Ich habe mich getraut ihn anzusprechen, aber mag er mich denn auch?

Benutzer159194  (25)

Ist noch neu hier
Hallo Leute :smile:
Ich habe mich endlich getraut und habe heute einen Jungen angesprochen, der mir schon seit Monaten gefällt aber ich hatte nie den Mut ihn anzusprechen und er wohl auch nicht, denn wir hatten immer Blickkontakt, haben uns angelächelt, aber nie geredet. Jedenfalls hat er mir mal geholfen etwas aufzuheben vor einer Woche und ich bin nun zu ihm hingegangen und habe mich bedankt. Er hat total erschrocken geschaut, aber war auch total überrascht und lächelte mich die ganze Zeit an. Wir redeten ein bisschen und als er dann ausgestiegen ist, hat er die ganze Zeit vor sich hin gelächelt. Ist das ein gutes Zeichen, war das richtig von mir und hat er sich darüber gefreut ?? Vielen dank !
 
M

Benutzer

Gast
Das kann man jetzt noch gar nicht sagen finde ich, es ist schon mal alles in allem kein schlechtes Zeichen und es ist gut, dass du dich getraut hast. Ob er jetzt Interesse an dir hat und ob das lächeln was bedeutet, kann niemand wissen, da kannst du nur mehr herausfinden wenn du ihn noch mal ansprichst und ihn besser kennen lernst wovon er zunächst ja nicht unbedingt abgeneigt zu sein scheint :smile:
 

Benutzer159194  (25)

Ist noch neu hier
Aber sollte ich nicht erst warten, bis er dann auf mich zukommt? Wir sehen uns nähmlich manchmal in der Bahn manchmal im Bus. Und meistens steigt er immer dazu. Ich wuerde lieber warten, bis er dann auf mich zukommt weil den ersten schritt habe ich ja getan :smile:
 
M

Benutzer

Gast
Ja kann man auch so machen ist keine schlechte Idee :smile: Dann solltest du ihn aber auf jeden Fall anlächeln und ihm signalisieren, dass er dich gerne ansprechen kann, aber das machst du ja anscheinend sowieso so wie sich das liest
 

Benutzer158939  (26)

Sorgt für Gesprächsstoff
Genau ihn immer schön anlächeln. Hoffentlich versteht er es.
 
A

Benutzer

Gast
Hey...

was ich immer recht witzig finde (egal ob Männlein oder Weiblein) - das Ihr euch immer soviel Gedanken über das wann, wie, wo - und obs der richtige Lufdruck ist... macht.

Das ist Quark.

Hat irgendwer schon einmal gehört das jemand gesagt hat: "Also der Typ hätte mir schon gefallen - aber er hat mich einfach zu schnell angesprochen..."

Zugegeben - gerade bei der weiblichen Fraktion ist DAS gar nicht so unwahrscheinlich... - aber warum folgt Ihr nicht einfach dem was Ihr empfindet ?!

Du hast selbst beschrieben - "das er total erschrocken war... und dann die ganze Zeit lächelte..." - das ist doch ziemlich eindeutig ?! Zumal wir Männer es absolut nicht gewohnt sind - das Frauen den "ersten" Schritt machen... in jüngeren Jahren sind wir meist aber auch zu schüchtern und ängstlich ihn selbst zu machen... :zwinker:

Hast alles richtig gemacht - aber warte jetzt nicht sinnlos... frag Ihn doch einfach mal - was er so macht...

Alles gute euch :zwinker: - keep it simple.
 

Benutzer159194  (25)

Ist noch neu hier
Vielen Dank für die Antwort aquanaut:smile:

Du hast schon recht, ich mache mir einfach zu viele Sorgen. Zurzeit bin ich einfach nur glücklich, dass so eine positive Reaktion kam von seiner Seite aus. :smile:
 

Benutzer157636  (44)

Öfters im Forum
Ich schließ mich da an, ran an den Mann. Kerle mögen es, wenn Frau den ersten Schritt macht...

Und "aquanaut" hat absolut recht. Wenn du auf ihn wartest, könnte es sein (aufgrund der angesprochenen Schüchternheit), das du ewig wartest.
 

Benutzer4030 

Meistens hier zu finden
Zurzeit bin ich einfach nur glücklich, dass so eine positive Reaktion kam von seiner Seite aus. :smile:

Und vielleicht fällt die nächste auch Positiv aus. Ran an den Mann ;-) Ich wäre auch noch Single, wenn ich immer gewartet hätte bis die Herrschaften aus dem Knick kommen. Das ist nicht böse gemeint, aber Männer wie auch Frauen können schüchtern sein, oder trauen sich nich, weil sie mal eine Schlechte Erfahrung gemacht haben. Einer muß den 1. Schritt tun.
 

Benutzer6428 

Doctor How
Ich werde mal ein bisschen Philosphisch:
Solche sozialen Regeln machen wir uns, weil wir unsicher sind. Es handelt sich ja um ein Terretorium, bei dem es um Gefühle geht und zwar ganz schön heftige. Es kann ins positive oder ins bodenlose gehen. Man kann himmelhochjauchzend sein oder am Boden zerstört.
Der Trick ist, sich mal zu überlegen was SINN macht und was UNSINN ist. Manches hat vielleicht mal einem Zweck gedient, anderes war vielleicht schon immer zwecklos.
Z.B. dass der Mann den ersten Schritt machen soll. Das macht nur in einer Gesellschaft Sinn, in der die Frau nicht als gleichberechtigt angesehen wird. Früher war das ja auch hier so. Da hatte die Frau einen Stand der nicht weit über einem Kind war. Das hat noch nie wirklich Sinn gemacht.
Vielleicht hilft es dir auch, wenn du deine Ziele definierst. Was willst du?
Ich denke: Ihn besser kennenlernen um zu schauen, ob er in Ordnung ist.
Selbst wenn er nicht in Ordnung ist, hast du dein Ziel dann erreicht. :smile:

Geh also einfach positiv in ein und schau was sich ergibt. Manchmal macht das herausfinden einfach richtig Spaß, auch wenn dann nichts weiter draus wird. :smile:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren