Ich will endlich studieren...

S

Benutzer

Gast
Es hat zum SS mit dem Studium natürlich nicht geklappt. Ich arbeite seit ein paar Monaten nun in einer Videothek. Ist sehr schön dort, aber eben keine Dauerlösung. Für das WS habe ich mich wieder beworben und muss nun abwarten. Im August bzw. September bekomme ich bescheid...
 

Benutzer35153 

Benutzer gesperrt
hi!

ich denke mit den 2 Wartesemestern hast du gute Chancen für Bio, zumal das Auswahlverfahren jetz anders is.

aber ich muss dir ehrlich sagen, dass du Chemie und Physik abgewählt hast, war nich wirklich optimal. in Bio (und auch medizin) ist SEHR viel Chemie dabei (ich hab bis jetz die Hälfte aller Vorlesungen Chemie). Physik is erträglich, und an meiner Uni auch mit Wissen bis zur 10. + Vorlesung zu schaffen, aber Chemie is echt hart. vielleicht bin ich auch einfach nur zu blöd für Chemie :angryfire .
 
S

Benutzer

Gast
Ja, es ist richtig, dass es völlig verkehrt war Physik und Chemie abzuwählen. Und dabei hatte ich Chemie anfangs sogar als LK!!! Dummerweise habe ich mich dann für den Deutsch LK entschieden, was der größter Fehler überhaupt war.
Aber eigentlich mache ich mir deswegen nicht so arg viele Gedanken. Ich war in Chmie immer gut und es hat mich auch interessiert. Ich denke, es wird zwar viel nach zu lernen, aber ich hoffe, dass es mir nicht so schwer fallen wird! Physik und Mathe könnten allerdings ein Problem werden!

Ich befürchte, dass 2 WS immer noch nicht reichen. Wahrscheinlich bräuchte ich 3 um genommen zu werden. Ich hoffe sehr auf das Auswahlverfahren der Unis! Aber da bekomme ich ja leider erst Mitte September bescheid :-(
 

Benutzer28127 

Benutzer gesperrt
also ich muss mal sagen, auch wenn ich dich voll und ganz verstehe, dass die warterei tierisch nervt und es echt bitter für dich ist, da du anscheinend hochmotiviert bist:
die auswahl nach noten finde vollkommen gerechtfertigt und sinnvoll!!!

allerdings weiß ich auch, dass die verfahren der zvs zuweilen unverständlich, unlogisch und ungerecht sind. und so motivierte leute wie du sollten schon irgendwie die möglichkeit bekommen, zu studieren.
auswahlgespräche sind da das richtige mittel, denke ich!

an deinem beispiel zeigt sich allerdings auch mal wieder ganz klar, dass die einstellung der meisten schüler - "hauptsache abitur" - möglicherweise ein absoluter trugschluss ist! und da kann ich echt nur sagen:
SELBST DRAN SCHULD!
 
S

Benutzer

Gast
luke.duke schrieb:
an deinem beispiel zeigt sich allerdings auch mal wieder ganz klar, dass die einstellung der meisten schüler - "hauptsache abitur" - möglicherweise ein absoluter trugschluss ist! und da kann ich echt nur sagen:
SELBST DRAN SCHULD!

Ja, da muss ich dir recht geben! Man macht sich zu dieser Zeit einfach zu wenig Gedanken über die spätere Zukunft. Man denkt eben, dass es irgendwie schon gehen wird. Doch dann merkt man plötzlich, dass vieles doch nicht so einfach ist und welche Fehler man gemacht hat!

Was solls, ich muss da eben durch. Es geht nicht anders...

Es ist natürlich verständlich, dass die ZVS irgendwie die Leute aussuchen muss und das geht dann eben hauptsächlich über die Durchschnittsnote. Aber gerade für Leute wie mich ist das sehr unangenehm, da der Wille und die Motivation wirklich da ist...
Vielleicht ändert sich durch das neue Auswahlverfahren ja ein wenig die Situation. Man muss einfach bawarten...!
 

Benutzer28127 

Benutzer gesperrt
hab jetzt nicht alles hier gelesen, aber es gibt auch eine uni in budapest, an der viele deutsche human medizin oder veterinär medizin studieren - kostet allerdings gut geld!
aber die stadt ist super und die studenten auch...
 
G

Benutzer

Gast
Studiere am besten jetzt schon mal was anderes und erkundige dich ob du das darfst nicht das du hinterher für dein zweitstudium blechen darfst. Ich hatte nochmal Glück. Vor ein paar Jahren habe ich Sozialwissenschaften studiert nur 1 Semster und bin dann arbeiten gegangen. Hatte keine Lust mehr auf lernen nach der Erzieher Ausbildung. Später habe ich noch Bürokauffrau gelernt und jetzt studiere ich Wipäd. Also nicht traurig sein das Leben geht immer weiter..........du musst dir nur in der Zeit jeden Tag was schönes vornehmen. Zuhause sitzen nützt dir nichts. Um deine Geldsorgen zu stillen such dir ein paar Putzstellen im Haushalt das wird immer gut bezahlt und du hast keine Geldprobleme das ist schon viel Wert, glaube mir. :eckig:
 
B

Benutzer

Gast
ich will endlich mit studieren fertig sein und was neues machen!!
:zwinker:
 

Benutzer35153 

Benutzer gesperrt
Sculder schrieb:
Ich war in Chmie immer gut und es hat mich auch interessiert. Ich denke, es wird zwar viel nach zu lernen, aber ich hoffe, dass es mir nicht so schwer fallen wird! Physik und Mathe könnten allerdings ein Problem werden!

Ich befürchte, dass 2 WS immer noch nicht reichen. Wahrscheinlich bräuchte ich 3 um genommen zu werden. Ich hoffe sehr auf das Auswahlverfahren der Unis! Aber da bekomme ich ja leider erst Mitte September bescheid :-(

ich hatte in Chemie am ende 13 Punkte, und es fällt mir jetz verdammt schwer. is aber an jeder Uni anders.

Physik und Mathe: ach, das is nich das Problem. ich hatte Physik abgewählt, und bin ohne zu lernen durch die Klausur und das Praktikum war auch nich die Welt. und gleich is Vordiplomprüfung Physik. werd das schon irgendwie schaffen.

und Mathe, naja. wir hatten hier "Biometrie" statt §`"richtiger" Mathematik. wenn man n der Vorlesung aufpasst und sich bissel dahinterhängt und auch fleißig übt, klappt das schon.

naja, wenn die 2 Wartesemster jetz nich reichen, dann kommst du aber ganz sicher mit den 3 Wartesemestern ins nächste Sommersemester rein!
 

Benutzer32813  (44)

Verbringt hier viel Zeit
Hallo Sculder,

kennst Du eigentlich schon das Medi Learn Forum für Medizin Studenten?
Schau Dich doch mal dort um, dort gibt es einige, denen es so geht wie Dir :zwinker: Es gibt einige Infos zum Studium im Ausland (Ö muß ja jetzt aufgrund eines EU-Urteils auch deutsche Studenten aufnehmen) und zur produktiven Wartezeitüberbrückung. Wie wärs mit einer Ausbildung zum Krankenpfleger? Du kannst schon mal in den Beruf reinschnuppern (3 Monate Krankenpflegepraktikum müsstest Du sowieso machen) und hast dann im Studium immer die Möglichkeit nebenbei zuarbeiten.
Oder Rettungssanitäter oder Rettungsassistent?

Daß Du Chemie und Physik abgewählt hast, ist wirklich nicht so schlimm. Ich hatte beide Fächer auch nicht und hab es trotzdem auch geschafft.

Viel, viel wichtiger und hilfreicher ist eigentlich, daß man die englische Sprache gut beherrscht. (Wirst Du spätestens feststellen, wenn Du Deine Dokorabeit schreibst)

Weißt Du schon in welcher Stadt Du gerne studieren würdest?
 
F

Benutzer

Gast
ich finds manchmal schon recht heftig.
ich kann mir gar nicht vorstellen sooo lang an meiner ausbildung rumzukauen. wenn ich mir das jetzt so durchdenke: du bist 21 brauchst noch mindestens drei wartesemester, fängst dann mit 23 mal langsam an zu studieren an der uni 5 jahre nehm ich mal an dann bist du 28 oder 29 wenn du da raus kommst... und hast eigentlich nur schule + studium. hast du dir mal überlegt was du mit biologie dann werden willst oder auf was du eigentlich hinaus willst? mein onkel hat bio studiert, arbeitet jetzt aber in einem völlig anderen umfeld das nur am rande mit bio zu tun hat. genau wie viele seiner kollegen. und die wirtschaft achtet auf straff durchgezogene ausbildung. da wirst du es schwer haben.
und was du jetzt machst ist auch nur so ein dahinschippern. was sagst du beim vorstellungsgespräch was du in den drei jahren nach dem abi gemacht hast? da bekommt man sicher etwas sinnvolles, themenbezogenes unter....
 

Benutzer15049  (35)

Beiträge füllen Bücher
wenn du medizin studieren willst mach vorher eine ausbildung die damit zu tun hat,schadet nie :smile: bei biologie natürlich genauso!
 

Benutzer3391 

Verbringt hier viel Zeit
Ich an deiner Stelle würde versuchen, eine Ausbildung in der Richtung zu machen. Da kannst du arbeiten, verdienst Geld und siehst, wie das alles so ist. Da so eine Ausbildung im Schnitt 2 oder 3 Jahre dauert, hast du die Zeit sinnvoll überbrückt und kannst im gewünschten Bereich tätig sein.
 

Benutzer2770 

Verbringt hier viel Zeit
ahaha, ich kenne da einen guten Witz:

Einem Physiker und einem Mediziner wird aufgetragen, ein Telefonbuch auswendig zu lernen.
Der Physiker fragt: Warum?
Der Mediziner fragt: Bis zu welchem Buchstaben?
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren