ich komm damit nicht klar..

Benutzer2160 

Beastialische Beiträge
dann erzähl doch jetzt mal ganz konkret, was du machen willst.

ich bin gespannt....
 

Benutzer77616 

Verbringt hier viel Zeit
lernen damit umzugehen
es als nicht böse ansehen
meinem freund in der sache vertrauen
es zu akzeptieren
nicht die ganze zeit dran denken
 

Benutzer10111 

Verbringt hier viel Zeit
Ich werd jetzt mal in die "Vorwürfe", dass du dich nicht ändern kannst nicht einstimmen. Sich zu ändern ist selten einfach und geht selten schnell, sondern ist ein langsamer Prozess.

Allerdings gibts wirklich ne Menge Probleme...Probleme mit SB, Probleme damit, dass dein Freund es macht und als Konsequenz Gedanken, die solange zwischen euch stehen, bis du diesen Konflikt auflösen kannst.
Du hast vorher gefragt, was daran verwerflich sei, diese Gedanken zu unterdrücken. Das Problem bei der Sache ist (falls du es überhaupt verdrängen kannst), dass sich diese Gedanken immer wieder zwischen euch stellen und wahrscheinlich den Ekel gegenüber deinem Freund und die Sexunlust indirekt verstärken und dich weiter blockieren. Damit hilfst du weder dir, noch deinem Freund, noch eurer Partnerschaft.

"ansich find ich es ja auch nicht eklig oder verboten aber ich habe ein problem damit dass MEIN freund es macht während ich ein zimmer weiter bin, dass er es tut obwohl er mir gesagt hat dass er es nicht tut, dass es in meinem bett war, obwohl er mich hat (ja das ist der punkt, ich weiß. er hat mich zwar aber ich war ja diejenige die nicht wollte! as habe ich eingesehen und darum bin ich auch nicht sauer auf ihn. es ist nur die vorstellung )
Auch diese Zusammenfassung hört sich merkwürdig an. Was mich am meisten stört sind stets diese nicht zu Ende geführten Sätze oder Gedankengänge. "Es ist nur die Vorstellung"? Was stört denn da genau? Hört sich mehr so an, als ob du die Sachen davor zwar schreibst, aber selber nicht so empfindest.
Wenn du SB nicht ekelig findest (wie du selber schreibst), dann ist es doch egal ob du im anderen Zimmer, grade bei einer Freundin oder in der Stadt bist....auch das es im Bett passiert ist dürfte doch nicht stören, wenns weder verboten noch ekelig ist.
Das er zu ner Notlüge gegriffen hat ist auch nicht weiter tragisch, jeder Mensch greift täglich zu kleinen Lügen. In dieser Situation hatte er auch keine Wahl (was du in vorherigen Posts auch schon für gut befunden hast.) Aber einen Ekel sollte das auch nicht auslösen. Mir scheint die Empörung über diese "Lüge" auch nur vorgeschoben. Oder ist sie der Auslöser für den Ekel?
Dann setzt du Selbstbefriedigung und "Sex mit dir" gleich. Das sind einfach unterschiedliche Dinge. Dir wird einfach mal rein gar nichts weggenommen und die Befriedigung bewegt sich auch auf unterschiedlichen Dimensionen. Ein Problem, wenn du dich selber noch nicht angefasst hast oder selbstbefriedigt hast. Weißt du überhaupt genau wovon du da sprichst, wie es sich anfühlt, welche Gefühle dein Freund dabei hat? Was stellst du dir denn darunter vor? SB kann zwar in gewissem Maße Sex substituieren, aber hauptsächlich als Triebbefriedigung ohne Einfluß auf eure partnerschaftlichen Gefühle.
Wenn du den gleichen Tag noch Sex gewollt hättest, hätte dein Freund bestimmt mitgemacht, trotz SB. Oder stört dich, dass er durch seine Triebbefriedigung möglicherweise weniger Leidensdruck gehabt hat um bei dir einen weiteren (von dir selbst zugegeben: wahrscheinlich erfolglosen) Versuch zu starten? Oder das er sich Vergnügen ohne deine Erlaubnis und dein Zutun verschafft hat? (Ums mal etwas spitzer zu formulieren) Dieses "obwohl er dich hat" - ich frag mich wo seine SB in direkten Konflikt mit eurem Sexualleben tritt.
Vielleicht kannst du ein paar der Fragen oder Gedanken beantworten, damit es für uns und für dich etwas klarer wird.

Gruß
peterpan
 

Benutzer71062 

Meistens hier zu finden
Und ich sage es nochmal - zum letztem mal:

Ich glaube nicht, dass du was ändern willst. Hättest du schon längst voher machen können/müssen um deine Sexunlust zu bekämpfen. Und du hast zu dem Ganzen auch noch die falsche Einstellung.

es ist auch nie etwas vorgefallen warum ich so da drauf reagiere, aber hier habe ich es schon ganz gut zusammengefasst was es ist "ansich find ich es ja auch nicht eklig oder verboten aber ich habe ein problem damit dass MEIN freund es macht während ich ein zimmer weiter bin, dass er es tut obwohl er mir gesagt hat dass er es nicht tut, dass es in meinem bett war, obwohl er mich hat (ja das ist der punkt, ich weiß. er hat mich zwar aber ich war ja diejenige die nicht wollte! as habe ich eingesehen und darum bin ich auch nicht sauer auf ihn. es ist nur die vorstellung )"

Diese ganze Situation beurteilst du immer noch aus deiner Sicht

Nicht "Wie konnte mein Freund das machen, obwohl ich ein Zimmer weiter lag" sondern: Was habe ich meinem Freund angetan, dass er dass machen musste obwohl ich ein Zimmer .....

Wir alle haben nämlich dieses Bild vor Augen und da ekelt man sich dann eher vor dir
 

Benutzer2160 

Beastialische Beiträge
lernen damit umzugehen
es als nicht böse ansehen
meinem freund in der sache vertrauen
es zu akzeptieren
nicht die ganze zeit dran denken
und genau das sind doch sachen, die ganz normal und selbstverständlich sind.
du hast es bis jetz nich geschafft, wieso sollte es plötzlich funktionieren??
du rennst hirngespinnsten nach.

such dir professionelle hilfe, was is daran schlimm?
danach wirds dir besser gehen und du kannst mit deinem freund glücklich sein, ohne ständig dieses sexproblem zu haben
und ich weiß genau, wie das nervt

Nicht "Wie konnte mein Freund das machen, obwohl ich ein Zimmer weiter lag" sondern: Was habe ich meinem Freund angetan, dass er dass machen musste obwohl ich ein Zimmer .....

Wir alle haben nämlich dieses Bild vor Augen und da ekelt man sich dann eher vor dir
ich kann dir nur zustimmen, du hast es auf den punkt getroffen
 

Benutzer63891 

Verbringt hier viel Zeit
So ich versteh mich gerade selbst nicht, aber das muss ich noch los werden:
Weißt du, ich will dich nicht angreifen oder sonstwas.Aber ich versteh das grad einfach nicht:

Ich frage mich, warum dass jetzt auf einmal alles klappen soll?
Warum hast du dann den Thread geöffnet, wenn du dir nun so sicher bist, dass du das alleine schaffst.

Du warst bis eben noch am Boden zerstört und nun ist alles so einfach?
ganz normal und selbstverständlich sind.
du hast es bis jetz nich geschafft, wieso sollte es plötzlich funktionieren??
du rennst hirngespinnsten nach.
wie ich oben auch schon sagte.Meine Gedanken.
ich kann dir nur zustimmen, du hast es auf den punkt getroffen
dem stimm ich zu.
 

Benutzer67627  (51)

Sehr bekannt hier
....dass er es tut obwohl er mir gesagt hat dass er es nicht tut, dass es in meinem bett war, obwohl er mich hat (ja das ist der punkt, ich weiß. er hat mich zwar aber ich war ja diejenige die nicht wollte!

nee ganz bestimmt kein verletzter stolz! denn ich weiß ja woran es liegt --> kein sex.

entschuldige....das nehm ich dir nicht ab

egal ob du jetzt lust auf sex hattest oder nicht....es hat dich einfach nur verletzt, dass er es ohne dich gemacht hat. und das IST verletzter stolz
 

Benutzer31012 

Verbringt hier viel Zeit
lernen damit umzugehen
es als nicht böse ansehen
meinem freund in der sache vertrauen
es zu akzeptieren
nicht die ganze zeit dran denken

Jetzt frage ich mich aber, wie du das schaffen willst? Man kann doch nicht sagen, "so, ab heute macht es mir nichts mehr aus". Und es zu akzeptieren und vergessen hilft dir auch überhaupt nicht weiter!
Das ist ein grundlegendes Problem und du kannst wirklich froh, dass dein Freund noch nicht Schluss gemacht hat (ich hätte es!). Du versuchst es zu verdrängen und zu vergessen und irgendwann kommt es doch wieder!

Die einzige Möglichkeit, die ich sehe ist dich direkt damit auseinanderzusetzen, so ne Art Schocktherapie (selber ausprobieren, dem Freund zusehen,...), oder die Hilfe zu holen. Da du aber anscheinend dazu nicht bereit bist, kann dir niemand weiterhelfen.

Wenn du jetzt beleidigt bist, von wegen: "Toll, dann helft mir halt nicht...!" Wir haben wirklich Vorschläge gebracht und du gehst nicht einmal drauf ein!
 

Benutzer82404  (28)

Verbringt hier viel Zeit
hallo erstmal !!! Puhh heikles thema!!!
Also, ich mach dir keine vorwürfe aber es ist seltsam dass du findest selbstbefiedigung wäre ekelig, kann sein dass du in deiner kindheit das immer eingetrichtert bekommen hast. Du siehst das so als wär des eine Sünde und das ist des was ich nicht so ganz versteh!! Ne freundin von mir hat auch irgendwann mal gesagt sie fände des eklig und seitdemm hab ich oft das gefühl gehabt ich müsse mich schämen wenn ichs mir macht hab, was natürlich (in meinen augen) total falsch ist!! Du sagst dass dein freund dich leiber betrügen hätte sollen als sb zu machen????? Bitte ??? Wenn ich überhaupt einen freund hätte (grad ganz schlecht aufm Markt :cry: ) dann könnte er sich den ganzen tag sich einen ruterholen, solange er kann!!! Ich versteh dass du dich von ihm vernachlässigt fühlst und dass du das gefühl hast er spielt lieber mit seiner hand als mit dir aba .... Entschuldigung??? Es ist nur seine hand, eine HAND, nicht der Teufel nur seine hand !!! ER muss dich sehr lieben und wenn du das auch tun würdest würdest du ihm verzeihen (obwohl er nix schlimmes gemacht hat:kopfschue)!! Außerdem kannst du ihm nicht verbieten sich einen ruterzuholen!!! Das ist meine meinung!!! Ich hoffe du kriegst das in den griff!!!
Ein gespräch bei einer Paar-/ Sexualterapeutin kann dir/euch helfen!!
Viel Glück,
*MrsClumsy*
 

Benutzer77616 

Verbringt hier viel Zeit
hallo,

es sind ein paar tage vergangen und auch wenn es keiner glaubt, es geht mir besser. wir haben viel geredet und geweint und gekuschelt.
ich habe bemerkt dass die sb wohl nur ein auslöser war für viele viele sachen. unsere beziehung war nicht mehr dass wie sie einmal war. alles war alltäglich und selbstverständlich. durch diese sache sind wir beide uns einiges klar geworden.
und nochmal, ich kann ihn verstehen warum er es getan hat und bin auch nicht mehr böse. habe total überreagiert. hatte panik. habe mich tausendmal entschuldigt.

MrsClumsy.. keine ahnung warum aber genau der punkt, dass es SEINE HAND ist, stört mich :ratlos:

peterpan, natürlich weiß ich nicht was er dabei für gefühle hat.. diese frage geht mir zwar im kopf rum aber diese traute ich mich noch nicht zu stellen :kopfschue ich habe angst vor der antwort.

und wisst ihr was? das ganze we hatte ich das verlangen nach ihm :smile: aber es ging noch nicht vom kopf aus.

so hmm... ich weiß es hört sich sehr unglaubwürdig an, erst so ein fass aufmachen und dann friede freude eierkuchen. aber so ist es nicht. habe natürlich noch daran zu knabbern aber ich habe viel drüber nachgedacht und wie gesagt, ich glaube es war nur der auslöser :geknickt:

Danke fürs zuhören.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Schön und gut, aber wie reagierst du in Zukunft, wenn du mal wieder was von SB seinerseits mitkriegst?
Und wie hast du dir jetzt klar gemacht, dass dein Freund nicht eklig ist?
Einfach durch Kuscheln?! :eek:

Sorry, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass sich die massiven Probleme, die du bzw. ihr noch vor kurzem hattet, einfach so in Wohlgefallen aufgelöst haben, weil ihr gekuschelt und geredet habt.
 

Benutzer58944 

Meistens hier zu finden
Sorry Mädel, aber so leicht geht das nicht!!!!!!
Hallo, du bist KRANK!!! Du hast also zwei Möglichkeiten, erste wäre, du machst Schluss und lebst bis an dein Lebensande alleine ( weil es gibt kein Mann der nicht SB macht, ich brauch es schon ca 3 mal am tag )
die zweite Möglichkeit, welche sogar besser ist, du lässt dich einweisen. Dann kan dir wenigstens geholfen werden. Aber du hadt echt ein massives Problem, nicht nur in der Einstellung zur SB, sondern in deiner gesamten Persönlichkeit, in dein Kopf läuft irgentwas total schief .. und das MUSS behandelt werden.

LG und alles gute.
 

Benutzer66580 

Meistens hier zu finden
peterpan, natürlich weiß ich nicht was er dabei für gefühle hat.. diese frage geht mir zwar im kopf rum aber diese traute ich mich noch nicht zu stellen :kopfschue ich habe angst vor der antwort.

Genau das ist doch aber essentiell! Du musst im Detail mit ihm darüber sprechen, über seine Motive, Gedanken und Gefühle (auch über deine eigenen, warum du das eben nicht machst bzw. sogar eklig findest). Ich könnte mir nicht vorstellen, mit meinem Partner Sex zu haben, wenn ich mit ihm noch nicht mal über SB gesprochen und ihm dabei zugesehen habe ... das ist doch ganz grundlegendes, intimes Wissen über den Partner, ein Teil von ihm.
 

Benutzer77488 

Verbringt hier viel Zeit
Wie schonmal gesagt, gibt es doch. Ich hab so einen.

Ja, geben tut es die schon, nur kann man beim Kennenlernen ja auch nicht einfach fragen: "Machst du SB?" Und die Chance, dass einer mit einem ehrlichen "nein" antwortet ist ja nun auch nicht unbedingt riesengroß.

@TS

Sei froh, dass dein Freund seinen Körper kennt. Du kennst deinen nicht und daher rührt auch deine Sexunlust. Ihr KÖNNT gar kein erfülltes Sexleben haben, wenn du nicht mal weißt, was dir richtig Lust verschafft.

Streichel dich doch einfach mal, es muss ja nicht zwischen den Beinen sein, aber am Körper, um mal zu sehen, dass es kein "grausiges" Gefühl ist. Ich weiß, das wirst du sowieso in den Wind schlagen, aber vielleicht denkst du ja mal zumindest drüber nach.

Ach ja, was hast du denn nun mit deinem Freund ausgemacht? Macht er jetzt nie wieder SB, oder wie? :ratlos:
 
K

Benutzer

Gast
Ich versteh nicht, wie man mit 23 son theater deswegen machen kann :ratlos:
Ich mein was erwartest du, ihr habr schon seit 3 monaten kein sex, ich würds unnormal finden, wenn er überhaupt keine lust mehr verspührt, so zeigt es wenigstens, das er möchte, nutz das doch zu deinem vorteil und mach ihn irgendwie an.. Du kommst mir so rüber, als würde es dich nicht weiter stören, das ihr 3 monate keinen sex mehr hattet.. und so wie du schreibst "hast ihm schon gesagt er kann sich ja wen anderes suchen", kommt das rüber, als willst du dich auch nicht versuchen zu ändern..

Sei mal nich so spiessig :tongue:
 

Benutzer65007  (31)

Verbringt hier viel Zeit
:cry: :flennen: :cry: :flennen:

ich wusste dass es keiner versteht.. aber das ist ja auch klar.

nein nie habe ich das gemacht, möchte es auch nicht.

Ok hab mir jetzt nich alle Antworten durchgelesen, aber ich muss sagen ich versteh dich schon. Es gibt halt Menschen die mit besonderen Umständen nicht klarkommen, nur weil SB eine Normale Sache ist, die auch zunehmend akzeptiert wird (und die ich selbst auch nicht schlimm finde, man kann aber nicht immer von sich selbst ausgehen und es auf andere Leute projizieren), heißts nicht gleich das jeder damit klarkommen kann... das ist genauso wenn jemand Angst oder Ekel vor etwas anderem hat.
Ängste oder Ekel kann man ja nahezu zu allem Blödsinn empfinden. Wenn man ein ernstes Problem damit hat finde ich es falsch zu sagen "Das ist aber so, das hast du zu akzeptieren", nicht selten ists ja auch der Fall das es auch mit anderen Sachen zu tun hat (schlechte Erfharungen oder sowas). Ein besuch beim Psychologen wäre auf keinen Fall verkehrt wenns dich sosehr belastet.
Ich selbst hab auch ne schlechte Ansichtsweise, teilweise ekel vor meinem Körper, ich hab erkannt das das nicht normal ist und mein Leben dadurch nicht gerade besser wird, irgendwoher muss man sich Hilfe holen, wenn man nicht selbst damit fertig wird.
 

Benutzer82014 

Verbringt hier viel Zeit
und heftklammer machs dir auch mal selber, vielleicht entdeckst du dann was, was du die ganzen jahre versäumt hast :zwinker:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren