Ich wünsch mir so sehr, meine Freundin würde sich mal in die Hose machen...

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer113350 

Verbringt hier viel Zeit
Wärst du mein Freund und würdest mir die Frage stellen,ob ich mir mal in die Hose pinkeln würde,weil du das geil findest, würde ich dir mit hoher Wahrscheinlichkeit den Vogel zeigen,mich umdrehen und gehen..
 
M

Benutzer

Gast
Hab mir irgendwie gedacht, dass du das schreibst.
Vielleicht ist das bei dir möglich, bei vielen anderen Frauen aber nicht :zwinker:

Stimmt, meine Formulierung war etwas ungünstig und ungenau, dies gebe ich zu. :smile:

Ich wollte nur aufzeigen, dass die Möglichkeit auf jeden Fall besteht. Sicherlich nicht bei allen Frauen, aber die Aussage, dass gleich alles nass ist, wenn man einmal lospinkelt, sprang mir dahingehend einfach ins Auge. :zwinker:
 

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
Off-Topic:

Ich dachte auch immer, es wäre normal, das zu können? Beckenbodenmuskulatur und so? :ratlos:

Off-Topic:
ähm nö?
Sicherlich ist es normal, dass man es unterbrechen kann aber einfach ein paar Tropfen pinkeln beim Rumlaufen und dann erst Stunden später aufs Klo zu gehen - nö.
Und wenn ich nicht muss, dann muss ich auch nicht.
 

Benutzer2160 

Beastialische Beiträge
Off-Topic:
das mag vll sein, wenns sichs nur noch um den letzten rest handelt. oder wenn man erst vor 10 minuten pippi war. aber wenn die blase voller ist, kann ich zumindest das pippi nich mehr aufhalten, wenn ich erst mal angefangen habe.
ich konnt das aber noch nie, auch als kind nicht.

aber ich kann mir schon vorstellen, dass man das trainieren kann
 

Benutzer109809 

Meistens hier zu finden
Off-Topic:
Off-Topic:
ähm nö?
Sicherlich ist es normal, dass man es unterbrechen kann aber einfach ein paar Tropfen pinkeln beim Rumlaufen und dann erst Stunden später aufs Klo zu gehen - nö.
Und wenn ich nicht muss, dann muss ich auch nicht.

Ich dachte auch immer, dass das jede Frau ganz problemlos kann. Ich kann das auch eigentlich immer unterbrechen, auch nach ein paar Tropfen. Außnahme wäre vielleicht noch wenn ich eine übervolle Blase hab und wirklich ganz ganz lange gewartet habe, bevor ich zur Toilette gehe.

Dafür könnte ich mir vermutlich nicht in die Hose machen, erst recht nicht während ich laufe. Also auch nicht nur ein paar Tropfen. Ich könnte mich dafür einfach nicht genug entspannen und wäre vermutlich auch vom Kopf her blockiert, weil man das ja "nicht machen darf".
 
M

Benutzer

Gast
Das "Loslassen" ist auch wirklich das schwierigste. Für die meisten ist stundenlanges Einhalten deutlich einfacher, als in einer eigentlich "unerlaubten" Situation einmal die Muskulatur soweit zu entspannen, dass man urinieren kann. Vor allem bei Frauen scheint dies tendenziell noch schwieriger zu sein als bei Männern.
Neben dem Training der entsprechenden Muskulatur (Training auch im Sinne, dass man bewusst locker lassen kann) ist die Psyche da ein Knackpunkt. Das kann selbst bei Menschen, die das von sich aus geil finden und erleben wollen, mehrere Monate dauern, bis es das erste Mal klappt.
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
1. Wie würdet ihr reagieren, wenn euer Freund euch einen solchen Wunsch gesteht? Würde drüber nachdenken mit ihm offen drüber reden und für mich wär das jetzt nicht das große Drama, allerdings würd ich nicht ins Bett machen weil ne Matratze reinigen ist wirklich ne Scheißarbeit und ich weiß das weil unser Kater sporadisch ins Bett scheißt und schifft.

2. Könntet ihr euch vorstellen, für euren Freund mal eure Unterhose nass zu machen? Da mir das manchmal leider selber passiert (zb wenn ich lachen muss und ich schon aufs Klo muss,....) wäre es mir, mehr oder weniger "egal".

3. Oder könntet ihr euch sogar mehr vorstellen, für ihn ins Bett zu machen (mit Auflage drunter), eine Tena zu tragen und reinzupinkeln, etc.? Was ist denn eine Tena?? Selbst durch ne Auflage wäre das nicht besser und was ist mit der Auflage? Die muss ja dann auch gewaschen werden nene das wär mir zu aufwendig...
 

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
Das "Loslassen" ist auch wirklich das schwierigste. Für die meisten ist stundenlanges Einhalten deutlich einfacher, als in einer eigentlich "unerlaubten" Situation einmal die Muskulatur soweit zu entspannen, dass man urinieren kann. Vor allem bei Frauen scheint dies tendenziell noch schwieriger zu sein als bei Männern.
Neben dem Training der entsprechenden Muskulatur (Training auch im Sinne, dass man bewusst locker lassen kann) ist die Psyche da ein Knackpunkt. Das kann selbst bei Menschen, die das von sich aus geil finden und erleben wollen, mehrere Monate dauern, bis es das erste Mal klappt.

Das kann ich mir auch vorstellen aber ich glaube, dass es für mich gar kein Problem wäre. Ich kann eigentlich überall :grin:
Wahrscheinlich klappt das aber auch nur wenn man sich mit der Situation wirklich anfreunden kann.
 

Benutzer82415 

Verbringt hier viel Zeit
1. Wie würdet ihr reagieren, wenn euer Freund euch einen solchen Wunsch gesteht?

Zuerst wäre ich sehr irritiert und etwas überfordert. Dann würde ich fragen, warum er das möchte und wie oft.

2. Könntet ihr euch vorstellen, für euren Freund mal eure Unterhose nass zu machen?

Naja, mich selbst erregt das zwar undernull, aber wenn es ihm gefällt und nicht zur Routine werden muss: warum nicht?! Geschadet wird ja damit niemanden und es tut mir nicht weh. Waschmaschinen gibts ja auch noch...

3. Oder könntet ihr euch sogar mehr vorstellen, für ihn ins Bett zu machen (mit Auflage drunter), eine Tena zu tragen und reinzupinkeln, etc.?

Nein, ins Bett machen würde ich nicht. In eine Tena pinkeln vielleicht.
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Ich würde es mit meinem Freund wohl nicht ausleben wollen, aber er dürfte gerne zu anderen Frauen gehen.
 

Benutzer83995 

Benutzer gesperrt
3. Oder könntet ihr euch sogar mehr vorstellen, für ihn ins Bett zu machen (mit Auflage drunter), eine Tena zu tragen und reinzupinkeln, etc.? Was ist denn eine Tena?? Selbst durch ne Auflage wäre das nicht besser und was ist mit der Auflage? Die muss ja dann auch gewaschen werden nene das wär mir zu aufwendig...


Tena = Einlagen für Blasenschwäche, so eine art dickere Binde
Auflage = Einwegunterlagen für Erwachsene, die ins Bett machen

Irgendwann hat sich wohl in meine Phantasie die Vorstellung von hübschen Frauen mit Blasenschwäche, die so was verwenden, eingeschlichen ...
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
1. Wie würdet ihr reagieren, wenn euer Freund euch einen solchen Wunsch gesteht? Ich wäre verwundert, aber nicht schockiert. Mir ist diese Vorliebe ja bekannt und im Gegensatz zu einigen anderen Dingen ist das nichts, das jemandem weh tut oder verboten ist. Insofern finde ich das nicht schlimm.

2. Könntet ihr euch vorstellen, für euren Freund mal eure Unterhose nass zu machen? Ich fände die Vorstellung nicht so angenehm. Ein Kompromiss wäre aber, dass man sowas in der Dusche, draußen etc. macht.

3. Oder könntet ihr euch sogar mehr vorstellen, für ihn ins Bett zu machen (mit Auflage drunter), eine Tena zu tragen und reinzupinkeln, etc.? Nicht so gerne, aber man könnte drüber reden.
 

Benutzer83995 

Benutzer gesperrt
2. Könntet ihr euch vorstellen, für euren Freund mal eure Unterhose nass zu machen? Da mir das manchmal leider selber passiert (zb wenn ich lachen muss und ich schon aufs Klo muss,....) wäre es mir, mehr oder weniger "egal".

Ja, so eine Freundin wünsch ich mir auch :cool:
 

Benutzer83995 

Benutzer gesperrt
fab, Beastie hat das Problem auch schon angesprochen: du sprichst immer davon, dass die Frau ein wenig in die Hosen pinkeln soll, so ein paar Tröpfchen.
Das ist aber meistens gar nicht möglich. Ich denke, dir ist schon klar, dass wenn man mal lospinkelt, dass dann gleich alles komplett nass ist? Nicht nur die Unterhose sondern auch die Jeans?!

Nee, das war mir so nicht bekannt.
Ich fände komplett nass bestimmt auch erotisch, aber keineswegs erstrebenswerter als halt irgendwie etwas nass.

Mir wurde hier vorhin vorgeschlagen, sie doch mal zu bitten, auf klo die unterhose an zu lassen, vielleicht wär das ja eine Möglichkeit, das mal auszuprobieren.

Aber auch dafür muss man sich damit outen, auf etwas zu stehen, was viele offensichtlich als seltsam empinden.
 

Benutzer96466 

Planet-Liebe Berühmtheit
Erregt dich denn der Gedanke, dabei zu sein, wenn sie pinkelt? Dann würd ich das echt über "gemeinsam im Bad sein" angehen, und dann hast du ja auch die Möglichkeit, das mit "Unterhose anlassen" leichter anzusprechen.

Wäre es denn für dich schon geil, wenn sie die Unterhose auf dem Klo anließe, und sie danach dann gleich wegtäte?
 

Benutzer83995 

Benutzer gesperrt
Erregt dich denn der Gedanke, dabei zu sein, wenn sie pinkelt? Dann würd ich das echt über "gemeinsam im Bad sein" angehen, und dann hast du ja auch die Möglichkeit, das mit "Unterhose anlassen" leichter anzusprechen.

Wäre es denn für dich schon geil, wenn sie die Unterhose auf dem Klo anließe, und sie danach dann gleich wegtäte?

Ja, das wäre auch schon was, aber eine Weile anbehalten wäre viel toller :smile:
Dabeizusein, wenn sie pinkelt, ohne was anzuhaben, erregt mich leider nicht weiter...
 

Benutzer114970 

Sorgt für Gesprächsstoff
Oh weh, das ist kein einfaches Thema da es dafür nicht sooo viele Anhänger gibt. Naja hier sind mal meine Erfahrungen dazu:

Prinzipiell muss es der Gegenüber natürlich mögen oder zumindest dafür aufgeschlossen sein, sonst bringt auch eine superformulierte Frage nicht den erhoffen Erfolg. Und selbst wenn "Potential" da ist sollte man sich da vorsichtig rantasten. Wer mit diesem - doch vergleichsweise sehr speziellen Wunsch - direkt ins Haus fällt erlebt meist eine Enttäuschung.

Ich selbst bin jetzt nicht die allergrößte Liebhaberin davon, aber im Rahmen von gewissen dominanteren Spielerein schon Erfahrung damit gesammelt - auch mit Männern im "passivem" Part. Es ist sicher nichts für jeden, diese Neigung muss einem schon liegen.


Zu deinen Fragen:

1. Wie würdet ihr reagieren, wenn euer Freund euch einen solchen Wunsch gesteht?
Ich war etwas überrascht, aber man hat darüber geredet und irgendwann - da ich auch neugierig war - haben wir es ausprobiert.

2. Könntet ihr euch vorstellen, für euren Freund mal eure Unterhose nass zu machen?
Hab ich in der Vergangenheit bereits getan. :ashamed:

3. Oder könntet ihr euch sogar mehr vorstellen, für ihn ins Bett zu machen (mit Auflage drunter), eine Tena zu tragen und reinzupinkeln, etc.?
Ins Bett pinkeln fände ich wohl doch etwas "bäh", eine Windel habe ich mal getragen. :ashamed:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren