Ihre Eifersucht bzw sie kann mir nicht glauben

Benutzer166006  (35)

Ist noch neu hier
Hallo zusammen.

Ich weiß einfach nicht wie ich mich jetzt am besten verhalten soll und hoffe hier Hilfe zu finden.

Ich 31 bin seit 3,5 Monaten mit meiner Freundin 27 zusammen. Wir haben im Moment bis sie fertig mit studieren ist noch eine fernbeziehung welche zwar nicht sooo fern ist aber man kann sich halt nicht sehr oft sehen. Bis gestern Abend war auch alles in Ordnung aber jetzt habe ich ein "Problem" welches ich zu lösen versuche und hoffe es wird nicht schlimmer...

Es geht darum, dass ich in Facebook N. gefunden habe. Sie kenne ich von früher weil meine Eltern schon immer mit ihren Eltern befreundet waren und wir so als Kinder viel zusammen waren. Als sie mit der Schule fertig war, hatten wir keinen Kontakt mehr und ich habe sie durch Zufall bei Facebook gesehen und eine Freundschaftsanfrage gesendet welche sie auch angenommen hat. Sie hat dann meinem Profilbild einen Daumen hoch gegeben und wir haben nur kurz geschrieben wie es uns geht und was wir so machen... mehr nicht...

Heute Abend war meine Freundin mit einer Freundin von der Uni in einer Bar und kam etwas später nach hause und ich habe eine Nachricht von ihr bekommen, wer denn n. sei. Ich habe ihr geschrieben, dass wir uns von früher als Kinder kennen und ich sie jetzt in Facebook gefunden habe.

Zack, fing der Ärger an... oh eine Frau die du von früher kennst, da ist die Gefahr bei 1 bis 10 Punkten ja bei 9,5...

Ich schrieb ihr, dass da nichts ist und das ich einfach nur wissen wollte wie es ihr geht und sie halt über 20 Jahre nicht gesehen habe...

Ab dann kamen nur Sachen wie: das hat mein ex auch gesagt und ist dann mit dem Mädel fremdgegangen... das war die gleiche Situation... nur weil jetzt nichts ist kann das noch werden... ich kann dir nicht glauben... die Alarmglocken kann ich nicht abstellen...

Jeder Versuch ihr zu erklären, dass da nichts ist scheiterte... am Ende kam nur "hör auf damit ich kann es nicht annehmen was du sagst"

Das macht mich gerade einfach nur fertig. Ich lasse sie mit der Freundin ausgehen... sie schreibt mit ihrem 1. ex von damals viel in WhatsApp da sie nach der Trennung damals Freunde geworden sind und ich lasse sie... sie sagt mir wie heiß ihr Professor ist und ich lasse sie rumspinnen, sie sagt mir bei Promis wen sie heiß findet und kann es nicht oft genug sagen und ich lasse sie machen... sie linked in Instagram Bilder von muskulösen Männern und ich sage nichts obwohl ich dagegen Lauch bin...

Aber weil ich eine Freundin von damals in Facebook habe welche auch ein Kerl sein könnte und absolut nichts läuft, ist sie eifersüchtig und kann mir nicht glauben weil ihr ex fremdgegangen ist und das damals auch so gelaufen ist bzw so angefangen hat mit der Behauptung, dass da nichts wäre...

Auf mein, ich bin nicht dein ex kam dann nur: ich weiß du bist kein arschloch aber ich kann dir nicht glauben....

Ich weiß nicht was ich machen soll...

Vllt hat ja jemand ne gute Idee...

Danke !!
 

Benutzer136524 

Meistens hier zu finden
Ich lasse sie mit der Freundin ausgehen... sie schreibt mit ihrem 1. ex von damals viel in WhatsApp da sie nach der Trennung damals Freunde geworden sind und ich lasse sie... sie sagt mir wie heiß ihr Professor ist und ich lasse sie rumspinnen, sie sagt mir bei Promis wen sie heiß findet und kann es nicht oft genug sagen und ich lasse sie machen... sie linked in Instagram Bilder von muskulösen Männern und ich sage nichts obwohl ich dagegen Lauch bin...
Hast du ihr das mal alles so gegenübergestellt, wie hier?
Ihr seid ja noch nicht lange zusammen.... Vertrauen muss erst wachsen.. Bleibt also zu hoffen, dass sie diese übertriebene Eifersucht irgendwann ablegen kann.. Wenn nicht, würde ich schnellstens die Beine in die Hand nehmen..

Aber was du jetzt tun sollst.. Vielleicht könnt ihr euch irgendwie einig werden. Zum Beispiel so, dass du ihr die Chatverläufe regelmäßig zeigst usw. Sofern du das willst. Es wäre auch absolut verständlich, wenn dir das zu blöd ist..
 

Benutzer135586 

Meistens hier zu finden
Redakteur
Vielleicht könnt ihr euch irgendwie einig werden. Zum Beispiel so, dass du ihr die Chatverläufe regelmäßig zeigst usw. Sofern du das willst. Es wäre auch absolut verständlich, wenn dir das zu blöd ist..
Ganz ehrlich? Das find ich total bescheuert. Auch wenn es ihr zuliebe ist. Das hat doch nichts mehr mit Vertrauen zu tun!

Die Eifersucht ist IHR Problem, da kann es nicht die Lösung sein, dass ER sich deswegen ihr beugen muss. Ich finde ihr Verhalten sehr einschränkend und verletzend, und da würden auch bei frischer Beziehung die Alarmglocken bei mir schrillen.

K kabelsalat85 Ja, du solltest mit ihr darüber reden. Mach ihr klar, dass ihre Eifersucht nicht gerechtfertigt ist, und dass es nicht sein kann, dass sie klar davon ausgeht, von dir belogen zu werden. Auf so einer Basis (oder auch nicht vorhandenen Basis) kann keine Beziehung gut gehen.
 

Benutzer165939 

Sorgt für Gesprächsstoff
Aber was du jetzt tun sollst.. Vielleicht könnt ihr euch irgendwie einig werden. Zum Beispiel so, dass du ihr die Chatverläufe regelmäßig zeigst usw. Sofern du das willst. Es wäre auch absolut verständlich, wenn dir das zu blöd ist..
Daraus kann doch wirklich kein Vertrauen erwachsen, ganz im Gegenteil. Sollte der TE einmal seine Chatverläufe nicht herzeigen wollen, wäre das Drama hinterher mit Sicherheit größer als vorher.

Ich sehe das so: Wenn ich mit jemandem zusammen sein will, dann muss ich auch bereit sein, ihm einen gewissen Vertrauensvorschuss zu gewähren. Bei jemandem, bei dem ich von Anfang an davon ausgehe, dass er nicht vertrauenswürdig ist, schrillen auch direkt die Alarmglocken - da kenn der Mann so toll sein, wie er will. Natürlich kann sich so ein Vertrauensvorschuss als Fehlinvestition herausstellen, aber wie will ich denn ohne ein gewisses Grundvertrauen eine funktionierene Beziehung zustande bringen?

Für meinen Teil wäre ich sehr verletzt und würde keine Beziehung mit jemandem führen wollen, der mir schon so früh mit so einem großen Misstrauen gegenübertritt. Würde möglicherweise auch das Ende der Beziehung bedeuten.

Lieber TE, ich will dir damit um Himmels Willen nicht raten, dich zu trennen. Aber ich will dir raten, dich mit ihr zusammenzusetzen und ein Grundsatzgespräch über Vertrauen und Vertrauensvorschüsse als Grundlage einer Beziehung zu sprechen... denn auf lange Sicht ist eine Beziehung ohne Vertrauen zum Scheitern verurteilt. Du bist nicht ihr Exfreund, also mach ihr klar, dass sie das zu akzeptieren hast. Sei für sie da, wenn sie glaubt, diese Vertrauenssche nicht alleine zu können, aber zeige ihr auch klare Grenzen auf - nämlich ab dort, wo es für dich verletzend wird.
 

Benutzer165924  (24)

Ist noch neu hier
Ich finde man merkt jetzt schon ,wer das sagen bei euch in der Beziehung hat. Du lässt sie über Männer reden usw., aber du darfst noch nicht mal mit jemanden schreiben, den du seit 20 Jahren nicht mehr gesehen hast. Ich denke, es ist irgendwie ein Frauenproblem. Frauen sehen sich ständig in Konkurrenz mit anderen Frauen, sie wollen immer besser sein, als die andere. Wenn sie das Mädchen/Frau kennen würde mit der du geschrieben hast, dann wäre das für sie wahrscheinlich kein Problem. Aber ich finde trotzdem, dass ihr über die Gleichberechtigung in einer Beziehung reden solltet. Die Chatverläufe zu zeigen, würde ich mich gar nicht einlassen, entweder vertraut sie dir oder eben nicht. Wenn dann würde ich das nur 1 mal machen aber nicht ständig. Du hast auch i wo deine Privatsphäre auch wenn du vergeben bist. Wenn du sie schon mal betrogen hättest, dann hätte ich das Drama verstanden aber so nicht.
 

Benutzer95651  (35)

Beiträge füllen Bücher
Ich denke, es ist irgendwie ein Frauenproblem. Frauen sehen sich ständig in Konkurrenz mit anderen Frauen, sie wollen immer besser sein, als die andere.
Falsch, das ist ein menschliches Problem, und zwar von Menschen, mit geringem Selbstbewusstsein und Selbszweifeln. Es gibt genau so viele Männer, die so ticken.
Nicht immer alles verallgemeinern :zwinker:
 

Benutzer135586 

Meistens hier zu finden
Redakteur
Wenn sie das Mädchen/Frau kennen würde mit der du geschrieben hast, dann wäre das für sie wahrscheinlich kein Problem.
Bei ihrer ausgeprägten Eifersucht würde ich das eher bezweifeln. Ich glaube nicht, dass das einen Unterschied machen würde, zumindest in diesem Fall nicht.

Zumal es sowieso völlig sinnfrei ist, dieses Problem mal wieder auf ein Geschlecht zu schieben und zu pauschalisieren :rolleyes:
 

Benutzer165991 

Öfters im Forum
Ich weiß nicht was ich machen soll...

Vllt hat ja jemand ne gute Idee...

Dass das Verhalten deiner Freundin unausgewogen und unfair ist, muss dir keiner weiter erklären, denke ich. Ebenso, dass sie zwar ihre Gründe haben mag, aber deine sinnvollen Argumente ohne wirklich darüber nachzudenken ablehnt.

Was man in so einer Lage tun kann - die Frage stelle ich mir auch immer wieder. Wenig sinnvoll erscheint mir, dieses "Aber du..."-Gespräch zu führen, in dem du thematisierst, was du sie alles machen lässt. Sie lebt und fühlte ihre eigene Wahrheit und wird das nicht verstehen. Also weiter vorn ansetzen.
Hier ein paar Fragen, die ich vllt. stellen würde:
Warum kannst du mich nicht anders betrachten als deinen Ex?
Habe ich dir mal einen Grund gegeben, so zu fühlen?
Wenn nicht, warum fällt es dir so schwer, das zu verinnerlichen?
Kann ich dir helfen, zu verinnerlichen, dass du mir vertrauen kannst?
Wie können wir zusammen daran arbeiten?

Vielleicht tastest du auch vorsichtig ab, wie es um ihr Selbstbewusstsein bestellt ist? Steckt ja nicht selten hinter Eifersucht.

Das würde mir so für's erste einfallen. Ich wünsch dir auf jeden Fall viel Erfolg - denn das ist echt ne unangenehme Lage.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren