Ich komme nicht von ihm los

Benutzer187108  (29)

Ist noch neu hier
Hey,

Ich habe ein echt doofes Jahr irgendwie.
Ich hatte mit meinem Partner ein Haus gebaut. Dann hatte sich meine große Liebe wieder gemeldet, mittlerweile ist meine Beziehung im Eimer, wir verkaufen das Haus und sind getrennt (damit bin ich zufrieden, es wär für mich leider nie die große Liebe).

Meine große Liebe die sich Mitte des Jahres wieder gemeldet hatte, meldete sich immer mal wieder alle paar Wochen/Monate in denen sowohl ich als auch teilweise er vergeben waren.
Wir kennen uns 11Jahre, ich wollte immer mehr, leider kam es irgendwie nie dazu und wir hatten dann Jahrelang eine Freundschaft+.
In den letzten Monaten hatten wir uns jetzt 3x gesehn, einmal hab ich bei ihm übernachtet. Zwischendurch immer Kontaktabbruch, da wir uns gestritten haben (Streitthema immer: er wäre aktuell nicht bereit für eine Beziehung, er würde mich nicht lieben, er hätte keine Gefühle, was solle er denn tun).
Ich habe stets meine Gefühle klargestellt, weil ich es einfach Schwachsinn find mit Ende 20 so zu tun als wäre alles cool und ich ja null verliebt, nur damit ich weiterhin Sex mit ihm hätte, der mich nicht zu meinem Ziel führt.
Warum schreiben und Treffen wir uns jetzt immer noch? Nun, ich habe mehrmals versucht diesen Cut zu machen, aber er meldet sich immer wieder! In der Funkstille hat er meist irgendwelche Depri-Texte im Status, Deprifotos im Whatsapp, teils so klar ausgedrückt dass er damit mich ansprechen möchte. Dann löscht er meine Nummer mal aus Whatsapp fürn halben Tag. Dann speichert er sie wieder ein. Dann möchte er mit mir daddeln. Dann kommentiert er irgendwelche Statussachen von mir…Natürlich würde ich ihm in dem Moment wo ich es seh am liebsten um den Hals fallen, aber ich möchte nunmal nicht nur Sex. Ich wäre am Liebsten der Typ Frau, der einfach drauf scheißt. Bin ich aber nicht! Ich bin mega irritiert von diesem seltsamen Verhalten. Vllt interpretiere ich zu viel, aber jeder Mann der dieses Hin und Her so oft mitmacht und dann immer wieder ankommt, muss komplett verrückt sein! Ich würde gern von euch wissen, hattet ihr ähnliches? Wie beurteilt ihr die Situation?
Er hat wohl viel inneren Stress, wurde letztes Jahr sehr lang gestalked. Das nannte er bspw als Grund für seine Anti-Beziehungshaltung.

Ich möchte mich einfach wieder gut fühlen, ich bin ein kompletter Overthinker aktuell, habe Angst ich bin nicht attraktiv genug. Unser Sex ist immer mega gut (sonst hätt man das wohl auch nicht on off seit 11Jahren..) aber es reicht mir einfach nicht. Achso, wir haben leider wirklich so gut wie keine Dates leider… :frown:
 

Benutzer180126 

Öfter im Forum
Wie du schon selber erkannt und geschrieben hast, wird die aktuelle Situation nicht zum Ziel führen und nach so langer Zeit scheint es ausgeschlossen, dass sich daran etwas ändern wird. Wenn du diesen Zustand ändern möchtest, must du wohl eine Entscheidung für dich treffen und konsequent umsetzen.
 

Benutzer186759  (34)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich hatte mit meinem Partner ein Haus gebaut
Dann hatte sich meine große Liebe wieder gemeldet
Beziehung im Eimer, wir verkaufen das Haus und sind getrennt
Ich habe stets meine Gefühle klargestellt, weil ich es einfach Schwachsinn find mit Ende 20 so zu tun als wäre alles cool und ich ja null verliebt
In den letzten Monaten hatten wir uns jetzt 3x gesehn, einmal hab ich bei ihm übernachtet

Ich frag mich ja erstmal, wieso man sowas macht.
Und dann beschwerst du dich über unklares Hin- und Her mit "deiner großen Liebe"?
Wenn er sich nicht entscheiden kann und so Spielchen spielt: Kontaktabbruch. Vielleicht auch mal die rosarote Brille abnehmen. So ein Typ kann doch realistisch gesehen niemals "der Eine" sein. Da gibt's sicher noch wen da draußen.

Ansonsten: Sortier vielleicht mal dein Leben und werd dir erstmal klar, was du eigentlich willst. Klingt irgendwie so nach "ich halte mir alles warm und schau mal weiter". Das macht dich auf Dauer eh nicht glücklich.
 

Benutzer171020 

Verbringt hier viel Zeit
Wenn du nicht von ihm loskommst, dann nur weil du es immer wieder zulässt und das mit dir machen lässt schon 11 Jahre. Nee, ich bin auch der Meinung, der wird nie zu dir stehen. Nur wenn er‘s wieder braucht, bist du gut genug.
 

Benutzer182523  (32)

Sorgt für Gesprächsstoff
11 Jahre? Ist das nicht eigentlich reichlich Zeit um zu verstehen das er dich nicht möchte? Du verpasst dadurch so viel, alleine das würde mich schon auf die Palme treiben.
 

Benutzer182523  (32)

Sorgt für Gesprächsstoff
Wir hatten uns vorher 5jahre nicht gesehn.
Macht trotzdem noch 6 Jahre des warten lassen’s. Auch das ist verdammt viel Zeit.
Ich würde nichtmal sagen das er innerlich total gestresst ist. Wenn er was ernstes gewollt hätte, dann hätte er alle Zeit der Welt gehabt es mit dir zu probieren.
Wollte er aber nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer186166  (38)

Klickt sich gerne rein
Nun ja, eigentlich hat er sich schon klar ausgedrückt.
Streitthema immer: er wäre aktuell nicht bereit für eine Beziehung, er würde mich nicht lieben, er hätte keine Gefühle, was solle er denn tun).
Er möchte keine Beziehung zu Dir aber poppen ist okay.

Und als Bonus noch das nette Gefühl dass du total verliebt bist. Ist doch alles schick für ihn
Er hält Dich auf Abstand und trotzdem an der Leine.
Mies.
Echt mies. Kein guter Charakterzug.

Ich nenne solche Typen Verrücktmacher.
Weil man irgendwann verrückt wird von diesem missverständlichen, nicht transparenten, Hin und Her Aussagen.
Solche Männer meide ich, sobald ich es merke.

Du solltest versuchen Abstand zu gewinnen und Dich von ihm lossagen auch wenn es schwer wird weil das Herz blutet.
Das wird nichts mehr! Er hätte 6 Jahre Zeit gehabt. Und es haben sich bei ihm keine tieferen Gefühle entwickelt, da kommt auch nichts mehr.

Tut mir wirklich leid für Dich aber eine Zukunft mit einem Mann der Dich jetzt schon so verrückt macht? Obwohl es nicht mal angefangen hat?
Tu es Dir nicht an.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer171320 

Verbringt hier viel Zeit
Ich denke auch, der Typ spielt mit Dir und geniesst, Deine Aufmerksamkeit. Wirklich interessiert ist er nicht.

Ich würd ihn blockieren und mich ganz von ihm lösen. Das ist doch kein verantwortungsbewusster Mensch, wenn er weiss, dass tiefere Gefühle hast und dennoch mit Dir spielt.

Viel Erfolg und ich hoffe, Du bereust eines Tages nicht, dass Du Dich getrennt hast.
 

Benutzer187100  (58)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich würde gern von euch wissen, hattet ihr ähnliches? Wie beurteilt ihr die Situation?

Jein. Es gibt so Menschen: unglaublich charmant, hinreißend im Bett, emotional verführerisch, weil sie die Fähigkeit haben, auf der Klaviatur deiner Gefühle meisterhaft zu spielen. Auf der ihrer anderen Gespielinnen übrigens auch.

Perfekte Projektionsflächen, wenn man selbst nicht absolut sicher ist, was man eigentlich will.

Gut fürs Bett, völlig ungeeignet für Zukunftspläne.

Wenn er dich emotional verletzt, blockiere ihn und höre auf, seine Herzschmerzsprücherl zu lesen - die gelten nämlich nicht nur dir, sondern vielen anderen Betthasis ebenso.
 

Benutzer174652 

Verbringt hier viel Zeit
Hey,

Ich habe ein echt doofes Jahr irgendwie.
Ich hatte mit meinem Partner ein Haus gebaut. Dann hatte sich meine große Liebe wieder gemeldet, mittlerweile ist meine Beziehung im Eimer, wir verkaufen das Haus und sind getrennt (damit bin ich zufrieden, es wär für mich leider nie die große Liebe).

Meine große Liebe die sich Mitte des Jahres wieder gemeldet hatte, meldete sich immer mal wieder alle paar Wochen/Monate in denen sowohl ich als auch teilweise er vergeben waren.
Wir kennen uns 11Jahre, ich wollte immer mehr, leider kam es irgendwie nie dazu und wir hatten dann Jahrelang eine Freundschaft+.
In den letzten Monaten hatten wir uns jetzt 3x gesehn, einmal hab ich bei ihm übernachtet. Zwischendurch immer Kontaktabbruch, da wir uns gestritten haben (Streitthema immer: er wäre aktuell nicht bereit für eine Beziehung, er würde mich nicht lieben, er hätte keine Gefühle, was solle er denn tun).
Ich habe stets meine Gefühle klargestellt, weil ich es einfach Schwachsinn find mit Ende 20 so zu tun als wäre alles cool und ich ja null verliebt, nur damit ich weiterhin Sex mit ihm hätte, der mich nicht zu meinem Ziel führt.
Warum schreiben und Treffen wir uns jetzt immer noch? Nun, ich habe mehrmals versucht diesen Cut zu machen, aber er meldet sich immer wieder! In der Funkstille hat er meist irgendwelche Depri-Texte im Status, Deprifotos im Whatsapp, teils so klar ausgedrückt dass er damit mich ansprechen möchte. Dann löscht er meine Nummer mal aus Whatsapp fürn halben Tag. Dann speichert er sie wieder ein. Dann möchte er mit mir daddeln. Dann kommentiert er irgendwelche Statussachen von mir…Natürlich würde ich ihm in dem Moment wo ich es seh am liebsten um den Hals fallen, aber ich möchte nunmal nicht nur Sex. Ich wäre am Liebsten der Typ Frau, der einfach drauf scheißt. Bin ich aber nicht! Ich bin mega irritiert von diesem seltsamen Verhalten. Vllt interpretiere ich zu viel, aber jeder Mann der dieses Hin und Her so oft mitmacht und dann immer wieder ankommt, muss komplett verrückt sein! Ich würde gern von euch wissen, hattet ihr ähnliches? Wie beurteilt ihr die Situation?
Er hat wohl viel inneren Stress, wurde letztes Jahr sehr lang gestalked. Das nannte er bspw als Grund für seine Anti-Beziehungshaltung.

Ich möchte mich einfach wieder gut fühlen, ich bin ein kompletter Overthinker aktuell, habe Angst ich bin nicht attraktiv genug. Unser Sex ist immer mega gut (sonst hätt man das wohl auch nicht on off seit 11Jahren..) aber es reicht mir einfach nicht. Achso, wir haben leider wirklich so gut wie keine Dates leider… :frown:

naja.
da gibts nichts zu verstehen.
hochunreifes verhalten halt.

mich hat beim lesen weniger seine seite gewundert, sondern vielmehr deine - dass du so konsequent mitspielerin bleibst im asozialen digitalen kindergarten.

also fakt ist:
der typ ist nicht dein problem.
du bist es.

und "guten sex" findest du sicherlich in deinem leben auch anderswo.

allerdings gilt wie immer: du bist frei zu entscheiden.

kannst weiterspielen. dich weiter an dem heiß-kalt-sog ergötzen. ist halt so wie eine droge. und nicht jeder will süchtig sein. und die nebenwirkungen in seinem leben haben.
 

Benutzer174652 

Verbringt hier viel Zeit
NS:
*nachdenk
hattest du nicht hier vor kurzem schon mal einen thread zu diesem thema?
 

Benutzer146588  (27)

Verbringt hier viel Zeit
der Meinung bin ich auch. Jeder ist Herr seiner entscheidungen.

Du entscheidest dich bewusst ihn in dein Leben zu lassen, du entscheidest dich bewusst dafür dass er dein Leben durcheinander bringt.
Du entscheidest dich bewusst dazu ihn nicht auf den Kommunikationskanälen zu blockieren sondern lässt immer eine Möglichkeit kontaktiert zu werden.
Wie schon gesagt du bist dein eigenes Problem, du hast zwar relativ wenig über deine ex Beziehung erzählt, aber wenn es so abgelaufen ist wie ich denke tut mir dein Exfreund leid, eine Freundin zu haben die bewusst unruhe in die Beziehung bringt weil sie sich nicht konsequent von anderen Kerlen abkapseln will, hat er bestimmt viele Wochen/Monate darunter gelitten, weil du ein bewusstes hin und her betrieben hast !
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren