Ihr immer mit eurem heimlichen SMS-Lesen!

Benutzer27493  (38)

Verbringt hier viel Zeit
100%iges Vertrauen? Gibbet nicht.........

Doch, auch wenns nur deshalb sein mag weil man sich damit abfindet gewisse dinge die eintreten könnten so oder so nicht ändern zu können und sich deswegen einfach keinen Kopf drüber macht sondern den Moment geniesst. (wenn jemand versteht was ich meine)
 
M

Benutzer

Gast
Ja lassen sollte man es auf jeden Fall, nur aus Neugier, wenn kein konkreter Verdacht da ist, aber wenn man schon einen konkreten Verdacht hat, dann kann ich es verstehen, dass man Gewissheit haben will. Privatsphäre hin und her..........
 

Benutzer64637 

Verbringt hier viel Zeit
Dann kann man den Partner auch direkt ansprechen, denke ich mal.
 

Benutzer40821 

Meistens hier zu finden
Find ich auch nicht ok, deswegen würde ich es auch nicht machen.
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Dann kann man den Partner auch direkt ansprechen, denke ich mal.
Weil es natürlich jeder zugibt, dass er fremdgeht...


Ich kenn' Fälle, wo der Mann fremdgegangen ist und so blöd war, die Sms nicht zu löschen. Dadurch kam es dann endgültig raus, wobei vorher nur ein Verdacht bestand. Manche sind eben fürs Fremdgehen zu blöd.

In so einem Fall wäre ich froh, wenn ich die Sms lesen würde und nicht weiter verarscht werde.

Meine Sms dürfen so einige Leute lesen: Mein Freund und meine beste Freundin z.B. Ich habe nichts zu verbergen.
 

Benutzer37188 

Meistens hier zu finden
War doch früher gar nicht schlecht ohne Handy und Internet. :tongue:

Keine Spekulationen, keine Liebschaften per SMS und keine überinterpretierten Kurzmitteilungen. Kein Kontrollwahn von anderen Leuten...

Dieser elektronische Mist macht heimliche Liebschaften einfacher und Beziehungen komplizierter...
 

Benutzer53338 

Meistens hier zu finden
ich meine.. lieber wissen ob da noch was anderes läuft, als in unwissenheit schweben..

Das muss ja eine grandiose Beziehung sein, wenn man seinem Partner nicht vertraut. :rolleyes:
 

Benutzer45372 

Verbringt hier viel Zeit
Wenn das jetzt alles auf mein Thrad vorhin bezogen ist, find ich das n bisschen unfair.:ratlos: Ich hatte ja nicht die Absicht irgendwelche blöden sms ausfindig zu machen, ich wollt mir alles bloß angucken und normal darf ich das auch.

Nein, keine Angst. Das ist sehr allgemein, weil ich hier jeden zweiten Tag einen solchen Thead lesen muss.


Ich selbst lösche alle SMS sofort, die meine Freundin irgendwie stutzig machen könnten. NICHT, dass ich fremdgehe, aber wenn mir eine Freundin eine SMS schreibt, in der sie ein hdl oder ähnliches dranhängt, wird das sofort gelöscht. Wer weiß, ob meine Freundin (hab übrigens grad keine) nicht in meinen Sachen rumschnüffelt.
 

Benutzer11106 

Verbringt hier viel Zeit
Wir Mädels sind nunmal so wir müssen immer schnüffeln ;-)

T!na

Also so nen Quatsch hab ich ja schon lange nicht mehr gelesen...
Das ist doch keine Grundlage für eine Beziehung... Oder müssen "wir"
Mädels seit neuestem auch die Tagebücher unserer Freunde lesen??
Wo bleibt denn das Vertrauen und der Respekt gegenseitiger Privatsphäre?
Also bei sowas kann ich echt nur noch den Kopf schütteln und eure
Freunde bemitleiden :kopfschue
 

Benutzer56054  (33)

Kurz vor Sperre
Wer nix zu verbergen hat, dem ists egal :zwinker:
Wahre worte.
Also bei mein freund und mir gibts nur in der dusche was privates
Aber bei handys er greift meins ein und ich seins niemand hat was zu verbergen von uns daher ist uns des a egal.Liegt wohl daran das wir auch scho zusammen wohnen.
Jedenfalls finde ich wenn man zusammen ne zukunft will gibt es das nicht mehr mit"deins meins" sondern"unser"

haschmisch: Deine Freundin möcht i net sein :wuerg: Dein beitrag macht mir übelkeiten.Deine freundin "in zukunft" wird mir leid tun den sie würde nie erfahren ob du sie belügst ohne hinweisse die du gut versteckst:zwinker: ( wer weiß was du noch so alles löscht...)
 

Benutzer20446  (38)

Verbringt hier viel Zeit
Wir Mädels sind nunmal so wir müssen immer schnüffeln ;-)
Schön, daß du gleich für alle sprichst, ich bin nämlich nicht so. Ich respektiere die Privatsphäre von meinem Freund und würde nie in seinen Sachen schnüffeln, egal ob ich ein "komisches Gefühl" hätte, oder nicht. Umgekehrt verlange ich aber das gleiche, OBWOHL ich nichts zu verbergen habe. Mir ist meine Privatsphäre sehr heilig. Das liegt in meiner Vergangenheit begründet, in meiner Familie hat nämlich auch jeder bei jedem geschnüffelt, immer mit diesem tollen Spruch in der Hinterhand "ja, aber wenn man doch eh nichts zu verbergen hat, darf man das auch". Ich habe es gehasst, obwohl ich da auch nichts zu verbergen hatte, ich empfand es als höchst respektlos. Ich möchte einfach, daß auch in einer Partnerschaft ein Teil meines Lebens nur mir gehört und nicht alles offenlegen, ich brauche das als eine Art "Rückzugsbereich". Das bedeutet aber selbstverständlich nicht, daß ich gleich automatisch irgendetwas zu verbergen habe.
 

Benutzer64762  (31)

Verbringt hier viel Zeit
Ich frag immer "Hey, darf ich mal gucken ?" Und er sagt: Ja!
Ich möchts nicht wissen, weil ich ihm nicht vertraue, sondern weils meistens sms von unseren Freunden sind und ich nichts verpassen will :zwinker: Bin einfach sooo neugierig. Genauso darf er bei mir gucken. Das hat nichts mit Misstrauen zutun. Und für uns beide ist´s okay!
 
Z

Benutzer

Gast
finde ich wenn man zusammen ne zukunft will gibt es das nicht mehr mit"deins meins" sondern"unser"

Oh mein Gott. :eek: Wenn ein Mädel das ich grad kennen gelernt hab SO einen Satz sagen würde, wäre ich schneller über alle Berge als man "Panikattacke" sagen kann. :kopfschue
Wenn eine Partnerschaft mit dem Verlust jeglicher Individualität und Privatsphäre gleichzusetzen ist - dann bleib ich lieber mein restliches Leben Single... :ratlos:
 
V

Benutzer

Gast
Oh mein Gott. :eek: Wenn ein Mädel das ich grad kennen gelernt hab SO einen Satz sagen würde, wäre ich schneller über alle Berge als man "Panikattacke" sagen kann. :kopfschue
Wenn eine Partnerschaft mit dem Verlust jeglicher Individualität und Privatsphäre gleichzusetzen ist - dann bleib ich lieber mein restliches Leben Single... :ratlos:
Ganz meine Meinung :ratlos:.
"Hey, Schatz, ich geh mir mal schnell 500€ von deinem Konto abheben. Ist ja jetzt *unser* Konto"...

Ich finde, es geht um's Prinzip. Klar, wenn jemand nichts zu verbergen hat, der bräuchte auch nichts dagegen zu haben, wenn der Partner im Handy rumschnüffelt. Aber dann denken wir doch einen Schritt weiter: Wenn man nichts zu verbergen hat, dann ist es doch auch okay, wenn der Partner alle Schubladen durchwühlt, im Tagebuch liest, gewählte Telefonnummern kontrolliert, etc.

Es geht einfach darum, dem Partner zu vertrauen. Und wenn ich ihm vertraue, brauche ich auch sein Handy nicht zu durchsuchen. Wenn ich ihm nicht vertraue, brauche ich keine Beziehung mit ihm zu führen.

Ich habe absolut nichts dagegen, wenn mein Freund meine SMS liest, ich bekomme eh keine Mitteilungen, die nur für meine Augen bestimmt sind.
Ich hätte aber entschieden was dagegen, wenn ich wüsste, dass er sie nur lesen will, um mich zu kontrollieren.
Wie ich schon sagte: Es geht um's Prinzip.
 

Benutzer6910 

Ist noch neu hier
sehe ich auch so, wer nichts zu verbergen hat, hat auch nichts zu befürchten.

Ich seh's eher so: wer nichts zu verbergen hat, der sollte sich ein Leben anschaffen.

Ansonsten übrigens einer der dümmlichsten Sprüche überhaupt, der gerne genutzt wird um überall alles an Schnüffelei zu rechtfertigen. Sorry, nicht persönlich, ist aber so.
 

Benutzer62287 

Verbringt hier viel Zeit
Wohne seit knapp 2 Jahren mit meiner Freundin zusammen und es ist immer noch "ihr" Handy und "mein" Handy, ein "unser" Handy gibt es nicht und wird es auch nicht geben.
Soviel Privatsphäre behalte ich mir vor. Wenn meine Freundin in meinem Telefon rumschnüffeln würde, dann würde ich ausziehen. Dasselbe gilt für E-Mails, es ist ja Post, die an mich gerichtet ist.
 

Benutzer15104  (43)

Verbringt hier viel Zeit
hm.. wart ihr den noch nie misstrauisch bei eurem freund/eurer Freundin? oder habt ihr auch noch NIE ins handy eures partners geschaut?

Nein ich hatte noch nicht das Bedürfniss in seinem Handy rumzuschnüffeln.
Und wenn ich was drinne geguckt habe dann höchstens was in seinem Auftrag (-bsp. er Handy vergessen und braucht aber Daten daraus)

ich meine.. lieber wissen ob da noch was anderes läuft, als in unwissenheit schweben..

Wo ist das was sich Vertrauen nennt und die Basis einer Beziehung sein sollte?

Wir Mädels sind nunmal so wir müssen immer schnüffeln :zwinker:

Und was bin ich dann ...ein Schaf? Ich halte von so nem Müll gar nix. Ich verbiete mir sowas bei mir und mache es auch bei anderen net.

100%iges Vertrauen? Gibbet nicht.........
[noimg="https://www.planet-liebe.com/vbb/images/portal/misc/quotes/01.gif"][/noimg][noimg="https://www.planet-liebe.com/vbb/images/portal/misc/quotes/03.gif"][/noimg]
Doch, auch wenns nur deshalb sein mag weil man sich damit abfindet gewisse dinge die eintreten könnten so oder so nicht ändern zu können und sich deswegen einfach keinen Kopf drüber macht sondern den Moment geniesst. (wenn jemand versteht was ich meine)
__________________

Ja so in etwa.

Jedenfalls finde ich wenn man zusammen ne zukunft will gibt es das nicht mehr mit"deins meins" sondern"unser"

Im großen und ganzen stimmt das, aber dennoch hat und sollte jeder noch seine Privatsphäre haben. Man ist immer noch ein eignständiges Individuum.

Das liegt in meiner Vergangenheit begründet, in meiner Familie hat nämlich auch jeder bei jedem geschnüffelt, immer mit diesem tollen Spruch in der Hinterhand "ja, aber wenn man doch eh nichts zu verbergen hat, darf man das auch". Ich habe es gehasst, obwohl ich da auch nichts zu verbergen hatte, ich empfand es als höchst respektlos. Ich möchte einfach, daß auch in einer Partnerschaft ein Teil meines Lebens nur mir gehört und nicht alles offenlegen, ich brauche das als eine Art "Rückzugsbereich". Das bedeutet aber selbstverständlich nicht, daß ich gleich automatisch irgendetwas zu verbergen habe.

genau....beziehung hin oder her, ich muss doch keinen privaten Offenbahrungseid leisten.


Kat
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren