Ihr bester Freund und Heimlichkeiten...

Benutzer142337  (46)

Verbringt hier viel Zeit
Hallo, ich habe seit 8 Monaten eine neue Beziehung. Es ist im Grunde genommen alles wirklich gut. Wir lieben uns, können über alles reden und sind glücklich.

Ganz am Anfang, schon bevor wir zusammen kamen, erzählte sie mir von einem Kollegen, mit dem und dessen Familie sie oft etwas unternehmen würde. Er sei ihr bester Freund.
Alles bestens, sie machte uns bekannt und er war mir auch sympathisch.
Er half ihr die Wohnung zu renovieren (wenn ich in der Schicht war) und sie erzählte mir, wenn sie Kaffee trinken waren oder auch mal essen. Das war alles vollkommen ok und ich habe mir überhaupt nichts dabei gedacht.

Dann kamen jedoch einige seltsame Situationen...
Sie wollte mit ihrer Tochter und ihrem Sohn in einen Park fahren. Sie erzählte mir, dass sie die Tochter ihres Freundes auch abholen wolle.
Als ich gearbeitet habe, fragte ich sie, ob sie mitgefahren sei. Sie sagte mir, dass sie sie mitgenommen hätte und ich wünschte Ihnen viel Spaß und einen schönen Tag.
Sie waren den ganzen Tag unterwegs. Am nächsten Tag beruhrte ich sie an der Wade und sie erzählte mir, dass ihr Freund sie gestern mit einem Grashalm gekitzelt hätte. Erst am Fuß und dann hoch zur Wade. Sie hatte sich verquatscht. Sie war schlagartig verunsichert und fing an das Thema zu wechseln und verstricke sich in Widersprüche, auf einmal war es dann nur noch der Fuß...
Ich fragte sie daraufhin, warum sie mir nicht gesagt hätte, dass er mitgefahren sei? Wohl gemerkt ohne seine Frau. Sie sagte, dass sie gedacht hätte, dass ich es mir denken konnte, wenn sie die Tochter mitnimmt. Die ist aber 20 Jahre alt und da ist das für mich so gar nicht selbstverständlich...
Auf die Aktion mit dem Grashalm sprach ich sie auch an. Sie sagte, dass das normal wäre, das hätten sie schon immer mal gemacht. Ich fand das befremdlich...

Dann schickte sie mir einige Tage davor ein Foto von McDonalds, wo ich erst im nachhinein sah, dass sie nicht allein mit dem kleinen Sohn dort war. Ein Freund erzählte mir, dass ihr Freund mit dort war. Sie schrieb mir aber, dass sie mit dem Kleinen jetzt essen würde. Ich verstehe nicht, warum sie mir nicht erzählt hat, dass er mit dort war. Zumal ich mich nie negativ dazu geäußert habe oder eifersüchtig war.

Neulich war ich dann zum Kaffee bei ihr, als sie krank war. Ihr Vater, der mit dort wohnt, sagte dann auf einmal, dass sich ihr Kollege vorhin auch rein geschlichen hätte...
Ich verstand auch da nicht, warum sie das nicht erwähnt hat, weil sie immer sagt, wenn jemand da war oder sich angemeldet hat, ohne dass ich frage, ganz von sich aus...

Er fährt wohl öfter zu ihr zum Kaffee ohne seiner Frau davon zu erzählen, deshalb gab es wohl auch schon Ärger, das erzählte mir seine Tochter.

Nun am Wochenende waren wir bei seinem Geburtstag. Es war alles ok und schön. Bei der Verabschiedung sah ich aber deutlich und klar, dass er ihr an dem Hintern gefasst hat. Ich habe sie am nächsten Tag darauf angesprochen. Sie sagte, dass sie das nicht bemerkt hätte...

Dazu kommt noch, dass sie sich über ziemlich intime Details unterhalten...

Auf mich macht das alles einen komischen Eindruck...
 

Benutzer152906 

Meistens hier zu finden
Also bei der Gelegenheit, wo er Ihr an den Hintern gegangen ist, hätte ein "Junge, packst Du meiner Freundin nochmal wohin, solltest Du besser vorher ein Ticket in die Wüste gekauft haben." folgen müssen.
 

Benutzer142337  (46)

Verbringt hier viel Zeit
Natürlich, eigentlich bin ich da auch impulsiv. Hatte aber den kleinen auf dem Arm und war ehrlich gesagt verwundert, warum sie selbst nichts dazu gesagt hat...
 

Benutzer36879 

Benutzer gesperrt
Die lügt doch von vorne bis hinten. Dieser gute Freund ist doch in Wahrheit ihr heimlicher Lover. Musst du wissen, ob du das in Ordnung findest. Woher kennst du die überhaupt?
 

Benutzer122263  (30)

Meistens hier zu finden
Klingt für mich nach einer typischen Geschichte a la der beste Freund steht auf sie. Aber Grenzen setzen sollte eig. deine Freundin selber und nicht du! Es bringt dir auch nichts auf Bilder zu schauen oder dich zu fragen, wo der beste Freund dabei war oder nicht. Es sind halt wohl Avancen von ihm und jetzt kommt es darauf an, was deine Freundin macht.
 

Benutzer142337  (46)

Verbringt hier viel Zeit
Hab sie kennengelernt, als ich mit meinem Hund gelaufen bin...
 

Benutzer155184 

Sorgt für Gesprächsstoff
Auch wenn ich das wegen meines Alters vielleicht nicht ganz so nachvollziehen kann.
Vielleicht ist er nicht gleich ihr Lover, aber er steht auf sie und ihr gefällt das (wem gefällt diese Art von Bestätigung nicht?). Sie hat deswegen aber ein schlechtes Gewissen und lügt deshalb.
 

Benutzer154607 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hmm... vielleicht solltest du sie und/ oder ihren Freund mal "offensiv" (nicht zu verwechseln mit aggressiv) ansprechen? Mal klar und deutlich festlegen, dass du das suspekt findest und das nicht O.K. findest.

Meiner Meinung ist so ein Verhalten (Arschgrabschen) in einer Beziehung nicht ok! Deiner Freundin und ihrem suspekten Freund sollten wirklich deutliche Grenzen aufgezeigt werden:confused:
 

Benutzer162732 

Sorgt für Gesprächsstoff
Auch wenn ich das wegen meines Alters vielleicht nicht ganz so nachvollziehen kann.
Vielleicht ist er nicht gleich ihr Lover, aber er steht auf sie und ihr gefällt das (wem gefällt diese Art von Bestätigung nicht?). Sie hat deswegen aber ein schlechtes Gewissen und lügt deshalb.

Das Gleiche ist mir auch in den Sinn gekommen und nicht, dass da schon irgendwas großes zwischen den beiden läuft.

Vielleicht liegt diese Sichtweise an unserem Alter :grin:
 

Benutzer155480 

Sehr bekannt hier
Hat der Bekannte Deiner Freundin eigentlich eine Partnerin?
 

Benutzer68775  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Hat der Bekannte Deiner Freundin eigentlich eine Partnerin?

"...wohlgemerkt ohne seiner Frau davon zu erzhählen"
"Gab auch schon Ärger"

Offenbar hat er :zwinker:

Für mich klingt das auch so, dass das so ein "wir stehen ein wenig aufeinander" ist weil die Aufmerksamkeit spannend ist, und alles irgendwie abenteuerlich verboten. Dass da ernsthaft was läuft... dann würde sie sich doch mehr Mühe mit dem Verbergen geben?
SO liest sich das einfach, dass ihr selbst auffällt, dass sie eigentlich zu oft etwas nur mit ihm unternimmt, und sie auch genau WEISS, das ist alles nicht ausschließlich rein platonisch. Darum möchte sie diskussionen dazu vermeidden, und erzählt nicht von seiner Gesellschaft.
Weil jedem ja klar ist ist dass ein "und da war er auch und hier waren wir, und dort geht er mit" fast täglich schon irgendwann Fragen aufwirft - die sie nicht erklären oder beantworten will, weil sie dann ernsthaft lügen müsste, und simples Verschweigen nicht mehr reicht.
 

Benutzer146142 

Benutzer gesperrt
Auf mich macht das alles einen komischen Eindruck...
Mir ist nicht ganz klar, was eigentlich dein Problem ist. Was ist denn tatsächlich dein komischer Eindruck? Stört es dich, dass sie dir nicht minuziös berichtet, wann und mit wem sie Umgang hat? Fühlst du dich ausgeschlossen, wenn du beobachtest, wie vertraulich sie mit ihrem besten Freund umgeht? Oder befürchtest du, dass sie heimlich was am laufen hat mit ihm? Rätselraten, auch hier. Es würde helfen, wenn du - für dich - dein Problem zunächst klar artikulierst und dann deutlich über deine Befürchtungen sprichst. Am besten natürlich mit ihr.
 

Benutzer153493 

Meistens hier zu finden
Puh schwere Kiste. Kann vieles sein und auch gar nix. Ist es nichts, kommst du schlecht an wenn du einen riesen Wirbel machst und ist es was, bist du der gearschte, wenn du das einfach so zulässt...

Wenn ich frei ins Blaue rate, würde ich sagen, dass die beiden mal was hatten und es nicht so geklappt hat aber die Freundschaft dennoch aufrecht erhalten haben.

Das die Freundschaft sehr innig und intim ist und das dies bei den Exfreunden deiner Freundin evtl zu sehr viel Eifersucht geführt hat und Sie nun deswegen von Anfang an mehr verschweigt, damit das Thema nicht zur Sprache kommt.

Ausgehend von dieser Situation, würde ich das ganze mal ganz neutral mit deiner Freundin bereden. Ihr klar machen, dass du kein eifersüchtiger Mensch bist und das du nichts dagegen hast wenn du viel Zeit mit ihrem besten Freund verbringt, doch das das ganze seltsam wirkt, wenn Sie es immer verheimlicht oder besser gesagt "explizit vermeidet ihn nicht zu erwähnen".

Was den Klapps auf den Hintern betrifft. Hier ist anscheinend eine Grenze verletzt worden, nur ist die Frage ob diese Grenze abgesteckt wurde? Evtl ist da mein Freundeskreis speziell, aber der Hintern ist jetzt nicht so die absolute Tabuzone^^ - Klar wir grabschen uns nicht alle Nase lang an, aber wenn grad der Freund hinter seiner Freundin steht haut wir ihr schon manchmal auf den Po woraufhin Sie dann den Freund böse ansieht :grin:

Und naja wenn man mal besoffen in der Disko abdanced, wirds auch schon mal intimer. Natürlich machen wir nicht alle gegenseitig miteinander rum aber ich weiß auch nicht mit dem Arsch andancen oder mal den Arsch streifen beim Tanzen ist für uns OK.

Kurzum, meiner Meinung nach wenn man bestimmte Ideen hat, was ein Betrug ist in einer monogamen Beziehung, sollte man diese Regeln auch für sich definieren. Der eine mag es evtl schon nicht wenn man mit anderen flirtet und bei anderen ist der Kuss auf die Wange zu viel.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren