im Ausland besuchen...

Benutzer2000 

Verbringt hier viel Zeit
Anfänglich war geplant, dass sie sich nach ein paar Wochen trennen. Seitdem sie dort sind war aber wohl klar dass sie zusammenbleiben wollen.

Wahrscheinlich sind wir einfach sehr verschieden. Ich hätte mich gefreut und hätte versucht meinem Kumpel die Situation zu erklären, wieso meine Freundin zu Besuch kommt, wie wichtig mir die Beziehung ist usw. Und meine Freunde würden das auch verstehen. Bei ihr ist das wohl anders. Und für ein paar Wochen hin will ich nicht. Dann fühle ich mich wie ein armer Bittsteller, der es noch geschafft hat wenigstens ein bisschen bei ihr zu sein. Aber ich will meine Freundin nicht bitten müssen.
Abschließend läßt sich denke ich sagen, ich freue mich wenn meine Freundin um die Welt reisen würde um mit mir zeit zu verbringen, sie würde sich nicht freuen, wenn ich zu ihr reise. Ist so, finde ich sehr schade, aber da kann man wohl nichts machen...
 

Benutzer57292 

Verbringt hier viel Zeit
Und die Gefahr, dass sie dort soviel neues erlebt und dann wiederkommt, und ich hab nichts davon miterlebt und kann nicht mitreden ist denke ich auch nich zu unterschätzen. Das kann eine Beziehung schon erschweren...

Da kann ich dich beruhigen. :smile: Es kann natürlich so werden, eine Garantie gibt es nicht. Es ist aber mindestens genau so wahrscheinlich, dass es nicht so kommt. Ich habe das mit meinem Freund auch schon durch, er war fast ein halbes Jahr weg. Als er wiederkam, hatte sich zwischen uns eigentlich nichts geändert. Er hat mich aber auch die ganze Zeit telefonisch auf dem Laufenden gehalten, das ist schon wichtig.
 

Benutzer53028 

Verbringt hier viel Zeit
Ich hätte mich gefreut und hätte versucht meinem Kumpel die Situation zu erklären, wieso meine Freundin zu Besuch kommt, wie wichtig mir die Beziehung ist usw. Und meine Freunde würden das auch verstehen. Bei ihr ist das wohl anders. Und für ein paar Wochen hin will ich nicht. Dann fühle ich mich wie ein armer Bittsteller, der es noch geschafft hat wenigstens ein bisschen bei ihr zu sein. Aber ich will meine Freundin nicht bitten müssen.

Ich denke, ihre Freundin würde auch verstehen, wenn deine Freundin wollte, dass du zu ihr kommst. Das ändert aber nichts daran, dass es für ihre Freundin (und auch für deinen möglichen Freund, mit dem du weg wärst!) schon ein bisschen blöd ist. Man fühlt sich einfach wie das fünfte Rad am Wagen, und ich finde gut, dass deine Freundin das für ihre Freundin nicht will.
Und dass du nicht für ein paar Wochen zu ihr fahren willst, verstehe ich zwar einerseits, aber sie hat dir den Vorschlag ja gemacht, und dann ist es wirklich dein Problem, wenn du darauf nicht eingehst, weil den Stolz verletzt ist und du dich gekränkt fühlst. Musst du eben entscheiden, ob es dir wichtiger ist, sie zu sehen, oder weiter zu schmollen.
 

Benutzer60100  (33)

Meistens hier zu finden
British Bulldog hat's für mich auf den Punkt gebracht. Ich sehe es ganz genauso. Ich würde mich freuen wenn mein Freund mir so ein Angebot machen würde. Und ich frag' mich auch, was ihre Freundin für'n Problem hat, zu dritt kann es doch teils noch lustiger werden.. Ich würde dort auch schon ein wenig an ihrer Liebe zweifeln.. auch wenn ich mich vielleicht dagegen entschieden hätte, dass mein Freund nicht kommt, dann hätt' ich mich wenigstens gefreut, dass er auf den Gedanken gekommen ist und sowas für mich in Kauf nehmen würde.. Ich versteh' das auch nicht so ganz. Aber in der Hinischt ist wohl jeder verschieden und hat eine andere Ansicht was Beziehung angeht..
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren