Ich liebe sie aber...

Benutzer153971 

Ist noch neu hier
Ich bin mit meiner Freundin seit ca 2 1/2 Monaten "richtig" offiziell zusammen (unternahmen jedoch auch vorher oft gemeinsam Dinge zu zweit.)

Jetzt habe ich folgendes Problem: sie hatte vor ca 3 Wochen schluss gemacht. Nicht weil sie mich nicht mehr liebte, sondern weil sie ihre komplexe und probleme überwinden wollte/musste (konnte nie glauben wenn ich sagte ich würde sie lieben etc.) i ch habe nicht aufgegeben und um sie gekämpft und sie hat ebenfalls gesehen, dass sie ohne mich nicht kann.
Obwohl wir jung sind (17,18) sind wir (wage ich zu behauptn) sehr reif. Wir sprechen über alles und jedes.
Ich war übergluecklich als wir wieder zusammengefunden hattn, da ich wusste, sie ist meine seelenverwandte.

Seit einigen Tagen habe ich jedoch plötzlich ein total komisches gefühl. Ein kloß im hals, bauchweh, übelkeit. Immer wenn ich an sie denke. Ich vermisse sie jedn tag und liebe sie aber gleichzeitig ist dieses gefuehl da. Es blockiert/greift meine liene zu ihr an, doch ich weiss nicht einmal wo her es kommt. Es war von einem moment auf den anderen da, ohne auslöser. Unsere beziehung läuft perfekt (bzw lief perfekt) bis zu diesem ereignis jetzt.

Wenn wir beisammen sind ist dieses gefühl so gut wie weg oda kaum mehr zu spüren doch sobald wir uns trennen ist es beinahe unerträglich, oft in der früh und am abend.

Wenn ich mit ihr schreibe meine ich alles ernst und trotzdem wird mir heiss und kalt.. Ich weiss nicht was mit mir los ist, da ich bis vor ein paar tagen der gluecklichste mensch der welt war. Vlt. Ist einem von euch schon mal etwas in der art widerfahren oder jemand hat eine vermutung...

Danke im voraus für eure hilfe!
 

Benutzer34612 

Planet-Liebe Berühmtheit
Redakteur
Vielleicht hat ihre Trennung einen ziemlichen Knacks hinterlassen und Du befürchtest, dass sie das wieder tut oder kannst ihr nicht mehr vertrauen?
 

Benutzer153971 

Ist noch neu hier
Das war meine erste Vermutung, doch ich vertraue ihr zu 100%. Ich kann ihre Gründe damals nachvollziehen und weiss, dass sich ein solches Szenario nicht mehr wiederholen kann.

Dass die Trennung ein Auslöser für dieses Gefühl ist kann ich jedoch nicht ausschließen.
 

Benutzer132650  (27)

Benutzer gesperrt
Obwohl wir jung sind (17,18) sind wir (wage ich zu behauptn) sehr reif.

Jajaaaaaa. Das behauptet man immer und wirklich Jeder behauptet es.
Lies den Beitrag nochmal in 2-3 Jahren und du wirst den Kopf selbst schütteln :grin: Und ich werde das selbe in 2-3 Jahren tuen :zwinker: Verstehst du, was ich meine?
 

Benutzer153971 

Ist noch neu hier
Jajaaaaaa. Das behauptet man immer und wirklich Jeder behauptet es.
Lies den Beitrag nochmal in 2-3 Jahren und du wirst den Kopf selbst schütteln :grin: Und ich werde das selbe in 2-3 Jahren tuen :zwinker: Verstehst du, was ich meine?

Ja klar auf diesen kommentar hab ich e gewartet ^^ natürlich isses so is mir auch klar. Nur im verhältnis zu unserem alter stimmt es nun mal ^^
 

Benutzer141323 

Benutzer gesperrt
Fühlt sich dieser Kloß im Hals denn schlimmer an, wenn sie dir zum Beispiel schreibt oder tritt er immer dann auf wenn ihr gerade keinen Kontakt habt?
Ich überlege nämlich gerade ob es eher die Ablösung von der Liebe ist oder vllt. auch Sehnsucht?

Also wenn sie dir zum Beispiel schreibt, und du dich dann genervt fühlst, dann denke ich, dass das ganze wohl noch wenig Sinn macht, bzw. die Liebe weg ist.

Tritt das komische Gefühl auf, wenn sie geht, könnten es Verlustängste sein.

Hast du den Wunsch etwas mit anderen Frauen zu unternehmen?
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren