Ich brauche Rat

Benutzer100802 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hi Forum
Danke dass es euch gibt! Ich habe sehr oft guten Rat bei euch gefunden in den letzten Jahren in denen ich mitgelesen hab. Doch jetzt muss ich selbst mal ein Thread eröffnen und zwar wegen folgender Situation.
Ich bin bald 18 und solo. Ne gute Freundin von mir ist im gleichen Alter, seit 3 Jahren vergeben. Sie und ich können wirklich über alles reden. Von Problemen mit ihrem Freund über meine Probleme, sogar über Sex quatschen wir. Es herrscht einfach ein riesen Vertrautheit zwischen uns. Und wir geniessen unsere gemeinsamen Gespräche ungemein.
Sie meinte gestern sie würde sehr oft in letzter Zeit wegen ihrem Freund weinen.
Es sieht danach aus, als ob sie demnächst Schluss mit im machen möchte, da es zunehmend komplizierter wird die Beziehung am Laufen zu halten und diese Energie will sie einfach nicht mehr aufbringen.
Deshalb mein riesen Problem:
Ich meine man findet nicht jeden Tag so eine Person, der man blind vertrauen würde und mit der man so offen über persönliches reden kann(was von beiden Seiten sehr geschätzt wird).
Wie seht ihr das? Wäre es klug zu versuchen eine feste Beziehung aufzubauen falls es zur Trennung kommt? Leider haben wir dieses Thema als einziges noch nicht angesprochen. Aus Respekt, weil sie mit ihrem Freund zusammen ist, und ich sie nicht in Verlegenheit bringen möchte.
Andererseits bin ich der Meinung, dass man weder Sex noch ne feste Beziehung zu Freunden aufbauen soll, da dies nach hinten losgehen kann, und man dann nicht nur die Liebe sondern auch ne gute Freundin verlieren würde. In diesem Fall bin ich echt am grübeln die goldene Regel zu brechen.
Die Frage ob sie und ich ein Paar wären, oder sonstige Vermutungen sind mir auch schon aus unserem Freundedkreis zugetragen worden... Also ne grosse Überraschung wäre es wohl für keinen mehr. Wie gesagt zwischen uns beiden ist etwas ganz spezielles entstanden. Das einzig wahre Geheimnis, was ich vor ihr hab ist, dass ich anfangs als wir uns kennen lernten, total in sie verknallt war. Nach ner gewissen Zeit nicht mehr und hab sie seit dann nur noch als gute Freundin angesehn. Ist es überhaupt möglich, dass man ne Beziehung zu ner Person haben kann/möchte die man halt sehr mag, schätzt und super klar kommt, jedoch nicht so total in sie "verknallt" ist und man sich trotzdem mehr als nur Freundschaft wünscht? Und hätte so ne Beziehung überhaupt ne Chance zu überleben? Ich weiss es kling sehr verwirrend...
Bis jetzt kannte ich es nur so, dass man nachdem man sich verliebt hat ne feste Beziehung aufgebaut hat. So war es bis jetzt in meinen beiden bisherigen Beziehungen. Aber das hier wäre ja dann genau umgekehrt, falls es klappen sollte.
Was denkt ihr?
Gruß
Christof
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Als allererstes würde ich erstmal abwarten ob und wann sie sich trennt, und wie sie sich die darauffolgenden Wochen ihrem Ex und dir gegenüber verhält. An und für sich kann eine so entstandene Beziehung schon Chancen haben, bloß sollte es erstmal so weit kommen, bevor man hin und her spekuliert - was wäre wenn.
 

Benutzer26398 

Beiträge füllen Bücher
Als allererstes würde ich erstmal abwarten ob und wann sie sich trennt, und wie sie sich die darauffolgenden Wochen ihrem Ex und dir gegenüber verhält. An und für sich kann eine so entstandene Beziehung schon Chancen haben, bloß sollte es erstmal so weit kommen, bevor man hin und her spekuliert - was wäre wenn.
Seh ich ganz genau so...

@Threadstarter:

Als erstes soll sie mal die Sache mit ihrem Freund klären - und ich denke da solltest du dich raushalten bzw. zurückhalten mit Tipps! - das wäre nämlich insofern "hinterfotzig" weil du Ratschläge ja nur aus "Eigeninteresse" geben würdest - dementsprechend parteiisch werden sie dann ausfallen...

Und solange sie nicht sauber Schluss gemacht hat ist es müßig sich über eine mögliche Beziehung Gedanken zu machen... was dann kommt wird sich zeigen... Natürlich ist eine "Beziehungsanbahnung" zu einem guten Freund/Freundin immer etwas schwer und auch riskant - aber wer nicht wagt, der nicht gewinnt...

Nur ist momentan nicht der Zeitpunkt sich die Frage zu stellen - zeig ihr das du für sie da bist - aber halte dich wie gesagt mit Ratschlägen bzgl. ihres Freundes zurück...

Natürlich kannst du auch aufs Ganze gehen und sie trotz ihres (Noch-)freundes "umgarnen" d.h. für deine Person werben... aber ob das besser ist wage ich zu bezweifeln...
Dabei besteht nämlich die Gefahr das sie nicht komplett von ihrem Ex loskommt und sie dann genau zwischen euch steht - d.h. sich nicht entscheiden kann... - und sowas ist sch... für alle Beteiligten...
 

Benutzer100802 

Sorgt für Gesprächsstoff
@brainforce:
Ich hab ihr nie Ratschläge gegeben, die ihrer jetztigen Beziehung schaden könnten. Ich bin kein hinterhältiger Typ.

Sie hat sich gestern abend von ihrem Freund getrennt und mit mir danach über 3 Stunden bei mir in den Armen darüber geredet. Wir haben dann über vieles geredet auch darüber, dass ich anfangs in sie verknallt war, worauf sie meinte, dass sie es gemerkt hätte, es aber nach ner Zeit nicht mehr so ausgesehn hat. Sie hat alles richtig erkannt, was mich echt verblüfft hat. Schon sehr komisch, findet ihr nicht?
Zum Schluss hat sie mir einen Kuss auf den Mund gegeben als ich sie noch nach Hause gebracht hab.
Wie soll ich den Kuss jetzt deuten?
 

Benutzer100856 

Benutzer gesperrt
Ich bin bald 18 und solo. Ne gute Freundin von mir ist im gleichen Alter, seit 3 Jahren vergeben. Sie und ich können wirklich über alles reden. Von Problemen mit ihrem Freund über meine Probleme, sogar über Sex quatschen wir. Es herrscht einfach ein riesen Vertrautheit zwischen uns. Und wir geniessen unsere gemeinsamen Gespräche ungemein.

Schön und gut du willst uns mit Sicherheit gleich sagen das ihr deswegen doch super zusammen passen werdet.. ich lese mal weiter

Sie meinte gestern sie würde sehr oft in letzter Zeit wegen ihrem Freund weinen.

Ich geh davon aus das du sie haben willst, deshalb hier für dich junger Mann Regel Nr 1: Frauen stehen nicht auf Typen die den Seelenmülleimer spielen! Und den spielst du whsl gerade

Es sieht danach aus, als ob sie demnächst Schluss mit im machen möchte, da es zunehmend komplizierter wird die Beziehung am Laufen zu halten und diese Energie will sie einfach nicht mehr aufbringen.

denke an Regel Nr.1.
wärst du kein Seelenmülleimer würdest du dann soviel Worte finden über Ihre Probleme? du verstehst Sie schön und gut aber das tun wir alle darüber brauchst du dir keine gedanken machen. Es ist IHR LEBEN. Mach dir Gedanken um DEIN LEBEN !!!

Deshalb mein riesen Problem:
Ich meine man findet nicht jeden Tag so eine Person, der man blind vertrauen würde und mit der man so offen über persönliches reden kann(was von beiden Seiten sehr geschätzt wird).
Wie seht ihr das? Wäre es klug zu versuchen eine feste Beziehung aufzubauen falls es zur Trennung kommt?

Wer hätte es gedacht.. du willst was von ihr.. so zu deiner Frage ich kann dir genau sagen was passieren wird wenn du mit diesen Worten , mit diesem Denken an die Sache herangehst:
Sie wird dir n Korb geben. Sie wird sowas sagen wie: Hey ich will unsere Freundschaft nicht zerstören blabla

das liegt nicht daran das du hässlich bist oder so.. das liegt lediglich an deinem Denken.. du wirkst nicht authentisch.. würdest du einem Mädchen, die dir nicht gefällt und mit der du dir überhaupt nichts vorstellen könntest aus deiner Schule bzw Arbeit den Computer installieren, bei der Renovierung helfen, dir stundenlang Ihre Probleme anhören? Würdest du das für irgend so ein Mädchen machen? Ich glaube Nein

Komischerweise tust du das aber bei der Frau mit der du gerne was hättest: Heißt quasi du tust was für die Frau das du eigentlich nicht tun würdest für eine Frau ... das wieder rum bedeutet du verbiegst dich für die Frau so: Regel Nr2 : Frauen stehen nicht auf Typen die sich für die Frau verbiegen

Von deiner Sorte gibt es da draußen genug..

Leider haben wir dieses Thema als einziges noch nicht angesprochen. Aus Respekt, weil sie mit ihrem Freund zusammen ist, und ich sie nicht in Verlegenheit bringen möchte.
Andererseits bin ich der Meinung, dass man weder Sex noch ne feste Beziehung zu Freunden aufbauen soll, da dies nach hinten losgehen kann, und man dann nicht nur die Liebe sondern auch ne gute Freundin verlieren würde. In diesem Fall bin ich echt am grübeln die goldene Regel zu brechen.

Richtig: Wenn du aus weiterhin den Seelenmülleimer spielst, kann da eine Menge kaputt gehen und das mit der Liebe wird nicht funktionieren

Die Frage ob sie und ich ein Paar wären, oder sonstige Vermutungen sind mir auch schon aus unserem Freundedkreis zugetragen worden... Also ne grosse Überraschung wäre es wohl für keinen mehr. Wie gesagt zwischen uns beiden ist etwas ganz spezielles entstanden. Das einzig wahre Geheimnis, was ich vor ihr hab ist, dass ich anfangs als wir uns kennen lernten, total in sie verknallt war. Nach ner gewissen Zeit nicht mehr und hab sie seit dann nur noch als gute Freundin angesehn. Ist es überhaupt möglich, dass man ne Beziehung zu ner Person haben kann/möchte die man halt sehr mag, schätzt und super klar kommt, jedoch nicht so total in sie "verknallt" ist und man sich trotzdem mehr als nur Freundschaft wünscht?
Und hätte so ne Beziehung überhaupt ne Chance zu überleben?

mach dir ma nicht soviel gedanken mensch. Total verknallt sein geht in jeder Beziehung nach ner weile flöten. Naütlich ist es möglich :smile:
Wichtig ist das man sich mag und sich nicht vor einander ekelt bzw man sich schön findet :smile:

ch weiss es kling sehr verwirrend...

Nö klingt ganz klar

Bis jetzt kannte ich es nur so, dass man nachdem man sich verliebt hat ne feste Beziehung aufgebaut hat. So war es bis jetzt in meinen beiden bisherigen Beziehungen. Aber das hier wäre ja dann genau umgekehrt, falls es klappen sollte.

Okay du hast anscheinend ma was mit frauen gehabt. wieso sind die beziehungen ausseinander gegangen? frag dich das ernsthaft und lern daraus...


Wenn du Regel NR1 Udn Regel Nr2 verinnerlichst

wenn du verstehst das du mit deinem bisherigen denken nicht sehr attraktiv für dir frau wirkst.. und bereit bist nen anderen weg zu gehen..
dann steht dem ganzen nichts mehr im Wege

Dann verführ Sie.. und damit kannst du jetzt anfangen: in dem du dir den ganzen mist über ihren freund nicht mehr anhörst und klare ansagen machst wie: Hey ich hab keine lust mehr mir das alles anzuhören. Meld dich wieder wenn du ihn verlassen hast.. bis dann

Also ich meine damit komm aus deine Freundschaftszone raus .. und behandel Sie so wie es ein Mann tut in den frau sich verliebt :zwinker: autentisch , eigenes leben , eigene probleme, kein seelenmülleimer usw

gruss zurück :smile:
 

Benutzer93806  (40)

Öfter im Forum
@verführer
ganzen thread lesen hilft, pu scheiß vergessen auch.

@te
das ist schonmal nicht schlecht. jetzt ist für dich die frage, ob du mit einer zusammen sein willst, die noch am ex hängt. wenn ja, ist der kuss ein guter anfang und du musst flirten. paß aber auf, dass du nicht nur ein netter ego-push wirst. also frühzeitig mit ihr drüber reden, was es werden soll.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren