ICh habe mit ihm Schluss gemacht und leide darunter

Benutzer119579 

Benutzer gesperrt
Hallo,

ich habe mit meinem Freund schluss gemacht weil meine Gefühle für eine Beziehung nicht ausreichend waren. Ich weiß, dass es ihm sehr weh tut und dass es ihm sehr schlecht geht. Ich wollte ihm auch nie weh tun. Er meinte wir schreiben aber ich soll ihm noch etwas zeit lassen, was ich voll und ganz respektiere. Nur mein Problem ist jz, dass ich merke, dass ich selbst sehr unter der Trennung leide, aber im Inneren weiß, dass es die richtige Entscheidung war... Warum ist das so?...
 

Benutzer49550  (37)

Beiträge füllen Bücher
Hallo voegi,

ich glaube bei einer friedlichen Trennung wie bei euch ist das immer so.
Hättest Du wegen Streitereien, Betrug etc Schluss gemacht wär es vielleicht ein bisschen anders.
Aber Du schreibst ja selbst das Du denkst die Gefühle reichen nicht aus, dass heißt aber doch auch das noch Gefühle da sind. Ich denke solange das der Fall ist leidet man natürlich auch.
Aber glaub mir, ich weiß aus eigener Erfahrung das das wieder vergeht :zwinker:
Ich finde es auch gut von Dir das Du ihm die Zeit lässt die er braucht.

Wünsche Dir alles Gute. Lenk Dich ein bisschen ab. Geh weg, genieß das hoffentlich bald wieder gute Wetter,...
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Schluss machen und anderen weh zu tun ist nie einfach. Es war eine schwere Entscheidung, aber wenn du davon überzeugt bist, dass sie richtig war, bleib dabei. Überlege dir, warum du Schluss gemacht hast, und warum es nicht anders ging. Wenn du es nicht getan hättest, würdest du ihm nur noch mehr weh tun, auf Dauer.
 

Benutzer119579 

Benutzer gesperrt
so einen aufrichtigen Menschen wie ihn hatte ich noch nie kennen gelernt...dehalbt konnte ich es nicht ertragen ihm gegenüber nicht ehrlich zu sein und habe mit ihm gesprochen...er hat es hingenommen und mir zeit zum überlegen gegeben. Ich habe zu ihm gesagt, dass es von meiner seite aus nicht geht undes mir unendlich leid täte..und er meinte nur ich könnte nichts dafür...wir wollen den kontakt halten...und versuchen aus unserer kurzen Beziehung eine Freundschaft werden zu lassen...er war einfach perfekt und er hätte es nicht verdient gehabt ihm gegenüber nicht ehrlich zu sein
 

Benutzer49550  (37)

Beiträge füllen Bücher
Das finde ich auch gut von dir und sollte meiener Meinung nach grundsätzlich so sein! Ich finde nicht schlimmer als die Lügerei, etc in Beziehungen. Wenn es nichtmehr geht muss man eben einen klaren Schlussstrich ziehen.
Das tut zwar eine zeitlang weh, jedoch bei weitem nicht so wie wenn man sich etwas vorlügt / vorspielt!
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Dann habt ihr das richtige getan. Wobei ich evtl. darüber nachdenken würde, ob ihr euch nicht eine Weile aus dem Weg gehen solltet. Je nachdem, wie ihr beide den weiteren Kontakt emotional aufnehmt.
 

Benutzer119579 

Benutzer gesperrt
ich habe es akzeptiert dass er jetzt erst einmal zeit für sich braucht und die gebe ich ihm auch . Wenn er sich meldet und es für ihn ok ist (solange werde ich ihn nicht anschreiben oder Kontakt zu ihm aufnehmen), ist es auch für mich ok eine Freundschaft aufzubauen. Ich möchte ihn gedoch nicht dazu zwingen nur weil er meint mir einen Gefallen tun zu müssen. Wenn er sagt, er möchte mich gar nicht mehr sehen, würde es mich zwar treffen aber ich werde es hinnehmen

---------- Beitrag hinzugefügt um 11:12 -----------

Vielleicht gibt es ja eine Chance eine Freundschaft aufzubauen, dadurch, dass wir so ehrlich zueinander waren..ich hoffe es so..weil vom Menschlichen ist er einfach unglaublich...er hat sich bei mir bedankt, dass ich so ehrlich und offen zu ihm war
 

Benutzer119579 

Benutzer gesperrt
Warum kommen die Gefühle erst jetzt

Ich habe mich gestern von meinem Freund getrennt, weil meine Gefühle nicht für eine Beziehung ausreichten. Jetzt leidet er sehr darunter. Wennn ich in mich reihöre war es ja eigentlich schon die richtige Entscheidung, doch ich vermisse seine Nähe, will ihn küssen, ihn als mein Freund haben. Ich leide auch unter der Trennung. Bei mir ist ein Kribbeln im Bauch wenn ich denke, mit ihm zusammen zu sein und das, dass er leidet wird ausgeblendet und ich bin nur noch glücklich, was hat das zu bedeuten?...Wie lange soll ich warten, falls ich die Trennung noch mal rückgängig machen will.
 
S

Benutzer

Gast
Ich denke, wenn Du vorher wissentlich nicht genug Gefühle hattest, ist das auch jetzt so. Ich schätze, Dir fehlt die Gewohnheit, das kann man leicht verwechseln.

Lass noch etwas Zeit verstreichen, dann wirst Du auch wissen, ob es wirklich Gefühle waren oder nur die Gewohnheit.
 

Benutzer119461 

Sorgt für Gesprächsstoff
Also ich würde mir auch auf jeden Fall noch Zeit lassen an deiner Stelle. Nach einer Beziehung vermisst man oft noch nicht mal so sehr die Person an sich, sondern viel eher die Beziehung, die man geführt hat, dass man immer jemanden hatte, den man anrufen konnte, neben dem man einschlafen konnte und so weiter. Erst wenn man sich wieder an das "allein" sein gewöhnt hat, kann man wirklich sagen, ob man die Person als solche tatsächlich vermisst und zurück haben will!
 
S

Benutzer

Gast
Dafür gibts keinen festgelegten Rahmen. Das dauert von Person zu Person unterschiedlich lange.

Du solltest Dich nicht so unter Druck setzen.
 

Benutzer118294 

Sorgt für Gesprächsstoff
Mein Tipp: Versuch dir klar zu machen ob es wirklich Liebe ist oder eben einfach nur die Gewohnheit. Es bringt ja auch nichts wenn ihr wieder zusammen kommt und es wieder so endet :smile:)
 

Benutzer76250 

Planet-Liebe Berühmtheit
Bei mir und meiner Ex hat's nicht funktioniert. Ich war ziemlich verletzt und habe sehr unwirsch auf eine Bemerkung ihrerseits reagiert, die ich immer noch für durchaus die Lage verkennend halte (ich glaube, sie hat nie begriffen, wie sehr mich ihre Trennung von mir verletzt und bis ins Mark getroffen hat). Daraufhin meinte sie, ich habe auch die letzten Gefühle in ihr zerstört. Tja, danach war erstmal vereinbarte Funkstille bis zu ihrem Geburtstag, und als ich ihr per SMS und mit einer per Post gesendeten Karte gratuliert habe, hatte sie nicht mal genug Charakter, sich dünnstens zu bedanken, geschweige denn mir mitzuteilen, dass sie keinen Kontakt mehr will. Sie hat sich einfach tot gestellt.

So kann's eben auch laufen...
 

Benutzer119461 

Sorgt für Gesprächsstoff
Wie lange es dauert? Ich würde sagen, dass es von Person zu Person unterschiedlich ist. Aber ich glaube, man merkt ganz genau, ob man irgendwann WIRKLICH die Person vermisst oder nur die Beziehung. Gib dir einfach noch ein bisschen Zeit!
 

Benutzer106548 

Team-Alumni
Off-Topic:
1 Thread zu dem Thema hätte völlig gereicht, ich habe sie mal zusammengelegt


wie lange braucht so etwas
Ich denke, nicht allzu lange. Ihr wart doch gerade mal 2 Wochen zusammen, da würde ich nicht von Beziehung sprechen. Und wenn man Deinen ersten Thread von Sonntag liest, wird klar, dass es von Anfang an nicht diie große Liebe war bei Dir, Deine Zweifel waren immer da. Vielmehr frage ich mich, warum Du eigentlich überhaupt mit ihm zusammengekommen bist.
Und genau darin sehe ich momentan auch Dein ungutes Gefühl: Du weißt recht genau, dass Du ihm weh getan hast, dass Du ihm Hoffnungen gemacht hast, wo er sich besser keine gemacht hätte. Esn spricht für Dich, dass Du Dir darüber Gedanken machst, dass Du auch merkst, dass er leidet.
Aber das wird vorübergehen, Liebe kann man nicht erzwingen und Dir auch nicht so wirklich einen Vorwurf machen, Gefühle können schon mal täuschen und es wird jedem von uns schonmal so gegangen sein. Auch wenn es Deinem Ex jetzt weh tut, aber solche Dinge passieren nun mal und so solltest Du das auch sehen.

Mark11
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren