Ich verstehe den Mann nicht. Bitte dringend um Einschätzung der Lage.

Benutzer128288  (34)

Benutzer gesperrt
Wenn ich mir eins versprochen habe, dann, dass diesmal alles langsamer gehen soll. Ich weiß, dass er Zeit braucht - meinte er damals schon - daher werd ich mit dem Holzhammer jetzt gar nichts erreichen. Andererseits habt ihr vollkommen recht, der Schwebezustand ist genauso zum Kotzen.
Trotzdem dürfen wir die Fakten mal nicht vergessen, wir sind erst seit wenigen Wochen wieder in Kontakt - es dauert einfach, bis da wieder Vertrauen da ist. Da kann nicht sofort eine Beziehung rausspringen und ich brauch ebenso Zeit, bis ich ihm wieder vertrauen kann.

Das Gespräch ging gestern noch weiter (er hatte was getrunken, aber nicht viel, sagte er, bezeichnete sich also als nüchtern). Ich nehm ihm das jetzt einfach mal ab. Er fragte, wer denn mein Ex gewesen sei und solche Sachen. Und meinte, ich hätte mich so verändert, früher war einfach mehr Feuer im Arsch, ich sei so ruhig geworden und reagiere überhaupt nicht mehr auf seine Witzchen. Ich sagte dann, dass das logisch ist, dass ich zurückhaltender bin, wir hatten ja auch lange keinen Kontakt. Ich muss auch erstmal wieder warm werden mit ihm. Ob ich wieder so werde wie damals, fragte er, er könne damit nicht so gut umgehen. Ich sagte dann, wenn du dich offenbar nicht mit mir alleine treffen kannst, ich reagiere ja nur auf deine Unsicherheit. Doch, meinte er, das könne er. Ich sagte, dann zeig mir das, weil das wirkte so nicht in letzter Zeit. Wird er, sagt er. - Also abwarten.

Und sein Freund, der am Montag in der Pizzeria dabei war, hätte ihn nach dem Treffen gefragt, warum wir eigentlich nicht zusammen seien.
Als ich ihn nach seiner Antwort fragte, meinte er "Nichts, was sollte ich darauf antworten? Hmm, vielleicht solltest du dieses Jahr mit mir und M&M (seinem besten Freund und dessen Freundin) einfach nach Griechenland mitkommen (die fliegen da jedes Jahr hin, er wollte dieses Jahr mit dem Pärchen nicht mehr mit). Sagte ich, das sagst du nur so. Nö, er werde mich irgendwann nochmal fragen. (Bleibt abzuwarten... kann auch nur Gelaber sein. Ich kanns absolut nicht mehr einschätzen.)

Na schön. Morgen ist er erstmal im Skiurlaub für eine Woche, danach wollen wir uns treffen. Allein, sagt er. Ob er denn eine Massage bekomme bzw. mich massieren darf. Sagte ich, das traust du dich doch eh nicht. :zwinker: Doch, klar. Er wird darauf zurückkommen und meldet sich, wenn er wieder da sei.

So. Es gibt Möglichkeit A) dass er wirklich Zeit braucht und Möglichkeit B) dass ihn irgendwas mir ggü blockiert.
Ich kann nicht mehr tun als abzuwarten. Er muss wirklich von sich aus kommen. Es ist echt schwierig mit ihm... sind jetzt zwei seiner besten Freunde, die ihm schon sagen, warum er nicht mit mir zusammen sei. Ist das ein Jammer...
 

Benutzer128288  (34)

Benutzer gesperrt
Hat denn keiner mehr eine Meinung dazu? Ich grüble noch immer :/
 

Benutzer124848 

Öfters im Forum
Wäre mir an deiner Stelle etwas zu viel Unsicherheit und hin und her. Auch wenn man Dinge langsam angehen möchte, muss das nicht heißen, dass man sie so völlig unsicher angehen muss.
Wie soll sich bei euch was entwickeln, wenn ihr noch nichtmal eine gemeinsame grobe Idee habt, wohin sich das Ganze irgendwann mal entwickeln soll? Deswegen muss man ja trotzdem nicht alles gleich überstürzen, aber ein Bisschen mehr Klarheit und Ehrlichkeit miteinander bräuchtet ihr da meines Erachtens schon.

Es klingt für mich so, als ob ihr dauernd gegenseitig Anspielungen macht, euch damit aber eigentlich ziemlich verwirrt, weil keiner einfach mal klar, ruhig und ohne Witzeleien sagt, was er jetzt konkret möchte.
 

Benutzer128288  (34)

Benutzer gesperrt
Das ist ja auch das oben beschriebene Problem... es ist megaschwer, die Balance zu finden, ihn nicht zu drängen, aber gleichzeitig das Gefühl zu geben, dass ich ihn mag, aber er dennoch noch etwas mehr investieren muss. Ich bin ja nach letztem Jahr nicht wieder sofort verfallen, sondern muss auch erst Vertrauen aufbauen und möchte nicht, dass er jedoch genau dieses Gefühl bekommt. Dann kommt er mit so Sachen wie Griechenland etc.. wo ich nicht mal weiß, ob das ernst gemeint ist.
Er hat z.B. auch geäußert, dass er eine starke sexuelle Anziehung mir ggü verspürt. (Ins Bett kriegen will er mich trotzdem nicht - kennen wir ja, da war er zu nervös damals, da hätte er längst was gerissen). Und er schätze mich, von daher würde das gar nicht so einfach gehen. Aber nur Freundschaft ist es halt auch nicht. Dazu kontaktiert er mich zu viel, nimmt mich (als einziges Mädchen) zu Unternehmungen mit Freunden mit. Warum?

Das sehen seine Freunde ja auch, wenn schon der eine fragt, waurm wir nicht zusammen seien und der andere mich ständig mit denen mitschleppen will bzw. mir direkt sagte "Ja er hat sich schon sehr gefreut glaub ich, dass du jetzt hier bist..." Nur ER selbst ist mir ein Rätsel.

Wie gesagt, ich habs Gefühl, er braucht Zeit. Alles in allem haben wir uns jetzt erst dreimal gesehen, seit ich wieder hier bin, daher kann ich überhaupt gar nicht mit Gefühlen etc. ankommen. Viel zu früh.
Aber wie soll es vorwärts gehen bzw. wie gehe ich so lange am besten mit ihm um? Ich will ihn nicht drängen, sondern, dass er von selbst kommt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer22353 

Meistens hier zu finden
Es klingt für mich so, als ob ihr dauernd gegenseitig Anspielungen macht, euch damit aber eigentlich ziemlich verwirrt, weil keiner einfach mal klar, ruhig und ohne Witzeleien sagt, was er jetzt konkret möchte.
Ich bin inzwischen der Meinung, dass es hauptsächlich SEINE Schuld ist. Er geht einfach nicht auf ein ernstes Gespräch ein. Er wirft ihr sogar vor, zu ernsthaft zu sein und nicht mit seinen Witzeleien umgehen zu können, wenn sie versucht mal seriös zu sprechen. Für mich entsteht hier eigentlich der Eindruck, dass er einfach ein "Player" ist. Er fühlt sich sicherlich stark zu ihr hingezogen, aber wirklich ne Beziehung will er gar nicht bzw er weiß einfach nicht was er überhaupt will. Meiner Meinung nach ist er für ne ernsthafte Beziehung daher zu unreif (derzeit)
 

Benutzer2404 

Verbringt hier viel Zeit
Hast du ne Ahnung ob er schonmal ne Beziehung ,Sex oder sonst nähere Bindungen (Affire ,Romanze) mit Frauen hatte ?
 
2 Woche(n) später

Benutzer128288  (34)

Benutzer gesperrt
Soweit ich weiß, hatte er 3-4-5 Beziehungen, längere und kürzere. Teilweise ein paar Jahre, teilweise ein paar Monate.

Ein Update, nachdem ich zwei Wochen zuhause war. Er hat tatsächlich Wort gehalten und sich am ersten Tag gemeldet, als ich wieder hier war. Waren gestern zusammen Pizza essen (allein) und danach Fußball schauen (mit besagtem Freund, der so viel Müll quatschte zwecks verliebt). Es war ganz ganz deutlich anders als bisher. Wir haben quasi die ganze Zeit geflirtet, ich hab aber dennoch etwas Distanz gehalten. Wir sind durch die Straßen gelaufen und haben uns geneckt, wie früher, es war einfach schön, er war auch anders. Er hat gestrahlt, er hatte so gute Laune.

Die Textarbeit werden wir alleine in den nächsten Wochen machen, der andere Kumpel hat sich ausgeklinkt aus dem Projekt. Auch gut.

Haben dann in der Kneipe Fußball geschaut und er wollte unbedingt, dass ich mich vor ihn setze (per SMS: Setz dich doch zu mir, vll massier ich dich :zwinker: ), hab mich aber links von ihm hingesetzt, bis er sich dann zu mir setzte und ab und zu zufällig meine Hand berührt hat, etc. Als er mal auf Klo war, feuerte der Kumpel direkt auf mich los: "Sag mal, was is das eigentlich zwischen euch? Der ist wohl bisschen verliebt in dich und du wirkst auch so. Warum tust du dir sonst das Fußballspiel hier an :grin:?" Hab ihn irgendwie abgewürgt mit keine Ahnung und whatever.

Er hat mich danach heimgebracht, bis vor die Tür. Fragte dann, ob er noch bei mir aufs Klo kann. Da könne er ja auch gleich die Wohnung angucken. Ich: Klar, aber mein Zimmer ist ein Schlachtfeld (bin ja erst vorgestern zurückgekommen, es lag wirklich ALLES verstreut, da hätt man sich nicht mal hinsetzen können). Er kam dann mit hoch und ich hab ihn direkt wieder zur Tür geschickt. 5 Minuten später kam eine SMS "Ich brauch Wärme und ne Massage. Ich will nicht nach Hause." Ich: "Willst du herkommen?" Er: "Ja, bitte." Ich also im Eiltempo alles in den Schrank geworfen (Alter, kann ich aufräumen wenn ich will!), 10 Minuten später stand er auf der Matte. Bzw. saß neben mir auf dem Bett, wir quatschen drei Minuten und er schlang plötzlich die Arme um mich. Geküsst haben wir uns zwei Minuten später.

Ich kann gar nicht sagen, was ich in dem Moment gefühlt hab, ich hab an das ganze letzte Jahr allein gedacht, hab ihn plötzlich wieder im Arm gehabt... ich hab ehrlich fast geweint, weil das so intensiv und schön war, ihn bei mir zu haben.
Es ging dann nicht wirklich weiter, jedoch hat er hundertmal gesagt, wie attraktiv er mich fände und hat von früher geredet und so weiter. Das Problem war, dass er sich kaum zurückhalten konnte und einfach scharf wurde. Er hat mega die Problematik damit, er ließ mich irgendwann los, legte den Kopf auf die Knie und meinte: "Scheiße, Scheiße, Scheiße. Ich geh jetzt dann besser." Er konnte jedenfalls nicht bei mir übernachten, er würd es nicht aushalten, weil er weiß, ich will noch nicht und es wäre nicht gut.
Hatten dann noch ein Gespräch, weil es genauso war wie letztes Jahr, als er einfach aufstand und ging, weil ich mich nicht gut fühlte.
Er meinte, dass das alles so schnell geht, wir uns erst 3-4x gesehen haben und dann gleich beieinander übernachten sei zu viel, er packt das nicht ("Ich find dich halt heiß!") Er sei es außerdem nicht gewohnt, dass er auf Beziehungen so lange hinarbeiten müsse, weil er damit schlechte Erfahrungen gemacht habe. Irgendwie ist das immer so bei uns, endlos, das Entspannte fehle einfach. Sagte ich, bei mir jedenfalls nicht.
Ich meinte dann halt, dass er nicht von der Vergangenheit auf heute schließen soll. Abhaken will er das aber auch nicht wirklich. Und dass er hier sei und mich küsst und alles, sei für ihn schon eine Art Vertrauensbeweis, aber in der Hinsicht können wir uns irgendwie noch nicht genug vertrauen. Hab vorgeschlagen, wir machen weiter wie bisher, und lassen das Körperliche erstmal... eben damit Vertrauen aufgebaut werden kann. Stimmte er zu. Und sagte, wir lassens einfach mal auf uns zukommen.

Jo, so sind wir verblieben. Klar konnte ich danach nicht schlafen. Er hat sich heut auch direkt wieder gemeldet, Samstag wollen wir ausgehen.
Ich frag mich jetzt, obs noch wert ist, dranzubleiben... ich liebe ihn. Ich kanns nicht ändern. :frown:
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer22353 

Meistens hier zu finden
Naja da sich ja jetzt anscheinend endlich was tut, wäre es ja jetzt unsinnig ausgerechnet jetzt nicht dranzubleiben. Und Da du ihn liebst, solltest Du einfach auf dein herz hören. alles andere würde keinen Sinn machen. Macht es einfach so wie ihr es vereinbart habt jetzt. Ganz verstehen kann ichs nicht warum das alles so kompliziert abläuft bei euch. Aber warum einfach, wenns auch kompliziert geht :zwinker:
 

Benutzer130042  (28)

Ist noch neu hier
War spannend, deine geschichte zu lesen :smile: ich bin leider zu jung und zu unerfahren, um dir gross zu helfen aber ich denke ich würde dir auch vorschlagen, euch erst mal "neu kennenzulernen" und vielleicht auch versuchen, euch nicht gerade zum feiern zu treffen. mit Alkohol kann so viel scheiss passieren. lernt euch doch erst mal auf einer freundschaftlichen ebene besser kennen, dann wirst du vielleicht auch besser in der lage sein, seine absichten und seine Fähigkeiten eine ernsthafte Beziehung zu führen, einzuschätzen.
 

Benutzer128288  (34)

Benutzer gesperrt
Findet ihr, dass das positiv aussieht?
Ich weiß auch nicht so recht.
Da es jetzt halt das zweite Mal ist, dass wir alleine waren und kuscheln konnten und er das zweite Mal so scharf wurde und abgebrochen hat... okay. Das erste Mal war letztes Jahr im Januar, da hatten wir uns alle 3 Monate mal gesehen und ich lebte noch im Süden. Das war auch das letzte Mal, das wir uns vorm Kontaktabbruch sahen.

Der Unterschied zu damals ist halt, dass ich ein Ultimatum stellte. Und heute sag ich, lass mal auf Eis legen und abwarten.

Weil jetzt haben wir uns eben erst 4x gesehen, seit ich hier lebe und es endet wieder so... hab ja oben erklärt, warum. Erst wollte er unbedingt zu mir, dann zieht er sich wieder zurück. Meldet sich aber heute wieder direkt, entschuldigt sich für gestern, schreibt mit mir viel.

Aber ich frag mich eben, wie ich Vertrauen aufbaue, wie ich ihm klarmache, dass er mir trauen kann. Sicher will ich irgendwann mit ihm schlafen, aber es ist jetzt mE nach einfach noch zu früh dafür.
Ich weiß irgendwie nicht, ob er das alles noch hinkriegt...raff sein genaues Problem immer noch nicht ganz.
question.png
 

Benutzer128288  (34)

Benutzer gesperrt
Muss doch nochmal was dazu schreiben.

Vorgestern waren wir gemeinsam mit einer Freundin von mir in einer Bar (die hat sich dann aber recht schnell verabschiedet, hatte keine Lust mehr). Die meinte auch, er wirke völlig unentspannt. Jedenfalls, er+ich waren noch zu zweit in einer anderen Bar, wo besagter Quatsch-Kumpel arbeitet. Haben uns an dem Abend gut verstanden, er hat mir viel erzählt, haben gelacht. Er hat mich zur U-Bahn gebracht, wir haben Späße gemacht. Er scherzte "Eigentlich müsste ich dich jetzt knallen, so frech wie du wieder bist. Aber ich muss ja noch warten." (Da frag ich mich dann doch irgendwie, worum es ihm geht.. aber direkt war er eh immer schon).

Ich hab einfach Bedenken, dass der "Reiz" so schnell weg ist und er mich hinterher evtl. fallenlässt. Da vertraue ich in der Hinsicht irgendwie noch nicht genug, weil er sich nicht direkt äußert, was er will. Dennoch: Aufgefallen ist mir das Wort in unserem Gespräch "...so lange auf Beziehung hinarbeiten" trotzdem, heißt also, er zieht es schon in Erwägung.

Plus arbeiten wir gerade zusammen an seiner Webdesign-Firma, er will mich komplett in die Sache einbinden und, so sagt er, freut sich, wenn ich mitmische. Würde er das so intensiv machen, wenn er mich nur, grob gesagt, einmal knallen wollte?!
Wir haben täglich Kontakt, er meldet sich immer. Er hat auch versprochen, mir beim Umzug in eine andere Wohnung im Mai zu helfen mit meinem Papa zusammen.

Gestern fragt er mich über Facebook mitten im Gespräch (ich weiß, Kindergarten):
"Also, du bist nicht verliebt in mich, hast du zu J gesagt, ja?"
Ich: "J sagte mir, dass du ein bisschen verliebt in mich seist."
Er: "Niemals hat er das gesagt."
Ich: "Natürlich, ich glaube, du warst sogar dabei. Stimmts denn?"
Er: "Weiß nicht, aber ist interessant, was er redet."

Weiß nicht - wie soll man das denn interpretieren? Ein Demento ist es nicht, aber auch kein Ja.
Sagte im Verlauf des Gesprächs auch wiederso Sachen wie, vll. kommst du ja mit mir und meinen Freunden im Sommer mit in den Urlaub.

Dann wollte er noch zu mir kommen, aber als ich sagte, mein Mitbewohner ist da, meinte er, wir verschiebens besser (schon klar warum. Aber andererseits ist völlig ungestört sein enorm wichtig, weil das beim ersten Mal Kuscheln letztes Jahr nicht der Fall war und zur Stresssituation beitrug).
Habens also auf nen anderen Tag verschoben, wahrscheinlich am WE.

Wie seht ihr das Ganze, gefühlstechnisch?
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer80965 

Meistens hier zu finden
Dass er über Facebook da nicht gerade das grosse Liebesgeständnis bringen wollte, ist doch verständlich. Ähnlich hat er doch dich bereits versucht, aus der Reserve zu locken, du hast ja damals auch verständlicherweise ausweichend reagiert.

Meine Meinung ist, dass ihr beide mehr wollt, aber halt noch ein wenig Vertrauen aufbauen wollt. Es sieht doch alles ganz gut aus. ;-) Ein schnelleres Tempo möchtest du ja selbst nicht. Lass es doch etwas auf dich zukommen. Und trau dich auch, einen Schritt auf ihn zuzumachen.
 

Benutzer22353 

Meistens hier zu finden
wenn er sich über facebook nicht traut das einzugestehen, dann doch in real life auch nicht wirklich (hat er sich ja auch nicht irgendwie getraut bisher) Das ist alles so verkrampft, weiß auch nicht. keiner weiß so recht was der andere wirklich denkt und keiner will sich die blöße geben den ersten wirklichen schritt zu gehen - aus Angst, der andere könnte das abblocken.
einfache Frage. Warum sagst Du ihm nicht einfach mal, dass Du in ihn verliebt bist?
 

Benutzer83084 

Verbringt hier viel Zeit
Dann wollte er noch zu mir kommen, aber als ich sagte, mein Mitbewohner ist da, meinte er, wir verschiebens besser (schon klar warum. Aber andererseits ist völlig ungestört sein enorm wichtig, weil das beim ersten Mal Kuscheln letztes Jahr nicht der Fall war und zur Stresssituation beitrug).
Habens also auf nen anderen Tag verschoben, wahrscheinlich am WE.

Verstehe ich ehrlich gesagt nicht. Dass du in einer WG wohnst, ist doch egal, du hast doch ein eigenes Zimmer?! Tür zu und ihr könnt ungestört kuscheln...?!
 

Benutzer93686  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Was heißt denn bitte, dass er schlechte Erfahrungen gemacht hat, wenn es mal länger gedauert hat mit dem Entstehen einer Beziehung ? Was ja in der Situation, wo er es gesagt hat, ja schon eher bedeutet, dass er immer schlechte Erfahrungen gemacht mit Beziehungen, wo es lange gedauert hat bis es zum ersten Sex kam. Oder sehe ich das falsch ?

Also ich weiß nicht. Du willst ja sicher das wir ehrlich sind. Weil wenn ich ehrlich bin sehe ich das jetzt nicht mehr so positiv.

Ich persönlich denke, dass Mann auch mal bei einer Frau übernachten kann und kuscheln kann ohne das da von seiner Seite mehr passiert auch wenn er total scharf auf sie ist.

Und seine Sprüche. " So frech wie du bist da müsste ich dich jetzt eigentlich knallen " . Was erwartet er sich denn in solchen Momenten insgeheim für eine Antwort von dir ? Meiner Meinung geht man so nicht mit einer Frau um mit der man es ernst meint und nich nur das eine will. Mal ne sexuelle Anspielung ok, wir sind alle erwachsen . Aber " ich müste dich eigentlich knallen " .

Sorry wenn ich das so direkt sage und dich das nicht gerade freuen wird, wenn du das liest . Aber das ist meine Meinung.

Und das er dann nicht zugeben möchte, dass er ein wenig verknallt in dich ist, passt doch ins Bild.


Und mal abgesehn von meiner schwarzmalerei, solange keiner von euch sich mal, die in euren Augen, Blöße gibt mal ehrlich zu sein was er für den anderen empfindet, solange kann das einfach nichts werden.

Du merkst selbst das, dass als Dauerzustand nicht zu ertragen ist und ich sags nochmal. Entweder zu haust mal mit der Hand auf den Tisch und zwingst ihn mal ehrlich und ernst zu einer Aussage oder du bist mal ehrlich zu ihm. Und mit einer ehrlichen Aussage von dir, in der du ihm mitteilst was du führ ihn empfindest, würdest du ihn auch mal zu einer Aussage zwingen. Also trau dich mal.
 

Benutzer128288  (34)

Benutzer gesperrt
@ G Globsch : Er ist aber so. Er war immer schon so und er quatscht auch viel, muss ich sagen. Er ist ziemlich launisch und ändert seine Meinung manchmal in Minuten. Und das stresst mich auch derzeit tierisch.... ich denke trotzdem immer noch, dass es für Liebesgeständnisse zu früh ist, wenn man sich erst 4-5x wieder gesehen hat.

Naja, ich weiß auch grad nicht, was ich denken soll.
Er meldet sich halt trotzdem wirklich täglich bei mir. Gestern fragt er mich, ob ich ihn heut zu ner ultralangweiligen Vorlesung in die Uni begleiten will. Ich hab zugesagt (und denk mir gleichzeitig, ok, das ist jetzt für ihn wohl der ultimative Beweis zwecks Gefühle, weil wer tut sich sowas freiwillig an?). Er würde mich heute um halb 12 mit dem Rollre abholen.
Nun ja, halb 12, ich bin fertig, draußen schiffts. 2 Minuten vorher per Whatsapp: "Hi, ich muss dir leider absagen. Es schifft draußen. Hab total mies geschlafen außerdem und werd wahrscheinlich eh einpennen dort^^.

Joa. Prinzipiell nicht schlimm, aber wieso 2 Minuten vorher, wo ich quasi abfahrbereit war? Mein bester Freund sagt, ich soll mich nicht aufregen. Aber er hätte ja auch einfach sagen können, komm trotzdem mit... na gut, dafür wars jetzt zu spät. Aber ja. :/

Bester Freund war der Meinung, der Mann ist verwirrt. Ich soll ihn zu mir einladen einfach und direkt sagen, dass ich ihn bei mir haben will. Und dann sehen wie er reagiert.
Habe ich gestern quasi versucht ("Ich will eine Massage.") und er war zu müde und ist lieber zum Kumpel Fußball gucken. Mein bester Freund sagte dann halt dazu, jo logisch, wenn er offenbar eh nicht bei mir randarf, ist das schwer für ihn.

Mann. Ich weiß echt nicht, was ich machen soll jetzt. Wär's zuviel ihn heute nochmal einzuladen, direkt zu sagen, dass ich ihn da haben will? Und dann auf Rückzug, falls er absagt?
Oder soll ich überhaupt nichts mehr tun? Ich will ihn ja nicht überrumpeln, aber: Scheiß Spielchen, ehrlich.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer130328  (27)

Sorgt für Gesprächsstoff
Er steht auf dich! 10000% und du solltest da offen und ehrlich ran gehen. Spiel keine Spielchen, er freut sich, dass du Single bist, er sucht dich, als er bemerkt, dass du in Berlin wohnst, er wäre mit dir alleine nach Hamburg gefahren, weil es romantisch gewesen wäre, er interessiert sich, will alles genau wissen! ER STEHT AUF DICH, Augen auf machen :ashamed: Er will hat wahrscheinlich wegen früher das Gefühl, nicht mehr das Recht auf dich zu haben, weil alles so bescheiden gelaufen ist. Er will nicht denken, dass deine Gefühle immer noch so sind wie früher, weil ja eine Weile Zeit vergangen ist. Ich kann ihn verstehen. Etwas flirten hier, etwas spaßen da und immer schön aufpassen, wie du reagierst um zu schauen, wie interessiert du noch bist. Klar, will er das abchecken, aber ich glaube kaum, dass das nur ein Egobooster ist. Er ist nur unsicher und will genaue Zeichen. Nimm deinen ganzen Mut zusammen und schnapp ihn dir! Und wenn er doch einen erneuten Rückzieher machen sollte, was ich eigentlich nicht glaube, dann weißt du bescheid, aber alles deutet auf pures Interesse dir gegenüber an!
 

Benutzer22353 

Meistens hier zu finden
Interesse schon -aber pures Interesse???
Fussball ist wichtiger (ok das war gestern schon seeeeeehr wichtig :zwinker:) , ein andermal sagt er 2 minuten vorher kurzfristig ab...
Je nach seiner Laune ist sie in seiner Priorotätenliste mal oben und mal weiter unten
 

Benutzer128288  (34)

Benutzer gesperrt
@Balbo: Ja, das mag sein. Die Absage heute morgen wegen Regen, okay. Aber hätte auch früher sein können oder ich wäre allein hingefahren...er hat aber nichts dazu gesagt, also gut, dachte ich mir. Vllt denkt er sich auch nix dabei.

Um zwei hab ich ihm dann jetzt einfach mal getextet, ob er heute nach der Uni zu mir kommt, ich will ihn bei mir haben.
Bäm. Er dann erstmal ne Weile online bei Whatsapp (sicher, schön die Kumpels informieren^^), meinte dann, er habe leider um 6 Fußball und muss dann noch duschen, er schreibt einfach später nochmal, ok?

Soweit jetzt mal. Wenn der da jetzt auch absagt (wohlgemerkt, es ist 1 km von seinem Haus zu mir - drei U-Bahn-Stationen und fünf Minuten mit dem Roller!), dann zieh ich mich erstmal zurück.
Ich fahr morgen erstmal übers WE nach HH zur Family, ablenken. Und bin dann halt mal nicht verfügbar.
Scheiß Spielchen, ich sags nochmal!
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren