ich schäme mich so rauszugehen!

Benutzer61630 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo ihr lieben,

ich hab echt ein riesen Problem so wie es aussieht hab ich eine Schilddrüsenunterfunktion aufgefallen ist dies meiner Frauenärztin denn ich hab in einem Jahr 25kg zugenommen obwohl ich nicht anders gegessen habe.und zweitens ist meine blutung sehr schwach und nur noch max. 3tage lang. diese woche geht es daher auf zum facharzt.
mein problem ist jetzt das ich mich nciht mehr groß vor die tür traue weder zur Uni noch irgendwo anders hin, ich war zwar nicht so super schlank aber jetzt bin ich einfach nur noch fett und fühle mich total hässlich. wenn ich weg gehe dann eigentlich nur mit meinem freund.
Ich habe vor der uni sogar angst, wurde erst im sommer noch von einem dort blöd angemacht. das schlimme ist ich kann nicht mal was dafür das ich zugenommen habe. hab sogar diät gemacht einen monat lang und was war ich hab noch 3kg extra drauf bekommen.
da ich in dem ersten semester ja neu anfange wie schon gesagt in einem anderen thema kenne ich da niemanden bei meinen alten leuten hätte ich keine angst aber so schon.
ich weis echt nicht weiter, ich will nicht mehr so aussehen!:flennen:

Wenn ich wenigstens selber daran schuld wäre weil ich viel zu viel gegessen hätte aber das hab ich nicht wirklich nicht, auch wenn mancher vielleicht denkt ja ja das kann ja jeder sagen.

was soll ich nur machen?
 

Benutzer35148 

Beiträge füllen Bücher
Na, wo Du doch weißt daß Du nicht selber daran Schuld bist,
müsstest Du eigentlich relativ "erleichtert" sein.
Das soll natürlich kein Freibrief sein, nichts mehr zu tun.

Also, raus mit Dir!

Du willst doch das Studium nicht hinwerfen!
Und dann such Dir eine regelmäßige sportliche Betätigung, für den Anfang einmal pro Woche, dann nach einiger Zeit besser 2x die Woche.

Eine Diät alleine und auch ein Medikament wird vermutlich nicht ausreichen, um Deinen Stoffwechsel wieder zu normalisieren.

Und sei bitte mit Dir selber geduldig!

Na los, das schaffst Du schon!

:engel_alt:
 

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
Naja, du gehst diese Woche zu einem Facharzt, dann wirst du wahrscheinlich Medikamente bekommen, dazu noch gesund ernährung und zack, wirst du sicherlich wieder abnehmen. Also keine Panik, es muss ja nicht so bleiben, sondern es wird etwas gegen dein Problem getan!
und ganz ehrlich, ich kann dich schon irgendwie verstehen, aber du brauchst doch keine Angst zu haben, rauszugehen!! Du wirst sicherlich akzeptiert und wieso sollte man dich unsympathisch finden, bloß weil du zugenommen hast?

Wie hat das deine Frauenärztin denn festgestellt?
 

Benutzer61630 

Verbringt hier viel Zeit
Ich mach schon 2 mal die Woche Sport und gehe jeden Tag mit meinen Hundis 2Stunden spazieren abends meist.

Ja ihr habt recht, aber kennt ihr das nicht das die menschen einen dann so blöd anschauen und es gibt immer genug leute die über einen her ziehen. hab das hier auch mal im forum gelesen da wurde seitenlang über dicke menschen abgelästert.
 

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
natürlich kenne ich da! Allerdings hat man doch irgendwie immer irgendetwas ansich, was man nicht mag. Ich bin z.b. relativ schlank (trotz SD-Unterfunktion) aber bin dafür mit meinen Ohren nicht zufrieden.

Wenn du jetzt einfach dick wärst, ohne Grund, dann würde ich dir auch raten Sport zu machen, abzunehmen aber dich gleichzeitig auch zu akzeptieren! Aber so ist es bei dir ja nicht.
Wenn du jetzt Medikamente bekommst, dann ist die Wahrscheinlichkeit schon relativ hoch, dass du wieder abnehmen wirst - vorausgesetzt du ernährst dich gesund und hältst dich fit.

nochmal meine Frage: Wie hat deine FA das denn festgestellt?
 

Benutzer61630 

Verbringt hier viel Zeit
Mir wurde Blut abgenommen und dann hat sie gesagt ich soll zum facharzt damit der noch mal alles nachguckt und darauf gekommen ist sie wegen der zunahme obwohl ich mich gesund ernähre und weil meine periode so leicht und kurz immer nur kommt.

du hast auch eine unterfunktion wieso hast du denn dann nicht zugenommen?
 

Benutzer35148 

Beiträge füllen Bücher
Hast Du niemanden, der mit Dir gehen würde???

Hör nicht auf die anderen, auf "andersartige" zu lästern und zu schimpfen ist immer zu leicht!

Werd erstmal wieder ganz gesund, das schaffst Du bestimmt :smile:

:engel_alt:
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Huhu,

also ich denke, du solltest das ganze ruhiger angehen. Ich habe z.B. nichtmals eine Schilddrüse, und bei mir ist alles in Ordnung, und trotzdem habe ich zugenommen - in den letzten 3 Jahren so 15 Kilo, und ich kann auch essen, was ich möchte und nichts geht runter.

Ich habe mir jetzt überlegt, das Ganze gelassener zu sehen. Wenn das meine Figur ist, dann ist es eben so. Sei froh, dass du jetzt bestimmt bald Tabletten bekommst, dann geht das wieder weg! Mach dir da nicht so einen Kopf! Ich habe neulich 3 Wochen auf Süßigkeiten verzichtet für gar nix. Du hingegen bist doch gerade noch dabei, eine Einstellung zu finden, und dann geht es dir bestimmt bald besser.

Schilddrüsenwerte kann man dann regelmäßig auch beim Hausarzt überprüfen lassen, dass ist nichts großes. Ich bin mir sicher, dass sich dein Gewicht wieder normalisiert und vielleicht tauchen auch andere positive Effekte auf.

Ich kenne das Gefühl, dass das schleichend kommt und irgendwann steht man vor dem Spiegel, und denkt, dass man genau JETZT dick ist, aber ich bin mir sicher, so schlimm ist es nicht. Du machst das Studium nicht für die anderen Leute, und im nächsten Semester sieht die Welt - und wahrscheinlich auch du - schon wieder anders aus. Wenn dich jemand anspricht, sag ihm, dass du eine Schilddrüsenerkrankung hast, damit hat es sich. Dafür kannst du nichts! Du musst dich doch nicht dafür schämen.

Freu dich doch lieber, dass das jetzt erkannt wurde, dass es nicht deine Schuld ist und dass sich das super leicht (zumindest in der Regel) behandeln lässt!

Also, Kopf hoch :smile:
 

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
du hast auch eine unterfunktion wieso hast du denn dann nicht zugenommen?

naja, ich habe die Unterfunktion schon seit meinem 7. oder 8. Lebensjahr und als Kind war ich auch immer schlank.
Es MUSS ja auch nicht sein, dass man deshalb zunimmt, es spielen da immer verschiedene Faktoren (z.b. Gene etc.) eine Rolle.

Mach dir nicht zuviele Gedanken, ich bin mir recht sicher, dass wenn es wirklich durch die Unterfunktion kommt, die Pfunde langsam aber sicher nach Medieinnahme purzeln werden :zwinker:
 

Benutzer70315  (32)

Beiträge füllen Bücher
hey, ich selber bin auf einer uni wo wirklich fast jeder 2. oder dritte ein bissl zu viel auf den rippen hat- da wird niemand doof angeguggt. und ich selber würde auch niemanden wegen seines körpervolumens auslachen oder gar ähnliches.

ich kann dich aber dennoch verstehen. sicherlich ist es für dich auch schlimm, gerade weil du so viel dagegen tust und weil es eigentlich innerhalb kurzer zeit (krankheitsbedingt) zum zunehmen kam.

aber weißt du was, meine vermutung ist eigentlich folgende:
leute die einen wegen soetwas auslachen oder anmachen, sind eh immer die, bei denen das eigene selbstwertgefühl nicht stimmt.
und blöd gesagt könnte da acuh jemand vorbei laufen, der grad im gips-bein läuft, er würde nicht verschont werden.
solche primitiven verhaltensweisen erfolgen wahrscheinlich auch zu 90 prozent in der gruppe und vermutlich auch von jenen , die sich unbedingt beweisen müssen, wiel sie zu hause von mutti den po versohlt bekommen haben.

man wird von so vielen wegen allem möglichen angeguggt.sei es nur wenn ich mit meiner freundin hand in hand durch die straßen laufe, man hat dsa gefühl genau DESWEGEN angeguggt zu werden. aber wenn man sich selbst beobachtet wird man selbst feststellen, dass die eigenen blicke nicht unbedingt negativ belastet sind, wenn sie durch die umwelt schweifen.

du weißt ja selbst, dass das alles höchstwahrscheinlich krankheitsbedingt ist. das ist vermutlich nur ein schwacher trost. aber lass dir einfach nicht von irgendwelchen milchbubis das leben vermiesen.
du bist nicht allein!

meine freundin hatte mal den verdacht auf SD-Unterfunktion. sie hätte dagegen medikamente bekommen und ich glaube du hast ja zudem schon die besten voraussetzungen (machst sport...) dass das alles langsam aber sicher wieder wird.
 

Benutzer54518 

Verbringt hier viel Zeit
[...]

Es werden dir im Leben immer Idioten begegnen. Auch wenn es schwer ist, ignorier was sie sagen. Es gibt Leute, die dich so lieben, wie du bist.
 

Benutzer61630 

Verbringt hier viel Zeit
Nein ich hab niemanden der mit mir gehen könnte, kenne ja niemanden dort und mir fällt es leider auch nicht so einfach neue Leute kennen zu lernen, bin ziemlich schüchtern.

Danke für die lieben Worte ich denke ihr habt Recht, solche Idioten finden wohl an so vielen Menschen was zum mekern.
Ich hab ja nichts gegen Ausländer, aber bei uns neben der FH ist eine Berufsschule auf die besonders viele Türken gehen und ich muss sagen das das meiste geläster von solchen Leuten kommt.
Natürlich veralgemeiner ich das nicht, bei uns sind auf der FH selber Türken diese lästern leider aber auch sehr viele Schwarze und die Schwarzen sind sehr lieb die Grüßen einen sogar wenn sie einen normaler weiße nicht kennen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren