Ich habe ihn betrogen

Benutzer116231 

Sorgt für Gesprächsstoff
Vieles, was wir als Liebe oder Verbundenheit bezeichnen, ist nichts anderes als Gewohnheit. Es ist völlig normal, dass bei Dir jetzt sämtliche Alarmglocken läuten - Dein ganzes System sagt Dir, dass sich Deine - vordergründig stabile - Situation verändert und Deine Welt gerade ziemlich durcheinander gerät.

Aber woher weiß ich, dass es sich nur um Gewohnheit handelt?
 

Benutzer98383 

Verbringt hier viel Zeit
Ehrlich gesagt habe ich mich schon in einer deiner ersten Antworten gewundert, wie du dir so sicher sein konntest, dass er dich dafür nicht verlassen wird. Das hast du irgendwo am Anfang gesagt.
Du warst dir einfach zu sicher ihn nicht zu verlieren, ich glaube das war schon der erste Schritt in die Falsche Richtung. Du hast anscheinend gedacht er verzeiht dir alles - darum ist es vermutlich auch so weit gekommen, oder besser: darum bist du auch so weit gegangen.
In Zukunft immer daran denken: Menschen verzeihen viel wenn sie lieben, aber nicht alles. Und auch wenn sie verzeihen, vergessen tun sie nie - und dann ist das Vetrauen weg.
 

Benutzer116231 

Sorgt für Gesprächsstoff
Lerne, dass die Realität nicht so ist, wie du sie dir wünschst und dass sie sich auch nicht ändert, wenn du es dir nur einfach heftiger wünschst. Hör auf mit deiner theatralischen Selbstbeweihräucherung und deinem egozentrischen rumgeheule. Wenn du deinen Freund wirklich liebst, dann sei wenigstens ein einziges Mal nett zu ihm und erspar ihm den ganzen Mist, den du vorhast noch auf ihm abzuladen. Sein einziger Fehler war nämlich sich DIR unterzuordnen und die ganze Zeit auf dich zu warten, wofür du ja keine 5 Minuten zu haben bist.

Und das habe ich gelernt, vielleicht noch nicht so, wie es sein sollte, aber ich würde alles dafür geben, die Chance zu bekommen, mit alldem anders umzugehen!
 

Benutzer116231 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich möchte ihm sagen:

- dass ich weiß, dass ich einen riesengroßen Fehler gemacht habe und dass ich es zutiefst bereue.
- dass ich hauptsächlich an mich selber gedacht habe und auf den Gefühlen von ihm (und dem anderen Mann) herumgetrampelt bin, weil ich glücklich und zufrieden mit dem Verlauf meiner Telenovela sein wollte.
- dass ich naiv und dumm war, zu glauben, dass alles abläuft wie in einem Teenie-Film und alle auf mich warten, weil ich ja so supergeil bin
- dass ich die Beziehung mit ihm mehr denn je will und die Chance bekommen möchte, alles anders zu machen und anders mit ihm umzugehen
 

Benutzer6428 

Doctor How
Hö? 2 Beiträge vorher wars doch anders?
Du hast nicht wirklich bereut, sondern nur das Gefühl gehabt, dass du das tun solltest.
Du hattest überhaupt kein Interesse daran auf ihn zu warten, weil du angst hattest dich unterzuordnen.
Der Teenie Film war für dich ein Leitlicht.
Du wolltest die Beziehung retten, weil es so angenehm für dich war.
Du hast nicht ein einziges Mal über seine Gefühlswelt nachgedacht, nichtmal als du deinen Seitensprung gebeichtet hast und bist meiner Meinung nach noch immer nicht dazu in der Lage.

Was denn jetzt?
Hop oder dopp?
Irgendwas stimmt doch da nicht...
Reagierst du so, wie du der Meinung bist, dass man so reagieren sollte und versuchst das dann auch zu fühlen?
 

Benutzer83901  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Das Problem dabei ist, dass du das jetzt sagst, weil alles frisch ist und du Angst hast, ihn ganz zu verlieren - das ist normal.

Es ist nur so, dass - für den Fall, dass er es noch einmal mit dir versuchen möchte - wesentlich mehr Arbeit auf dich zukommt, als du dir jetzt vorstellen kannst. Jeder hier, der schon einmal betrogen hat und dem verziehen wurde, weiß, dass es dem Betrogenen sehr schwer fallen wird, das zerstörte Vertrauen aufzubauen. Und jeder hier, der schon einmal betrogen wurde, weiß, wie schwer es ist, das Misstrauen abzulegen.

Verzeihen und Vergessen sind zwei unterschiedliche Paar Schuh; vielleicht möchte er dir verzeihen, weiß aber eben nicht, ob er das kann. Darüber solltest du einmal nachdenken. Es stimmt schon, du bist ziemlich egozentrisch und siehst in erster Linie dich. Du bist noch jung und hast bisher beziehungstechnisch in einer heilen Welt gelebt. Dein Verhalten ist nachvollziehbar.

Nur solltest du ihm wirklich Zeit geben, sich darüber klar zu werden, ob er diese Beziehung noch führen kann. Ganz gleich, was du sagst oder versprichst (und bedenke: Versprechen sind oftmals (trotz bester Absichten) Versprecher!), wenn er im Laufe der Zeit feststellt, dass er einfach nicht vergeben und vergessen kann, wird er sich ohnehin von dir trennen.

Die Zukunft eurer Beziehung ist nun so oder so ungewiss. Versuche bitte, dir das bewusst zu machen.
 

Benutzer116231 

Sorgt für Gesprächsstoff
Es ist nur so, dass - für den Fall, dass er es noch einmal mit dir versuchen möchte - wesentlich mehr Arbeit auf dich zukommt, als du dir jetzt vorstellen kannst. Jeder hier, der schon einmal betrogen hat und dem verziehen wurde, weiß, dass es dem Betrogenen sehr schwer fallen wird, das zerstörte Vertrauen aufzubauen. Und jeder hier, der schon einmal betrogen wurde, weiß, wie schwer es ist, das Misstrauen abzulegen.

Glaub mir, das weiß ich zu gut. Er hat mich auch schon betrogen, aber das ist jetzt eher nebensächlich!
 

Benutzer83901  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Glaub mir, das weiß ich zu gut. Er hat mich auch schon betrogen, aber das ist jetzt eher nebensächlich!
So nebensächlich finde ich das nun nicht. :ratlos:

Dann macht doch die Beziehung ohnehin nur noch wenig Sinn. Jeder scheint ausbrechen zu wollen und aufgrund der Gewohnheit dennoch in Ketten zu liegen. Vielleicht ist es dann wirklich besser, loszulassen.
 

Benutzer88035 

Sehr bekannt hier
Nebensächlich? Ich glaube eher da liegt der Knackpunkt für dich. Er hat dich schon mal betrogen, du hast ihm verziehen und jetzt soll er es genau so machen. Das ist meine Vermutung.
 

Benutzer116231 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ja, das kann sein. Aber ich habe an seinem Seitensprung nicht mehr zu knabbern, jedenfalls nicht mehr viel. Das ist jetzt schon 2 Jahre her und in der Zeit, in der er mich betrogen hat und ich das herausbekommen habe, habe ich auch den anderen Mann kennengelernt!
 

Benutzer88035 

Sehr bekannt hier
in der Zeit, in der er mich betrogen hat und ich das herausbekommen habe,

Das lässt die Sache für mich nun ganz anders ausehen. Scheinbar hat er es dir nicht von sich aus gesagt? Ich glaube auch eher, dass der andere Typ damit zusammen hängt.

Alles in Allem stimme ich Spiralnudel aber zu.
 

Benutzer116231 

Sorgt für Gesprächsstoff
Nein, ich habe es von dem Mädel erfahren, mit dem er mich 1 Jahr lang betrogen hat.

Naja, wir hatten danach eine wundervolle Zeit und es war eigentlich vergessen, aber es kam immer wieder hoch und vielleicht habe ich deswegen diese Geschichte mit dem anderen Mann so genossen. Aber jetzt weiß ich einfach, dass das nichts bringt. Es macht im Moment alles keinen Sinn mehr.
 

Benutzer110436  (36)

Sehr bekannt hier
Na das ist doch mal ein vernünftiges Statement. Darauf kannst du jetzt aufbauen :smile:
 

Benutzer42813 

Beiträge füllen Bücher
Er hat dich ein Jahr betrogen - und jetzt warst du ein Jahr lang verliebt in einen anderen Mann und hast ihn am Ende auch betrogen.

Man könnte auch sagen: Du hast das Ungleichgewicht wieder in ein Gleichgewicht verwandelt, aber ihm weniger schlimmes Unrecht angetan als er es umgekehrt bei dir.

Vielleicht ist es wirklich am besten, wenn ihr jetzt einfach beide in Frieden eurer Wege geht?

***

Einfach so vergeben geht nämlich nicht. Das glaubt man immer gerne, aber das geht nicht. Damit das Gleichgewicht wieder stimmt, muss der, dem Unrecht getan wurde, irgendwie für Gerechtigkeit sorgen - aber auf eine weniger schlimme Weise, damit es am Ende wieder gut werden kann. Ist ja logisch: Wenn jeder immer noch eins drauf setzt, wird es immer schlimmer. Wenn der andere zwar für Gerechtigkeit sorgt, aber einen Teil auch vergibt, dann wird irgendwann wieder Frieden zwischen diesen zwei Menschen herrschen.

Von daher hast du eigentilch auf sehr elegante Weise für Gerechtigkeit gesorgt, Savannah... Aber vielleicht ist jetzt wirklich Zeit, diesen Mann gehen zu lassen, der dich ein Jahr lang (!) wiederholt betrogen und belogen hat?
 

Benutzer116231 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich würde auch sagen, dass wir beide in Frieden auseinander gehen sollten und neu anfangen müssen mit jemandem anders, damit wir wieder voll und ganz glücklich sein können, aber diese Liebe die zwischen uns ist, ist einfach riesengroß und ich kann einfach nicht sagen, dass ich jetzt aufgebe, weil es so schmerzt und ich das Gefühl habe, dass ich etwas aufgebe, was etwas besonderes ist und wieder werden kann.

Ich habe es damals von diesem Mädchen erfahren und für mich ist auch eine Welt zusammengebrochen, weil mir klar wurde, dass er neben mir 1 Jahr lang noch eine zweite Freundin hatte, mit der er Dinge erlebt hat und die er geküsst hat (er hat allerdings wohl nicht mit ihr geschlafen). Er hat die Tage in der Woche aufgeteilt, 2 habe ich bekommen und 2 hat sie bekommen und mir hat er gesagt, er müsste an diesen Tagen lernen. Er hat ihr sogar gesagt, dass er sie liebt und letztendlich habe ich es erfahren und er hielt es damals für das Beste, mit mir Schluss zu machen, weil ich so verletzt war und er es nicht mit ansehen konnte. Aber anstatt dann sein Leben wieder in den Griff zu bekommen, ist er mit IHR zusammengekommen, um sich abzulenken, was auch immer..

Das war damals die schwerste Zeit meines Lebens, dass ich trotzdem, obwohl ich wusste, dass er mich 1 Jahr lang nur belogen und betrogen hat, noch um ihn gekämpft habe und fast gebettelt habe und er mit MIR Schluss gemacht hat. Das war die Demütigung meines Lebens, das und dann auch noch zu sehen, wie er mit seiner Affäre zusammen kommt.

Aber ich habe verziehen.
 

Benutzer110436  (36)

Sehr bekannt hier
Aber ich habe verziehen.

Mag sein, dass du ihm verziehen hast, aber du hast es nicht vergessen. Verständlich. Sowas ist unter aller Kanone.
Ich weiß nicht, ob du es ihm nun unbewusst heimgezahlt hast oder nicht. Aber eines steht fest. In eurem jungen Alter und in eurer Beziehung ist schon zu viel vorgefallen. Das können auch die stärksten Gefühle nur selten aushalten.

Es war bei euch wohl wirklich nur noch Gewohnheit und der Wille, die letzten Jahre nicht einfach in den Wind zu schießen. Aber das ist eine Illusion, von der ihr euch beide lösen solltet.
Die Beziehung um ihrer selbst Willen weiter zu führen, ist sinnlos und kann nur zu einem schlimmen Ende führen.
Es ist keine angenehme Zeit für euch, aber ihr solltet nun beide den Schlussstrich ziehen und euch auf die kommenden Jahre mit den neuen Erfahrungen freuen.
 

Benutzer2160 

Beastialische Beiträge
naja so wirklich hast du es nich verziehen, du hast jetz gleiches mit gleichem vergolten.

is ja auch okay so.

eigentlich hättest du das auch schon mal früher anbringen können... das hätte dir eine menge hier erspart :smile:

naja, ich denke auch, geht eure eigenen wege.
 

Benutzer6428 

Doctor How
?!? ok....ich öhh..geh mal in den Kneipenthread...da macht alles irgendwie mehr Sinn und ist ehrlich und so... :grin:
 

Benutzer9617 

Benutzer gesperrt
Aber woher weiß ich, dass es sich nur um Gewohnheit handelt?

Hallo Savannah,

Das wird Dir während der Verarbeitungsphase klar werden. Das Leben geht weiter, auch wenn es im Moment in Dir vielleicht gerade nicht so aussieht.

Die Geschichte stellt sich nun ohnehin in einem anderen Licht dar, als du sie uns ursprünglich erzählt hast: Du bist nicht die einzige, die aus dieser Beziehung ausgebrochen ist.

Ganz ehrlich: lass es sein. Die Liebe, welche angeblich so gross ist, ist nichts ausser körperliche Anziehung und Gewohnheit. Setz Dich hin, lern Deine Lektion daraus und behalte sie gut in Erinnerung. Einmal einen Fehler zu machen - und ich bin mir gar nicht sicher, dass Dein Seitensprung ein Fehler war - ist in Ordnung, ihn jedoch zu wiederholen ist Torheit. Lern daraus, dass das Leben kein Film ist und nie einer sein wird - und gerade deswegen noch viel erfüllender ist.

Ich glaube schon nur davon, dass Du die Frage überhaupt stellst, ableiten zu können, dass Du im Grunde genommen weisst, dass es mehr Sicherheit und Gewohnheit sind, welche Dir fehlen werden, als Dein Freund an sich.

Ich wünsche Dir alles Gute,

S.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren