"Ich liebe dich über alles?"

Benutzer78109 

Sehr bekannt hier
"Ich liebe dich über alles" oder "Ich werde dich für immer lieben" - wie steht ihr zu solchen Aussagen?
Sagt ihr sowas auch? Oder achtet ihr genau auf den Wortlaut, bzw. die Aussage, die der Satz wirklich hat? (z.B. über alles = mehr als sich selbst und sein eigenes Leben)

Ich persönlich sage nie eins von beidem, weil es einfach nicht stimmt, bzw. ich es doch zum Zeitpunkt der Aussage noch gar nicht wissen kann, ob ich jemanden für immer lieben werde. Jeder wird wohl wissen, dass Liebe irgendwann auch vergehen kann.
Für mich sind diese beiden Sätze irgendwie nicht ernstzunehmen, habe aber zumindest ersteren schon so oft im Leben gehört. Der eine hat 2 Tage später Schluss gemacht, deshalb kommt in mir die Frage auf, wieso man sowas überhaupt sagt, wenn man selbst weiß, dass es eigentlich nicht stimmt, sondern eben letztendlich nur ausdrücken soll, dass man jemanden eben unglaublich doll liebt. Dann kann man es doch so sagen. Mir persönlich bedeutet ein "Ich liebe dich" schon so viel, darum achte ich auch genau drauf, was ich sage.

Wie steht ihr dazu?
 

Benutzer50283 

Sehr bekannt hier
"Ich liebe dich über alles" - joa, in Ordnung, wenns denn stimmt. Ich könnte mir vorstellen, das mal zu jemandem zu sagen - ob du Vater, Partner oder Kind ist allerdings noch nicht heraus :tongue:.
"Ich werde dich für immer lieben" hingegen halte ich für sinnlos. Selbst, wenn man sich sicher ist und am Ende des Lebens immer noch zustimmen würde, finde ich den Satz irgendwie doof. Ich bin zwar überzeugt davon, dass man sich auch vor dem Ende des Lebens sicher sein kann, eine Person für immer zu lieben/lieb zu haben (meine Mutter z.B., zu der habe ich so gut wie keinen Kontakt mehr und werde sie trotz aller Differenzen weiter liebhaben, da kann sie tun was sie möchte :zwinker: - für eine "romantische Liebe" schließe ich diese Sicherheit auch nicht aus), aber der Satz ist mir trotzdem zu dramatisch.
 

Benutzer103460 

Sorgt für Gesprächsstoff
mein wort...für immer und ewig babe... glaube an die unendliche liebe...habe auch noch nie das gefühl gehabt meine partnerin nichtmehr zu lieben..ist denk ich ne grundeinstellung die man selber erstmal vereinbaren muss
 

Benutzer49007  (34)

Sehr bekannt hier
Bei solchen Aussagen wie "ich liebe dich über alles" achte ich nicht darauf ob das nun politisch korrekt ist oder auch m öglich ist. Das sind Aussagen die im Moment gerade passen, weil man das gerade so fühlt und sagen möchte.
Wer bei solchen Aussagen noch darüber nachdenkt ob das nun richtig ist und ob man das sagen kann und darf, der hat in meinen Augen noch nicht verstanden wann man "ich liebe dich" sagt. Oder wieso!
 

Benutzer37583 

Meistens hier zu finden
Ich finde beides, zumindest in Beziehungen nicht angebracht. In einer Freundschaft würde ich viel eher sowas sagen.
Ich werde dich für immer lieben ist für mich ein Satz dem ich am wahrscheinlichsten jemandem der im Sterben liegt sagen würde.
 

Benutzer78109 

Sehr bekannt hier
Wer bei solchen Aussagen noch darüber nachdenkt ob das nun richtig ist und ob man das sagen kann und darf, der hat in meinen Augen noch nicht verstanden wann man "ich liebe dich" sagt. Oder wieso!
Oder er nimmt die Worte ernst.
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
Oder er nimmt die Worte ernst.
menschen neigen doch sonst auch nicht dazu, sich strikt auf den eigentlichen sinn der worte zu beschränken. wieso dann hier? gemeint ist doch "im moment fühle ich mich so, als würde ich dich für immer lieben". - ausgerechnet bei solchen sachen auf einmal den satz auseinanderzupflücken, und lieber zu verstehen, was gesagt ist, und nicht, was gemeint ist, halte ich nicht für besonders sinnvoll.
 

Benutzer78109 

Sehr bekannt hier
Off-Topic:
ja möglich. Aber ich finde Liebe sollte mehr im Herz als im Kopf stattfinden
Nur, weil man drauf achtet, was man sagt (und ich liebe einfach niemanden über alles, mehr als mich selbst, mein Leben und meine Familie), bedeutet das nicht, dass man im Herzen nicht genauso viel fühlt wie jemand, der einfach drauf los redet, ohne vorher über die eigentliche Aussage nachzudenken.
 

Benutzer38494 

Sehr bekannt hier
bevor ich die worte "ich liebe dich" ausspreche, muss ich mir zu 100% sicher sein, das es auch wirklich so ist ... denn dazu wiegen solche aussagen einfach zu viel für mich als das ich sie einfach so raus lasse.

man braucht meiner meinung nach auch nicht sagen, das man einen anderen über alles liebt oder bis an sein lebensende.
das muss der andere fühlen das es so ist und da sind worte vollkommen überflüssig.

damals hab ich beispielsweise gut und gerne 4 monate oder länger gebraucht bis ich meiner frau gesagt habe das ich sie liebe.
sie weiß, das ich sie über alles liebe ... ohne das ich das jemals gesagt hätte.

ich kann mich an eine szene erinnern, als wir mal auf einer bank saßen.
da sagte ich ihr, das ich mir wirklich vorstellen kann, das wir in 50 jahren auch so nebeneinander auf einer bank sitzen.
das war ehrlich so gemeint und erübrigt dann wohl einen satz wie "ich liebe dich für immer und ewig.".
 

Benutzer49007  (34)

Sehr bekannt hier
In solchen Momenten denkt man aber in der Regel nicht nach sondern sagt es aus dem Bauchgefühl heraus. Ich werfe ja auch niemandem vor, das er Herzlos ist. Aber man überlegt nicht erst ob das nun ein richtiger Satz ist wenn man vor dem Mensch steht den man liebt und ihm sagen möchte, dass man ihn liebt
 

Benutzer16100 

Meistens hier zu finden
Ich habe beides ("Ich liebe dich über alles" und "Ich werde dich immer lieben") noch nie zu jemanden gesagt. Ich denke dafür gibt es verschiedene Gründe- der Hauptgrund ist wohl der, dass es sich für mich nicht "richtig" anfühlt. Natürlich liebe ich meinen Freund- ja. Aber "über alles" ??? Ich weiß nicht. "Für immer"? Keine Ahung. Ich mag solche "totalen" Aussagen einfach nicht.

Ganz abgesehen davon bin ich kein Mensch, der sich zu solchen Gefühlsausbrüchen hinreißen lässt- ich bin dann doch eher rational veranlagt.

Vielleicht sehe ich das anders wenn ich Kinder habe- wer weiß.
 

Benutzer68775  (37)

Planet-Liebe Berühmtheit
Zustimmung zu klatschmohn :smile:

Ich hab eine innerliche Blockade gegen so "absolutes". Ich lege Wert auf Worte und deren Inhalt, und sich nehme sie nicht um irgendwelche Emotionen nur für den Moment möglichst schön zu verpacken.
Ich käme nicht auf die Idee "ich werde dich für immer lieben" auszusprechen. Worte wie "immer" und "nie" vermeide ich grundsätzlich weil sie in meinen Augen gar nicht ehrlich sein können, und ich mag keine Unaufrichtigkeiten, sei es versehentlich oder berechnend.
Auch "Mann meines Lebens" sage ich frühestens auf dem Sterbebett.

Ich mags auch nicht, wenn das jemand zu mir sagt, weil ich dann automatisch misstrauisch werde, wo er sonst noch so übertreibt. Ich stehe allem Überschwänglichen eher ablehend gegenüber, wahrscheinlich bin ich dazu auch zu rational veranlagt. Und neige zu sehr dazu, zu dem zu stehen was ich anderen verspreche.
Dinge, die ich nicht halten kann, verspreche ich nicht.
Und genau das ist ein "ich werde dich immer so lieben" für mich, ein Versprechen zu einem sehr ernsten Thema, das von vornherein dazu gemacht ist, gebrochen zu werden.
 

Benutzer97974 

Sorgt für Gesprächsstoff
"Ich liebe dich über alles" oder "Ich werde dich für immer lieben" - wie steht ihr zu solchen Aussagen?
Sagt ihr sowas auch? Oder achtet ihr genau auf den Wortlaut, bzw. die Aussage, die der Satz wirklich hat? (z.B. über alles = mehr als sich selbst und sein eigenes Leben)

ja, weil es stimmt... und ich achte meistens auf den Wortlaut und das was ich damit sagen will (was jetzt genau über alles bedeutet ist sehr hm abstrakt... aber jemanden mehr als sich selbst zu lieben ist nicht schwer)


'...Whatever words I say I will always love you...'
 

Benutzer16100 

Meistens hier zu finden
Ich finde dieses "für immer" sehr sehr schwierig. Ja- ich liebe meinen Partner heute- aber weiß ich, was morgen passiert? Ich denke einfach, dass alles in Bewegung ist- und es nur sehr wenig gibt, was "für immer" ist. Aber das ist meine Meinung. :smile:
 

Benutzer68775  (37)

Planet-Liebe Berühmtheit
Off-Topic:
aber jemanden mehr als sich selbst zu lieben ist nicht schwer)

'...Whatever words I say I will always love you...'

argh, das klingt nach keiner Beziehung wie ich sie führen wollen würde... ich würde sicher nicht ohne einige Einschränkung unterschreiben, dass jemanden mehr als sich selbst zu lieben erst die "Wahre Liebe" ist.
Eher im Gegenteil, nur wer sich selbst liebt kann auch andre lieben, nur wer glücklich ist, kann auch glücklich machen...
Auch wenn es mich zum Egozentriker abstempelt, ICH möchte gerne so leben, dass ich immer mich selbst mindestens so liebe, wie ich andere liebe. Und für mich wäre es auch schwer, das nicht zu tun...
 

Benutzer29206  (37)

Verbringt hier viel Zeit
"Ich werde dich für immer lieben" - Das ist etwas, das Frauen in meinem Leben immer irgendwann hören wollen, irgendwas scheine ich da nicht ganz richtig zu machen. Grundsätzlich mag ich die Haltung dahinter nicht, aber mittlerweile mach ich den "lip service" um des lieben Friedens willen.

"Ich liebe dich über alles" finde ich dagegen in einem überschwänglichen Moment sehr schön und habe das sicher auch schon mal gesagt.
 
D

Benutzer

Gast
ich persönlich achte auch auf so etwas. Denn wie man schon sagt, "über alles" ist schon eine wirkliche steigerung, die nicht mehr zu übertreffen ist, genauso wie "ich liebe dich" - damit drückt man schließlich das höchste, was man an Gefühlen hat aus. Und wenn man das noch steigert, muss es schon demenstprechend schon passen.
Ich habe das bisher nur einmal zu jemanden gesagt, und da war ich mir auch sicher, dass ich das sagen konnte - gut, man war noch jung und die erste Liebe - klar, aber dennoch im nachhinein betrachtet ist es völlig ok gewesen :smile:
Letztendlich muss sich jeder im klaren sein, was er sagt und wie er es sagt. Denn die Kommunikation zwischen zwei Menschen ist nicht immer so einfach, wie wir es annehmen. :smile:
 

Benutzer46728 

Beiträge füllen Bücher
Es gibt genau 2 Männer, die seit Jahren problemfrei ein "ich liebe dich" hören. Mein Bruder und mein Ex (,der einer der wichtigsten Menschen in meinem Leben ist und ich die wichtigste Person in seinem. Und das seit 7 Jahren). Beide haben schon mal "ich werde dich immer lieben" gehört und ich habe dasselbe von ihnen gehört. Bei meinem Ex ist jedoch mittlerweile nciht mehr die Art Liebe gemeint.
Mein Freund ist der Erste, der ein ausgeschmücktertes "ILD" hören könnte oder wird. "ILD über alles" sage ich aber nie.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren