Ich will sie zurückgewinnen

Benutzer122514  (29)

Ist noch neu hier
Vor ungefähr einer Woche hat meine Freundin von einem Tag auf den anderen mit mir Schluss gemacht und ich konnte es einfach nicht fassen. Sie selbst konnte mir partout keine Gründe nennen, wir haben oft und lange genug darüber geredet und mittlerweile glaube ich ihr, dass sie es nicht weiß. Ich selbst habe eine Menge darüber nachgedacht und denke, die Gründe der Trennung und die Fehler meinerseits gefunden zu haben, auch wenn ich mir diese plötzliche Reaktion einfach nicht erklären kann.

Wir waren zusammen überglücklich und hatten sogar schon eine Menge Zukunftspläne, wir waren beide davon überzeugt, dass unser Partner die/der Richtige ist, mit der/dem wir unser Leben teilen möchten. Ich bin immer noch fest davon überzeugt, dass sie die Richtige für mich ist und ich nur sie und keine andere will. Noch nie in meinem Leben habe ich einen Menschen gefunden, der mich so sehr interessiert hat und auch sonst schaffen es leider nur die allerwenigsten Menschen, mein Interesse zu wecken. Bevor wir uns ineinander verliebt hatten, waren wir nur beste Freunde, damals entwickelte sich also aus einer Freundschaft Liebe. Aus diesem Grund haben wir uns nun auf einen Neuanfang geeinigt - erst mal nur als Freunde.

Wir haben diese Woche wieder eine Menge geschrieben, ich warte auch meist, dass sie mich anschreibt und nicht andersrum, um sie nicht zu bedrängen. Des Weiteren gab es auch noch andere Fortschritte, unter anderem zum Beispiel, dass sie mir nun ab und zu aus der Schule SMS mit ziemlich belanglosem Inhalt schreibt, die sie mir genauso gut auch später hätte schreiben oder sagen können. Jeder einzelne Fortschritt macht mich glücklich und hebt meine derzeit meist depressive Laune, doch erst gestern bin ich auf den Gedanken gekommen, dass all das vielleicht gar keine Fortschritte sind, sondern ich gerade auf eine "ewige" Freundschaft zusteuere und nicht auf eine neue Beziehung.

Mir geht es zurzeit jeden Tag ziemlich mies und ich bin erst dann ansatzweise glücklich, wenn wir wieder schreiben oder telefonieren. Ich habe in vielen anderen Threads gelesen, dass ein Kontaktabbruch wohl erst einmal das Beste wäre, aber ich weiß nicht, ob ich das zurzeit überhaupt kann, denn ich kann mich mit rein gar nichts ablenken, ich bin rund um die Uhr unglücklich. Des Weiteren würde ein Kontaktabbruch vielleicht auch nach hinten losgehen, wenn diese Fortschritte, die wir zurzeit machen, doch keine Schritte in Richtung Freundschaft, sondern wirklich in Richtung Liebe sind.

Ich könnte sie auch fragen, wie sie momentan für mich empfindet und in welche Richtung es geht, und erst dann schauen, ob ein Kontaktabbruch sinnvoll wäre, aber ich weiß nicht, ob es so eine gute Idee ist, sie das so früh zu fragen. Andererseits will ich auch nicht so lange damit weitermachen, bis es zu spät ist und ich in der Freundschaftsschiene feststecke.


Ich würde mich sehr freuen, wenn mir jemand Ratschläge in dieser Sache geben könnte.
 
L

Benutzer

Gast
Auch wenn du das vielleicht nicht unbedingt hören willst, aber ich würde erstmal unter die Beziehung einen Schlussstrich ziehen und sie für dich beenden. Dafür braucht man in erster Linie vor allem viel Zeit.
Ich war selbst vor kurzem in einer ähnlichen Situation und für mich dann irgendwann entschieden, erstmal das Kapitel zu zu machen. Ansonsten zieht sich das vielleicht über Wochen und Monate weiter, beide leiden unter der Situation und die vielleicht ehemals schöne Zeit zusammen steht auf einmal in einem ganz anderen Licht.
 

Benutzer122514  (29)

Ist noch neu hier
Ich bin bereit dazu, dafür zu leiden, wenn dann die Möglichkeit besteht, dass wir beide wieder zusammenkommen.
Wie gesagt: Ich bin immer noch davon überzeugt, dass sie die Richtige ist, und ich war noch nie so verliebt und begeistert von einem Menschen. Ich hab auch versucht, mir selbst einzureden, ich würde auch mit einer anderen glücklich werden, aber in Wahrheit weiß ich, dass ich mich dabei nur selbst belüge. Selbst wenn es erst mal wehtut, will ich meine Gefühle für sie auch nicht verlieren.
Die Frage ist nur, ob ein Kontaktabbruch oder weitermachen wie jetzt die beste Lösung ist.
 

Benutzer122515 

Ist noch neu hier
Wenn die Fehler deinerseits gewesen wären hätte sie es dir bestimmt gesagt. Frag sie nochmal was sie veranlasst hat. Wenn du keine richtige Antwort bekommst, stell ihr Fragen die sie nur mit ja oder nein beantworten soll... so findest du vielleicht raus was los ist. Es gibt immer einen Grund. Lass dich nicht vorführen und "warm" halten. Versuch stark zu sein und antworte nicht immer/sofort auf ihre SMS. .....und auch wenns weh tut, es vergeht...versprochen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer122514  (29)

Ist noch neu hier
Ich glaube schon, dass der Fehler bei mir liegt. Ich hatte mich am Vorabend sehr komisch verhalten, ich war schlecht drauf und mein Selbstvertrauen war irgendwie im Keller. Ich bin dann früher ins Bett gegangen und lag noch die ganze Zeit wach und habe nachgedacht. Nachdem es mir besser ging, hab ich ihr dann eine SMS geschrieben und sie hat sofort geantwortet und hat sich scheinbar gefreut. Anscheinend hat sie die ganze Zeit nur drauf gewartet, dass ich ihr noch schreibe. Am nächsten Morgen dann sagte sie aber, sie fühle sich nicht mehr wohl in unserer Beziehung und sie könne es sich nicht erklären, aber ihre Liebe für mich sei weg. Davor gab es absolut null Anzeichen und ich denke, es liegt alles an meinem Selbstvertrauen. Derzeit arbeite ich daran und habe in kurzer Zeit allein durch nachdenken schon enorme Fortschritte gemacht. Ich hab mit ihr darüber geredet und sie meinte dann irgendwann auch, dass es wahrscheinlich daran lag. Natürlich besteht bei mir immer noch die Unsicherheit, dass sie mir den Grund vielleicht vorenthält, aber im Grunde glaube ich ihr eigentlich. Ich hab jedenfalls oft und lang genug darüber mit ihr gesprochen, dass ein weiterer Versuch da auch nichts bringen würde, wenn sie es mir wirklich verschweigt.
 

Benutzer122515 

Ist noch neu hier
Man glaubt was man glauben will.... weil man alles andere nicht wirklich hören mag....
Ausserdem sollte ein Partner da sein wenn das Selbstvertrauen im Keller ist und aufbauen.
Kleiner Tip für die Zukunft: in einer Partnerschaft sollte man miteinander reden können... Dialog ist wichtig....
 

Benutzer122514  (29)

Ist noch neu hier
Wir haben eigentlich immer über alles miteinander geredet, sie hat mir ihre Sorgen anvertraut und ich ihr meine und wir haben immer darüber geredet und versucht, eine Lösung zu finden. Umso schwerer fällt es mir nun, sie zu verstehen, wieso ihre Liebe von einen Tag auf den anderen nun plötzlich verschwunden sein soll, obwohl sie am Vortag noch glücklich war. Was anderes, als ihr nun zu glauben, bleibt mir aber meiner Meinung nach gar nicht wirklich übrig. Ich würde schon gerne den wahren Grund erfahren, wenn sie ihn mir verschweigt, auch wenn es wehtun könnte, aber ich kann nun mal nicht rausfinden, ob sie ihn mir verschweigt, wenn sie nach mehrfachem Nachfragen immer noch beteuert, es selbst nicht zu wissen.
 

Benutzer116134 

Planet-Liebe Berühmtheit
Oh, oh.. da liegt ein ganz gravierender Denkfehler vor.

Viele verlassene Partner glauben, es muss doch irgendeinen Grund geben, und wollen sich nicht eher zufrieden geben, bis sie diesen erfahren haben.
Aber sie hat dir einen Grund gesagt: Sie liebt dich nicht mehr und fühlt sich nicht wohl in der Beziehung.
Was widerrum die Gründe dafür sind, weiß sie vermutlich selbst nicht. Aber das ist auch egal.
Du musst unbedingt aufhören, da immer wieder nachzubohren. Akzeptiere, dass sie dich nicht mehr liebt und erstmal keine Beziehung mit dir will.

Ich glaube, dass eure Fortschritte nicht wirklich Fortschritte in Richtung Liebe sind. Du bist ihr vermutlich nicht plötzlich egal und sie mag dich immer noch. Wahrscheinlich tust du ihr auch Leid. Deswegen schreibt sie dir öfters etc. Das ist aber keine Grundlage für eine Beziehung.

Ich glaube schon, dass der Fehler bei mir liegt. Ich hatte mich am Vorabend sehr komisch verhalten, ich war schlecht drauf und mein Selbstvertrauen war irgendwie im Keller. Ich bin dann früher ins Bett gegangen und lag noch die ganze Zeit wach und habe nachgedacht. Nachdem es mir besser ging, hab ich ihr dann eine SMS geschrieben und sie hat sofort geantwortet und hat sich scheinbar gefreut. Anscheinend hat sie die ganze Zeit nur drauf gewartet, dass ich ihr noch schreibe. Am nächsten Morgen dann sagte sie aber, sie fühle sich nicht mehr wohl in unserer Beziehung und sie könne es sich nicht erklären, aber ihre Liebe für mich sei weg. Davor gab es absolut null Anzeichen und ich denke, es liegt alles an meinem Selbstvertrauen. .

Sorry, aber das redest du dir nur ein. Du glaubst doch nicht wirklich, dass sie deswegen eine ansonsten glückliche Beziehung beendet? Schwachsinn! Sie hat nunmal keine Gefühle mehr. Dein geringes Selbstvertrauen mag dazu beigetragen haben, aber nur, weil sich das jetzt bessert, kommen ihre Gefühle noch lange nicht wieder.
Versuch erstmal zu verstehen, dass sie dir die Gründe schon genannt hat und das zu akzeptieren. Vermutlich wird von ihrer Seite sowieso irgendwann der Wunsch nach einem Kontaktabbruch erfolgen.
 

Benutzer122514  (29)

Ist noch neu hier
Ich bohre nicht nach und ich hab auch nicht nachgebohrt, wir haben am Tag der Trennung oft und lange genug darüber geredet, aber es ist ja wohl mein gutes Recht, danach zu fragen. Mit meinen vorherigen Antworten habe ich bloß deutlich gemacht, dass ich eben nicht weiter nachbohren will und nicht das Gegenteil.

Oh, und ob ich das glaube. Wenn sie am Tag davor noch unbedingt darauf beharrt, dass sie wieder stundenlang telefonieren will (kein bestimmtes Thema, einfach nur reden - das haben wir immer gemacht) und traurig ist, wenn ich sage, dass ich eigentlich nicht kann, dann kann es ja wohl kaum sein, dass die Beziehung gegen Ende immer einseitiger wurde.

Ich bezweifle auch sehr, dass von ihrer Seite aus ein Kontaktabbruch kommen würde oder dass sie nur aus Mitleid mit mir schreibe, immerhin kommt sie selbst immer mehr auf mich zu und sucht das Gespräch, das mache nicht ich. Ich will auch gar keine präzisen Aussichten darauf haben, ob noch Hoffnung besteht, das kann ein Außenstehender nicht beurteilen, auch wenn ich ihm noch so viele Informationen gebe und ich wüsste auch nicht, wieso es so hoffnungslos sein sollte, wie du es aussehen lässt. Ich habe sie weder bedrängt noch habe ich sonst was getan.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer116134 

Planet-Liebe Berühmtheit
Wenn du also ihrem Grund nicht glaubst und denkst, dass sie dich eig noch liebt, wieso hat sie dann Scgluss gemacht? Was vermutest du? Hat sie jmd dazu überredet? Hat sie strenge Eltern?
 

Benutzer122514  (29)

Ist noch neu hier
Im Grunde glaube ich ihr ja, ein kleines wenig unsicher bin ich allerdings trotzdem, aber damit kann ich leben. Ich habe ja gesagt, dass ich nicht weiter nachbohren will. Ja, sie hat strenge Eltern, vor allem ihr Vater ist da ziemlich schlimmer, aber wäre es das gewesen, sähe ich keinen Grund, wieso sie mir das nicht erzählen sollte. Vielleicht ist sie verwirrt, vielleicht ist sie unsicher, das könnte natürlich auch sein, aber ich will mir keine falschen Hoffnungen machen, ich rechne schon damit, dass sie ihre Gefühle für mich verloren hat, auch wenn ich das nicht nachvollziehen kann. Aber nur, weil sie jetzt so empfindet, ist damit keine 100% Sicherheit gegeben, dass das ewig so bleiben wird. Ihre Gefühle kommen vielleicht nicht dadurch zurück, dass ich an meinem Selbstvertrauen arbeite, aber vielleicht merkt sie, dass sie mich doch vermisst, wenn ich den Kontakt fürs Erste abbreche. Ich für meinen Teil meine jedenfalls, dass so die Chancen besser stünden, als wenn ich jetzt einfach so weitermache und wir für immer Freunde bleiben. Und genau deswegen mache ich diesen Thread: Ich will von Leuten, die mehr Erfahrung als ich haben, wissen, welche der beiden Möglichkeiten mehr verspricht. Ich will gar keine genauen Erfolgsaussichten gesagt bekommen, das geht bei Außenstehenden wie gesagt ohnehin nicht, aber ich will mich auch nicht einfach geschlagen geben, ohne etwas versucht zu haben, wenn sie mir immer noch so wichtig ist.
 

Benutzer116134 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich würde schon sagen, dass ein Kontaktabbruch mehr Chancen verspricht. So bist du ja immer noch für sie da wenn sie dich braucht, das ist natürlich schön, aber vermissen kann sie dich dann auch nicht wirklich.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren