Ich mag nur jüngere...

Benutzer70299 

Verbringt hier viel Zeit
naja 17 finde ich nicht so schlimm. in mich hat sich mal ein 38 jähriger verliebt. mir hat er gesagt, dass er 30 sei. das fand ich nicht besonders schlimm. aber als ich herausfand, dass er 38 jahre alt ist, habe ich jeden kontakt sofort beendet.
1) weil 18 jahre altersunterschuld doch sehr viel sind
2.) weil er mich angelogen hat.

also ich ´denke, dass du dir keine sorgen machen musst. solange die jungen mädchen auch gefallen an dir finden.

lg

ps.; und niemals anlügen ;-)
 

Benutzer22451 

Verbringt hier viel Zeit
also ich bin zwar erst 22, aber mit dem problem bist du sicher nicht alleine.. ein guter freund von mir (ja den gibts wirklich :grin:) ist auch schon leicht über 30 und die freundinen sind immer zwischen 17 und 22 .. gibt ja den mehr oder weniger intelligenten spruch "no matter how old you are, they're always the same age"... also das man eher zu jüngeren tendiert als mann is soweit ich ads beurteilen kann völlig normal
 

Benutzer48403  (51)

SenfdazuGeber
Also zunächst mal, ob normal oder nicht normal, darüber wird viel gestritten, und das hängt wohl letztendlich immer vom jeweiligen Betrachter ab. Ich persönlich stelle mir bei sowas immer die Frage, was ein Erwachsener an einem halben Kind finden kann. Ich bin ja nun noch zwei Jahre jünger als du, aber selbst mit einem 19-Jährigen (also deiner ungefähren Obergrenze) könnte ich mir absolut keine Beziehung vorstellen.

Schwieriges Thema. Aber um mal zu berichten: Meine erste Freundin war 16, ich 26. Ok, ich hatte mir selbst schon die Frage gestellt, ob das gutgeht. Aber es hatte sich eben so ergeben. Die Beziehung ist leider - und ich führe das auf ihr Alter zurück - nach 3Monaten gescheitert. Später hab ich eingesehen, dass es keinen Sinn machte, sich mit solch jungen Mädels einzulassen. Klar, es hätte auch klappen können, gibt ja solche Fälle. Aber im Grunde hätte ich mir selbst schon die Frage stellen müssen, was ich eigentlich von so einem jungen Mädel wollte, denn die meisten wissen ja da noch selbst nicht genau, was sie wollen.
Aber nunja, ich hatte daraus gelernt und bei den nachfolgenden Beziehungen, waren die Frauen in meiner Altersklasse.
 

Benutzer29410 

Beiträge füllen Bücher
Eine Freundin von mir (31) steht auf die Klientel 25 und jünger, Ältere haben da keine Chance. Ihre Hintzergründe sind, dass sie selber sehr wenig sexuelle und Beziehungserfahrungen gesammelt hat und sich von jüngeren Typen da eher "verstanden" fühlt. Naja. Gut ging das jedenfalls bis jetzt noch nicht.

Frage: was passiert denn, wenn die 17jährige irgendwann einmal 27 ist?
Was reizt dich so an Teenagern und ihrer Lebenswelt? Möchtest du in gewisser Hinsicht deine eigene Jugend "aufholen"? Oder gefällt dir die Rolle des Lebenserfahrenen?
 

Benutzer78618 

Verbringt hier viel Zeit
Im Allgemeinen würde ich sagen, dass sich das ganze um die geistige Reife dreht. Das Alter ist ja eher relativ zu betrachten und sollte da keine große Rolle spielen, wenn man sich nicht gerade strafbar macht. Wieviele 26 Jährige sind auf dem Stand von 20 durch wenig Erfahrung mit dem anderen Geschlecht oder allgemein durch wenig Erfahrung im bisherigen Leben. Was soll man dann mit einem Mädel, dass im selben Alter ist und geistig wahrscheinlich noch mal ein paar Jahre mehr vorweisen kann. Das muss man alles ganz individuell betrachen, so dass ich Ratschläge wie "Such dir eine in deinem Alter" total schwachsinnig halte.
Such dir eine, die ungefähr die gleiche geistige Reife hat wie du, denn ich glaube, dass es eher der Grund ist, warum du dich mehr zu jüngeren hingezogen fühlst. Du selber wirst dich wohl am besten einschätzen können. Wenn man sich einfach nicht wie 26 fühlt, warum das Liebesleben eines 26jährigen versuchen zu führen...
 

Benutzer4590 

Planet-Liebe ist Startseite
Eine Freundin von mir (31) steht auf die Klientel 25 und jünger, Ältere haben da keine Chance. Ihre Hintzergründe sind, dass sie selber sehr wenig sexuelle und Beziehungserfahrungen gesammelt hat und sich von jüngeren Typen da eher "verstanden" fühlt. Naja. Gut ging das jedenfalls bis jetzt noch nicht.

Das ist auch irgendwie logisch, denn wenn sie außer wenig Beziehungserfahrung mit den jüngeren Kerlen reifetechnisch wenig bis nichts gemeinsam hat, dann kann das ja auf Dauer nicht klappen.
 

Benutzer29410 

Beiträge füllen Bücher
Das ist auch irgendwie logisch, denn wenn sie außer wenig Beziehungserfahrung mit den jüngeren Kerlen reifetechnisch wenig bis nichts gemeinsam hat, dann kann das ja auf Dauer nicht klappen.

Aber ist das nicht auch ein Armutszeugnis? Eine 26jährige Person, die geistig auf der Stufe einer 16jährigen Person steht? Ist es nicht äußerst selten: eine 16jährige Person mit der Reife eines Mittzwanzigers? Oder treffen sich beide in der Mitte? Ich raff das nicht....ist mir auch egal. :ratlos: Ich kann jedenfalls nicht nachvollziehen warum sich jemand standardmäßig zu Adoleszenten hingezogen fühlt, die bis zu 10 Jahre jünger sind.

Ich hab eher das "Problem" dass ich um einiges jünger aussehe und mich benehme (?) als ich bin und ständig irgendwelche 22jährigen bei mir antanzen die dann riesengroße Augen kriegen und sich ganz schnell wieder verkrümeln wenn sie mein tatsächliches Alter erfahren. :grin: Ist aber eigentlich auch kein Problem, ich steh weder auf Jugendliche noch auf Herren mit angegrauten Schläfen. ;-)
 

Benutzer4590 

Planet-Liebe ist Startseite
Aber ist das nicht auch ein Armutszeugnis? Eine 26jährige Person, die geistig auf der Stufe einer 16jährigen Person steht? Ist es nicht äußerst selten: eine 16jährige Person mit der Reife eines Mittzwanzigers? Oder treffen sich beide in der Mitte? Ich raff das nicht....ist mir auch egal. :ratlos: Ich kann jedenfalls nicht nachvollziehen warum sich jemand standardmäßig zu Adoleszenten hingezogen fühlt, die bis zu 10 Jahre jünger sind.

Das werd ich wohl auch nie verstehen, und ich glaube auch nicht an den "Alter ist nur eine Zahl"-Kram. Ich denke halt, wenn ein erwachsener Mensch eine Beziehung mit einem Teenager will und sich da auf einer Wellenlänge fühlt, dann sollte er mal drüber nachdenken, ob er nicht entwicklungstechnisch ein bisschen was verpasst hat.
 

Benutzer72148 

Meistens hier zu finden
Aber ist das nicht auch ein Armutszeugnis? Eine 26jährige Person, die geistig auf der Stufe einer 16jährigen Person steht? Ist es nicht äußerst selten: eine 16jährige Person mit der Reife eines Mittzwanzigers? Oder treffen sich beide in der Mitte? Ich raff das nicht....ist mir auch egal. :ratlos: Ich kann jedenfalls nicht nachvollziehen warum sich jemand standardmäßig zu Adoleszenten hingezogen fühlt, die bis zu 10 Jahre jünger sind.

Mein Partner ist 12 Jahre älter. Wir treffen uns in der Mitte denke ich. Er ist definitiv etwas hinten dran weil er ein paar Jahre durch Krankheit "verpasst" hat.
Und ich bin anscheinend vorn.
All meine anderen Freunde sind auch mindestens acht Jahre älter. Das war schon immer so.
 

Benutzer78618 

Verbringt hier viel Zeit
Aber ist das nicht auch ein Armutszeugnis? Eine 26jährige Person, die geistig auf der Stufe einer 16jährigen Person steht?

Wer hat eigentlich gesagt, dass diese 16 jährige Person auch die Reife einer 16 jährigen hat? Mädels sind ja im Allgemeinen mit 16 reifer als ihre männlichen Altersgenossen. Lass sie 2-3 Jahre mehr an Reife haben, ein 26-jähriges männliches gegenüber 2-3 Jahre oder noch mehr weniger (soll es auch geben und tut es auch) und dann sieht die ganze Sache schon wieder anders aus. Und ja, meine Meinung ist "Alter ist nur eine Zahl", weil das Alter einfach nicht wirklich etwas über die geistige Reife aussagt, sofern man sich in einem gewissen Rahmen bewegt natürlich. Und 10 Jahre Unterschied mögen bei dem Beispiel vielleicht noch nach viel aussehen, aber nach ein paar Jährchen sieht das dann komplett anders aus.
Man sollte nur beobachten, ob diese Altersspanne nicht größer wird. Ein 26-jähriger sich also mit 30 immer noch vom gleichen Alter wie vorher angezogen wird. Das wäre bedenklich. Wenn aber sein Alter parallel zum Alter der Mädels zunimmt, auch wenn erst ab 26, dann ist das doch völlig in Ordnung.
 

Benutzer82588 

Verbringt hier viel Zeit
Die Mädchen sind reifer alls die Jungen?!! Ja ich hasse Vorurteile.. Männer und Frauen gegenüber... Nur weil Männer halt nunmal Kindsköppe sind :grin: Aber egal... nur auf jüngere stehen is ja nicht schlimm... Aber ich Oo Ich steh auf ältere... und ich mit meinen 16... da bekomm ich doch nie eine 18-21 jährige ab... mit den in meinen Alter und niedriger kann ich nichts anfangen... das sind meist Schlampen oder Kinder ... oder eingebildet :grin: Ich versteh mich nur mit Mädels in dem alter... Das ist ja auch nicht das Problem.. sondern das ich nie ne Freundin in dem Alter haben werde Oo Naja... Was solls^^ Die meisten Mädels finden mich sowieso hässlich^^ Wegen meinen Augen.. :eek:


Aber nun zu dir^^ Also. Du hast zwar einen großen altersunterschied Aber das sollte nicht der Grund sein das du Hemmungen bekommst. (Außer bei den 16 und 17 Jährigen :zwinker: du verstehst?) Ich kenn viele in deinem Alter die mit einer jüngeren zusammen sind so um die 19 rum. Aber schlepp nicht einfach eine ab. Wirst schon eine kennen lernen^^ Sorry das ich nicht wirklich helfen kann^^ Bin ja selber erst sechszehn :tongue:
 

Benutzer29410 

Beiträge füllen Bücher
ich glaube auch nicht an den "Alter ist nur eine Zahl"-Kram

ne, ich auch nicht. Vor allem weil dieser Spruch (genau wie: "Sie ist so unglaublich reif für ihr Alter!") meist von Herren kommt, die eine adoleszente Freundin haben und selber schon mit Riesenschritten auf die 30 zugehen. :ratlos:

Wenn ich an meine süßen Zehntklässlerinnen denke, die noch um 24 Uhr die Disco verlassen müssen, die möchte ich mir eigentlich nicht an der Seite eines Typen vorstellen, der die 20 schon seit einigen Jahren überschritten hat und schon über einen ganz anderen Erlebnis- und Erfahrungshorizoint verfügt - außer wenn er wirklich ziemlich zurückgeblieben ist. Aber gut, es ist legal, also bitte.
 

Benutzer78618 

Verbringt hier viel Zeit
Ab wann ist das Alter denn für dich nur ne Zahl? Oder ziehst du auch die Augenbrauen hoch, wenn ne 60 jährige z.B. mit nem 38 jährigen zusammen ist? Irgendwo muss die Reife ja aufhören linear oder exponentiell mit dem Alter zu steigen, oder beziehst du das auf die komplette Lebenszeit?
 

Benutzer13901  (46)

Grillkünstler
So dann oute ich mich auch mal das ich auf jüngere Frauen stand und jetzt nur noch auf eine 9 Jahre jüngere als wir zusammen kamen hatte sie die 20 gerade hinter sich gelassen und ich kurz vor der 30.
Naja die Eltern waren zunächst auch nicht begeistert hinzu kam die Entfernung aber mittlerweile ist alles wunderbar
 

Benutzer4590 

Planet-Liebe ist Startseite
Ab wann ist das Alter denn für dich nur ne Zahl? Oder ziehst du auch die Augenbrauen hoch, wenn ne 60 jährige z.B. mit nem 38 jährigen zusammen ist?

Ich fühl mich jetzt einfach mal angesprochen. :zwinker: Ganz ehrlich, bei 60 und 38 würd ich mich auch fragen, was da der eine am anderen findet, aber in dem Fall handelt es sich um zwei längst erwachsene Personen, das würde es für mich relativieren. Bei einem Erwachsenen und einem Teenager z.B. ist "das Alter ist nur eine Zahl" jedoch völliger Humbug (dass Leute, die mit Teenagern zusammen sind bzw. Teenager selber das nicht so sehen, ist klar, ändert aber auch nichts an der Sache).
 

Benutzer78618 

Verbringt hier viel Zeit
Ich würde 17-jährige nicht unbedingt mehr als Teenager bezeichnen. Wie gesagt: Das ist alles relativ, gibt solche und solche. Daher bin ich einfach der Meinung, dass man das nicht allgemein gut oder schlecht finden, sondern sich immer individuell eine Meinung bilden sollte.
 
2 Woche(n) später

Benutzer83153 

Verbringt hier viel Zeit
also meine meinung ist man sollte darauf scheißen was andere denken , denn es ist dein leben und vielleicht stehst du auf jüngere weil sie einfach anhänglicher sind und eben wirklich noch süß zu einem sind was bei älteren nicht mehr so ist .. denn die zeigen das nicht so das sie einen lieben und ich stehe auch auf jüngere genau deswegen aber liegt auch daran das ich bestätigung brauche :-(
 

Benutzer4590 

Planet-Liebe ist Startseite
Ich würde 17-jährige nicht unbedingt mehr als Teenager bezeichnen.

Wenn du magst, kannst du auch Jugendlicher, Heranwachsender oder Pubertierender sagen. :zwinker: Das ändert aber nichts daran, dass man mit 17 nicht erwachsen ist, das lässt sich nicht wegdiskutieren.
 

Benutzer68775  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
... wenn sie mit 17 nicht erwachsen ist udn er mit 26 nicht is das doch wunderbar :tongue:

Nee, mal ehrlich, ich kenn einige Paare mit solchem Altersunterschied und meistens sinds die Männer die viel älter sind weil sie a) gerne der erfahrene Sugar Daddy sind oder b) mit Frauen ihres Alters nichts anfangen können, da diese ihnen einfach in Horizont, Verständnis und Reflexion weit voraus sind.

Meine Güte, wenns Spaß macht... die Eltern sollten da meiner Meinung nach höchstens ihre Meinung dazu abgeben und sich ansonsten raushalten, wenns nicht passt, dann gehts von allein auseinander...

Frauen/Mädchen sind nunmal in früherem Alter reifer als Männer/Jungen.
Ich persönlich mag das Wort erwachsen nicht, is so negativ - wenn man mich fragt will ich nicht erwachsen werden und hab Angst dass ich nicht vermeiden kann^^

Aber zum Thema an sich... ich finds nicht schlimm, ich konnte mit 17 mit gleichaltrigen auch nicht viel anfangen, inzwischen haben sie aufgeholt ;-)
Und wenn er von gleichaltrigen Frauen überfordert ist, und für sie ist das ok, dann ist doch wunderbar...

Nur wie alle andern meinten, zu bedenken wäre, sie bleibt nicht 17 - und was genau an 17jährigen heute noch sehr mädchenhaft sein soll weiß ich auch nicht so genau
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren