Ich krieg das Kondom nicht übergerollt!

Benutzer15054 

Benutzer gesperrt
Hallo Leute. Habe heute mit meiner Freundin ein wenig rumgemacht. Aber als ich ein Kondom überziehen wollte, ging es nicht über meinen Schwanz. Ich konnte es nur bis zur Hälfte überziehen, aber es ist immer wieder runtergerutscht.

Zweite Frage: Wohin entsorgt ihr Kondome? Ins Klo?

spätzünder
 

Benutzer16921 

Verbringt hier viel Zeit
spätzünder schrieb:
Hallo Leute. Habe heute mit meiner Freundin ein wenig rumgemacht. Aber als ich ein Kondom überziehen wollte, ging es nicht über meinen Schwanz. Ich konnte es nur bis zur Hälfte überziehen, aber es ist immer wieder runtergerutscht.

Zweite Frage: Wohin entsorgt ihr Kondome? Ins Klo?

spätzünder

wie bis zur hälfte und dann runtergerutscht? ich roll das dingen immer bist hinten hin ab.

entsorgen kannst du die tüte ins klo.
füll aber vorher wasser ein und versenke es mit dem "abziehstrom" im lokus.
sonst kann es passieren das es oben drauf schwimmt und du es wieder mit den fingern rausfischen musst.
vorher in klopapier einwickeln geht aber auch.

lg
kerl
 

Benutzer21734 

Verbringt hier viel Zeit
1. Wenn das Gemächt nicht ganz erregt ist bekomm ich ihn auch nicht drauf.
2. Zu lange Vorhaut => Schwierig

Gott sei Dank geht's auch ohne. :schuechte
 
H

Benutzer

Gast
Zum einen solltest Du weniger "ziehen" und mehr "rollen".
Die Teile sind eigentlich lang genug *g*.
Wenn Du durch ziehen zuviel Spannung aufbaust, flutscht der
Präser gerne wieder runter.
Außerdem das Reservoir oben auch als solches benutzen,
wenn Du das Ding auch mit "überziehst" entsteht noch mehr Spannung.
(und es ist kein Platz für den Erguss)

Ins Klo schmeiß ich die eigentlich nicht.
Knoten rein, Taschentuch drum, wenn sie/ich eins gebraucht hat/b,
und dann --> Müll.
Lol, hört sich lustig an aber ich/wir haben das wirklich so gemacht.
Und möglichst zügig raus in die Tonne, sonst wirds unfein.
(nochn Grund fürn Knoten)
 

Benutzer15054 

Benutzer gesperrt
Also ich rolle es ja ganz normal rüber. Und den Zipfel lasse ich vorne auch frei. Aber es stimmt schon, dass ich ne Vorhaut habe. Ob sie besonders lang ist und ob das der Grund für das rausflutschen sein könnte, glaube ich nicht. Denn die Prostituierte, bei der ich mich habe vor einem Jahr entjungfern lassen, die hat das Gummi ganz rübergerollt und es ist auch nicht runtergeflutscht. :frown:

spätzünder
 

Benutzer818  (37)

Verbringt hier viel Zeit
mh. also ich hatte da auch noch nie probleme mit. oben drauf und dann abrollen wenns bissl weiter drauf is in der mitte festhalten und weiter abrollen, manchmal auch mit 2 händen auseinander ziehen, heisst eine hand rollt nach unten ab und die andere schiebts nach oben ka wie ichs erklären soll aber geht gut so :smile:

und ins klo würd ichs nich schmeissen, knoten rein tempo rum müll is das einfachhste :smile:
 

Benutzer21734 

Verbringt hier viel Zeit
spätzünder schrieb:
Also ich rolle es ja ganz normal rüber. Und den Zipfel lasse ich vorne auch frei. Aber es stimmt schon, dass ich ne Vorhaut habe. Ob sie besonders lang ist und ob das der Grund für das rausflutschen sein könnte, glaube ich nicht. Denn die Prostituierte, bei der ich mich habe vor einem Jahr entjungfern lassen, die hat das Gummi ganz rübergerollt und es ist auch nicht runtergeflutscht. :frown:
Die hat ja auch mehr Erfahrung und Übung darin gehabt. :grin:
Das sind wohl auch fast die einzigsten Mittel: ÜBUNG oder OHNE!
 

Benutzer20305 

Meistens hier zu finden
Kenne das von meinem Freund.

Man kann das Kondom auch mit beiden Händen ein wenig auseinanderziehen, dann kann mann es leichter abrollen. Wie bei einer Srumpfhose eben. Wie erklärt man das am Besten? Zeige- und Ringfinger nehmen von innen das Kondom und ziehen es auseinander und rollen es ab, dann einfach nach hinten ziehen und schon kann man den guten Überzieherli nach ganz hinten bekommen.

Verstanden?
 

Benutzer15054 

Benutzer gesperrt
Ich werde mal üben. Muss ich wohl, denn ich will nicht nochmal so ein Desaster mit diesen Dingern erleben, wenn mein Mädel bei mir ist.
 

Benutzer18780 

Geheimdienstchef
ich würde das nicht ins klo schmeißen. wenn da mal was verstopft: viel spass beim rotwerden, wenn das mit rausgefischt wird :grin:

einwickeln ist definitiv die bessere lösung. vor allem weil es kein müll fürs klo ist.
 

Benutzer15054 

Benutzer gesperrt
Ich wusste gar nicht, dass es Gummis in verschiedenen Größen gibt? Aber keine Bange, hab's jetzt durch Trockenübrung irgendwie hingekriegt. Das Problem bei mir scheint in der Tat die Vorhaut zu sein. Lösung: Vorhaut einfach mit unter das Gummi schieben. :grin:
 

Benutzer21734 

Verbringt hier viel Zeit
Ja oder so. Hab ich noch nich ausprobiert mit drunterschieben...

Bisher bin ich mit den Bolero-Gummis ganz gut zurecht gekommen. Die sind mit "Ring". D.h. das Kondom ist unter der Eichel enger geschnürt. Somit kann es nicht so leicht abrutschen, wor allem beim GV dann.
 

Benutzer18780 

Geheimdienstchef
https://www.planet-liebe.com/threads/problem-mit-kondomen.47537/ habe ich geschrieben, wie ich das hingekomme.

1.) die vorhaut bleibt über der eichel
2.) das kondom ein stückchen abrollen (wieviel mußt du selbst herausfinden)
3.) die luft aus dem abgerollten stück bringen
4.) das kondom auf den penis setzen, und fertig abrollen
5.) vorhaut zurückziehen

--> schritt 5 geht nur, wenn du davor mehr vom kondom abgerollt hast, sonst hat es vorne keinen platz. - logisch oder?
 

Benutzer6874  (35)

Benutzer gesperrt
Ins Klo gehören Kondome nicht. Sowenig wie Strümpfe. Sondern in den Kehricht. Sie sind in der Abwasserreinigung nicht abbaubar.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren