ich kann mich nciht damit abfinden, obwohl ich es doch will

Benutzer29321 

Verbringt hier viel Zeit
darkbluesmile schrieb:
...was ich auch bei weiteren nachfragen schlichtgesagt im fehlen technischer hilfsmittel nicht kann.


das ist nicht nur meine wahrnehmung. ich habe personen gefragt, die jeweils dabei waren. ja, es war so, die haben sich bisher alle angeekelt weggedreht. weiß der henker warum.
was soll das mit den fotos?
was nutzt es, ob ihr mir nun hier sagt, es sei nicht so schlimm, wenn das, was ich erlebe, mir weiter das gegenteil beweist.
oder ihr sagt hinterher, übers aussehen sollte man hinweg sehen.
in der heutigen hypertoleranten gesellschaft ist alles nicht mehr möglich.

irgendwer von deinen Bekannten wird doch ne Digitalkamera haben.... :hmm:

es wird sicher genug Leute geben, die auf dich stehen - auch wenn du es nicht glaubst. Aber wir reden über dein Aussehen, und wir wissen nicht wie du aussiehst... also erübrigt sich die Diskussion eigentlich.

es ist klar, dass bei Frauen in erster Linie das äußere zählt, dh. vor allem "Gesundheit". Sprich: glatte Haut, schönes Gesicht, eher schlank.... DAS ist evolutionsbiologisch begründet.
Ich halte nichts davon sich gegenseitig zu belügen und selbst wenn du scheisse aussehen würdest (<= Konjunktiv), dann wäre das für mich subjektiv Fakt - aber dennoch kein Grund dich nicht als Mensch zu tolerieren.
 
W

Benutzer

Gast
Außerdem gibt es da noch diesen plattgetretenen Spruch, dass Schönheit im Auge des Betrachters liegt. Wenn du das mal mit deinen Schönheitsvorstellungen und den allgemeinen/den eines anderen abgleichst, wirst du merken, dass da irgenwas dran sein muss.
Auch wenn du's eh nicht glauben wirst:zwinker:
 

Benutzer29904 

Beiträge füllen Bücher
x
 
Zuletzt bearbeitet:
W

Benutzer

Gast
darkbluesmile schrieb:
.ich werde von allen als mensch akzeptiert. als mensch mit gesundem, gern auch bösartigen humor, mit dem man sich angeblich sehr gut und gern unterhält. oder unfug unternehmen kann.
ich werde nur eben abolut nicht als frau gesehen.

Wer sagt das denn?
 

Benutzer10736 

Benutzer gesperrt
Es gibt einen, der mit dir ins Bett geht - NATÜRLICH sieht der dich als Frau, als was denn sonst?! :ratlos: *kopfschüttel* Aber ich geb's langsam auf hier, glaub ich... :schuechte
 

Benutzer29904 

Beiträge füllen Bücher
x
 
Zuletzt bearbeitet:
W

Benutzer

Gast
Da muss ich Sternschnuppe_x mal zustimmen.

Ich meinte aber eher, wer sagt, dass er dich nicht als Frau ansieht, oder ist das nur ein Gefühl von dir?

Übrigens, deine sogenannte Fickbezehung ist keineswegs platonisch:tongue:

"Nach heutiger Bedeutung bezeichnet die Platonische Liebe eine innige Freundschaft und Verbundenheit, eine Liebe ohne körperliches Begehren."
 

Benutzer29763 

Verbringt hier viel Zeit
also ich habe jetzt nicht alles gelesen aber ich kann nur sagen, dass wenn ich ne fickbeziehung hätte, derjenige 100pro gut aussehen müsste. da wäre mir der charakter egal. bei ner richtigen beziehung wäre das anders.

also scheint ja wohl was dran zu sein an dem satz, schönheit liegt im auge des betrachters!
denn dein "freund" würde garantiert nicht mit dir ins bett gehen, wenn du fett hässlich und abstoßend bist!!!!!!!!

und ich kann mir auch beim besten willen nicht vorstellen dass dich jemand nur weil du ihn anlächelst vor ekel umdreht.... :rolleyes2
denn wenn ich durch die stadt laufe und ich seh jemanden den ICH total hässlich fett und sonst was finde und der oder diejenige mich dann anlächelt, dann würd ich zurücklächeln (weil ich das immer automatisch mache, wenn jemand nett lächelt) und weiterlaufen....


jetzt seh mal alles nicht so dramatisch!!
du hast viele freunde! sei doch froh und glücklich darüber!
manche menschen werden von vorne bis hinten verarscht, werden nur als sexobjekt angesehen und haben so gut wie gar keine freunde, wünschen sich aber nichts mehr als das!

und ich fände es auch nur hilfreich mal n foto zu sehen. dasnn kann man viel besser was zu dem thema sagen.


liebe grüße und alles gute :knuddel:
hottie
 

Benutzer29904 

Beiträge füllen Bücher
x
 
Zuletzt bearbeitet:
R

Benutzer

Gast
mach dein abi und fang dein leben in einer neuen gegend NEU an. was willste sonst noch machen? dein leben ist ja echt grausam was du sonst so schreibst...

inv_
 

Benutzer29904 

Beiträge füllen Bücher
x
 
Zuletzt bearbeitet:
W

Benutzer

Gast
darkbluesmile schrieb:
und dass ich nicht als frau gesehen werde, dass merke ich und spätestens bei äußerungen á la "du bist wie eine schwester für mich" "man kann sich so toll mit dir unterhalten" ect. ist es jawohl klar.

Gar nichts ist klar, freu dich lieber über das Kompliment. Wenn ich zu jemanden sage: "Man kann sich gut mit dir unterhalten!", dann meine ich damit nicht: "Du bist keine Frau", oder sowas. Wie kommst du denn darauf?
 

Benutzer29904 

Beiträge füllen Bücher
x
 
Zuletzt bearbeitet:
W

Benutzer

Gast
Liebe entwickelt sich auch nicht dadurch, dass die jemand einen Drink spendiert oder dir deine Handynummer gibt. Dazu musst du jemanden schon ein bisschen länger kennen, und Bekannschaften in Discos sind meistens auch nichts Besonderes...
 

Benutzer10736 

Benutzer gesperrt
ich wurde nie angesprochen, ich bezahle meine drinks selbst, ich habe keine telefonnummer von irgendwem bekommen, mit mir tanzt niemand freiwillig(nur meine freundinnen),
Du bist 17. Mit 17 hab ich meinen Ex kennengelernt und davor dachte ich auch immer, für mich interessiert sich eh keiner, dachte sogar bei meinem Ex am Anfang, er sieht mich nur als "die Kleine", den "guten Kumpel", aber nicht wirklich als Frau.

Ja, dann war ich mit ihm zusammen. Aber während diesen drei Jahren hab ich, auch wenn er nicht dabei war, auch KEINE Telefonnummer bekommen, mich hat kein Mann einfach so angesprochen, ich hatte da auch das Gefühl, von meinem Freund mal abgesehen bin ich für Männer nicht wirklich attraktiv, bzw. überhaupt nicht als Frau sichtbar, keine Frau, der man auf der Straße nachschaut oder wo Männer sagen: "Das ist ja mal eine Süße!".

Dann war ich mit meinem Ex nicht mehr zusammen, war mittlerweile 20 (also 3 Jahre älter als du jetzt!). Und DA ERST hatte ich plötzlich auch ein inneres Selbstbewußtsein bezogen auf Männer, ich hab gemerkt, daß ich z.B. ganz anders durch die Stadt laufe, kein Problem mehr hab, einen einen sympathischen Typen an der Bushaltestelle anzusprechen und in ein Gespräch zu verwickeln, und PLÖTZLICH (ich weiß bis heute nicht wo wirklich, warum das plötzlich kam) haben mich in total kurzen Abständen mehrere Jungs angesprochen, einfach so, im Bus, auf der Straße (und zwar keine "Assi-Typen", die jede proletenmäßig anquatschen, sondern "ganz normale").

Ich muß sagen, das hat schon gutgetan. Aber erstens, wie wanci schon sagte, war das auch nicht die "Liebe auf den ersten Blick", und zweitens hab ich da erst gemerkt, daß einem sowas eigentlich gar nicht wirklich was bringt, außer vielleicht ein bißchen Selbstbestätigung, sondern eher lästig ist, wenn man den, den man eigentlich will, eh nicht bekommt... :zwinker:

Ich weiß nicht, bei mir hat diese Entwicklung, daß ich mich auch selbst wirklich als Frau fühle und selbstbewußt mit dem umgehe, was ich in der Beziehung auch "vorzuweisen hab" *g* :zwinker:, ziemlich lange gedauert, und mit 17 war ich einfach noch nicht soweit. Wenn du selbst dich schon von vornherein als häßlich und als als Frau minderwertig und völlig un-begehrenswert siehst, dann ist es kein Wunder, daß du so auch auf andere wirkst.

Was denkst du, wie viele Frauen es gibt, die (für meine Begriffe) potthäßlich sind, und TROTZDEM massenhaft Männer abschleppen?! Warum? - ganz einfach, weil die sich selbst nicht für häßlich halten, sondern vor Selbstbewußtsein nur so strotzen. Es gibt Leute, die haben das von Natur aus im Übermaß, es gibt Leute, bei denen muß es sich erst langsam entwickeln (so wie bei mir) und es gibt welche, die müssen das in einem mühsamen Prozeß erst lernen. Und ich denke, in diese Kategorie gehörst du. Gerade weil du sehr intelligent bist. Ich glaube nämlich, intelligente Menschen haben viel mehr Selbstzweifel als dumme... :schuechte

Sternschnuppe
 
W

Benutzer

Gast
Dazu gibt's so ein nettes Zitat von Bertrand Russell:

The whole problem with the world is that fools and fanatics are always so certain of themselves, but wiser people so full of doubts.
 
R

Benutzer

Gast
wanci schrieb:
Dazu gibt's so ein nettes Zitat von Bertrand Russell:

The whole problem with the world is that fools and fanatics are always so certain of themselves, but wiser people so full of doubts.

schönes zitat!

inv_
 

Benutzer29904 

Beiträge füllen Bücher
x
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer21472 

Verbringt hier viel Zeit
du könntest dir mal objektiv von einem menschen sagen lassen (professionell), was der ursprung für deine unsicherheit ist (angst?)
und dann stück für stück alle dinge, die dazugehören, "abarbeiten"

was ich rauslese ist auf jeden fall neid:

wie man sich selbst vom neid befreit
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren