Ich suche den perfekten Tarif...

Benutzer12616  (33)

Sehr bekannt hier
... und zwar bei O².
Ja, da will ich bleiben.

Ich habe zur zeit den O² Starter Online.
Also 100 frei SMS/Monat. Das reicht dank Fernbeziehung nicht :eek4: Jede weitere SMS kostet mich dann leider 19 Cent...
Außerdem telefnoiere ich viel mit meinem Freund (hat bald auch O²) auch sehr oft übers Festnetz.

Helft mir maaaal :schuechte
 

Benutzer43870 

Verbringt hier viel Zeit
O2 Genion Duo online mit Flatrate fürs Festnetz. Telefonieren mit dem Duopartner 3 Cent die Minute. Telefonieren aus der Homezone ins Festnetz ist halt kostenlos. Leider werden die SMS nicht günstiger.
 

Benutzer12616  (33)

Sehr bekannt hier
Ja das mit dieser Flatrate find ich auch ganz verlockend.

Allerdings isses doof vom Handy ständig zu telefonieren bzw. Akku und Sprachqauli oder?

Und ich bräuchte dringend noch was wegen den SMS... :geknickt:
 

Benutzer20341 

Sehr bekannt hier
Also ich telefonier nur vom Handy, bis jetzt hab ich noch alles verstanden was man von mir wollte. :zwinker: Muss man vielleicht mal öfter aufladen den Akku...
Und mehr als 100 Frei-SMS sind bei o2 nicht drin. Du könntest auch einen Active-Tarif inkl. SMS-Paket nehmen aber dann kriegst du die Flat nicht mehr. Und wenn man die hat kann man sowieso besser anrufen als simsen...
Also die Empfehlung von ByteError ist eigentlich schon das richtige nach dem was du haben willst. :bier:
 

Benutzer43870 

Verbringt hier viel Zeit
2. Möglichkeit wäre du nimmst dir ne Flatrate fürs Festnetz, kostet auch nur 10€ und suchst dir nen anderen Netzanbieter.
 

Benutzer12616  (33)

Sehr bekannt hier
Flatrate fürs Fetsnetz? Ggibts sowas direkt bei der Telekom? (Was anderes würde mein Vater nich machen..)
 

Benutzer43870 

Verbringt hier viel Zeit
Diotima schrieb:
Flatrate fürs Fetsnetz? Ggibts sowas direkt bei der Telekom? (Was anderes würde mein Vater nich machen..)

Naja bei der T-Com gibt es die nur im eigenen Ortsnetz, glaube ich zumindest. Wenn es die noch nicht gibt, wird es die bald geben. Nochwas, wer bei der T-Com bleiben will ist halt selber schuld für die hohen Tarife. Bei manchen Anbietern kann man immer untereinander kostenlos telefonieren.
 

Benutzer42107  (36)

kurz vor Sperre
ByTe-ErRoR schrieb:
Naja bei der T-Com gibt es die nur im eigenen Ortsnetz, glaube ich zumindest. Wenn es die noch nicht gibt, wird es die bald geben. Nochwas, wer bei der T-Com bleiben will ist halt selber schuld für die hohen Tarife. Bei manchen Anbietern kann man immer untereinander kostenlos telefonieren.

Solche Leute wie ich liebe ich ja abgöttisch (vorsicht Ironie) :schuechte
Ich kann mir nur mal wieder selber Zitieren...:

Klar haben andere Anbieter bessere Konditonen, denn:
- Sie sind nicht Deutschlands größter Ausbilder (über 4000 neue Azubis jedes Jahr) oder überhaupt einer der größten Arbeitgeber in Deutschland
- Sie werden nicht von der Bundesnetzagentur zu höhen Preisen verdonnert damit das ehemalige "monopol" fällt...
- Sie müssen nicht, dank der Bundesnetzagentur, Daten und Netze anderen Anbietern zu Spotpreisen überlassen, die sogar unter dem Selbstkostenpreis für die Deutsche Telekom AG liegen...

Ich frage mich, was in den Köpfen vieler Leute abgeht, die immer nur auf den Preis achten und dabei nicht sehen, was dahinter steckt...
Stellt euch mal vor, die Telekom geht Pleite - zack mal eben 250.000 Arbeitsplätze weg...

Seit doch lieber mal froh, das die Telekom EIN DEUTSCHES ERFOLGREICHES Unternehmen ist. Der größte Europäische Telekommunikationskonzern... Ein Globale Player, wie Deutschland nicht sehr viele hat…
Oder steckt lieber das Geld den Ausländischen Firmen in den A****, da haben wir in diesem Land ja langfristig auch so viel von, ausser das wir uns selber immer weiter rein reiten...!



Geht zu:
O2 -> England
E-Plus -> gehört der Holländischen KPN Mobile
Arcor -> gehört zu 73,65% zu Vodafone
Vodafone -> England (und „erschwindeln“ sich in Deutschland Steuer“vorteile“ im Milliarden Höhe durch die Mannesmann übernahme…)
Versatel -> die Holländer

Um nur einige Beispiele zu nennen…
Gebt denen euer Geld… das wird Deutschland nach vorne bringen… Naja…


Ps.: Bevor jemand fragt, JA ich bin Azubi bei der Deutschen Telekom AG und bin so was von glücklich diesen Wunderbaren Ausbildungsplatz als IT-Systemkaufmann bekommen zu haben… Ich genieße eine super Ausbildung wo von Millionen Jugendliche nur Träumen können.
Aber das ist eben die deutsche Mentalität… immer nur Meckern ohne das nötige Hintergrundwissen und mal darüber nach zu denken, das z.B. nicht die Unternehmen allein daran schuld sind, das sie ins Osteuropäische/Asiatische Ausland abwandern weil dort die Arbeitskräfte billiger beschäftigt werden können, sondern das es die Verbraucher sind, die die Unternehmen zu solchen Maßnahmen zwingen…

Sorry das es etwas stark vom Thema abweicht, aber solche Kommentare lassen bei mir jegliche Sicherungen durchbrennen…

Back to Topic:

Ich weiß, du bist bei O² und willst da bleiben, kann ich auch verstehen...
Aber ich würde an deiner Stelle einen wechsel zu D1 erwägung ziehen, da:

- du dich ganz einfach in einen Großkundenvertrag einbuchen kannst!
- dadurch für knapp 10€ grundgebühr im Monat für knapp 2 Cent pro SMS zu D1 zahlst
- du Rabatte in höhe von 20% auf das Handys und Zubehör bekommst

Du kannst ja sogar deine jetzige Nummer mitnehmen, wenn du das willst...!!!

Genaue Tarifinformationen könnte ich dir morgen geben... Habe ich auf meinem Firmenrechner...

Ich schreibe knapp 600 SMS im Monat zu D1 und zahle dafür gerade mal 12€, du mit deinen jezigen 19 Cent würdest 114€ dafür zahlen... :zwinker:

Zu der Festnetz-Flat:

Ja, gibt es seit dem 6. Oktober!
Kostet knapp 24€ extra im Monat... für ganz Deutschland!
Ich weiß, das gibt es woanders billiger, aber gründe siehst du weiter oben in diesem Post... :zwinker:

PS: die Tipps dienen nicht zu meiner bereicherung, sondern daraus, dazu, um zu zeigen, das man bei der Telekom auch durchaus günstig dran sein kann... und dabei noch was für deutschland tut... :bier:
 

Benutzer12616  (33)

Sehr bekannt hier
Houselover schrieb:
Zu der Festnetz-Flat:

Ja, gibt es seit dem 6. Oktober!
Kostet knapp 24€ extra im Monat... für ganz Deutschland!
Ich weiß, das gibt es woanders billiger, aber gründe siehst du weiter oben in diesem Post... :zwinker:
Wärest du so lieb und gibst mir mal nen Link dazu, von der Telekom?

Würde mein Dad sofort machen aber auf der Homepage hab ich nix dazu gefunden..
 

Benutzer42107  (36)

kurz vor Sperre
Musst mal gucken, was ihr jez für einen Tarif habt... die ~24€ als Aufpreis sind vom Standard Tarif gerechnet!! Kann also durchaus sein, das es weniger als 24€ sind, wenn ihr jez schon einen höheren Tarif habt...!

Der Tarif nennt sich XXL Fulltime:
>>>>>KLICK<<<<<

Viel spass damit und hoffe dir geholfen zu haben... :zwinker:

gruß
 

Benutzer12616  (33)

Sehr bekannt hier
Öhm wir haben den wo man das ganze WE kostenlos telefoniert.
 

Benutzer43870 

Verbringt hier viel Zeit
@Houselover

Ich hatte soviel Ärger mit der T-Com, da kann ich einfach nicht bei so einem unfähigen Verein bleiben. Jetzt seie bitte nicht beleidig, aber dies sind halt meine persönlichen Erfahrungen. Wo ich jetzt bin, ich mache keine Schleichwerbung, hatte ich noch keine Probleme und ich habe nicht mal ne Mindestlaufzeit und zahle für alles komplett (ISDN + DSL2000 + Telefonflat) nur 50€.

Nur mal so, es gibt noch einige deutsche Global Player. Wenn die Preise von der T-Com halt nicht mehr mit dem Markt mithalten können, kannst du doch nicht die Konsumenten dafür verantwortlich machen, daß sie wechseln. Es ist eigentlich egal wo ein Unternehmen her kommt, die anderen Unternehmen beschäftigen ihre Leute ja auch in Deutschland. Es ist genauso falsch zu sagen ich kaufe mir ein deutsches Auto: VW, der VW Konzern stellt überall in der Welt seine Autos her. Vielleicht hat man bei Porsche noch ein wirklich deutches Auto, aber solch einen Wagen können sich halt nur wenige leisten.
 

Benutzer42107  (36)

kurz vor Sperre
@ Byte-Error: Ich bin sicher nicht beleidigt und kann auch sehr gut verstehen, das du bei vielem Ärger nicht länger bei der Telekom bleiben willst, aber das kann dir bei jedem anderen Anbieter auch passieren!
Erstrecht bei den billiganbietern!
Da haste nämlich zu meist teure Hotlines und wenig Service... denn wie bekommt man am besten billige Preise!? Man schraubt den Service runter... :zwinker:


Bitte lese dir diese Heise.de Meldung von heute durch! http://www.heise.de/newsticker/meldung/64884

Du kennst doch sicher den Tarif von der Telekom wo man für 4€ aufpreis 4std gratis ins deutsche Festnetz telefonieren kann, oder!? Call Time, schimpft der sich!


Les dir bitte besonders den letzten Absatz durch!!! da bietet Arcor sogar 333 Minuten für 3,33€ an... meinste da sagt ein Wettbewerber was!?
Und das ist nur ein Beispiel von vielen!!!

Die Wettbewerber Agumentieren mit solchen dingen:
Angesichts des von der Telekom gewählten Endkundenpreises für diese Option hätten sie keine Chance, ähnliche, für sie kostendeckende Angebote zu machen, argumentieren die Wettbewerber.

Irre mich, oder sind es nicht die Wettbewerber die Deutschland gespräche für unter 1Cent anbieten!? Wie können die denn kostendeckend Wirtschaften!?

Die Telekom, wird regelrecht zu diesen Preisen getrieben!

Was würde passieren, wenn die Telekom nicht zu diesen Preisen gedrängt werden würde!? Na, sie könnte besser beim Wettbewerb mithalten... Aber das ist es ja, was die anderen Anbieter vehindern wollen...

Lese dir auch bitte die Kommentare durch, die sind größten Teils auch von "Telekom-Opfern" (die es ohne Frage gibt... wie bei jedem anderen Unternehmen auch!) geschrieben... und die halten es trotzdem für "unfair" was auf dem deutschen Telekommuikationsmarkt passiert...!!!!



2. Meldung aus dem Hause Heise.de:
Wettbewerber werfen Telekom Behinderung des Breitband-Ausbaus vor

http://www.heise.de/newsticker/meldung/64879

Die Telekom würde 3 Milliarden Euro in die Flächendeckende versorgung der Bürger mit ADSL und ADSL2+ investieren!!
AAAABER, wenn sie das tut, wird sie wieder Ihre Netze zu wirklichen Spotpreisen an Wettbewerber vermieten müssen, die sich nur die Rosinen-Viertel in den Ballungsgebieten raussuchen...
Und auf den Kosten, die in den unrentablen Dörfern anfallen, bleibt die Telekom sitzen...
Diese Kosten würden sich NIEMALS amortisieren (!?) :grin: !!!

99% der Telekommunikationsunternehmen in Deutschland haben kein eigenes Telefonnetz... sie sind parasiten, die versuchen ihren Wirt schamlos auszusaugen!!! Und werden dabei auch noch von einer "Bundes"netzagentur unterstützt... :madgo:

Lese dir auch hier bitte die Kommentare durch!!!

EDIT: Mich würde aus reiner neugierde dein Anbieter interessieren... kannste mir auch gerne per PN schicken!!! :zwinker:
Und welcher dein Internet-SErvice Provider ist, denn soweit ich weiß, gibt es auf dem deutschen markt keinen Anbieter mehr, ohne Mindestvertragslaufzeit!!

@ Diotima:

Sorry für den "spam"! :zwinker: nicht böse nehmen... :zwinker:

bbt: dann sind das 15€ pro Monat mehr und ihr könnt 168 Stunden die Woche kostenlos ins deutsche Festnetz telefonieren...!!! :zwinker:
 

Benutzer31690  (36)

Meistens hier zu finden
Naja, die Telekom hat ja den Vorteil, dass sie früher Staatsunternehmen war und somit die Netze, die sie jetzt hat, mit Hilfe von Steuergeldern aufgebaut hat. Deswegen finde ich das auch gerechtfertigt, dass die die Netze "abgeben" müssen, es war ja nicht deren Geld, das sie investiert haben.

Im Übrigen sind wir auch bei einem "deutschen" Anbieter, ohne bei der Telekom zu sein und der versorgt auch die kleinen Dörfer hier in der Gegend.
Bezahlen im Moment 40 € für Telefon & Internet (Flat), telefonieren tun wir nicht so arg viel, brauchten den Anschluss aber fürs Internet.
 

Benutzer43870 

Verbringt hier viel Zeit
Also nochmal Spam, es gibt auch Netze die nix mit dem Netz der Telekom zu tun haben.
 

Benutzer42107  (36)

kurz vor Sperre
Félin schrieb:
Naja, die Telekom hat ja den Vorteil, dass sie früher Staatsunternehmen war und somit die Netze, die sie jetzt hat, mit Hilfe von Steuergeldern aufgebaut hat. Deswegen finde ich das auch gerechtfertigt, dass die die Netze "abgeben" müssen, es war ja nicht deren Geld, das sie investiert haben.

Im Übrigen sind wir auch bei einem "deutschen" Anbieter, ohne bei der Telekom zu sein und der versorgt auch die kleinen Dörfer hier in der Gegend.
Bezahlen im Moment 40 € für Telefon & Internet (Flat), telefonieren tun wir nicht so arg viel, brauchten den Anschluss aber fürs Internet.

Ja, er versorgt in der umgebung... aber auch bundesweit und flächendeckend!?

Ich zitieren hier mal eine ganz richtige Aussage eines Users aus der Heise community...

Quelle: http://www.heise.de/newsticker/foren/go.shtml?read=1&msg_id=9025670&forum_id=86191


> weil die Telekom für Staatlich war und die Netze wurden von unseren
> Steuern bezahlt. Oder hat die Telekom diese Gelder je an den Staat
> zurückgezahlt?

Nicht so ganz, das Netz wurde nicht von Steuergeldern finanziert.
Das Netz der Post und Nachfolgefirmen wurde immer durch die Einnahmen
aus den entsprechenden Gebühren finanziert, waren also immer
Firmeneigentum, auch wenn die Fa. zu 100% dem Staat gehörte.

2. richtiges Statement:

Quelle: http://www.heise.de/newsticker/foren/go.shtml?read=1&msg_id=9025729&forum_id=86191

die telekom war, als teil der DBP,_sondervermögen_ des bundes.

die 'telekom', damals die 'graue post', hat das telefonnetz durch die
einnahmen der telefongebühren aufgebaut, UND jedes jahr ca 5 mrd DEM
an den bund abgeführt, nach zahlung der schulden der gelben post und
postbank.

es hat der staat seit mitte der 50er jahre _KEINEN EINZIGEN PFENNING_
in die post investiert, er hat nur kassiert.


Der Staat hat das Netz NICHT aus Steuergeldern aufgebaut... das ist der totale Irrglaube hoch 10!!!

ByTe-ErRoR schrieb:
Also nochmal Spam, es gibt auch Netze die nix mit dem Netz der Telekom zu tun haben.

Versorgt dieses Unternehmen, welches du meinst, auch den ganzen Bund oder ist es nur ein Lokaler Anbieter!?
 

Benutzer43870 

Verbringt hier viel Zeit
Also er selber ist eher regional (ein paar Bundesländer), aber es gibt einige dieser Netze im ganzen Bundesgebiet. Die Telekom versorgt ja auch nicht das gesamte Bundesgebiet.
Ich kenne nur einen Anbieter der angeblich flächendeckend das gesamte Bundesgebiet versorgen kann, aber der ist richtig teuer.
 

Benutzer42107  (36)

kurz vor Sperre
ByTe-ErRoR schrieb:
Also er selber ist eher regional (ein paar Bundesländer), aber es gibt einige dieser Netze im ganzen Bundesgebiet. Die Telekom versorgt ja auch nicht das gesamte Bundesgebiet.
Ich kenne nur einen Anbieter der angeblich flächendeckend das gesamte Bundesgebiet versorgen kann, aber der ist richtig teuer.

Doch, die Telekom versorgt das gesamte Bundesgebiet... und das muss sie auch... sie hat den "Staatlichen Auftrag" dazu... sprich, sie ist dazu verpflichtet jeden Bürger an das Telefonnetz anzubinden!!!
Welcher Anbieter soll das bitte sein!?
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren