Im Schnee fahren mit Sommerreifen auf einer Achse?

S

Benutzer

Gast
Hallo Ihr Lieben,

gestern hatte ich hinten rechts einen Platten. Wir haben den Reifen und den anderen von der Achse abgezogen und zwei Sommerreifen draufgezogen, weil man ja hinten nicht mit einem Sommer- und einem Winterreifen fahren soll. Damit wollte ich morgen zu ATU und mir einen neuen Winterreifen draufziehen lassen.

Nun ist es so, dass es schneit. Unaufhörlich, es liegen schon mehr als 5 cm da draussen.

Und nun hab ich ein wenig Angst. Was, wenn das morgen noch liegt? ATU ist 10 Km weit weg.

Kann ich das mit den beiden Sommerreifen hinten drauf locker befahren? Oder sollte ich lieber einen Freund fragen, der mit mir ohne mein Auto zu ATU fährt, den Reifen holen und hier in meiner Garage dann selbst auswechseln und den Wagen somit lieber stehen lassen?

Danke vorab :ashamed:
 
S

Benutzer

Gast
Felgen schnappen, neue Reifen raufziehen + Wuchten und dann aufs Auto montieren. Alles andere ist lebensgefährlich. Deine Hinterachse ist dafür verantwrotlich die Spur deines Autos zu halten. Kannst dir ja vorstellen was dann passiert, wenn die Reifen kein Gripp haben.
 

Benutzer103883 

Planet-Liebe Berühmtheit
@Sit|it|ojo: Manche Sommerreifen haben auf Schnee mehr Grip als Winterreifen. :zwinker: Kommt halt immer auf das Profil an.
 
S

Benutzer

Gast
Ich hab grad mal meinen Kumpel angerufen, der mit mir gestern die beiden Sommereifen draufgezogen hat. Der fährt aktuell mit einem Sommerreifen vorne, auch im tiefsten Schnee der Eifel. Er kennt sich mit Autos auch aus und meinte, die 10 Km sollten locker zu schaffen sein. Ich würde ja dann eh sehr vorsichtig fahren. Bin aber immer noch unsicher.

Die Sommerreifen sind übrigens noch sehr gut. Noch gar nicht abgefahren oder so.
 
P

Benutzer

Gast
so lang alles glatt geht okay, wirst Du in einen Unfall verwickelt , daß auch völlig unverschuldet wird die Versicherung die Regulierung des Schadens eventuell ablehen - wenn der Schnee liegen bleibt eventuell doch extra fahren , sollte es nur naß sein halte ich es für eine ermessensfrage, aber bei mehr als 10 cm Neuschnee würde ich keinen Sommerreifen bemühen :zwinker:
 
S

Benutzer

Gast
@Sit|it|ojo: Manche Sommerreifen haben auf Schnee mehr Grip als Winterreifen. :zwinker: Kommt halt immer auf das Profil an.

Wer hat dir denn den Käse erzählt? Ein Sommerreifen hat nicht die nötige Gummimischung bei den Temperaturen. Die Gummimischung lässt schon bei Temperaturen um 6 Grad+ nach und Schneien tuts da wohl noch nicht oder? :confused: Profil hin oder her, ein Sommerreifen härtet aus da weniger Weichmacher im Gummi beim Winterreifen nicht. Dieser kann sich durch die weichere Mischung besser an den Untergrund anpassen.

Ich hätte mich letztes Jahr im Sommer fast getötet, weil ich so gedacht hab wie die TS und mit schlechten Reifen gefahren bin. Ich empfehle der TS diese Erfahrung nicht und 10km reichen völlig aus um auf unvorgesehenes zu Stoßen.

@ TS den Kumpel mag Autos gut kennen trotzdem wird er die Physik nicht überlisten können und geht jeden Tag ein Risiko ein, für sich und andere.....
 

Benutzer103883 

Planet-Liebe Berühmtheit
Mit schlechten Reifen? Davon habe ich nix geschrieben. Damit sollte man nie fahren. :-/
 
S

Benutzer

Gast
Hab jetzt mal meinen Nachbarn gefragt. Der fährt morgen mit mir zu ATU und zieht dann hier die Reifen wieder drauf. Der Wagen kann dann hier stehen bleiben und ich geh kein Risiko ein :smile:

Was hab ich nette Nachbarn :smile:

Danke aber für Eure Hinweise, muss man ja auch alles mal wissen :smile:
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Naja... die 500m innerorts zu meinem nächstgelegenen Reifenhändler würde ich so schon noch fahren, wenn es sich nicht vermeiden lässt und sofern die Sommerreifen zumindest auf der nicht angetriebenen Achse montiert sind.

Aber du hast die sichere und praktische Idee doch schon genannt: Dein Freund holt die Reifen mit seinem Auto ab und du montierst sie anschließend selbst.
Nur weil es etwas weniger Aufwand wäre, selbst dort hin zu fahren, würde ich dieses Risiko sicherlich nicht eingehen.
 

Benutzer89584 

Meistens hier zu finden
@Sit|it|ojo: Manche Sommerreifen haben auf Schnee mehr Grip als Winterreifen. :zwinker: Kommt halt immer auf das Profil an.

Das will ich sehen. :totlach:

Hinten Sommerreifen macht man nicht, wenn schon, dann vorn, da dir sonst der Arsch wegrutschen kann und dann kann man das Auto ganz schnell verlieren... Vorn lenkt das ESP noch hier und da mal mit...

Sofern du die Möglichkeit hast, nimm das Rad separat mit und lass nen neuen Reifen drauf machen, sonst einfach vorsichtig fahren...
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Mit schlechten Reifen? Davon habe ich nix geschrieben.
So wie ich Sit|it|ojo verstanden habe, sind mit schlechten Reifen auch falsche Reifen gemeint.

Ich würde es an Stelle der TE nicht machen. Das Risiko ist es jedenfalls nicht wert.
 

Benutzer89563 

Meistens hier zu finden
Der Tenor hier ist ja schon sehr eindeutig.

Allerdings möchte ich auch nochmal betonen, daß auch Reifenhändler mitterweile die Konkurrenz durch ATU &Co. zu spüren bekommen. Die sind normalerweise nicht wirklich teurer.
 
S

Benutzer

Gast
erdweibchen;6380115 schrieb:
Mit schlechten Reifen? Davon habe ich nix geschrieben. Damit sollte man nie fahren. :-/

Na was ist denn bitte ein Sommerreifen bei Winter? Meine Reifen hat noch genug Profiltiefe gehabt aber eben nicht wie ein neuwertiger. Was dabei rausgekommen ist, siehst du hier: Klick.

Bei einem Frontkratzer ist es das tödlichste was du machen kannst. Ist es ein Hecktriebler ändert es zwar nichts daran das es bescheuert ist aber man hat hier noch gewisse Kontrolle. Geht dir das Heck bei einem Frontriebler weg, dann kannst du noch soviel Kurbeln. Ist es über den Todenpunkt und das geht sehr schnell (Bruchteil von Sekunden) kannst du nur hoffen nicht gegen irgendwas gegen zu fahren.

Fährst du mit deinem Auto mit kaputten Bremsen oder Olivenöl als Bremsflüssigkeit? Ist genauso dumm und lebensgefährlich.
 

Benutzer63483  (41)

Sehr bekannt hier
Das will ich sehen. :totlach:

Hinten Sommerreifen macht man nicht, wenn schon, dann vorn, da dir sonst der Arsch wegrutschen kann und dann kann man das Auto ganz schnell verlieren... Vorn lenkt das ESP noch hier und da mal mit...

Sofern du die Möglichkeit hast, nimm das Rad separat mit und lass nen neuen Reifen drauf machen, sonst einfach vorsichtig fahren...
interessante Sonderausstattung:

Da hat jemand ESP nur an der Vorderachse :grin:


Ich wette übrigens, dass bei Schmerzverliebt morgen kein Schnee mehr auf der Straße liegt und die ganze Aufregung umsonst war :grin:
 
S

Benutzer

Gast
Tja, es liegt jetzt sogar noch mehr Schnee, hat über Nacht noch geschneit^^

Aber mein Nachbar holt mich gleich und dann fahren wir zu ATU. Ohne meinen Golf :grin:
 
S

Benutzer

Gast
Ein Reifen? Was ist denn bei dir da passiert?

Was da passiert ist spielt ja keine Rolle hier in diesem Thread. Mir ist das passiert was der TS zwangsläufig passieren würde, würde sie so fahren wie sie es im ersten Post beschrieben hat und in eine Gefahrensituation kommen.

Es tut mir leid, wenn ich dein Argumentation nicht verstehen kann. Denn wer einfach engstirnig darauf beharrt, das Reifen Reifen ist. Der tut mir halt einfach leid. Entweder liegt hier mangelnde Sachkenntnis vor oder einfach fehlendes Vorstellungsvermögen, was passieren könnte. Im Grunde ist es mir egal wer wie mit seinem Auto, deren Pflege und Sicherheit umgeht. Trotzdem sollte man sich bewusst sein, das man nicht allein im Straßenverkehr ist und die eigene Gefährdung auch eine Gefährdung anderer mit einschließt.

Es geht einmal gut, es geht ein zweites mal gut, vielleicht ein drittesmal aber irgendwann kommt der Punkt an dem es nicht mehr gut geht und oftmals ist es dann für Reue zu spät.
 

Benutzer103883 

Planet-Liebe Berühmtheit
Schön vom Thema abgelenkt. Ich kann mir es im Sommer halt einfach nicht vorstellen. :zwinker:
 

Benutzer7078 

Sehr bekannt hier
Schön vom Thema abgelenkt. Ich kann mir es im Sommer halt einfach nicht vorstellen. :zwinker:
reifenplatzer an der passenden stelle, kann sowas auslösen. nur um mal ein beispiel zu geben.

und mit sommerreifen im winter kann sowas genauso gut passieren. egal wieviel profil der ach so gute und neue sommerreifen noch hat.
es heißt nicht umsonst: mit angemessener bereifung bei entsprechenden wittererungsbedingungen und damit sind winter- oder ganzjahresreifen bei dauerhaften temperaturen unter 6 grad gemeint und keine profiltiefe.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren