ich komme nicht

Benutzer158488 

Ist noch neu hier
Ich hatte schon ein paar mal GS aber ich komme nicht. Ich wurde von meinem männlichen Partner eher sobwit erregt als wir Trockensex hatten. Mein Freund ist noch recht unerfahren, so wie ich(bei Jungs).
Ich stöne auch nie, was er versucht hinzugekommen, jedoch artme ich heftiger.
Ich hab das Gefühl das er enttäuscht ist wenn ich nicht komme, auch wenn es mir auch so gefällt, was er auch weiß.

Wie kann ich nachhelfen das ich auch komme oder was könnte er machen
 

Benutzer18168 

Planet-Liebe Berühmtheit
vllt bist du einfach noch zu jung für sex und noch gar nicht bereit dazu...
 

Benutzer158488 

Ist noch neu hier
Nun ja, es ist zwar recht früh aber ich bin körperlich und geistlich schon bereit dafür. Ich bin auch schon gekommen, jedoch bei meiner letzten Freundin vor einem jahr
[doublepost=1451150806,1451150671][/doublepost]
Inwiefern wurdest Du beim Trockensex denn mehr erregt ?

Wie soll ich das beschrieben... Durch die Reibung der Klamotten, schätze ich, wurde mein Kitzler mehr stimuliert als wenn wir normales GS haben
 

Benutzer139140 

Verbringt hier viel Zeit
Ok.
Naja, ist in Deinem Alter jetzt nicht so ungewöhnlich das Du durch "richtigen" Sex noch nicht kommst.
Du solltest vlt. nicht so viel drüber nachdenken und es mehr geniessen.
 

Benutzer158488 

Ist noch neu hier
Ich genise es ja... Aber wenn ich nicht komme wirkt er enttäuscht ...und ich will ihn glücklicher machen, evtl auch mich
 

Benutzer139140 

Verbringt hier viel Zeit
Ich glaube das kommt schon, wenn Ihr Euch beides etwas länger und besser kennt.
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
Wie soll ich das beschrieben... Durch die Reibung der Klamotten, schätze ich, wurde mein Kitzler mehr stimuliert als wenn wir normales GS haben
na dann ändert doch was daran? dass der kitzler bei reinem sex wenig bis nicht stimuliert wird ist ja normal - dann sollte eben einer von euch beiden zusätzlich hand anlegen. ist immernoch keine orgasmus-garantie, aber die gibt es ohnehin nicht.
 

Benutzer152013 

Öfters im Forum
Und ich bin mit 13 noch draussen spielen gewesen und unbesorgt den Rest meiner Kindheit genossen :confused:

Lasst euch doch einfach Zeit, erkundet eure Körper bevor ihr reinen Geschlechtsverkehr habt - und denkt bitte an die Verhütung!
 

Benutzer158488 

Ist noch neu hier
Und ich bin mit 13 noch draussen spielen gewesen und unbesorgt den Rest meiner Kindheit genossen :confused:

Lasst euch doch einfach Zeit, erkundet eure Körper bevor ihr reinen Geschlechtsverkehr habt - und denkt bitte an die Verhütung!


Keine sorge... Ich war ja auch noch son halbes 90's Kind... Ich habe viel draußen verbracht und TU es immer noch... Meine Therapeutin meint vor einem Jahr aber schon das ich geistlich 16wäre... Und was Verhütung angeht weis ich mehr als man in der Schule lernt
 

Benutzer152013 

Öfters im Forum
Ich mache mir keine Sorgen um mich, sondern eher um dich - aber das ist ein anderes Thema.

Solang du nur tust was du willst und an die Verhütung denkst ist alles okay.
 

Benutzer91008  (34)

Sehr bekannt hier
Es ist nicht schlimm wenn durch den reinen Geschlechtsverkehr nicht kommen kannst, kann ich bis heute nicht.
Nehmt euch einfach genügend Zeit, dein Freund kann dich ja noch verwöhnen wenn er schon gekommen ist.
Außerdem ist es auch nicht schlimm das du nicht stöhnst, dein Freund wird dich immer besser kennenlernen und merken welche Anzeichen es bei dir gibt die deine Erregung zeigen :zwinker:
 

Benutzer155480 

Sehr bekannt hier
Es ist Quatsch, es Deinem Freund recht machen zu wollen. Wenn Du nicht kommst und das für Dich okay und in Deinen Augen guter Sex ist, dann sollte es das auch für ihn sein. Rede mal in Ruhe mit ihm drüber. Kommunizier, was Du magst und was nicht.
 
1 Monat(e) später

Benutzer119513 

Verbringt hier viel Zeit
Ich hatte schon ein paar mal GS aber ich komme nicht.

Diese dich enttäuschende Erfahrung ist nicht ungewöhnlich, da beim Geschlechtsverkehr die Klitoris nur selten so optimal und intensiv stimuliert wird, dass allein dadurch ein Orgasmus erreicht wird.
Hinzu kommt, dass dein Freund, ähnlich wie du, noch recht unerfahren ist und somit vermutlich beim Sex mehr mit sich selber und den eigenen Gefühlen und Bemühungen beschäftigt ist, als dass er sich deinen Reaktionen und Bedürfnissen widmen kann.
Das ist alles nicht so schlimm und am Anfang auch ziemlich normal.
Wenn du entdeckt hast, dass die "trockene" Stimulation beim Petting dir mehr Lust bereitet, dann ist das einfach deshalb so, weil vermutlich dabei dein Kitzler und die Bereiche um den Kitzler herum mehr und effektiver stimuliert wurden.
Das Problem "lösen" kannst du eventuell, wenn du dich, wärend du Sex mit deinem Freund hast, selber mit deiner Hand oder deinen Fingern so am Kitzler stimulierst, wie du es auch von der Selbstbefriedigung kennst oder gewohnt bist.
Ich vermute mal, dass du bei der Selbstbefriedigung einen Orgasmus erlebst?
Dieses "Wissen", wie du selbst zum Orgasmus kommst, kannst du nun auch auf die Situation mit deinem Freund übertragen.
Es kann sein, dass du dabei anfänglich noch Hemmungen hast, aber viele Pärchen, die ein ähnliches Problem haben, lösen es auf diese konstruktive Weise.
Freunde dich vielleicht auch mit dem Gedanken und der Einstellung an, dass beim Sex jeder in erster Linie selbst für den eigenen Orgasmus "verantwortlich" ist und sich nicht allein von den Künsten des Partnersoder der Parterin abhängig machen sollte.
Übrigens kann es für deinen Freund auch durchaus entlastend sein, wenn er beim Sex nicht ständig darauf achten muss, ob er es nun schafft, dich zum Orgasmus zu bringen und du vermutlich auch immer öfter denkst. "hoffentlich klappt es dieses mal".
Das führt auf Dauer zu einer unnötigen Anspannung und Erwartungsangst, die alle Lust zunichte machen kann.

Also: Nimm es selbstbewusst in die eigen "Hand" und steuere deine Lust und deinen Oragsmus selber.
Und ob du dabei stöhnst oder "nur" heftig atmest, ist allein deine Sache und du solltest es nicht davon abhängig machen, wie es dein Freund will, sondern es so machen, wie du allein es für dich richtig findest und deine Lust ausdrücken möchtest.
 

Benutzer150680 

Sorgt für Gesprächsstoff
Vielleicht musst du erst lernen dich richtig fallen zu lassen...wie schon erwähnt das kommt meistens erst mit der Erfahrung....lerne dich und dein Körper richtig kennen und erkunde genau was du magst und was nicht!
 

Benutzer112508 

Verbringt hier viel Zeit
Viele (die meisten) Frauen können durch normale Penetration nicht zum Orgasmus kommen.
Dass das bei dir nicht funktioniert, ist nichts Ungewöhnliches.
Wie steht dein Freund zum "lecken"? Würde er das machen? Wenn ja, kann er dadurch die Klitoris besser stimulieren, sodass du auch kommst. Oder dich fingern.
Ansonsten kann das bei dir auch noch was werden mit dem "normalen" kommen. Fahrradfahren lernt man auch nicht gleich beim ersten mal :zwinker:
 

Benutzer158488 

Ist noch neu hier
Diese dich enttäuschende Erfahrung ist nicht ungewöhnlich, da beim Geschlechtsverkehr die Klitoris nur selten so optimal und intensiv stimuliert wird, dass allein dadurch ein Orgasmus erreicht wird.
Hinzu kommt, dass dein Freund, ähnlich wie du, noch recht unerfahren ist und somit vermutlich beim Sex mehr mit sich selber und den eigenen Gefühlen und Bemühungen beschäftigt ist, als dass er sich deinen Reaktionen und Bedürfnissen widmen kann.
Das ist alles nicht so schlimm und am Anfang auch ziemlich normal.
Wenn du entdeckt hast, dass die "trockene" Stimulation beim Petting dir mehr Lust bereitet, dann ist das einfach deshalb so, weil vermutlich dabei dein Kitzler und die Bereiche um den Kitzler herum mehr und effektiver stimuliert wurden.
Das Problem "lösen" kannst du eventuell, wenn du dich, wärend du Sex mit deinem Freund hast, selber mit deiner Hand oder deinen Fingern so am Kitzler stimulierst, wie du es auch von der Selbstbefriedigung kennst oder gewohnt bist.
Ich vermute mal, dass du bei der Selbstbefriedigung einen Orgasmus erlebst?
Dieses "Wissen", wie du selbst zum Orgasmus kommst, kannst du nun auch auf die Situation mit deinem Freund übertragen.
Es kann sein, dass du dabei anfänglich noch Hemmungen hast, aber viele Pärchen, die ein ähnliches Problem haben, lösen es auf diese konstruktive Weise.
Freunde dich vielleicht auch mit dem Gedanken und der Einstellung an, dass beim Sex jeder in erster Linie selbst für den eigenen Orgasmus "verantwortlich" ist und sich nicht allein von den Künsten des Partnersoder der Parterin abhängig machen sollte.
Übrigens kann es für deinen Freund auch durchaus entlastend sein, wenn er beim Sex nicht ständig darauf achten muss, ob er es nun schafft, dich zum Orgasmus zu bringen und du vermutlich auch immer öfter denkst. "hoffentlich klappt es dieses mal".
Das führt auf Dauer zu einer unnötigen Anspannung und Erwartungsangst, die alle Lust zunichte machen kann.

Also: Nimm es selbstbewusst in die eigen "Hand" und steuere deine Lust und deinen Oragsmus selber.
Und ob du dabei stöhnst oder "nur" heftig atmest, ist allein deine Sache und du solltest es nicht davon abhängig machen, wie es dein Freund will, sondern es so machen, wie du allein es für dich richtig findest und deine Lust ausdrücken möchtest.


Ich bin nicht so der selbstbefridigungs Mensch trotzdem danke
 

Benutzer119513 

Verbringt hier viel Zeit
Ich bin nicht so der selbstbefridigungs Mensch

Eine solche Einschränkung deiner eigenen Möglichkeiten habe ich nicht bedacht, das tut mir leid.
Insofern solltest du vielleicht, wenn ihr wieder Sex miteinander habt, sehr sensibel darauf achten, welche Art von Zärtlichkeit und Stimulation seinerseits dich besonders erregt und umgekehrt hängt es natürlich dann auch ganz besonders von seinem Einfühlungsvermögen und seinem sexuellen Einfallsreichtum ab, herauszufinden und zu spüren, was dir besonders gefällt.
Ein "Patentrezept" für den Orgasmus gibt es nicht.
Ihr seid beide ja noch jung und könnt viele neue Erfahrungen miteinander machen, die dann hoffentlich zum gewünschten Erleben führen.
 

Benutzer159305  (28)

Benutzer gesperrt
Mach dir einfach nicht so einen Druck. Geh es gelassen an und dann klappt das auch irgendwann
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren