Ich vermisse sie, denn meine Liebe ist unsterblich

Benutzer158451  (21)

Ist noch neu hier
Ich bin 15 Jahre, und ein Junge der Liebe für was großes hält und mit ihr nicht spielt als wäre es was austauschbares, ich habe vor 3 Monaten ein Mädchen kennengelernt, mein ein und alles, ich liebe sie über alles, sie ist mein Grund zu Leben das hört sich seltsam an für einen 15 Jährigen, aber meine Liebe zu ihr ist unsterblich ich denke nur an sie ich kann nicht anders, unsere Zeit war die beste im meinem Leben. Unser gemeinsames Datum ist der 18.9.2015 an diesem Tag war ich so glücklich, die Zeit mit ihr war wunderschön, doch leider musste sie alles geheim halten weil sie keinen Freund haben durfte. Und es ist gekommen wie ich es nie gewünscht hätte , ihre Mutter hat es herausgefunden und sie musste die Beziehung beenden, das war vor 4 Tagen ab dieser Zeit hab ich mein lächeln verloren, alle meine Freunde sagten ich solle drann glauben das sich es bessern wird aber ich habe so große Angst, mein Vater will mir helfen mit den Eltern zu sprechen damit sie wissen wer ich war , wie ich war ich würde alles tun damit sie wieder in meinen Armen ist, ich kann ohne sie nicht. Weil ich von ihr kein Wort hören kann macht es die Sache für mich unerträglich, ich will sie als meine Freundin und mein Leben zurück, soll ich auf meinen Vater vertrauen oder soll ich abwarten was die Zeit bringt, weil alle meinen das sie sich melden wird auch wenn sie das verbot von den Eltern bekommen hat, ich bin am verzweifeln ich Weine den ganzen Tag und für mich geht wirklich die Welt unter , sie ist die Liebe meines Lebens da bin ich mir zu 100% sicher, bitte helft mir :frown:
 

Benutzer12529 

Echt Schaf
Naja, die liebe des Lebens finden die allerwenigsten mit 15, und die allerwenigsten Beziehungen, die im Teenageralter eingegangen werden, halten überhaupt mehr als ein paar Monate. Selbst langjährige gehen meist Anfang 20 kaputt - man verändert sich sehr, und meist so, dass man nicht mehr mit dem aktuellen Partner zusammen passt.
Bitte verstehe mich nicht falsch, ich glaube dir, dass du so fühlst und denkst und es glaubst - das ging vielen in deinem alter genau so, wenn sie verliebt waren :smile:. Aber es hält leider nur im seltensten Fall für immer.
Ich hoffe sehr für dich, dass ihre Eltern ihr den Kontakt zu ihr bald wieder erlauben und ihr weiterhin zusammen sein könnt und es so lange bleiben könnt, wie ihr es euch wünscht :smile:.

Momentan würde es dir sicherlich helfen, wenn du versuchst, dich weitmöglichst abzulenken, damit dein Kopf mit etwas anderem beschäftigt ist und du nicht durchgehend diesen krassen Schmerz fühlen musst.

Habt ihr gemeinsame Freunde? Vielleicht würde einer von ihnen ihr ja was von dir ausrichten...? Oder bekäme sie dann auch Stress? Dann lass das lieber sein.

Ich finde es sehr lieb von deinem Vater, dass er mit ihren Eltern reden möchte. Ob es was bringt kann niemand sagen, aber es versuchen schadet nicht.
 

Benutzer132650  (27)

Benutzer gesperrt
Bleib geschmeidig Bruder.
Ich kenne diese Gefühle mit 15 :grin: In spätestens 2 Jahren lachst du drüber.

Außerdem:
Du bekommst doch scheinbar gute Unterstützung durch Freunde und deinen Vater. Vielleicht kann er ja was richten :zwinker:
Und FALLS nicht, dann vergeht der Schmerz schneller, als du es jetzt glauben magst.

PS: Die ersten 15 Jahre deines Lebens hast du ohne Sie gelebt, warum sollte es jetzt nicht mehr gehen????
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren