Ich glaube, ich stehe bald mit meinem Kind auf der Straße!

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer85918 

Meistens hier zu finden
Hallo alle miteinander,

ich glaube ich habe ein mächtiges Problem. Ich wohne nun seit Mai 2009 in der alten Wohnung meiner Uroma. Habe in diese Wohnung viel Geld investiert, was eigentlich die Aufgabe meines Vermieters wäre (er ist der Cousin meiner Mutter).

Derzeit bin ich noch vom Amt abhängig (bekomme 295€ Mietunterstützung) und muss 400€ WM zahlen, meine Wohnung ist um die 70qm² groß, ich habe getrennte Schlafzimmer, einen riesigen Balkon und wohne nah an meiner Familie. Hört sich alles erstmal wunderbar an, laut Amt hat mein Sohn nämlich erst ab 6 Jahren einen anspruch auf ein eigenes Zimmer und die Wohnung dürfte auch nur 63qm² groß sein (haben da etwas im Mietvertrag geschummelt :zwinker:)

Nun zu meinem Problem: 1. die Nachtspeicher! Ist ja schonmal eine absolut ätzende Idee zu heizen, aber kann man nicht ändern. Das Haus ist über 150 Jahre alt, dementsprechend ist natürlich auch der Zustand. Meine Fenster sind 60 Jahre alt, es zieht und jeden Winter sind mein Sohnemann und ich krank! Das nicht über ein, zwei Tage sondern das mitlerweile seit anfang Dezember! Das Bad muss ich mit einen Heizlüfter heizen, das auch nur Abends, weil ich tagsüber ja nicht da bin und ich habe schiss das mir das Ding die Hütte abfackelt. In meinem Schlafzimmer + Flur + Küche sind es maximal 5°C, im Wohnzimmer schaffe ich es mit viel Glück auf 20, im Kinderzimmer sinds lächerliche 15°, weil dort die Heizung nicht richtig funktioniert.

Derzeit baut mein Großcousin (ist das so?!) die untere Etage um, die bekommen dort 'ne neue Heizung (war zuvor auch Nachtspeicher) und die Wände neu isoliert. Ich sitze nun hier oben und nichts tut: Keine Heizung, kein Wasser. Gestern Abend haben die Monteure meines Onkels (er hat ne Heizungsfirma, hach wie witzig :mad:) den Warmwasserboilder fröhlich rausgetragen. Wie witzig und ich sitze hier immernoch ohne Heizung und Wasser. Natürlich schiebe ich Terror bei meinem Vermieter, ich würde ihn gern mal sehen, wenn er nichtmal mehr die möglichkeit zum duschen hat :schuettel: Grade eben hat er wieder angerufen und ich habe ihn gefragt, wann endlich das Wasser wiederkäme. Ich dachte ich höre nicht richtig, letzte Woche muss ich mir noch von seiner dusseligen Frau sagen lassen, dass ich mir ne Decke nehmen soll, wenn mir kalt ist und heute sagt er mir, ich würde ihm auf den Sack gehen und ich solle doch ausziehen wenn es mich stört! :ratlos: :mad:

Solangsam habe ich also die faxen Dicke mit diesem geldgeilen Sack, ich habe seit meinem Einzug nicht die Klappe los gemacht, weil meine Tür nicht richtig schloss oder mein Badezimmer grundsätzlich unter Wasser stand, wenn ich duschen ging (die Dusche ist undicht!). Ich habe nie etwas gesagt, auch nicht, als ich letzte Winter mal wieder umquartieren musste, weil meine Fenster von innen zu gefrohren waren und die Heizung mal wieder nicht tat. Ich finde es eine schäbigkeit, mir soetwas von ihm sagen zu lassen und nun stehe ich da, suche seit gut zwei Wochen nach Wohnungen und finde NICHTS. Und wenn ich was finde, dann wollen sie keine 21jährige mit ätzendem lauten Kind!

Was mache ich nun? Soll ich mit meinem Freund sprechen, ob ich bei ihm einziehen kann, falls ich wirklich nichts finde? Er hat eine eigene Wohnung im Haus der Eltern, die deutlich kleiner ist als meine jetzige. Ich habe einfach totale panik nichts zu bekommen, diese Wohnung zu bekommen war ja recht easy, weils Familie war und die vorherige habe ich auch nur bekommen, weil meine Mutter die gute Frau kannte. Und bevor ich überhaupt in beide Wohnungen einzog brauchte ich ein gutes halbes Jahr bis ich etwas fand.

Und noch etwas: Darf ich die Miete kürzen?
Off-Topic:
Oder fällt das unter Rechtsberatung? :hmm:
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
Fragen zur Mietkürzung fallen unter Rechtsberatung, ja.
Allgemeine Tips bezüglich eines Umzugs und Aufmunterung sind okay - Ratschläge in Sachen Mietrecht nicht.
 

Benutzer30735 

Sehr bekannt hier
Ich bin mir ziemlich sicher, dass das unter Rechtsberatung fällt, was du da so wissen willst. Miete kürzen ist schwierig, da musst du schon vorher schriftlich Nachfristen setzen usw. bis du da wirklich (rechtlich abgedeckt) was machen kannst. Ich würde schleunigst zu deinem Freund ziehen - ist das dein Ernst mit den 5 °C? :eek: Nein, also ich würde versuchen so schnell wie möglich da rauszukommen, denn ich denke nicht dass du von deinem Großcousin da viel Hilfe erwarten kannst.
 

Benutzer86779  (36)

Sehr bekannt hier
sage ihm, dass du erwartest das die dinge behoben werden.

wenn er nicht darauf eingeht stelle die mietzahlung ein bis die mängel behoben sind. du hast einen anspruch darauf.

aber sag ihm konkret was sache ist. also nicht einfach zahlung einstellen, sondern ihm sagen "wenn die mängel nicht in einem monat behoben sind, werde ich die mietzahlung so lange einstellen bis die sache behoben ist.

wenn er dann mit rausschiss droht, wirst du vor gericht bestimmt recht bekommen. du wirst zwar die miete nachzahlen müssen, aber genauso wird ihn das gericht verdonnern die mängel zu beseitigen. auf heizung hast du auf jeden fall anspruch.
 

Benutzer85918 

Meistens hier zu finden
Fragen zur Mietkürzung fallen unter Rechtsberatung, ja.
Allgemeine Tips bezüglich eines Umzugs und Aufmunterung sind okay - Ratschläge in Sachen Mietrecht nicht.

Danke für die Info.
Kannst du mir zufällig ein Rechtsberatungs-Forum empfehlen?

---------- Beitrag hinzugefügt um 14:47 -----------

Ich bin mir ziemlich sicher, dass das unter Rechtsberatung fällt, was du da so wissen willst. Miete kürzen ist schwierig, da musst du schon vorher schriftlich Nachfristen setzen usw. bis du da wirklich (rechtlich abgedeckt) was machen kannst. Ich würde schleunigst zu deinem Freund ziehen - ist das dein Ernst mit den 5 °C? :eek: Nein, also ich würde versuchen so schnell wie möglich da rauszukommen, denn ich denke nicht dass du von deinem Großcousin da viel Hilfe erwarten kannst.


Ja, das ist mein voller Ernst. Ich merke hier jeden Windzug, vorallem jetzt bei den eisigen Temperaturen draußen. Ihn interessiert das nicht die Bohne, er sieht nur das Geld auf seinem Konto am 1. des Monats :geknickt:

---------- Beitrag hinzugefügt um 14:50 -----------

sage ihm, dass du erwartest das die dinge behoben werden.

wenn er nicht darauf eingeht stelle die mietzahlung ein bis die mängel behoben sind. du hast einen anspruch darauf.

aber sag ihm konkret was sache ist. also nicht einfach zahlung einstellen, sondern ihm sagen "wenn die mängel nicht in einem monat behoben sind, werde ich die mietzahlung so lange einstellen bis die sache behoben ist.

wenn er dann mit rausschiss droht, wirst du vor gericht bestimmt recht bekommen. du wirst zwar die miete nachzahlen müssen, aber genauso wird ihn das gericht verdonnern die mängel zu beseitigen. auf heizung hast du auf jeden fall anspruch.

Derzeit ist an einem ruhigen Gespräch mit ihm überhaupt nicht zu denken, ich bin was das angeht leicht explosiv, vorallem, wenn ich zuvor immer brav meinen Mund gehalten und Miete gezahlt habe und nun kommt dann garnichts mehr von ihm. Da werde ich natürlich irgendwann auch mal ungemütlich.

Ich denke, ich werde das schriftlich festhalten und ihm in den Briefkasten schmeissen. Danke für den Tipp!
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
Off-Topic:
Nein, ich kann kein Forum empfehlen, aber Suchmaschinen helfen weiter. Bei den meisten Foren, in denen ich mal mitgelesen habe, ist es wichtig, das Problem zu fiktionalisieren und zu anonymisieren. Sonst werden die Beiträge direkt wieder gelöscht.
Also "Man nehme an, Mieter X habe folgende Situation: ..."


---------- Beitrag hinzugefügt um 14:53 -----------

Und da jetzt trotzdem User Rechtstips geben, ist der Thread dicht.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren