Ich will schwanger werden, er weiß nichts davon. Wer kann mir helfen

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
S

Benutzer

Gast
Bitte keine Moralpredigten! Ich weiß, dass es nicht die feine englische Art ist so Eltern zu werden, aber ich sehe keine andere Möglichkeit.

Ich möchte schwanger werden und er weiß nichts davon.
Wir verhüten mit Kondom. Loch ins Kondom machen trau ich mich nicht. Das würde er sofort merken :-(

Wer weiß Rat?
 
L

Benutzer

Gast
:eek::eek::eek:

Moralpredigten willst du keine?

Einen Rat bekommst du von mir aber sicher auch nicht.

(Geht´s noch???)
 

Benutzer83901  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
:ratlos:

Das ist einfach ein Unding. Punkt. Warum siehst du keine andere Möglichkeit?
 

Benutzer110320 

Verbringt hier viel Zeit
Hääää? Du bist in ner offenen Beziehung (siehe Status?) ..ganz ehrlich du willst zwar keine Moralpredigten - aber findest du es deinem Partner gegenüber fair ihn nicht mit einzubeziehen in diese doch ernsthafte Entscheidung? Will er denn kein Kind oder wie?

Pfft Loch ins Kondom machen...kannst a später das Sperma da rauspulen und dir unten reindrücken...aber so möchte ich nicht entstanden sein...?!
 

Benutzer102666 

Öfters im Forum
Wenn er nicht Vater werden möchte, warum akzeptierst du das nicht? Oder was würdest du sagen, wenn jemand Vater werden will und dann eine Frau absichtlich schwängert, indem er die Pille versteckt oder ein Loch ins Kondom macht?

Warum willst du überhaupt schwanger werden? Warum er nicht?
 

Benutzer54457 

Sehr bekannt hier
ich würde dir raten, es nicht zu machen. das ist auch keine frage der moral ("das macht man nicht!"), sondern eine knallhart realistische: wenn er klar sagt, dass er keine amibitionen hat, vater zu werden, dann wird er vermutlich auch keine ambitionen haben, vater zu sein. ob das so toll für dein kind ist? davon abgesehen, dass so ein harter vertrauensbruch eure beziehung so ziemlich restlos kaputt machen kann, auch wenn er es nicht bemerkt.

wie alt bist du denn? wie alt ist dein partner? was heißt "offene beziehung" für dich?
 

Benutzer110320 

Verbringt hier viel Zeit
Sorry..Beitrag wurde doppelt gepostet...

Versteh auch grad nicht warum du sowas hier fragst..die Antworten kann man sich vorher ausrechnen..
 
S

Benutzer

Gast
Er sagt, wenns so sein soll, wird es schon irgendwann passieren. Aber darauf will ich nicht warten.
Uns ist schonmal ein Kondom geplatzt. Das hat er auch ganz locker gesehen.
Er will jetzt nur kein "geplantes" Kind, weil wir beruflich beide unter "Stress" stehen.
Ich will nur der Natur nachhelfen. Wir haben übrigens schon Kinder.
Der Beziehungsstatur stimmt nicht. SORRY!! Wir sind verheiratet.
 

Benutzer111034 

Meistens hier zu finden
Das ist einfach assozial. So, du willst ein Kind und deswegen hintergehst du ihn. Und die Krönung von allem ist, dass er dann noch sein Leben lang Unterhalt blechen darf. :mad: Der Arme.

Du hast ja wohl nicht gedacht, dass du hier Tipps bekommst, oder? Ich mein, sorry, aber bist du noch ganz sauber?
 

Benutzer30735 

Sehr bekannt hier
Er sagt, wenns so sein soll, wird es schon irgendwann passieren. Aber darauf will ich nicht warten.
Uns ist schonmal ein Kondom geplatzt. Das hat er auch ganz locker gesehen.
Er will jetzt nur kein "geplantes" Kind, weil wir beruflich beide unter "Stress" stehen.
Ich will nur der Natur nachhelfen. Wir haben übrigens schon Kinder.
Der Beziehungsstatur stimmt nicht. SORRY!! Wir sind verheiratet.

kein geplantes Kind, der "Natur nachhelfen" - meine Meinung: entweder man will ein Kind - dann lässt man die Verhütung weg, oder man will keines, dann verhütet man. Dieses "wie lassen es drauf ankommen.." hab ich irgendwie noch nie verstanden.
 
C

Benutzer

Gast
Das ist einfach assozial. So, du willst ein Kind und deswegen hintergehst du ihn. Und die Krönung von allem ist, dass er dann noch sein Leben lang Unterhalt blechen darf. :mad: Der Arme.

Du hast ja wohl nicht gedacht, dass du hier Tipps bekommst, oder? Ich mein, sorry, aber bist du noch ganz sauber?

finde das auch nicht toll aba beschimpfen muss nicht sein oder

---------- Beitrag hinzugefügt um 14:00 -----------

Er sagt, wenns so sein soll, wird es schon irgendwann passieren. Aber darauf will ich nicht warten.
Uns ist schonmal ein Kondom geplatzt. Das hat er auch ganz locker gesehen.
Er will jetzt nur kein "geplantes" Kind, weil wir beruflich beide unter "Stress" stehen.
Ich will nur der Natur nachhelfen. Wir haben übrigens schon Kinder.
Der Beziehungsstatur stimmt nicht. SORRY!! Wir sind verheiratet.

wieviele kinder habt ihr und wie sind die entstanden?

verstehe das nicht er sagt das er jetzt kein kind planen will das musst du aktzeptieren passieren kann es verhütung ist nicht 100pro sicher aber das muss man nicht forcieren

er meint damit besteimmt nur dass es keine katastrophe wäre wenn was passieren würde aber nicht dass er es gut findet wenn du das mit absicht machst
 

Benutzer54457 

Sehr bekannt hier
Er sagt, wenns so sein soll, wird es schon irgendwann passieren. Aber darauf will ich nicht warten.
Uns ist schonmal ein Kondom geplatzt. Das hat er auch ganz locker gesehen.
Er will jetzt nur kein "geplantes" Kind, weil wir beruflich beide unter "Stress" stehen.
Ich will nur der Natur nachhelfen. Wir haben übrigens schon Kinder.
Der Beziehungsstatur stimmt nicht. SORRY!! Wir sind verheiratet.

und wie alt bist du? wenn er verhüten will, dann klingt das für mich nicht so als würde er der ansicht sein, dass es eben passieren wird, wenn es sein soll. und wenn er keine kinder möchte, dann ist das seine entscheidung, die du respektieren musst. indem er dir anscheinend die kondome "anvertraut", vertraut er dir, in dieser sache keinen blödsinn zu machen - ein sehr ungerechtfertigtes vertrauen, wie es aussieht :hmm:

was hältst du davon, ihn in so eine lebensverändernde entscheidung so einzubeziehen, wie er es auch verdient hat? was hältst du davon, zu deinem partner aufrichtig und ehrlich zu sein, anstatt ihn zu hintergehen? was hältst du davon, deine wünsche zu formulieren und mit ihm darüber zu sprechen, anstatt dein eigenes ding zu drehen?
 

Benutzer110320 

Verbringt hier viel Zeit
und wie alt bist du? wenn er verhüten will, dann klingt das für mich nicht so als würde er der ansicht sein, dass es eben passieren wird, wenn es sein soll. und wenn er keine kinder möchte, dann ist das seine entscheidung, die du respektieren musst. indem er dir anscheinend die kondome "anvertraut", vertraut er dir, in dieser sache keinen blödsinn zu machen - ein sehr ungerechtfertigtes vertrauen, wie es aussieht :hmm:

was hältst du davon, ihn in so eine lebensverändernde entscheidung so einzubeziehen, wie er es auch verdient hat? was hältst du davon, zu deinem partner aufrichtig und ehrlich zu sein, anstatt ihn zu hintergehen? was hältst du davon, deine wünsche zu formulieren und mit ihm darüber zu sprechen, anstatt dein eigenes ding zu drehen?

Sehe ich genauso! Ihr seid verheiratet? Redet man da nicht drüber und wieviele Kinder habt ihr schon? Meinst du wenn ihr grad beruflich so eingespant seid und ihr viell. grad keine gute Basis für ein Kind habt, dass deine Idee dann gut wäre - auch für das Kind?
 
S

Benutzer

Gast
Ich habe vor diese Entscheidung alleine zu treffen, weil er sich davor drückt.
Er redet immer von einem Kind und wie schön, dass wäre, aber es wäre wohl jetzt nicht der richtige Zeitpunkt. Aber wie wir alle wissen, gibt es den richtigen Zeitpunkt nicht. Deshalb habe ich vor nicht länger damit zu warten.
Und ich bin mir ganz sicher, dass er mega glücklich sein wird, wenns dann "geklappt" hat.

Hat jetzt jemand einen Rat für mich?

Bitte keinen dummen Kommentare mehr. Ich habe meine Gründe für mein Handlung. Ihr müsst nicht meiner Meinung sein, aber beleidigen lassen muss ich mich deshalb nicht.
 

Benutzer68775  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Ganz ehrlich, Moralpredigt hin oder her, ich hab noch nie verstanden, was irgendeine Frau davon haben kann, sich gegen den Willen des Partners ein Kind zu erschleichen.
Das ist nicht nur unfair und verlogen, es ist auch noch absolut anstrengend und nutzt niemandem. Wie man so sehr ein Kind haben will, dass man zu solchen Mitteln greift ist einfach aúßerhalb meines Begriffshorizontes. Du tust DIR doch keinen Gefallen damit.

Außerdem benutzt du ihn gegen seinen erklärten Willen. Wie war das mit Respekt und so?

Und jetzt erklär doch mal deine Situation genauer, nicht nur in so Spotlights. Wie alt seid ihr, wie lange zusammen/verheiratet, warum will er kein Kind (mehr) wieviele habt ihr, wie alt sind sie und was zum Geier ist die Intention hinter deinem momentanen Plan?
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren