ich brauche dringend eure hilfe, bin total verzweifelt

Benutzer100549 

Sorgt für Gesprächsstoff
hey
ich habe vor der 3 wochen mit meiner freundin schluss gemacht, wir waren 2 jahre zusammen. ich weiß selber nicht, wieso ich schluss gemacht, naja jedenfalls ist es so, dass ich sie jetzt zurück haben möchte. sie allerdings blockt total ab, und sagt es sind kaum noch gefühle da und ich solle sie gefälligst in ruhe lassen, das kann ich aber schlecht, weil ich sie sehr liebe. ihre mutter sagt, ich solle nichts erzwingen, aber ich bin mir nicht sicher was ich tun soll. ich lebe in der ständigen angst durch einen anderen ersetzt zu werden un das bricht mir einfach das herz. soll ich ihr die zeit geben, die sie braucht und warten oder soll ich lieber volles risiko fahren und für sie kämpfen, auch wenn sie sagt, es würde nichts mehr bringen? bitte ihr müssst mir helfen, ich bin total verzweifelt, ich denke nur noch an diese frau und an nichts anderes mehr. ich weiß, dass ich selber schuld bin, aber fehler macht man nun mal ....
danke im vorraus
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
aber fehler macht man nun mal ....
richtig, fehler macht man. und man kann sie nicht rückgängig machen, nur weil mans bereut. das einzige, was du tun kannst, ist daraus lernen.

die beziehung würde sowieso nie wieder so sein, wie sie mal war. was war, ist vorbei, und daran kannst du weder mit warten noch mit kämpfen etwas ändern.

aber um dir deine frage zu beantworten: wenn überhaupt, würde ich an deiner stelle versuchen, ein freundschaftliches verhältnis aufzubauen. was daraus dann wird, liegt an euch beiden. aber nachdem du (scheinbar sogar ohne triftigen grund) schluss gemacht hast, müsste sie schon sehr blöd sein, wenn sie sich einfach wieder einwickeln lassen würde. und das ist sie nicht - oder? :zwinker:

sie zumindest hat offenbar draus gelernt. und wie schauts mit dir?
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Ach, du denkst doch jetzt bloß so, weil dir eben bewusst wird, was du 'verloren' hast. Kümmer dich um dein Leben und lass' sie ihn Ruhe. Sie klingt sehr sicher darin, dass sie keine Beziehung mehr mit dir möchte.
 
D

Benutzer

Gast
Sie weiss was sie will, du weisst es nicht.

2 Jahre kann man nicht einfach auswischen, das ist klar. Du kannst die Zeit nicht zurückdrehen, schnell ist etwas voreilig gesagt und das Leben nimmt eine andere Wende.

Wenn du sie wirklich liebst, lass ihr ihren Freiraum und stehe ihr nicht im Weg.
Vielleicht bekommst du eine Chance, vielleicht auch nicht.

Sie wird sicherlich genauso daraus lernen müssen wie du. Anscheinend kennt sie die Konsequenzen und handelt auch danach. "Ehrlicher" erscheinst du in ihren Augen, wenn du dazu stehst und die Konsequenzen aus deinem Handeln auch annimmst.
 

Benutzer76250 

Planet-Liebe Berühmtheit
Das klingt für mich nach einem typischen Fall eines Menschen, der erst gemerkt hat, was er hatte, als er es nicht mehr hatte, und der jetzt umso mehr will, je weniger er es haben kann.

Dass Du selbst nicht weißt, warum Du Schluss gemacht hast, nehme ich Dir nicht ab. Man beendet nicht einfach so eine Beziehung aus der hohlen Hand heraus. Irgend einen Grund hatte es definitiv - andernfalls würde ich an Deiner Stelle das Telefonbuch aufschlagen und mal nach einem Psychotherapeuten suchen. Und ein Schlüssel wird sein, Dir erstmal darüber klar zu werden, warum Du das getan hast und warum Du jetzt der Meinung bist, das übers Knie gebrochen zu haben.

Abgesehen davon lese ich ziemlich viel "ich" in Deinem Eingangsposting - aber von Deiner Ex-Freundin lese ich da nur den Vorwurf an sie, dass sie mit Dir nichts mehr zu tun haben will. Was ich persönlich mehr als verständlich finde, denn wenn meine Freundin mir derart "überraschend" weh tun würde, würde ich mich von ihr auch distanzieren wollen, um die Wunden, die diese Trennung gerissen hat, schnellstens loszuwerden und weiterzuleben. Und Du liebst sie nicht mal genug, um aufzuhören, sie mit Deiner Bedrängnis zu quälen.

Beinahe verräterisch finde ich folgende Passage:
ich lebe in der ständigen angst durch einen anderen ersetzt zu werden un das bricht mir einfach das herz.

Abgesehen davon, dass das eher nach Besitzdenken als nach Liebe klingt: Bricht Dir das wirklich das Herz, oder ist das nur Dein Ego? Die Wahrscheinlichkeit, durch einen anderen ersetzt zu werden, hast Du wohlgemerkt selbst geschaffen...

Auf jeden Fall lernst Du jetzt auf die harte Tour, dass alles im Leben Konsequenzen hat, und dass man sich gewisse Dinge gut überlegt...
 

Benutzer26398 

Beiträge füllen Bücher
sorry aber du schreibst das du mit ihr Schluss gemacht hast obwohl du nichtmal wusstest wieso? Und jetzt plötzlich willst du sie zurück?:ratlos: Scheint ja eine ziemliche Kurzschlussreaktion gewesen zu sein!

Nun möchte sie dich leider nicht mehr zurück weil "keine Gefühle" mehr von ihrerseits vorhanden sind. Scheinbar war sie also nicht unsterblich in dich verliebt und furchtbar enttäuscht als du Schluss gemacht hast.

Aufgewärmte Beziehungen gehen m.M. nach selten gut... du solltest versuchen erstmal Gras über die Sache wachsen zu lassen.

Hast du nach einigen Monaten immer noch das Bedürfnis nach ihr würde ich sagen versuch es halt nochmal... aber jetzt ist die Zeit noch nicht reif dafür.

Wirst du durch einen anderen ersetzt ist das deine eigene Schuld - niemand hat dich gezwungen Schluss zu machen.

Jedoch kann in der Beziehung ja irgendetwas nicht gepasst haben wenn du so plötzlich Schluss gemacht hast und ihre Gefühle so schnell verflogen sind...

Ich bin mir sicher das es unter diesen Umständen nicht so schwer ist eine neue Partnerin zu finden - auch wenn das nicht von heute auf morgen geht.
 

Benutzer62675  (29)

Verbringt hier viel Zeit
also ich weiß nicht, ob ich meinen freund wieder zurück nehem würde. ich meine, es muss ja einen grund gegeben haben warum du schluss gemacht hast. einfach so macht man das ja eigentlich nicht.
und wenn sie sagt, dass kaum noch gefühle da sind, lass es lieber. zumal aufgewärmte beziehungen selten gut gehen. versuche lieber abstand zu halten und dann eine freundschaft aufzubauen. vllt wird dann ja irgdenwann doch noch eine beziehung daraus, aber überstürze es nicht. ich bin allerdings der meinung, dass es nicht funktioniert.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Eine Frau, die man liebt, verlässt man nicht mal eben so - erst recht nicht nach 2 Jahren!
Und wenn, dann hat man es auch verdient, dass man auf die Schnauze fällt.

Sorry, aber was erwartest du?
Dass deine Ex sagt "Ach kein Problem Schatz. Jeder kann sich mal irren. Haken wir das einfach ab und machen wir da weiter wo wir aufgehört haben". Nicht wirklich oder?

Es gibt Fehler, die kann man nicht verzeihen und erst recht nicht von heute auf morgen.
Sie sagt, du sollst sie in Ruhe lassen, also mach das auch.
Evtl. kommt sie in ein paar Monaten noch mal auf dich zu, aber wenn nicht, dann musst du das akzeptieren.
 

Benutzer100551 

Sorgt für Gesprächsstoff
Kämpfe um sie! auch wenn sie total abblockt, sie will es sicherlich trozdem.
wenn ihr 2 jahre zusammen wart, dann hat man nicht plötzlich von einen tag auf den andren keine gefühle mehr für den partner. kämpf einfach solange um sie , bis sie wieder zu dir zurückkommt, oder bis du nichtmehr kannst.
du hast ncihts zu verlieren!
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
Selber Schuld! Nächstes Mal vielleicht Hirn einschalten.
 

Benutzer66223  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
@Annaaaa sorry aber dein Beitrag ist Schwachsinn...

Wer sagt dass sie es will???

Wenn man mich nach 2 Jahren grundlos abservieren würde, da wären sicher auch fast keine Gefühle mehr für meinen Ex Partner übrig!

Und ob er was zu verlieren hat, nämlich seinen Stolz! Wenn er einen hat, soll er sie in Ruhe lassen, will sie was von ihm, kommt sie auch alleine auf ihn zu!
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren