Ich könnt kotzen!!!

Benutzer5191  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Hmm was ein Ärgernis. Trotzdem alles gute. Wie ist denn jetzt deine Tagesplanung? Hast du seine Sachen schon gepackt oder hast du das noch nicht übers Herz gebracht.

Ich wüsste aber auch nicht, was ich dir raten sollte wenn er vor dir steht. Schwierig, weil du hast ja dennoch Gefühle für ihn.

Na ja auf alle Fälle bin ich davon überzeugt, dass du das richtige machst. Also fühl dich auch von mir gedrückt. :zwinker:

Zur Ablenkung könnte ich Schützenfest bei mir im Dorf anbieten, wer vorbei schaut bekommt auch nen Bier ausgegeben! :bier:
 

Benutzer31535 

Verbringt hier viel Zeit
Ich bin ja mal gespannt, was er sagen wird, wenn er sich dann irgendwann doch meldet, was er ja wohl wegen seiner Sachen, Schlüssel, etc. tun wird.

Ich kann mir irgendwie gar nicht vorstellen, dass er wegen so einer Geschichte jetzt tatsächlich alles weggeworfen hat und die beleidigte Leberwurst spielt. Ihr wart doch so glücklich und das wird wohl kaum gespielt gewesen sein. Und du hast ihm ja eigentlich auch gezeigt, dass es trotz allem noch zu retten gewesen wäre.

Versteh das einer...

Off-Topic:
Menschen... :kopfschue
Frauen können genau so schlimm sein. Das weiß ich aus eigener Erfahrung. Also war Menschen statt Männer schon richtig so.
 

Benutzer81102 

Meistens hier zu finden
Ich hatte genau die gleiche Angst...mein Kopf sagte mir irgendwann, dass es vielleicht tatsächlich besser so ist, dass es so gekommen ist. Mein Herz wollte das noch nciht so richtig annehmen und ich hatte Angst, dass ich zurückfalle, wenn ich ihn wiedersehe.
Das mich der Schmerz zurückholt und ich nicht stark bleiben kann.

Glaub mir, du bist stärker als du denkst und du wirst dem auch widerstehen können. WEIL du es schon selbst erkannt hast!
Mach dir klar, was du möchtest. Möchtest du ihn tatsächlich zurück? Ist er es wert? Wenn du hierbei zögerst, dann betrachte das als ein nein. Du bist nicht mehr überzeugt, ist ja auch vollkommen verständlich. Und wenn das so ist, dann mach es dir zur Aufgabe, drüber hinweg zu kommen.
Such nach Wegen, wie du besser in die ZUkunft sehen kannst und nicht nach Wegen, wie du ihn zurück bekommst oder warum es so kommen musste. Man kann die Gründe manchmal einfahc nicht verstehen, so wie in meinem Fall. Und da das grübeln nur quält und schmerzt und eigentlich ja nichts ändert...muss man dies irgendwann akzeptieren und nach vorne blicken. Das geht irgendwann von ganz alleine :smile:
Du wirst erkennen, dass du sowas nicht nötig hast.

Dass du das Gefühl hast, ihn sofort zurück zu wollen...liegt nur an dem ganzen Schmerz und der HIlflosigkeit. Du liebst ihn ja noch und selbst wenn nicht...allein die Gewohnheit reißt zurück, es ist eben einfacher, wenn alles seinen gewohnten Gang geht...aber glaub mir, du wirst bessere Zeiten kennen lernen und du schaffst das :smile:
Und wenn da irgendwann jemand neues ist, dann wirst du vielleicht sogar merken, dass diese Trennung das beste war, was dir passieren konnte. Nicht für diesen moment - nein, aber auf lange Sicht :smile:
 

Benutzer75021 

Beiträge füllen Bücher
Ich hatte genau die gleiche Angst...mein Kopf sagte mir irgendwann, dass es vielleicht tatsächlich besser so ist, dass es so gekommen ist. Mein Herz wollte das noch nciht so richtig annehmen und ich hatte Angst, dass ich zurückfalle, wenn ich ihn wiedersehe.
Das mich der Schmerz zurückholt und ich nicht stark bleiben kann.

Glaub mir, du bist stärker als du denkst und du wirst dem auch widerstehen können. WEIL du es schon selbst erkannt hast!
Mach dir klar, was du möchtest. Möchtest du ihn tatsächlich zurück? Ist er es wert? Wenn du hierbei zögerst, dann betrachte das als ein nein. Du bist nicht mehr überzeugt, ist ja auch vollkommen verständlich. Und wenn das so ist, dann mach es dir zur Aufgabe, drüber hinweg zu kommen.
Such nach Wegen, wie du besser in die ZUkunft sehen kannst und nicht nach Wegen, wie du ihn zurück bekommst oder warum es so kommen musste. Man kann die Gründe manchmal einfahc nicht verstehen, so wie in meinem Fall. Und da das grübeln nur quält und schmerzt und eigentlich ja nichts ändert...muss man dies irgendwann akzeptieren und nach vorne blicken. Das geht irgendwann von ganz alleine :smile:
Du wirst erkennen, dass du sowas nicht nötig hast.

Dass du das Gefühl hast, ihn sofort zurück zu wollen...liegt nur an dem ganzen Schmerz und der HIlflosigkeit. Du liebst ihn ja noch und selbst wenn nicht...allein die Gewohnheit reißt zurück, es ist eben einfacher, wenn alles seinen gewohnten Gang geht...aber glaub mir, du wirst bessere Zeiten kennen lernen und du schaffst das :smile:
Und wenn da irgendwann jemand neues ist, dann wirst du vielleicht sogar merken, dass diese Trennung das beste war, was dir passieren konnte. Nicht für diesen moment - nein, aber auf lange Sicht :smile:
Danke für deinen lieben Beitrag, das macht mir echt Mut und ich bewundere dich...ich hatte mit 17 nicht diese Reife :smile:

Im Endefeckt hast du vollkommen Recht, ich muss mich zusammen reißen! Selbst wenn er mir noch über den Weg laufen sollte

Hmm was ein Ärgernis. Trotzdem alles gute. Wie ist denn jetzt deine Tagesplanung? Hast du seine Sachen schon gepackt oder hast du das noch nicht übers Herz gebracht.

Ich wüsste aber auch nicht, was ich dir raten sollte wenn er vor dir steht. Schwierig, weil du hast ja dennoch Gefühle für ihn.

Na ja auf alle Fälle bin ich davon überzeugt, dass du das richtige machst. Also fühl dich auch von mir gedrückt. :zwinker:

Zur Ablenkung könnte ich Schützenfest bei mir im Dorf anbieten, wer vorbei schaut bekommt auch nen Bier ausgegeben! :bier:
Tagesplanung: Wohnung putzen, Meeris und Katzenklo saubermachen, einkaufen...ner Freundin die Story erzählen, sie weiß es noch nicht...es wissen einige noch nicht.
Und dann mal sehen. Ich bin zum Grillen eingeladen, aber will da nicht hin. Meine beste Freundin ist wieder glücklich mit ihrem Ex und die turteln da rum :kopfschue das kann ich noch nicht...ich denk, sie wird es verstehen.
Irgendwas werd ich schon machen

Ich bin ja mal gespannt, was er sagen wird, wenn er sich dann irgendwann doch meldet, was er ja wohl wegen seiner Sachen, Schlüssel, etc. tun wird.

Ich kann mir irgendwie gar nicht vorstellen, dass er wegen so einer Geschichte jetzt tatsächlich alles weggeworfen hat und die beleidigte Leberwurst spielt. Ihr wart doch so glücklich und das wird wohl kaum gespielt gewesen sein. Und du hast ihm ja eigentlich auch gezeigt, dass es trotz allem noch zu retten gewesen wäre.

Versteh das einer...

Off-Topic:

Frauen können genau so schlimm sein. Das weiß ich aus eigener Erfahrung. Also war Menschen statt Männer schon richtig so.
Ja ich bin auch mal gespannt...ob er sie tatsächlich bringt...oder denkt, er kann mit ein bisschen "sorry" und weinen wieder alles gut machen...bin auf alles gefasst.
Aber ich werd mein bestes geben, das ich hart bleibe.

Ich kann es auch nicht glauben, wir waren wirklich sehr glücklich und alles schien perfekt...gespielt war das nicht.

Wer weiß, vielleicht war es auch nur aus meiner Sicht perfekt.

Und du hast Recht nicht Männer sind die Schweine, ich kenn auch Frauen die so drauf sind!
 

Benutzer81102 

Meistens hier zu finden
Ich dachte damals auch, es war alles so toll und glücklich.
Aber mit der Trennung...ist es nicht mehr so.
Die Situation hat sich verändert so hart es auch ist.
Glaub mir, ich war sowas von fertig.
Dazu kommt, dass ich nicht die einzige war, die an seiner Entscheidung gezweifelt hat...alle haben daran gezweifelt.
Hinzu kommt, dass ER die Trennung noch nicht überwunden hat.
Hinzu kommt sovieles. Dass er wahrscheinlich aus Panik Schluss gemahct hat, weil er zum Bund musste für 13 Jahre und wir ne Fernbeziehung gehabt hätten. Verstehst du?
Soviel hat bei mir dafür gesprochen, dass er mich doch noch liebt, dass es andere Gründe gibt. 2 Wochen vorher hat er geweint ohne Ende, weil er dachte ICH würde schluss machen, weil ich viel zu gut für ihn sei..
Aber geändert hat es ja nichts daran, dass die Beziehung nun vorbei ist.
Es ist so wie es ist.
Man muss sich natürlich überlegen...wie reagiere ich, wenn er zurückwill? ICh habe mir vorgenommen, dass ich ihn nur unter den äußersten Umständen zurücknehmen würde. NUR, wenn ER von ALLEINE drauf kommt, dass er mich zurückmöchte und wenn er sich danach alle erdenkliche Mühe gibt, mir zu beweisen, dass ich ihm wieder vertrauen kann.
Aber mal ehrlich...es ist nicht sehr wahrscheinlich, dass das eintritt. Und deswegen habe ich beschlossen, nicht mehr über sowas nachzudenken. Man muss ja schließlich erstmal zur Besinnung kommen nach dem ganzen schock und Schmerz :zwinker:

Nimm ein schönes Bad, les gute Bücher, schau schöne Filme. geh unter Menschen, auch wenn du anfangs denkst, das kann ich nicht. Glaub mir, du kannst es.
Ich habe meinen Ex 5mal gesehen nach der Trennung. Weil wir alle zusammen mit Freunden wegwaren. Anfangs hatte ich Angst und dachte, ich pack das nicht. Aber ich war stark und hab mir bewusst eingeredet, dass ich ihm jetzt zeigen muss, dass es mir gut geht.
Weil ich ein verdammt stolzer Mensch bin :zwinker:
Und was war? Er kam damit nicht klar. War betrübt und hat sich total betrunken. Jedesmal, wenn er mich sah. Und ich? Hab gelacht und gelächelt und hatte Spaß. Auch wenn es nicht immer so gestimmt hat, ich hab mich nach außen hin so gegeben. Er soll ruhig merken, was er verloren hat!!!!!
Und es reicht schon, wenn man sich nur antreibt, so zu tun als ob...man fühlt sich irgendwann tatsächlich gut.
Selbstbewusstsein und das Leben bejahen :zwinker:

Du schaffst das. Es streitet niemand ab, dass es hart ist. Glaub mir, den optimismus hab ich auch erst seit einer Woche. Aber er ist endlich da :smile:
 

Benutzer75021 

Beiträge füllen Bücher
Je mehr Meinungen ich von Freundinnen höre (die alle sehr geschockt sind) desto sicherer bin ich mir, hart zu bleiben.

Ohne ihn gehts mir besser...er entpuppt sich grad als kleiner Psychopath...manman, was nach einer Trennung so ans Tageslicht kommt :ratlos:

:engel: Ich hab ja noch seine Digi Cam...und da Fotos von mir drauf waren (nicht jugendfrei und auch die einzigen) hab ich die eben mal gelöscht...und alle anderen auch :-D
Er hat da ein Bauwerk erstellt, in das er sein ganzes Herzblut gesteckt hat und jeden einzelnen Arbeitsschritt und die Entwicklung von dem Gebäude (ist eine Miniatur vom Laden seines Vaters, was er zum 60.Geb. bekommen soll) fotografiert....er ist sehr stolz drauf...nun ja, Bilder futsch :cool1:
 
G

Benutzer

Gast
:engel: Ich hab ja noch seine Digi Cam...und da Fotos von mir drauf waren (nicht jugendfrei und auch die einzigen) hab ich die eben mal gelöscht...und alle anderen auch :-D
Er hat da ein Bauwerk erstellt, in das er sein ganzes Herzblut gesteckt hat und jeden einzelnen Arbeitsschritt und die Entwicklung von dem Gebäude (ist eine Miniatur vom Laden seines Vaters, was er zum 60.Geb. bekommen soll) fotografiert....er ist sehr stolz drauf...nun ja, Bilder futsch :cool1:

Ich kann verstehen, dass du gerne "Rache" üben magst und sauer auf ihn bist, aber findest du das nicht selbst auch etwas gemein und ...naja...albern?
 

Benutzer39327  (37)

Verbringt hier viel Zeit
ob das so gut war mit den bildern löschen?

irgendwie ist dass dann doch bissl unter deinem niveau oder?

Off-Topic:
nebenbei musst du die bilder richtig löschen. ein einfaches entfernen im windows reicht nicht um die bilder komplett von der speicherkarte zu bekommen. die können problemlos wieder hergestellt werden :zwinker:
 

Benutzer81475 

Verbringt hier viel Zeit
Hey,

Wenn du sicher sein willst das die ganzen nicht jugendfreien Fotos von dir weg sind würde ich das Speichermedium aber noch mal formatieren. Dann ist es nämlich irreperabel (die anderen Fotos allerdings auch... :ratlos: :zwinker: )
Sonst könnte er alle Fotos (auch die von dir :ratlos: ), wenn er sich nur ein bisschen spielt, wiederherstellen... Die frage ist ob du (bei dem wie es gelaufen ist dieses Risiko eingehen willst...

LG

Ps.: Es gibt aber auch Programme mit denen du nur einige Fotos richtig löschst. Die Frage ist, ob es dir das wert ist, dass du dir so was suchst...
 

Benutzer48246 

Sehr bekannt hier
:engel: Ich hab ja noch seine Digi Cam...und da Fotos von mir drauf waren (nicht jugendfrei und auch die einzigen) hab ich die eben mal gelöscht...

Das war auf jeden Fall richtig!
Wärst ja doof, wenn du ihm die überlassen hättest.

und alle anderen auch :-D
Er hat da ein Bauwerk erstellt, in das er sein ganzes Herzblut gesteckt hat und jeden einzelnen Arbeitsschritt und die Entwicklung von dem Gebäude (ist eine Miniatur vom Laden seines Vaters, was er zum 60.Geb. bekommen soll) fotografiert....er ist sehr stolz drauf...nun ja, Bilder futsch :cool1:

aber das find ich schon fast zu viel des Guten.

Klar du bist böse, aber wenn das so wichtig ist für ihn! Und da hattest du nicht so richtig das Recht dazu.

Also lass das mit formatieren mal noch und sicher ihm zumindest diese Bilder. Sein restliches Zeug gibts du ihm ja auch zurück und machst es jetzt nicht kaputt oder?
 

Benutzer75021 

Beiträge füllen Bücher
Das heißt die Fotos sind nicht weg?
Wie mach ich das mit dem formatieren...zumindest mit meinen Fotos? :ratlos:
 

Benutzer31535 

Verbringt hier viel Zeit
Karte in den Kartenleser oder Kamera anschließen und dann im Windows Explorer "Rechte Maustaste" auf das Laufwerk und da dann "Formatieren" wählen. Aber selbst das ist noch keine Garantie.
Du könntest sonst auch irgendwelchen Datenmüll auf die Karte spielen (bis sie voll ist am Besten) und den dann wieder löschen. Mehrmals zur Sicherheit. Das müsste auch helfen.
Oder dieses Programm benutzen: http://www.heidi.ie/node/14
Zur Erklärung: Der normale Löschvorgang entfernt meistens nur die Zuordnungstabellen zu den Dateien. Sie werden damit für das System unsichtbar, aber der Inhalt selbst bleibt unangetastet und kann wiederhergestellt werden. Durch das Überschreiben mit anderen Daten an der gleichen Stelle, wo die alten waren, werden diese dann endgültig vernichtet.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren