Ich glaube ich bin ne verdammte Bitch und absolut Beziehungsunfähig!!

Benutzer111691 

Sorgt für Gesprächsstoff
Off-Topic:

Off-Topic:

Wie bitte? :ratlos:
Dir ist aber schon klar, dass auch Sexualpartner Individuen sind und dass Sex zwischen zwei Personen auch zwei Menschen beinhaltet? :zwinker: Ich kann mit einem Mann Sex im Whirlpool haben, meinetwegen mit einer Affäre. Aber deshalb ist doch Sex im Whirlpool mit dem nächsten Mann nicht weniger exklusiv - immerhin handelt es sich hierbei um einen ganz anderen Menschen.

Ist wie mit Analsex. Hatte ich nur mit meiner großen Jugendliebe. Und dann kam mein Freund - und mit ihm auch wieder die analen Freuden nach fast 10 Jahren Abstinenz (SB ausgenommen). Das war, als ob ich das alles noch nie erlebt hätte. Zumal hier natürlich auch die Liebe eine Rolle spielt.

Meine Sichtweise bezieht sich auf die Partnerschaft im Allgemeinen, innerhalb derer Vögelei und andere Spielchen selbstverständlich dazugehören. Wenn man dieselbe Situation mit einem anderen Individuum erlebt, provoziert das unterbewusst einen Vergleich, ausser man kann Erinnerung auf Knopfdruck löschen... und diese Fähigkeit würde sämtliche Erinnerungen entwerten. Was würden sie denn bedeuten, wenn sie einem selbst nicht formen können?
Wenn man nur sie formt? Wüsstest du gerne, in welcher Situation dein Liebster eine viel geilere (Sex-)Partnerin schon hatte? Wenn er es dir verschweigt, wäre die Sache dann besser? Oder wäre es nicht schöner, exklusiv sagen zu können: Das ist unser. Unverdorben verdorben.
Klar hab ich selbst auch schon viele Szenarien mit versch. Individuen erfahren. Deshalb denke ich, kann ich auch darüber sprechen.

ed: es geht bei meiner Aussage darum, ein Vorhaben zu besitzen. Dass einem die Zukunft nicht vergiftet wird durch gleichgültiges Handeln in der Entwicklungsphase. Klar man kann nicht alles besser machen, wie soll das auch gehen, einer muss Fehler machen, der Nächste kann daraus lernen. Es gibt immer die Möglichkeit seinem Leben einen positiven Sinn zu stiften, wichtig ist nur dass man irgendwann beginnt und daran festhält.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer46362 

Meistens hier zu finden
Jetzt laßt mal bitte die Kirche im Dorf. Die TS hat ihren Freund betrogen, aha. Wenn hier nur noch jemand posten dürfte, der noch nie untreu war, wäre das ein einsamer Ort hier.

Das Verhalten der TS war ohne Frage falsch. Man kann auch gerne emotionaler werden (gemein, böse, unverantwortlich). Das ganze beleidigende Gekeife der Personen, die hier vor allem die eigenen Ängste vor der Untreue ihres Partners abarbeiten, nützt der TS nichts. Die TS hat sich an das Forum gewandt, weil sie reflektiert und immerhin selbstkritisch ist. Sie kann ihr Verhalten derzeit selber nicht verstehen und wendet sich an das Forum und fragt. Da sehe ich schon mehr Einsicht als bei vielen der hier im Forum vertretenen promiskuitiven Personen mit ihren monothematischen Bekanntschaften.

Zum Thema: Keiner weiß, ob du allgemein beziehungsunfähig bist. Auch du kannst das jetzt noch nicht wissen. Die Frage ist daher sinnfrei. Mit ziemlicher Sicherheit bist du aber nicht fähig zu einer Beziehung zu deinem jetzigen Freund. Entweder bist du tatsächlich (noch) nicht bereit für eine feste treue Beziehung, oder deine emotionale Bindung an deinen Freund (Liebe) ist einfach nicht groß genug. Das kommt auf dasselbe raus - trenn dich, komm zur Ruhe und versuche es mit einem anderen Partner neu; bestenfalls einem, der nicht nur als Lückenfüller dient, sondern in den du dich ernsthaft verliebt hast.

Gruß
Yrr.
 

Benutzer10802 

Planet-Liebe Berühmtheit
Off-Topic:
Ich denke auch, dass es keinem weiterhilft, wenn wir hier nur auf die TS einprügeln. Sie baut gerade Scheisse, und sie weiß es. Sonst gäbe es diesen Thread nicht. Klar, die flapsige Schreibe im Anfangspost hilft nicht dabei, hier sachlich zu Werke zu gehen. Neben der Interpretation "Oberflächliche Bitch!" ist aber eben auch die Interpretation möglich, dass sie es nur so schreiben kann, weil es sonst zu weh tut. Dass das eine Mauer ist, die sie um sich aufbaut, eine Art Distanzierung von ihrem eigenen Verhalten. Da finde ich es dann schon erstaunlich, wenn einige hier nur die moralisch entrüsteten Schimpfkanonen in Stellung bringen, wenn doch auch von einer massiven Vorverletzung und momentanen psychischen Problemen die Rede ist, aus denen ihr momentanes Verhalten, dass sie ja selbst u.a. als Kontrollverlust beschreibt, entspringen könnte. Klar, das macht es für ihren Freund nicht besser und entschuldigt ihr Verhalten nicht wirklich, klar sie sollte sich von ihm trennen - Zucker muss man ihr nicht in den Poppes blasen. Aber sie muss eben auch ihre Probleme in den Griff kriegen. Hier nur rohrspatzmäßig zu schimpfen bringt da imho eher wenig, wenn man der TS helfen will.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer105247 

Meistens hier zu finden
Naja, du machst mit deinem EX rum wenn dein Freund dich mal nicht gnädig stimmt, dann betrügst du ihn, sagst es ihm noch nicht mal und fragst dich ob DU die Beziehung noch willst ...
Ich würde mal sagen, ja, du bist in der Hinsicht "Zu aller erst komme ich und dann gaaaaaaaaanz lange gar nix mehr ..." beziehungsunfähig. Oder du liebst deinen Freund einfach nicht. Aber vielleicht musst du das ja auch erst lernen ...?
 
G

Benutzer

Gast
Ich schließe mich im weitesten Sinne Yrr an - wir können Dir nicht sagen, ob Du generell ›beziehungsunfähig‹ bist. Das wird Dir, wenn überhaupt, nur ein Therapeut sagen können und die Frage, ob Deine Probleme so gravierend sind, dass Du einen aufsuchen solltest, kannst nur Du beantworten.

Ganz abgesehen davon: ich find's immer schäbig, in vermeintlich pathologischen Ursachen eine Entschuldigung für sein (Fehl)verhalten zu suchen. Das geht gar nicht! Egal, was man in seinem Leben schon erlebt hat - es ist nie ein Freibrief dafür, im Gegenzug mies mit seinen Mitmenschen umzugehen.

Trenn Dich von Deinem ›Freund‹!
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren