Ich will ihn zurück

G

Benutzer

Gast
Ich habe ein Problem und zwar hat sich mein Freund von mir vor ungefähr 1 Monat getrennt. Wir hatten dazwischen jedoch immer wieder Kontakt, weil ich die Beziehung unbedingt aufrecht erhalten wollte. Er hat die Beziehung beendet, weil wir viel gestritten haben, sind jedoch Gründe, die man leichter beheben kann. Er arbeitet nicht im selben Bundesland wie ich und ist demnach immer nur am Wochenende da. Somit hat er 1 1/2 tage zeit um alles unter einen Hut zu bringen, seine Familie, seine Freunde und seine Freundin. Er hat kaum zeit für mich und wir haben deswegen nicht viel unternommen, was mich traurig gemacht hat, weil ich mich immer auf die zeit mit ihm gefreut habe. Streitpunkte waren: er kam oft zu spät, obwohl wir eh nur so wenig zeit miteinander haben, ich hatte das Gefühl dass er mir, wenn wir uns gesehen haben nicht immer zu 100% seine Aufmerksamkeit geschenkt hat, ich meine er hat generell Gerde viel um die Ohren. Dass er sich keinen ganzen tag für mich zeit genommen hat, sondern an den tagen auch andere Pläne vereinbart hatte. Aufgrund der punkte have ich mich ihm gegenüber dann auch zu zickig verhalten, und dann kam es zu Streitereien. Er hat es beendet, meinte, dass er mich liebt, aber jedes mal mit dem Gefühl hineingehen würde, dass wir wieder streiten und dass sich nichts ändern wird. Er hat das alles versucht die letzten tage zu verdrängen und hat nie wirklich darüber nach gedacht. Demnach meinte ich, dass er mal bis Silvester darüber nachdenken soll was er wirklich will, weil er zugegeben hat, dass er nicht weiss was er will. Gemeldet hat er sich trotzdem nicht. Er meinte jedoch auch, dass er nichts mit mir haben will und auch keine Beziehung mit mir will. Er hatte auch kurz nach unserer Trennung etwas mit einer anderen. Er meinte, dass er gerade keine Beziehung will, wenn sich jedoch sex ergeben sollte, dass er bereit ist das mit anderen zu haben. ER meinte aber auch, dass er nicht nur seinen spass will, sondern auf etwas ernstes aus ist, weil er jetzt schon 23 ist. Wieso sagt er dann ständig, dass er mich liebt, wenn er solche Aktionen bringt und solche dinge von sich gibt. DAs verwirrt ich alles und es verletzt mich so sehr, dass ich das Haus nicht mehr verlasse, ständig weine und nichts mehr esse. Ich will ihn einfach nur zurück, weil ich weiss dass ich mit meinen Zickereien alles kaputt gemacht habe. Ich höre ständig nur, dass er mich liebt, aber dass er das alles gerade nicht kann. Weil ihn der zusätzliche stress mit mir zusetzt. ER meinte auch, dass er positiv eingestellt bleibt, dass wir mal befreundet sein können in Zukunft. Weil er mich als Person keinesfalls verlieren will. Aber wenn er mich liebt wieso will er dann eine Freundschaft? Und ich sollte damit abschliessen, weil wir eh nicht mehr zusammen finden werden oder? Ich hab echt keine Ahnung was ich machen soll. Hoffentlich könnt ihr mir etwas helfen. Er meinte auch mal ,dass er früher so verletzt wurde, dass er vorsichtiger ist.
 

Benutzer135188 

Meistens hier zu finden
Gründe, die man leichter beheben kann.
Sehe ich nach allem, was du danach geschrieben hast, etwas anders.

weil ich weiss dass ich mit meinen Zickereien alles kaputt gemacht habe.
Zu einer gescheiterten Beziehung gehören immer zwei - und seine Handlungen (er räumt dir keine Priorität ein, vögelt mit anderen rum) zeugen nicht unbedingt davon, dass er viel in die Beziehung investiert hat.

Ich höre ständig nur, dass er mich liebt, aber dass er das alles gerade nicht kann. Weil ihn der zusätzliche stress mit mir zusetzt
ER meinte auch, dass er positiv eingestellt bleibt, dass wir mal befreundet sein können in Zukunft. Weil er mich als Person keinesfalls verlieren will.
Er meinte auch mal ,dass er früher so verletzt wurde, dass er vorsichtiger ist.
Hört sich alles nach Stress und Drama an, deshalb

Und ich sollte damit abschliessen, weil wir eh nicht mehr zusammen finden werden oder?
ja, das solltest du. Auch wenn ich aus eigener Erfahrung weiß, wie schwierig sowas ist, weil solche Konstellationen gewissermaßen "süchtig" machen. Deshalb: Brich den Kontakt ab, verarbeite die Trennung und such dir danach jemanden, der verfügbarer ist. Alles Gute! :smile:
 

Benutzer152906  (44)

Meistens hier zu finden
Nun ... Du denkst "die Streits basieren auf Dingen, die sich leicht ändern ließen". Wieso gab es sie dann überhaupt? Ich meine, Du hättest das "Anzicken" dann doch einfach lassen können? Demnach sind die Probleme wohl doch nicht so einfach zu lösen.

Hinzu kommt natürlich, das er gerade viel um die Ohren hat. Das macht es natürlich nicht besser und dafür kannst Du natürlich auch nichts. Er aber vermutlich auch nicht. Auch mein Rat: "Brich den Kontakt ab, verarbeite die Trennung und such dir danach jemanden, der verfügbarer ist. Alles Gute!" :winkwink:
 

Benutzer172492 

Meistens hier zu finden
Ich sehe jetzt nicht, inwiefern sich euer unterschiedliches Nähebedürfnis beheben ließe, ohne dass er gewillt ist, an der miteinander verbrachten Zeit wesentlich was zu ändern.

Es gehören immer zwei dazu, Streits aus der Welt zu schaffen. Freunde schön und gut, aber mich regelmäßig warten zu lassen und als einen Punkt auf der Liste zu sehen...das ist nicht, wie ich mir eine Beziehung vorstelle.
Ja, eine Wochenendbeziehung ist ein Spagat. Da ist es wichtig, gut Absprachen treffen zu können und sie dann auch einzuhalten.

Meines Erachtens macht er sich entweder etwas damit vor, dass er eine Beziehung will, oder du warst ihm nicht wichtig genug (sorry :knuddel:).
Denn wenn ich wirklich eine Beziehung bzw Person will, dann finde ich Wege.

Trauere, aber hänge dich nicht an dem Widerspruch zwischen seinen angeblichen Gefühlen und seinen Taten auf. Schau auf seine Taten, die sind sehr eindeutig.
Du hast Besseres verdient. Versuch mal, wieder unter Leute zu kommen. Freundinnen, Menschen die dich lieb behandeln. Alles Gute :knuddel:
 

Benutzer178411  (20)

Öfter im Forum
Und warum genau möchtest du ihn zurück?

Warum denkst du, zickst du zukünftig in ähnlichen Situationen nicht mehr rum?

Warum denkst du, dass du ihm so wichtig bist, egal ob Freundschaft oder Beziehung, wenn er nach wenigen Tagen mit anderen rumvögelt?

Ihr seit anscheinend grundverschieden, habt andere Ansichten und Erwartungen. Jede für sich hat seine Berechtigung. Nur sind die alle im Gesamtbild alles andere als kompatibel. Ich denke auch, ein klarer Cut wäre hier das beste. Auch direkt in eine Freundschaft zu wechseln wird glaub ich nicht funktionieren. Da bist dazu emotional an ihm dran. Jedes Mal wenn er mit ner neuen auftaucht oder mit er ne andere zum Vögeln mit nach Hause nimmst wirst du leiden. Daher bin ich für einen klaren cut.
 

Benutzer95335  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Ich bin auch dafür, das du damit abschließt.
Und die Sache mit der Freundschaft, ganz ehrlich, das sagt man doch meist eh nur, um den anderen nicht zu verletzen..
Aber hak ihn ab, auch eine Freundschaft würde ich nicht in Betracht ziehen, würde dir nur mehr weh tun.
Du mußt die Sache für dich jetzt erstmal abhaken, und das du bereit bist für was neues, und dann lernst bestimmt jemanden neues kennen, der vielleicht mehr Zeit für dich hat und mit dir haben möchte, und dir auch mehr gibt.
Das wird schon wieder ;-)
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren