Ich könnt kotzen!!!

Benutzer75021 

Beiträge füllen Bücher
Das mit dem Suchen und Kapieren würde mir jetzt aber verdammt schwer fallen...
Aber was gedenkst du zu tun? Ihn anhören? Je länger du damit wartest, desto mehr Zeit hat er auch, sich alles so zurecht zu legen, wie es ihm in den Kram passt.
Ich weiß es nicht, ich kann ihn ja nicht zwingen mit mir zu reden. Das hat er ja gestern getan und damit scheint für ihn alles erledigt.
 

Benutzer84686 

Verbringt hier viel Zeit
Ich provoziere jetzt mal ein wenig:

Warum suchen eigentlich immer die Frauen nach Erklärungen für das Fehlverhalten ihrer (Scheiß)Typen???

Such nicht für ihn nach Erklärungen.
ER hat gewaltigen Mist gebaut und müßte sich erklären.

Und nochmal:
Wie soll das denn mit der Ex weitergehen - falls ihr wieder zusammenkommt?
Willst Du weiter mit Ihr in Kontakt bleiben und sie aushorchen?
Weißt Du, ob da nicht hinter Deinem Rücken was (weiter)läuft?

Ich fand die ganze 3er-Geschichte von Beginn an recht seltsam. Wenn meine Freundin sich weiterhin regelmäßig mit ihrem Ex trifft -egal aus welchen Gründen- wäre ich schon sehr mißtrauisch und ÜBERHAUPT NICHT damit einverstanden.

Beende die Sache.
Ich drück Dir die Daumen, dass Mr.Right bald bei Dir vor der Tür steht. :herz:
 

Benutzer5191  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Ich weiß es nicht, ich kann ihn ja nicht zwingen mit mir zu reden. Das hat er ja gestern getan und damit scheint für ihn alles erledigt.

Spricht ja auch nicht gerade für ihn, dass er der Meinung ist, dass er nach nur einer Entschuldigung und einem Gespräch, welches unter Alkohol stattgefunden hat der Meinung ist, alles sein vergessen.

Außerdem finde ich es lustig, dass er dir vorwirft seine Ex auszuquetschen. Was meint er denn über was ihr euch Unterhaltet? Das beste Kuchenrezept oder so? Ihm hätte doch klar sein müssen, dass wenn er so viel Zeit mit der Ex verbringt, dass auch mal irgendwann zwischen euch Thema wird. Vor allem, wenn er ihr noch erzählt, das er dich deshalb anlügt.

Lass ihn kommen. Auch wenn er sich dann ne Strategie zurecht legen kann, aber er muss merken, dass das so nicht geht.
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
Lass ihn kommen. Auch wenn er sich dann ne Strategie zurecht legen kann, aber er muss merken, dass das so nicht geht.

Das ist ja alles schön und gut, aber wie soll es dann weitergehen? Für mich gäbe es definitiv keine plausiblen Erklärungen für sein Verhalten, denn er hat Sweeties Vertrauen dermaßen mit den Füßen getreten, indem er nicht nur einmal gelogen hatte, obwohl sie ihm den Kontakt zur Ex nie untersagt hat...beide hat er wechselweise angelogen, so wie er es gebraucht hat...vor ihnen zwecks Gefühlsunklarheiten geflennt...das ist doch nicht normal für jemanden, der genau weiß, was er will. Der Mann hat ein Problem und das ist er selbst!
 

Benutzer5191  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Das ist ja alles schön und gut, aber wie soll es dann weitergehen? Für mich gäbe es definitiv keine plausiblen Erklärungen für sein Verhalten, denn er hat Sweeties Vertrauen dermaßen mit den Füßen getreten, indem er nicht nur einmal gelogen hatte, obwohl sie ihm den Kontakt zur Ex nie untersagt hat...beide hat er wechselweise angelogen, so wie er es gebraucht hat...vor ihnen zwecks Gefühlsunklarheiten geflennt...das ist doch nicht normal für jemanden, der genau weiß, was er will. Der Mann hat ein Problem und das ist er selbst!

Ja richtig, nur soll man jetzt zur Trennung raten oder nicht? Ich wäre auch tierisch darüber enttäuscht und das Verhalten war unter aller Sau, das habe ich ja ach nicht anders geschrieben. Nur warum sollte sie jetzt ankommen und ne Rechtfertigung einfordern. Er hat die Fehler gemacht, also muss er von sich aus kommen. Sie sollte sich zumindest nochmal mit ihm auseinandersetzen, bevor sie einen Schlussstrich zieht. Ich gehe ja davon aus, dass sie noch Gefühle für ihn hat. Die verschwinden ja nicht von jetzt auf gleich. Die Aussprache sollte natürlich besser heute als morgen stattfinden!!
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
Ja richtig, nur soll man jetzt zur Trennung raten oder nicht? Ich wäre auch tierisch darüber enttäuscht und das Verhalten war unter aller Sau, das habe ich ja ach nicht anders geschrieben. Nur warum sollte sie jetzt ankommen und ne Rechtfertigung einfordern. Er hat die Fehler gemacht, also muss er von sich aus kommen. Sie sollte sich zumindest nochmal mit ihm auseinandersetzen, bevor sie einen Schlussstrich zieht. Ich gehe ja davon aus, dass sie noch Gefühle für ihn hat. Die verschwinden ja nicht von jetzt auf gleich. Die Aussprache sollte natürlich besser heute als morgen stattfinden!!


Ich rate hier grundsätzlich nie zur Trennung...sonst bin ich nachher womöglich noch der Buhmann bzw. die Buhfrau. :zwinker:

Ja, er muss von sich aus kommen...das wird er aber nur tun, wenn er merkt, dass Sweety nicht so ohne weiteres gewillt ist, ihn wieder mit offenen Armen aufzunehmen.
Für mich müsste er schon einiges unternehmen und das auf längere Zeit hin, so dass mir die Ernsthaftigkeit seiner Bemühungen wirklich auffallen und ich mir sicher sein kann, dass er seine Fehler einsieht. Nix da mit einmal reden und dann passt das schon...für mich wäre jetzt erst mal mit der Beziehung Schluss...
 

Benutzer5191  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:
Ich rate hier grundsätzlich nie zur Trennung...sonst bin ich nachher womöglich noch der Buhmann bzw. die Buhfrau. :zwinker:

Ja, er muss von sich aus kommen...das wird er aber nur tun, wenn er merkt, dass Sweety nicht so ohne weiteres gewillt ist, ihn wieder mit offenen Armen aufzunehmen.
Für mich müsste er schon einiges unternehmen und das auf längere Zeit hin, so dass mir die Ernsthaftigkeit seiner Bemühungen wirklich auffallen und ich mir sicher sein kann, dass er seine Fehler einsieht. Nix da mit einmal reden und dann passt das schon...für mich wäre jetzt erst mal mit der Beziehung Schluss...

Dann sind wir uns ja einig!! :zwinker:
 

Benutzer84686 

Verbringt hier viel Zeit
Ok ich bin dann eher der Buhmann: PRO TRENNUNG :schuechte

Auch vor dem Hintergrund, dass sie "erst" 9 Monate zusammen sind.
Und wie schon mehrfach geschrieben, aufgrund der komplexen Konstellation.
 

Benutzer11686 

Sehr bekannt hier
Er hat gesagt es täte ihm alles leid und wir kriegen das schon wieder hin. Er meinte es wäre wohl besser wenn wir beide den Kontakt zu ihr abbrechen...aber ich weiß nicht ob es dafür zu spät ist.

Das wäre jetzt wieder sowas, wo ich äußerst misstrauisch werden würde... Besteht er darauf, dass ihr den Kontakt BEIDE abbrecht??? :ratlos: Wieso? Klingt für mich irgendwie danach, als wolle er verhindern, dass Du merkst, dass er doch noch weiterhin Kontakt hat... :schuechte (bin da äußerst extrem misstrauisch, hatte auch mal so einen krassen Lügenfreund... :schuechte)
 

Benutzer48246 

Sehr bekannt hier
Das wäre jetzt wieder sowas, wo ich äußerst misstrauisch werden würde... Besteht er darauf, dass ihr den Kontakt BEIDE abbrecht??? :ratlos: Wieso? Klingt für mich irgendwie danach, als wolle er verhindern, dass Du merkst, dass er doch noch weiterhin Kontakt hat... :schuechte (bin da äußerst extrem misstrauisch, hatte auch mal so einen krassen Lügenfreund... :schuechte)

Da gibt es schon noch ein paar mehr Gründe, wenn man nicht gleich das allerschlechteste von ihm denken möchte.

Ich hab da ja auf einer der ersten Seiten schon was dazu geschrieben und da gibt es definitiv noch mehr, als nur um sein Tun weiter zu verheimlichen.


Sweety was denkst du denn im Moment eher: neue Chance ja oder nein?

Ich wünsch dir heut abend nen schönen Mädelsabend :kiss:
 

Benutzer75021 

Beiträge füllen Bücher
Da gibt es schon noch ein paar mehr Gründe, wenn man nicht gleich das allerschlechteste von ihm denken möchte.

Ich hab da ja auf einer der ersten Seiten schon was dazu geschrieben und da gibt es definitiv noch mehr, als nur um sein Tun weiter zu verheimlichen.


Sweety was denkst du denn im Moment eher: neue Chance ja oder nein?

Ich wünsch dir heut abend nen schönen Mädelsabend :kiss:
Danke meine Freundin ist grad weg. Tat echt gut mit ihr darüber zu reden denn sie kennt ihn ja auch ganz gut.

Wenn er auf mich zukommt und noch einmal bereit ist zu reden und seine Fehler einsihet, dann würde ich ihm eine Chance geben.
Ich liebe ihn und es lief ja bis zu WE auch alles perfekt...er hat sich so viel Mühe gegeben, auch in Bezug auf die Kinder. Und die mögen ihn sehr...das will ich nicht einfach so wegwerfen, auch wenn das einige Leute hier anders sehen.
So schlecht ist er nicht, klar ich rede jetzt nur über das negative.
Aber er hat auch sehr positive Seiten.

Das wäre jetzt wieder sowas, wo ich äußerst misstrauisch werden würde... Besteht er darauf, dass ihr den Kontakt BEIDE abbrecht??? :ratlos: Wieso? Klingt für mich irgendwie danach, als wolle er verhindern, dass Du merkst, dass er doch noch weiterhin Kontakt hat... :schuechte (bin da äußerst extrem misstrauisch, hatte auch mal so einen krassen Lügenfreund... :schuechte)
Ich denke eher, weil es nicht gut für UNS ist.
Sie hat noch Gefühle für ihn und dann geht man über Leichen. Ich denke sie würde sich immer wieder einmischen.
 

Benutzer54643 

Verbringt hier viel Zeit
Hey Sweety,

das ganze hast du sicher nicht verdient, denn Lügen, das geht irgendwie garnicht. :kopfschue
Ich kann dich total verstehen, daß du zutiefst verletzt bist, ich wäre es auch.

Wenn er sich die Schuld eingestanden hätte und die Lüge dann auch gleich zugegeben hätte, dann denke ich wäre es nicht zu solch einem Stress gekommen, den ihr jetzt habt.

Wie ich dich aus dem Forum hier kenne, hast du sicherlich sehr viel Herzblut in diese Beziehung gesteckt, und deine Kiddies sicher auch.

Mach einfach ein bishen Pause, und ich bin mir sicher, daß du auf deine Gefühle und auf deinen Verstand hörst und die richtige Entscheidung treffen wirst.

Das wird dir jetzt sicher nicht geholfen haben, aber ein bischen knuddeln hilft sicher, also :knuddel:
 

Benutzer75021 

Beiträge füllen Bücher
Dankeschön. Mir geht es noch immer ziemlich beschissen.

Er hat sich noch nicht gemeldet, aber ich werds auch nicht tun. Es liegt nun an ihm, die Sache wieder hinzubiegen-wenn ihm etwas dran liegt.

Ich habe zumindest der Ex grade mitgeteilt, das ich keinen Kontakt mehr zu ihr möchte und es besser ist die Sache auf sich beruhen zu lassen...auch damit sie abschließen kann.
Ich möchte keinen Kontakt mehr zu ihr, egal wie das ganze nun ausgeht.
 

Benutzer29290 

Meistens hier zu finden
Dass er sich einfach gar nicht mehr meldet ist ja auch echt schwach.:ratlos: Maenner gibt's.
 

Benutzer79932 

Verbringt hier viel Zeit
Dass er sich einfach gar nicht mehr meldet ist ja auch echt schwach.:ratlos: Maenner gibt's.

Hm, ich find das momentan gar nicht so schlecht. In solchen Situationen, im ersten Schock, ersten Frust, Wut, was-auch-immer bringen Konversationen doch meistens nix.

Ich habe ja auch so ein Exemplar, das dauernd Scheisse baut, sich dann verkriecht und schlussendlich noch was von Trennung flennt, es aber doch nicht durchzieht. Warum er das macht? Könnte ja so weit kommen, dass ich ihn verlasse und das wollen wir ja nicht, ne...

Also wie auch immer. Sweety, ob du das vergeben kannst, musst natürlich du selbst entscheiden. Ich weiss, dass ich es in Theorie nicht würde, in Praxis aber schon. Ob man nach so einem Vertrauensbruch weitermachen kann oder nicht, ob es einem gelingt, wieder genug Vertrauen zu fassen, dass die Beziehung auch weiterhin Sinn macht, ist natürlich von "Fall zu Fall" unterschiedlich. Auch da: ich könnte es, je nachdem halt, meistens, aber ich weiss und verstehe, dass andere es nicht können.

Ich würde an deiner Stelle erstmal in Ruhe nachdenken. Wenigstens heute noch und ich würde ihn von mir aus morgen anrufen. Ehrlich gesagt finde ich Stolz und "er tut nicht, also mach ich auch nicht" in so einer Situation eher kontraproduktiv (ich unterstelle nicht, dass es darum geht, das war allgemein gemeint). Wie gesagt hätte ich jetzt auch nicht sofort wieder reagiert, aber wenn ich dann mal für mich entschieden habe, doch, jetzt will ich wirklich hören, was Sache ist und kann mit allen Konsequenzen leben und/oder selber für mich die richtigen Konsequenzen ziehen, dann halte ich es für unerheblich, wer nun zuerst auf wen zugeht. Natürlich wäre es schön, wenn er das täte - doch dazu ist er wohl momentan zu feige. Gut ist das nicht, aber ändern kann man auch nichts. Und anstatt jetzt noch tagelang zu brüten und doch nicht zu wissen, woran man jetzt eigentlich so wirklich genau ist, das bringt ja dann auch nichts. Das schürt nur noch mehr Wut und Unsicherheit und schlussendlich platzt entweder alles in unschöner Weise aus einem raus, oder es geht einfach kommentarlos zu Ende. Beides halte ich für deutlich weniger erstrebenswert, als die "ich überwinde meinen Stolz und rufe selbst an"-Variante. Ist aber nur meine Meinung, ich bin da eher der Typ, der sofort alles ausdiskutieren will und wenn ich meinen Freund dazu zwingen muss (kam schon vor)...

:knuddel:
 

Benutzer75021 

Beiträge füllen Bücher
Dass er sich einfach gar nicht mehr meldet ist ja auch echt schwach.:ratlos: Maenner gibt's.
Er ist stinkig und dann zieht er sich immer zurück. Er wird sich heute oder morgen melden, das ist immer so! Ausserdem muss er ja, selbst wenn es jetzt den Bach runtergeht, er hat meine Wohnungsschlüssel und noch viel Kram hier.
 

Benutzer75021 

Beiträge füllen Bücher
Ich lasse gerade die letzten 2 Wochen Revue passieren...und irgendwie komisch...

Die Ex hat zB letzte Woche eine junge Katze bekommen. Sie war teilweise sehr verunsichert weil das Tier noch scheu ist. Mein Ex hatte ihr angeboten, das sie mich ja ruhig fragen kann, wenn sie Tips braucht.
Das hatte er mir dann auch gleich gesagt und gefragt ob es okay sei, wenn sie mich mal wegen Katzentips anruft.

Am WE waren wir abends mit Freunden verabredet, Handy klingelt. Die Ex, der Kater würde nicht fressen und geht nicht aufs Katzenklo...daraufhin flüsterte ich meinem Freund zu, sie soll die Katze immer mal wieder ins Klo setzen und fressen wird sie schon von alleine.
Er meinte dann auch zu der Ex am Telefon:"Sweety hat gesagt...versuch das doch mal"

Wenn er wirklich was hätte verheimlichen wollen, dann wäre er sicher aufgestanden und hätte woanders in Ruhe mit ihr gesprochen (oder nichtmeinen Tip erwähnt).
Ich denke, wenn er ihr gegenüber wirklich Gefühle gehabt hätte (und somit auch ein schlechtes Gewissen), dann hätte er mich nicht an den Telefonaten teilhaben lassen.
Er hat mir auch immer ihre smsen vorgelesen, wenn er bei mir war und sie simste.

Ich spekuliere grad wild rum...denn Antworten bekomme ich ja erst, wenn er von seinem Trip runter ist.

Kann es nicht sein, das er aus Mitleid, Pflichtgefühl oder einfach so weil er sie gern hat und ihr nicht noch mehr weh tun wollte die Treffen mitgemacht hat?
Sonja meinte, das es hauptsächlich ihre Vorschläge waren und nicht seine.
Je länger ich drüber nachdenke, deste deutlicher wird mir, was für eine linke Ziege die ist...sie kannte mich, weiß das ich mit ihm zusammen bin und das ich Kinder habe...dann horcht sie mich aus, wie es läuft und schmeißt sich im richtigen Moment wieder an ihn ran. Die beiden waren 5 Jahre zusammen und ich weiß, das Frau nach so langer Zeit genau weiß, wie sie den Kerl rumzukriegen hat.
Verliebte Frauen gehen ja oft über Leichen und er war vielleicht so dumm und hat sich erst mal nichts dabei gedacht. Irgendwann hat sie ihm ihre Gefühle gebeichtet und er wurde quasi in die Vergangenheit zurückgeworfen und erinnerte sich auch an schöne Zeiten...daher das Gefühlswirrwarr.

Ich will damit nicht seine Lügen entschuldigen, das war absolute Scheiße. Aber ich will wissen warum und das scheint mir plausibel.
Meine Freundin ist gestern auf die Idee gekommen, sie kennt ihn ja auch schon länger.
 

Benutzer4590 

Planet-Liebe ist Startseite
Kann es nicht sein, das er aus Mitleid, Pflichtgefühl oder einfach so weil er sie gern hat und ihr nicht noch mehr weh tun wollte die Treffen mitgemacht hat?
Sonja meinte, das es hauptsächlich ihre Vorschläge waren und nicht seine.

Nehmen wir an, dem wäre so; und nehmen wir auch an, er hat dir seine Motive nicht gleich offengelegt und dich bezügl. der Treffen angelogen, weil er das für die einfachste, stressfreieste Lösung hielt. Dann bleibt aber immer noch eine Frage übrig: Warum hat er die Ex angelogen, was die Unternehmungen mit dir angeht? Überhaupt finde ich irgendwie, das ist der Punkt, der von allem am wenigsten Sinn ergibt. Und es ist anscheinend auch der einzige Punkt, wo er sich hartnäckig weigert, drüber zu reden und wo er am emotionalsten reagiert, wenn du ihn drauf ansprichst. Mein Instinkt würde mir sagen, da ist irgendwas größeres im Busch als nur Mitleid für die arme Ex-Freundin ...
 

Benutzer75021 

Beiträge füllen Bücher
Nehmen wir an, dem wäre so; und nehmen wir auch an, er hat dir seine Motive nicht gleich offengelegt und dich bezügl. der Treffen angelogen, weil er das für die einfachste, stressfreieste Lösung hielt. Dann bleibt aber immer noch eine Frage übrig: Warum hat er die Ex angelogen, was die Unternehmungen mit dir angeht? Überhaupt finde ich irgendwie, das ist der Punkt, der von allem am wenigsten Sinn ergibt. Und es ist anscheinend auch der einzige Punkt, wo er sich hartnäckig weigert, drüber zu reden und wo er am emotionalsten reagiert, wenn du ihn drauf ansprichst. Mein Instinkt würde mir sagen, da ist irgendwas größeres im Busch als nur Mitleid für die arme Ex-Freundin ...
Und wenn das gar nicht stimmt? War auch der einzige Punkt (und das mit den Gefühlen für sie) den er hartnäckig abgestritten hat.

Vielelicht hat sie ja teilweise was dazuerfunden?
Alles andere hat er ja zugegeben. :ratlos:
 

Benutzer44823 

Meistens hier zu finden
Dann bleibt aber immer noch eine Frage übrig: Warum hat er die Ex angelogen, was die Unternehmungen mit dir angeht?
Vielleicht weil er ihre Gefühle kannte und kein Salz in die Wunde streuen wollte.
Das wäre natürlich unklug gewesen, weil sie sich dann noch mehr Hoffnungen gemacht hätte, aber eine mögliche Erklärung wär's.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren