Fernbeziehung Ich habe angst das es nach der Entfernung nicht klappt ?

Benutzer188499  (19)

Ist noch neu hier
Hey ich kenne meinen Freund seit 1 Jahr übers Internet, durch freunde die ich in echt kenne. Wir spielen beide in unserer Freizeit am Pc Videospiele weshalb es überhaupt möglich war so viel kontakt miteinander 1 Jahr lang zu haben (natürlich würde es auch ohne gehen, allerdings wäre da für mich eine Fernbeziehung nicht machbar gewesen) Er ist gar kein typ der sich jemals eine Art Beziehung auf Entfernung hätte vorstellen können, anfangs nach den ersten 2-3 Monate kennenlernen haben wir auch oft darüber geredet was das zwischen und ist und haben es einfach laufen lassen ohne druck und labeln. Allerdings war es und sehr schnell klar (eigentlich schon ab den ersten Gesprächen alleine) das es definitiv mehr als nur Freundschaft ist. Er ist ein relativ introvertierter Mensch und mag es auch absolut nicht Zug zu fahren. Auch seine Gefühle zu mir sind langsam aufgebaut worden, meine eher sehr schnell und dann langsamer steigend. Anfangs gab es dadurch paar Probleme die wir aber immer super miteinander Kommunizieren konnten. Wir sind immer sehr ehrlich und respektvoll zueinander. Für mich ist das mit ihm sehr besonders weil er der erste junge ist bei dem ich mich richtig fallen lassen kann, kein Gefühl bekomme das irgendwas an mir nicht stimmt und einfach genauso sein kann wie ich bin. Wir trafen uns nach einem halben Jahr zum ersten mal (eine Zeitlang war auch Lockdown weshalb es etwas schwieriger war) ich bin zu ihm 2 tage lang gefahren und es war sehr schön. Natürlich noch neu und ungewohnt aber schön. Nach dem ersten treffen ging es definitiv bergauf, die ersten Zweifel die man hat wenn man sich noch nie traf waren weg. Und auch er hat dann so richtig angefangen seine Gefühle immer mehr und mehr aufzubauen, dadurch sind wir von den Gefühlen her mittlerweile auf dem selben stand, was das ganze noch viel schöner und leichter macht. Er kommt mich in 3 Wochen für 3 Tage besuchen vorauf ich mich sehr freue. Ich wunder mich tatsächlich wieso wie nicht das starke Gefühl von vermissen verspüren wie andere Menschen in Fernbeziehungen, ich denke das wir noch nicht an einander gewöhnt sind und deswegen nicht das Bedürfnis haben uns jede Woche zu sehen. Natürlich fänden wir es schöner wenn wir uns öfter sehen würden, und wir freuen uns auch sehr wenn wir uns sehen. Aber da wir uns jeden tag so ziemlich den ganzen tag bzw. Abends hören (außer jemand hat was zu tun oder unternimmt was mit freunden) passiert das vermissen einfach nicht so oft. würdet ihr sagen das ist normal ? In einem halben Jahr zeiht er in meine Stadt für sein Studium, dies ist schon vor mir geplant gewesen, das mit uns ist nur noch ein Bonus weshalb es sich noch mehr lohnt. Das führt natürlich auch dazu das wir uns mit den treffen nicht so stressen weil wir wissen es dauert nicht allzu lang bis wir vereint sind und uns endlich wirklich eine richtige Beziehung aufbauen können. Und davor habe ich angst, das es nicht klappen könnte wenn er hier ist, das ist natürlich nochmal was ganz anderes, ein Leben in der gleichen Stadt (wir ziehen natürlich noch nicht direkt zusammen) Wir reden auch darüber und er sagt ich soll davor keine angst haben, denn es ist sehr unwahrscheinlich und wenn dieser 1% wirklich auftreten sollte ist das sehr schade aber das leben muss weiter gehen. und damit hat er absolut recht. nur mach ich mir ab und zu trotzdem drüber Gedanken und kann in manchen Momenten einfach nicht komplett sorgenfrei sein. Kennt ihr diese angst ? und wie seit ihr damit umgegangen? Und wie lief bei euch eure fern Beziehung ab, nachdem ihr in die selbe Stadt gezogen seid? Ich würde mich über eure Erfahrungen und Ratschläge sehr freuen. Danke für eure Aufmerksamkeit!
 

Benutzer106548 

Team-Alumni
Ich kann leider gar nicht mit Erfahrungen dienen, habe nur noch eine Frage zum Verständnis: Du bist jetzt 18. Gehst Du noch zur Schule? Was kommt danach für Dich? Hast Du da schon Pläne und wirst Du in dieser Stadt bleiben oder ziehst Du z.B. zum Studium dann weg?
 

Benutzer188499  (19)

Ist noch neu hier
Ich werde in 2 wochen 19, bin mitten in meiner ausbildung als Krankenschwester. Beruflich will ich mich danach in dem bereicht weiterbilden und das erstmal in meiner stadt.
 

Benutzer148761  (33)

Meistens hier zu finden
Ich würde mich da nicht verrückt machen, denn es muss sich ja gar nicht viel verändern, denn ihr könnt ja selber entscheiden wie oft ihr euch dann seht. Vielleicht anfangs nur alle 2 Wochen, wenn ihr es langsam angehen wollt. Wäre ja auch möglich, denn es ist eure Entscheidung.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren