Elfe
 

Benutzer115173 

Sorgt für Gesprächsstoff
was ein vorteil ist, er kam von dem ort, er war also quasi nicht im urlaub und ich weiss ziemlich viel über ihn und sein leben, da meine eltern schon seit jahren in diesen ort fahren. also frau und kinder ist ausgeschlossen :grin:
 

Benutzer108036 

Öfters im Forum
was ein vorteil ist, er kam von dem ort, er war also quasi nicht im urlaub und ich weiss ziemlich viel über ihn und sein leben, da meine eltern schon seit jahren in diesen ort fahren. also frau und kinder ist ausgeschlossen :grin:

Na, dann ist das ja noch eine andere (viel positivere) Ausgangslage! Was spricht also dagegen es einfach zu versuchen?
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren