Ich scheiß' auf dein Geld!!!

Benutzer94742 

Sorgt für Gesprächsstoff
Wie kommst du denn darauf? Also sorry, aber du übertreibst völlig. Er hat einen Tag des Wochenendes verplant und will am anderen was mit dir machen. Was ist daran "so wenig wie möglich"?


Ja schon, aber wir haben uns doch die ganze Woche nicht wirklich gesehen und dann kommt noch das WE dazu
 
R

Benutzer

Gast
Ja schon, aber wir haben uns doch die ganze Woche nicht wirklich gesehen und dann kommt noch das WE dazu
Ich verstehe ja, dass du das doof findest, aber so ist es halt manchmal. Verplant er denn jedes Wochenende? Oder nur dieses? Seit welchem Zeitraum bist du denn unzufrieden mit der Häufigkeit eurer Treffen?
 

Benutzer52152 

Meistens hier zu finden
Wenn man keine wirklichen Probleme hat, produziert man sich wohl irgendwelche von selbst....*kopfschüttel*
 

Benutzer92087 

Meistens hier zu finden
Aber, dass du dich nach ihm ein bisschen richten musst, wenn nur du zu ihm kommen kannst und er nicht zu dir darf das verstehe ich ehrlich gesagt schon.
Ich kann es auch nicht leiden, wenn mein Freund freizeitmäßig viel ohne mich macht, aber beim Arbeiten sehe ich das locker, irgendwo muss das Geld ja herkommen?! Hat du ihm gesagt, dass dir das zu wenig ist? Kann er im Voraus planen?
 

Benutzer94742 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich verstehe ja, dass du das doof findest, aber so ist es halt manchmal. Verplant er denn jedes Wochenende? Oder nur dieses? Seit welchem Zeitraum bist du denn unzufrieden mit der Häufigkeit eurer Treffen?


Das ist schon seit ein paar Wochen so. Komme vllt wie ein Monster rüber aber eig ist nur das, was mich stört.[DOUBLEPOST=1354985453,1354985335][/DOUBLEPOST]
Aber, dass du dich nach ihm ein bisschen richten musst, wenn nur du zu ihm kommen kannst und er nicht zu dir darf das verstehe ich ehrlich gesagt schon.
Ich kann es auch nicht leiden, wenn mein Freund freizeitmäßig viel ohne mich macht, aber beim Arbeiten sehe ich das locker, irgendwo muss das Geld ja herkommen?! Hat du ihm gesagt, dass dir das zu wenig ist? Kann er im Voraus planen?


Ich musste ihm nichts sagen, er hat ja selbst gemerkt, dass wir uns kaum sehen die Woche. Deswegen dachte ich, dass wir dafür dieses Wochenende zusammen verbringen wenigstens ohne dass ich ihm das sagen muss, weil er es ja selbst verstanden hat. Aber scheinbar bin ich die einzige gewesen mit dieser Ansicht.
 

Benutzer7078 

Sehr bekannt hier
Das ist schon seit ein paar Wochen so. Komme vllt wie ein Monster rüber aber eig ist nur das, was mich stört.
und was plant er am Wochenende?
Regelmläßige Auftritte bei Hochzeiten oder andere Dinge, wo er Geld verdient?
Wenn ja, dann frag doch mal die Brautleute oder für wen auch immer er spielt, ob sie nicht die Feier verschieben können, denn weil sie eine Feier haben, kannst du deinen Freund nicht sehen, weil er dann ja arbeitet.

Über deine Arbeitszeiten regst du dich nciht auf, aber über seine, weil sie ja am Wochenende sind und weil er diese schon länger im Vorfeld plant.

Der Fairnesshalber mußt du deinem Chef dann aber auch sagen, das du nicht mehr zur Arbeit kommen kannst, weil du deinen Freund sehen willst.

Merkst Du was?
Deine Arbeit ist völlig in Ordnung, seine aber nicht.

Arbeit ist Arbeit und keine Freizeit, die man frei verplanen kann. Bei der Arbeit muß man sich an Vorgaben halten. Jeder hat eine andere Art der Arbeit und Arbeit ist wichtig, denn ohne Arbeit kein Geld und ohne Geld lebt es sich nicht so leicht.
 

Benutzer107327 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ist jetzt nicht böse gemeint, aber aus dem, was ich hier lese denke ich mir immernoch:
Wahnsinn, die übertreibt ja völlig..

Du hast zwei Tage nacheinander gearbeitet und konntest ihn während der Arbeit nicht sehen:
--> völlig normal, ist halt so - dann trifft man sich halt abends oder am nächsten Tag.
Er arbeiten EINEN Tag und kann dich währenddessen nicht sehen, fragt dich im gleichen Atemzug nach einem Treffen und du kommst dir direkt abgeschoben und vernachlässigt vor? Kapier ich nicht.

Hast du denn jeden Tag den ganzen Tag für ihn Zeit?

Nur weil er mal einen einzigen Tag verplant (und zwar zum arbeiten!) gleich so heftig??
- Gleich seine Liebe in Frage stellen?
- Gleich trotzig dein Handy ausschalten?
- Gleich "Ich SCHEISS auf dein Geld.."?
Da reagierst du TOTAL über und machst eine große Sache aus nichts. Hand aufs Herz, du bist schon eine kleine Drama Queen, oder? :zwinker:

Mein Rat wäre halt, wenn du gerne mit ihm Zeit verbringen möchtest, dann sage dem Treffen, nach dem er dich gefragt hat, höre doch einfach auf zu schmollen und sage einfach zu .

Und jetzt vielleicht erstmal ne schöne heiße Tasse Kakao oder ein eine kleine Schneewanderung oder sonstwas nettes und mal tief durchatmen und wieder runterkommen..
 

Benutzer94742 

Sorgt für Gesprächsstoff
und was plant er am Wochenende?
Regelmläßige Auftritte bei Hochzeiten oder andere Dinge, wo er Geld verdient?
Wenn ja, dann frag doch mal die Brautleute oder für wen auch immer er spielt, ob sie nicht die Feier verschieben können, denn weil sie eine Feier haben, kannst du deinen Freund nicht sehen, weil er dann ja arbeitet.

Über deine Arbeitszeiten regst du dich nciht auf, aber über seine, weil sie ja am Wochenende sind und weil er diese schon länger im Vorfeld plant.

Der Fairnesshalber mußt du deinem Chef dann aber auch sagen, das du nicht mehr zur Arbeit kommen kannst, weil du deinen Freund sehen willst.

Merkst Du was?
Deine Arbeit ist völlig in Ordnung, seine aber nicht.

Arbeit ist Arbeit und keine Freizeit, die man frei verplanen kann. Bei der Arbeit muß man sich an Vorgaben halten. Jeder hat eine andere Art der Arbeit und Arbeit ist wichtig, denn ohne Arbeit kein Geld und ohne Geld lebt es sich nicht so leicht.



Er ist eigentlich noch Schüler, er macht das mit den Hochzeiten freiwillig um Geld zu verdienen. Außerdem hat er es nicht im voraus geplant sondern erst seit gestern. Ich bin Krankenschwester und bei mir ist es etwas ganz anderes, ich kann nichts verschieben, er aber schon!
 

Benutzer92087 

Meistens hier zu finden
Ich hab aber auch als Touristenführerin gearbeitet, obwohl ich noch Studentin bin, wollte aber nicht immer meinen Eltern auf der Taschle liegen. Und bei meiner Arbeit war es auch so, dass die Termine relativ kurzfristig reinkamen. Das lag halt in der Art der Arbeit.
Und meine jetzige Arbeit ist auch so, dass da oft kurzfristig was reinkommt. Ich kann mir das nicht aussuchen innerhalb dieser Arbeit, aber sie macht Spaß und es kommt Geld rein. Daran ist nichts Verwerfliches.
 

Benutzer94742 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ist jetzt nicht böse gemeint, aber aus dem, was ich hier lese denke ich mir immernoch:
Wahnsinn, die übertreibt ja völlig..

Du hast zwei Tage nacheinander gearbeitet und konntest ihn während der Arbeit nicht sehen:
--> völlig normal, ist halt so - dann trifft man sich halt abends oder am nächsten Tag.
Er arbeiten EINEN Tag und kann dich währenddessen nicht sehen, fragt dich im gleichen Atemzug nach einem Treffen und du kommst dir direkt abgeschoben und vernachlässigt vor? Kapier ich nicht.

Hast du denn jeden Tag den ganzen Tag für ihn Zeit?

Nur weil er mal einen einzigen Tag verplant (und zwar zum arbeiten!) gleich so heftig??
- Gleich seine Liebe in Frage stellen?
- Gleich trotzig dein Handy ausschalten?
- Gleich "Ich SCHEISS auf dein Geld.."?
Da reagierst du TOTAL über und machst eine große Sache aus nichts. Hand aufs Herz, du bist schon eine kleine Drama Queen, oder? :zwinker:

Mein Rat wäre halt, wenn du gerne mit ihm Zeit verbringen möchtest, dann sage dem Treffen, nach dem er dich gefragt hat, höre doch einfach auf zu schmollen und sage einfach zu .

Und jetzt vielleicht erstmal ne schöne heiße Tasse Kakao oder ein eine kleine Schneewanderung oder sonstwas nettes und mal tief durchatmen und wieder runterkommen..




Süß, wie du das geschrieben hast ^^ Ja ich gebe es freiwillig zu, manchmal kann ich eine richtige Zicke sein.
Weißt du er verplant in letzter Zeit ganz schön oft sein Wochenende. Wenn ich arbeite, dann arbeite ich, dann kann ich natürlich nicht für ihn da sein, aber wenn ich freie Zeit habe würde ich vieles verschieben, um ihn zu sehn.
Man wieso reagiere ich über? Ich weiß, das ich jetzt übelsten Drama schiebe, aber das gefällt mir einfach nicht, wenn er sagt er vermisst mich und dann sowas nicht mal verschieben kann. Ist es wirklich so schlimm wie ich übertreibe?!
Ich weiß, dass er mich liebt, ich merke es an jeder Sache, aber wenn's um "sich Zeit nehmen" geht, bin ich manchmal echt enttäuscht.
 

Benutzer92087 

Meistens hier zu finden
Hast du es ihm denn schon gesagt? Ich glaube wenn er dein zickiges Verhalten merkt, macht ihm das ganz schön Stress. Vielleicht sagt er gerade deswegen zu. Hab ich bei meinem vorigen Job und meinem exfreund auch gemacht, weil ich es ganz schön unverschämt fand, dass er mir vorschreibt, wann ich arbeiten darf oder nicht. Schließlich kam ja Geld dafür rein und dann darf ich das nicht einmal tun? Versuche dich in seine Lage zu versetzen.
Bedenke auch: Er denkt vielleicht, dass du nicht genügend für ihn tust, weil er nicht zu dir kommen darf. Und dann sieht er evtl einfach keinen Grund um seine Arbeit, für die er noch Geld bekommt, zu verschieben. Weil er sich denkt, du tust auch nicht alles was möglich ist.
Versuche ihm doch zu sagen, dass du wenigstens an den anderen Tagen mehr Zeit mit ihm verbringen willst und dass ihr gemeinsam planen könntet. Setz ihn aber nich tunter Druck, sosnt vertreibst du ihn, da muss man sensibel sein.
Es wird ja nicht oft sein, dass er kurzfristig auf Hochzeiten spielt oder? Normal müsste das ja eh schon etwas vorgeplant sein.
 

Benutzer107327 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich bin Krankenschwester und bei mir ist es etwas ganz anderes
Klingt schon etwas nach zweierlei Maß, oder? :zwinker:
Wann soll er denn arbeiten als dann, wenn er keine Schule hat?
Und ich stelle jetzt einfach mal die kühne Behauptung auf, dass eine Hochzeit NICHT leichter zu verschieben ist als deine Schicht im Krankenhaus..:whistle:

Ansonsten:
Und jetzt vielleicht erstmal ne schöne heiße Tasse Kakao oder ein eine kleine Schneewanderung oder sonstwas nettes und mal tief durchatmen und wieder runterkommen..
 

Benutzer94742 

Sorgt für Gesprächsstoff
Klingt schon etwas nach zweierlei Maß, oder? :zwinker:
Wann soll er denn arbeiten als dann, wenn er keine Schule hat?
Und ich stelle jetzt einfach mal die kühne Behauptung auf, dass eine Hochzeit NICHT leichter zu verschieben ist als deine Schicht im Krankenhaus..:whistle:

Ansonsten:


Ja schon klar, dass er dann nur am WE kann, aber wir verbringen eh schon wenig Zeit miteinander & dann er mit seiner Hochzeit. Ach mich regts einfach auf ^^
 

Benutzer92087 

Meistens hier zu finden
Auch wenn eine Arbeit z eitflexibel ist und er nicht bei jedem Termin zusagen muss: Man sollte das tun um gebucht zu werden und im Geschäft zu bleiben und arbeiten muss er ja irgendwann, denn sonst kommt ja erst wieder kein Geld rein. Bedenke auch das, so einfach, dass er es verschieben kann ist es dann auch wieder nicht.
 

Benutzer114161 

Öfters im Forum
Ist es wirklich so schlimm wie ich übertreibe?!
Um ehrlich zu sein: Ein eindeutiges Ja. :zwinker:

Wenn du öfter mit ihm zusammen sein willst, dann sag ihm das, und sucht in einem Gespräch gemeinsam nach Möglichkeiten. Dann trifft man sich halt auch mal nur am Abend nach der Arbeit, oder du wartest auch einfach mal nicht bis er etwas sagt sondern fragst einfach ob du den Tag vorbeikommen kanns (oder er vorbeikommen will, oder whatever).

Rumzicken und Schmollen bringt genau eines: Gar nichts. Das macht nur unnötig Stress, und solcher Stress ist auf Dauer schlichtweg Gift für jede Beziehung. Wenn du also erreichen willst, dass er dich irgendwann gar nicht mehr sehen mag weil ihm dein Gezicke reicht: Herzlichen Glückwunsch, du bist auf einem guten Wege.

Er will halt auch Geld verdienen, und kann dies wohl mit etwas machen, was ihm selbst auch sicherlich viel Spaß macht. Ich würde das dann auch nicht ständig absagen, nur weil meine Freundin meint meine Arbeit wäre ja nicht wichtig und ich könnte das ja auch sein lassen.

Du könntest auch kündigen, dann hättest du gaaaaanz viel Zeit für ihn. Das geht aber anscheinend wiederum nicht. Ist dir jetzt die Arbeit wichtiger als dein Freund, und vermisst du ihn auch überhaupt nicht?

Anscheinend doch. So wird es ihm sicherlich ebenfalls gehen, aber deshalb will er auf sein sonstiges Leben eben auch nicht verzichten.

In solche Situationen wirst du in deinem Leben vermutlich noch oft kommen, und du solltest dringend lernen dich mit deinem Partner entsprechend zu arrangieren und Kompromisse einzugehen, und vor allem auch seine Wünsche zu verstehen und zu respektieren. Er scheint das zu versuchen: Er wusste, dass er einen Tag arbeiten muss, also versucht er dich an einem anderen Tag auf jeden Fall zu sehen. Daran kann ich einfach nichts Schlechtes erkennen.
 

Benutzer94742 

Sorgt für Gesprächsstoff
Auch wenn eine Arbeit z eitflexibel ist und er nicht bei jedem Termin zusagen muss: Man sollte das tun um gebucht zu werden und im Geschäft zu bleiben und arbeiten muss er ja irgendwann, denn sonst kommt ja erst wieder kein Geld rein. Bedenke auch das, so einfach, dass er es verschieben kann ist es dann auch wieder nicht.


Das war ja nur ein Angebot von seiner Schwägerin, dass er auf dieser Hochzeit auftreten könnte. Er hätte locker absagen können, es war noch nicht fest.[DOUBLEPOST=1354987732,1354987561][/DOUBLEPOST]
Um ehrlich zu sein: Ein eindeutiges Ja. :zwinker:

Wenn du öfter mit ihm zusammen sein willst, dann sag ihm das, und sucht in einem Gespräch gemeinsam nach Möglichkeiten. Dann trifft man sich halt auch mal nur am Abend nach der Arbeit, oder du wartest auch einfach mal nicht bis er etwas sagt sondern fragst einfach ob du den Tag vorbeikommen kanns (oder er vorbeikommen will, oder whatever).

Rumzicken und Schmollen bringt genau eines: Gar nichts. Das macht nur unnötig Stress, und solcher Stress ist auf Dauer schlichtweg Gift für jede Beziehung. Wenn du also erreichen willst, dass er dich irgendwann gar nicht mehr sehen mag weil ihm dein Gezicke reicht: Herzlichen Glückwunsch, du bist auf einem guten Wege.

Er will halt auch Geld verdienen, und kann dies wohl mit etwas machen, was ihm selbst auch sicherlich viel Spaß macht. Ich würde das dann auch nicht ständig absagen, nur weil meine Freundin meint meine Arbeit wäre ja nicht wichtig und ich könnte das ja auch sein lassen.

Du könntest auch kündigen, dann hättest du gaaaaanz viel Zeit für ihn. Das geht aber anscheinend wiederum nicht. Ist dir jetzt die Arbeit wichtiger als dein Freund, und vermisst du ihn auch überhaupt nicht?

Anscheinend doch. So wird es ihm sicherlich ebenfalls gehen, aber deshalb will er auf sein sonstiges Leben eben auch nicht verzichten.

In solche Situationen wirst du in deinem Leben vermutlich noch oft kommen, und du solltest dringend lernen dich mit deinem Partner entsprechend zu arrangieren und Kompromisse einzugehen, und vor allem auch seine Wünsche zu verstehen und zu respektieren. Er scheint das zu versuchen: Er wusste, dass er einen Tag arbeiten muss, also versucht er dich an einem anderen Tag auf jeden Fall zu sehen. Daran kann ich einfach nichts Schlechtes erkennen.



Naja, zwischen einem Job & einem Nebenjob gibts einen riesigen Unterschied. Und er hat ja keinen Chef. Er kann hingehen oder auch nicht, so wie er bock hat. Also er kanns jederzeit verschieben.
Aber das mit Kompromissen hast du recht, muss ich noch lernen. :smile:
 

Benutzer92087 

Meistens hier zu finden
Ja, aber das spricht sich ja rum, wenn er gut spielt und so werden andere auf ihn aufmerksam und er wird öfters gefragt. Ich dachte mir schon, dass er nicht in einer Musikerband-Vermittlungsagentur ist. Aber so werden halt die Leute auf einen aufmerksam und vielleicht wollte er das Angebot auch für seine Schwägerin annehmen, aus Gefälligkeit. Genauso wie du es akzeptierst, dass er nicht zu dir kommen darf aus familiären Gründen ist er vielleicht familienintern auch verpflichtet.
 

Benutzer94742 

Sorgt für Gesprächsstoff
E
Ja, aber das spricht sich ja rum, wenn er gut spielt und so werden andere auf ihn aufmerksam und er wird öfters gefragt. Ich dachte mir schon, dass er nicht in einer Musikerband-Vermittlungsagentur ist. Aber so werden halt die Leute auf einen aufmerksam und vielleicht wollte er das Angebot auch für seine Schwägerin annehmen, aus Gefälligkeit. Genauso wie du es akzeptierst, dass er nicht zu dir kommen darf aus familiären Gründen ist er vielleicht familienintern auch verpflichtet.


Er ist nicht verpflichtet, seine Schwägerin hat ihm das bloß angeboten, weil er das iwann machen wollte. In Deutschland hatte er bisher noch keine Auftritte, also berühmt ist er nicht ^^
 
R

Benutzer

Gast
Das war ja nur ein Angebot von seiner Schwägerin, dass er auf dieser Hochzeit auftreten könnte. Er hätte locker absagen können, es war noch nicht fest.
Und was ist so schlimm daran, dass er zugesagt hat? Akzeptier doch einfach, dass er diesen einen Tag (!!!) ohne dich verplant hat. Er hat aber ja trotzdem an dich gedacht und eingeplant, dich am anderen Tag zu treffen. Wenn du dann aus Trotz absagst, kann er ja nichts dafür, dass ihr euch nicht seht...


Ja, es gefällt dir nicht, aber meine Güte, akzeptier es einfach und dann lass' gut sein. Er hat nichts verbrochen und er muss auch nicht nach deiner Pfeife tanzen. Ich sehe hier immernoch keinen Fehler seinerseits.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren