Ich wurde in der Disko von einer unbekannten mehrmals geschlagen

Benutzer149282 

Ist noch neu hier
Hallo Leute,
ich war in der Nacht von Samstag auf Sonntag wie jedes Wochenende zusammen mit einem Kumpel von mir in der Disko feiern.
Irgendwann gegen 4 Uhr bin ich zur Toilette gegangen. Als ich wieder kam und durch die Menge lief, wurde ich plötzlich von einer unbekannten geschubst.
Ich hatte es versucht zu ignorieren, da ich nicht wusste was sie von mir möchte und auch kein Ärger haben wollte.

Ich habe mich wieder neben meinem Kumpel gesetzt. Als dieser nach ca 20 min aufgestanden ist um mit jemanden zu reden, wurde er plötzlich von 4 Männern festgehalten. (So hat er mir das gesagt).
Wenige Sekunden später, wurde ich von der Frau die mich vorher schon schubste angegriffen.
Sie hat mich mehrmals mit der Faust auf dem Kopf und aufs Gesicht geschlagen. Ich weiß nicht wie oft es war, mindestens über 10 mal.
Ich konnte mich gar nicht wehren, da es so plötzlich kam und sie mich von der Seite angriff.
Ich hab einfach meine Hände vors Gesicht gehalten und einfach nur gewartet, bis es endlich aufhört.

Dann kam irgendwann der Chef dieser Disko und hat sie wohl von mir weg gezogen.
Als ich aufstand und mit meinem Kumpel rausging, stand auch schon die Polizei dort.
Ich habe sofort eine Anzeige vor Ort gemacht.
Es stellte sich auch herraus, das diese Frau schon mehrere Anzeige hat.

Mein Kumpel hat wohl mitbekommen, das sie mich aus Eifersucht geschlagen hat, da ich angeblich etwas mit ihren Freund hatte vor 2 Wochen.
Was allerdings überhaupt nicht stimmen kann, denn das hatte ich nicht !!!!

Zudem scheint dies geplant gewesen zu sein. Mehrere ihrer Freunde waren dort. Und genau als mein Kumpel aufgestanden ist, wird er von denen festgehalten damit sie auf mich losgehen kann.
Auch andere Leute wurden aufgehalten mir zu helfen. Auch mein Ex wollte helfen und wurde festgehalten.
Ich weiß nicht was noch passiert wäre, wenn der Chef es nicht auf der Überwachungskamera gesehen hätte.
Ich denke sie hätte nicht aufgehört.
Jetzt habe ich eine Gehirnerschütterung, mehrere Blutergüsse und überall Beulen am Kopf. Eine Hälfte des Gesichts ist voller Blutergüsse.

Jetzt habe ich wahnsinnige Angst vor die Tür zu gehen :-( !
Ich habe Angst das sie oder einer ihrer Freunde mich in der Stadt sehen und wieder auf mich losgehen :-(
Kann mir vorstellen das sie jetzt erstrecht wieder zu mir kommt wegen der Anzeige :-(

Noch dazu werde ich von ein paar Leuten jetzt gemobbt, da ich während der Tat geweint hatte.Wer hätte das vielleicht nicht ?! :-(
Sie stellen mich jetzt als "schwach" und als weichei da.
Mir geht es echt schlecht. Bin immernoch total geschockt, gleichzeitig schäme ich mich auch. Ihr fragt euch sicher wieso ich mich dafür schäme, aber mir ist das echt unangenehm.
Wie wird das jetzt eigentlich weitergehen ? Ich werde doch sicher noch Post bekommen von der Polizei oder ?
Eigentlich habe ich keine besondere Frage oder sonstiges, sondern wollte das einfach mal loswerden :-(((( Vielleicht schreibt ja der ein oder andere etwas dazu.
 

Benutzer150706  (30)

Ist noch neu hier
ich kenne das Gefühl zu gut nur bei mir war es damals 2007 bei meinem Abschluss Sharm kann man das allerdings nicht nennen ich zumindest nicht bei mir war es das Gefühl mich nicht wehren zu können was mich traurig machte aber genau in so einer Zeit lernte ich meine Freunde kennen die ich damals hatte und lernte das rausgehen und Freude haben völlig neu und das wird bei dir genauso der Fall sein da bin ich mir hundert pro sicher ich hoffe dass es dir schnell besser geht ! :smile:
 

Benutzer148656  (33)

Sorgt für Gesprächsstoff
Das ist echt krass was dir passiert ist aber es muss dir nicht peinlich/unangenehm sein und so wie du sagst ist es meist normal das man weint. Klar kriegst du post von der Polizei du musst das ganze was geschehen ist zu Protokoll geben und unterschreiben.
Zum Schutz vor den Leuten wenn du auf der Straße bist ist die beste Alternative Pfefferspray.

Bei mir in der City sind gerade auch sehr viele Leute (nicht deutsche) gewalttätig ohne das man was gemacht hat.
Mein Bruder wurde Bsp mit Teleskopschlagstock zusammen geschlagen und da hat die Polizei leider auch nicht viel gemacht also gingen wir über den weg Selbstjustiz ist nicht immer gut aber es hat gewirkt.

Dir alles gute und lass den Kopf nicht hängen.
 

Benutzer149690 

Sorgt für Gesprächsstoff
ich würde an deiner stelle noch mit deinem Anwalt reden, wegen Schmerzensgeld oder so
 

Benutzer133729  (29)

Beiträge füllen Bücher
Zum Schutz vor den Leuten wenn du auf der Straße bist ist die beste Alternative Pfefferspray.

Off-Topic:
Kleiner Tipp am Rande, nimm CS - GAS, ebenfalls in nahezu jedem Waffenladen, outdoor-Store oder Messer Geschäft käuflich zu erwerben.

Pfefferspray ist zu aggressiv und kann bei dem Gegenüber schwere Folgeschäden verursachen und du kannst (auch in einer Notwehr-Situation!) Selbst eine Anzeige wegen Körperverletzung bekommen.

Pfefferspray ist in Deutschland ausschließlich gegen Tiere einzusetzen.

Ansonsten setze dich mit der Funktion von Abwehrsprays gut auseinander, ansonsten hast du bei z.b. Wind leicht mal selbst die Ladung CS- im Gesicht.

Noch ein Tipp, gibt es solch einen Fall nochmal, dann drohe nicht an das du solch ein Abwehrsystem hast.
Hole es erst heraus wenn du sicher bist das du es anwenden magst und wende es dann auch sofort und Ohne zu Zögern an.
Andernfalls ist die Gefahr zu groß das es den Besitzer wechselt, von daher musst du dir auch im klaren sein, das jede Waffe etc. Die du dabei hast, eventuell auch gegen dich eingesetzt werden kann, wenn Sie dir z.B. ei Überwältigung von hinten abgenommen wird.


Ansonsten bleibt mir dir nur eine Gute Besserung zu wünschen.

Hoffentlich bekommen die Arschlöcher ihre gerechte Strafe.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren