Ich bleibe bei meiner Meinung, daß ...

K

Benutzer

Gast
Hallo :smile:

Habt ihr über irgend etwas eine Meinung, der ihr immer sein werdet, selbst wenn euch noch hundert Leute sagen, es sei anders?

Ich bleibe zum Beispiel weiterhin bei meiner Meinung, daß Streit in einer Beziehung überhaupt nicht gut ist, egal wie viel andere Leute behaupten, sowas sei angeblich gut für die Beziehung. Diese Ansicht werde ich nie und nimmer teilen. Ich hasse es, zu streiten und mag es überhaupt nicht!

Bei was bleibt ihr bei eurer Meinung?
 

Benutzer50955 

Sehr bekannt hier
Ich bleibe sehr häufig bei meiner Meinung, auch wenn mir hier 100 Leute sagen, dass sie sie nicht teilen. Möglicherweise bin ich deshalb für manche unsympathisch...aber damit kann ich leben :zwinker:

Um noch ein konkretes Beispiel zu bringen: Oft kommt es hier vor, dass jemand sagt "Mein Partner/meine Partnerin macht x (x kann alles mögliche sein), und es passt mir nicht", und sofort kommen die "Mimimi, er/sie ist nicht dein Eigentum, und daher darfst du ihm/ihr nix verbieten"-Beiträge.

Ich finde es normal, dass man nicht alles tolerieren muss, was jemand macht, und auch klar sagen kann, dass man gegen bestimmte Dinge was hat. Auch wenn jetzt wieder viele dies als "böses Verbieten" werten möchten...
 

Benutzer65590 

Beiträge füllen Bücher
"Bei seiner Meinung zu bleiben", aka es real zu keepen, ist ja schön und gut. Man muss halt nur aufpassen, dass man nicht Meinung und Wahrheit verwechselt: wenn man empirisch widerlegt ist, dann macht man sich nur lächerlich, indem man verbissen an der eigenen Anschauung festhält.

Das ist übrigens eine Tatsache, die 100% aller akademischen Gelehrten bekannt ist und die 99% aller akademischen Gelehrten konsequent ignorieren :zwinker:

Insofern halte ich es mit den verbliebenen 1% und ändere meine Meinung, wenn es faktisch angebracht ist. Aber das muss halt erst mal bewiesen werden :zwinker:
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
Ich bleibe der Meinung, dass ich schon mal ein Ufo gesehen habe. :grin:
Ich bleibe der Meinung, dass "Furzen" vorm Partner normal ist auch wenn das viele hier nicht sehen oder denken man müsse die Ernährung umstellen! :rolleyes:
Ich bleibe der Meinung dass gegenseitiges Vertrauen soweit geht dass man keine Geheimnisse voreinander hat. (sms lesen, mails lesen, Post, etc)
 

Benutzer87573 

Sehr bekannt hier
Ich bin und bleibe der Meinung, dass die Menschheit sich selbst degeneriert.
 

Benutzer24554 

Sehr bekannt hier
Ich bleibe der Meinung, dass "Furzen" vorm Partner normal ist auch wenn das viele hier nicht sehen oder denken man müsse die Ernährung umstellen! :rolleyes:
Iieeh, du Schwein! :tongue:



Ich bleibe bei meiner Meinung, dass das dass bei "Ich bleibe bei meiner Meinung, daß" mit ss geschrieben wird.
 

Benutzer49007  (34)

Sehr bekannt hier
och es gibt ganz viele Dinge wo ich wirklich einfach eine Meinung habe die ich aus Prinzip vertrete!
ein Beispiel: wir hatten hier mal ein Thread mit Thema Englisch im Kindergarten. Und ich war da fast der einzige der partout anderer Meinung war als der rest :smile:
 

Benutzer50955 

Sehr bekannt hier
Ich bleibe noch bei der Meinung, dass sie Mehrheit nicht zwangsläufig recht haben muss :tongue:

Auch wenn dies anscheinend manche glauben...
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
Ich habe bestimmte Ansichten, die auf "Grundwerten" beruhen, deren Änderung ich für unwahrscheinlich halte. Aber nicht für unmöglich, ich bin Mensch und nicht versteinert.
Eine Freundin hat mich neulich als "meinungsstark" bezeichnet; wenn ich gute Argumente für etwas hätte und überzeugt sei, dann könne ich diese Meinung auch sehr überzeugend vertreten - wobei ich dabei gar nicht die Abischt habe, andere zu beeinflussen und ihre Meinung meiner anzupassen. Ich will mich nur verständlich machen und auch verstehen, was der andere denkt und warum. Es lebe die Meinungsvielfalt.

Off-Topic:
Thema Streit: Nun, das kommt sicher darauf an, wie man Streiten definiert. Wenn zwei Menschen miteinander zu tun haben, kommts irgendwann zu Differenzen aufgrund verschiedener Sichtweisen und Charaktere. Das ist nicht schlimm. Die Frage ist, wie man damit umgeht. Mit differierenden Ansichten und Haltungen umzugehen, seine Ansicht zu vertreten und dabei hinzunehmen, dass der geliebte Mensch eine Sache anders sieht und handhabt, ohne deswegen die grundsätzlichen Gefühle füreinander in Frage zu stellen: Ja, DAS ist Teil einer Beziehung für mich. Konflikte auszuhalten und auch Konfrontationen zu ertragen gehört dazu. Stärkt den Charakter. Und insofern halte ich es für gut, wenn man Konflikte eben aushält und zu lösen versucht. Wobei es manchmal auch sein kann, dass eben einfach zwei konträre Haltungen bestehen und es keine direkte Lösung gibt - da nützt dann auch Reden und Diskutieren nichts, sondern nur die Akzeptanz verschiedener Standpunkte und die Erkenntnis: Menschen sind verschieden.

Wenn Streit "Zankerei", Beschimpfungen, Türenschlagen, Tellerwerfen, Anschreien beinhaltet: Nö, das halte ich auch nicht für nötig. Mal aufgebracht zu sein kann vorkommen, aber Rumgekeife muss nicht sein.
 
L

Benutzer

Gast
KleineJuli schrieb:
Ich bleibe zum Beispiel weiterhin bei meiner Meinung, daß Streit in einer Beziehung überhaupt nicht gut ist, egal wie viel andere Leute behaupten, sowas sei angeblich gut für die Beziehung. Diese Ansicht werde ich nie und nimmer teilen. Ich hasse es, zu streiten und mag es überhaupt nicht!

Streit heißt ja nicht, dass man sich anbrüllt oder so. Ein Streit ist eine Meinungsverschiedenheit. Und wenn man mal länger schmollt oder sich anzickt, halte ich das für ganz normal. Es ist wirklich ganz ungesund, sich nicht zu streiten, da geht mehr zu Bruch als mit Streit. Manche Dinge muss man einfach rauslassen.
 

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
Ja, ich bleibe bei meiner Meinung, dass das gegenwärtige Gesellschaftssystem NICHT das beste ist, und dass es durch maßloses Wachstum, Ausbeutung und Raffgier zum Untergang der Menschheit führen wird.

Weiterhin bleibe ich der Meinung, dass es Frauen bei der Partnersuche (besonders bei der Suche nach einem Sexpartner) ungleich einfacher haben als Männer. Das ändert sich erst etwas, wenn die Frauen älter sind.

Und ich bleibe bei der Meinung, dass Winter eine schei.. Jahreszeit ist. Obwohl wir heute noch Herbst haben...

Und ich weiss, dass es sehr viele gibt, die da anderer Meinung sind.
 

Benutzer90320 

Benutzer gesperrt
Ich bleibe bei meiner Meinung, daß mir kein Braun steht, auch wenn es alle sagen. Und es nervt langsam.
 

Benutzer100631 

Benutzer gesperrt
Ich bleibe der Meinung dass gegenseitiges Vertrauen soweit geht dass man keine Geheimnisse voreinander hat. (sms lesen, mails lesen, Post, etc)
Das sehe ich exakt genauso. Mein Freund und ich handhaben es auch so.

Um noch ein konkretes Beispiel zu bringen: Oft kommt es hier vor, dass jemand sagt "Mein Partner/meine Partnerin macht x (x kann alles mögliche sein), und es passt mir nicht", und sofort kommen die "Mimimi, er/sie ist nicht dein Eigentum, und daher darfst du ihm/ihr nix verbieten"-Beiträge.
Dem stimme ich ebenfalls gena so zu!

Ich bleibe zum Beispiel weiterhin bei meiner Meinung, daß Streit in einer Beziehung überhaupt nicht gut ist, egal wie viel andere Leute behaupten, sowas sei angeblich gut für die Beziehung. Diese Ansicht werde ich nie und nimmer teilen. Ich hasse es, zu streiten und mag es überhaupt nicht!
Dem stimme ich teilweise zu. Heftige Streits mit tagelangem "nicht miteinander reden" sind meiner Meinung nach wirklich nicht gut. Kleine Meinungsverschiedenheiten gehören für mich dazu, wo man 5 Minuten sauer ist und dann alles wieder ist wie vorher :grin:.

Ich bleibe bei der Meinung, dass ich keine Mangelerscheinungen habe, obwohl ich seit über 15 Jahren Vegetarieren bin. Viele Leute wollen mir was anderes erzählen :grin:. Außerdem bleibe ich bei der Meinung, dass zu viel Fleisch ungesund ist. Da hab ich letztens noch eine lange Diskussion mit einem Arbeitskollegen geführt, der der Meinung war, dass so viel Fleisch wie möglich essen am gesündesten ist (mehrmals täglich). Weiterhin bleibe ich bei der Meinung, dass man auch ohne Fleisch satt werden kann. Weil ich ständig gefragt werde, wie ich denn überhaupt satt werde ohne Fleisch :eek:. Dreht sich jetzt alles um im Prinzip das selbe Thema :grin:.

Ich bleibe bei der Meinung, dass man nicht durchdrehen muss, nur weil Fußball-EM oder -WM ist. Ich bleibe bei der Meinung, dass man kein schlechter Deutscher ist, nur weil man kein einziges Spiel bei der Fußball-EM oder -WM guckt und es einem scheiß egal ist, ob die Deutsche Fußball-Elf in der ersten Runde rausfliegt oder Weltmeister wird.
 

Benutzer8458 

Verbringt hier viel Zeit
ich bleibe bei der meinung, dass shock (<--- so geschrieben) einfach cooler aussieht und auch im deutschen gebrauch keinen schreibfehler enthält
 

Benutzer99077 

Verbringt hier viel Zeit
Ich bin der Meinung, dass wenn die Mehrheit etwas richtig oder gut findet, es nicht zwingend richtig oder gut ist. Gilt sowohl für Politik, Kunst oder andere Bereiche ...

Gilt übrigens auch, wenn ich zur Mehrheit gehöre :zwinker:
 

Benutzer100759 

Sehr bekannt hier
Ist bei mir bei vielen Dingen so...ich bin generell eher, äh, überzeugt von meiner (oft unkonventionellen) Meinung und sehr stur. Ich könnte da Stunden mit dem Auflisten von Beispielen verbringen. Je mehr man mir da widerspricht umso mehr versteife ich mich dann auch darauf :tongue:

ch bleibe zum Beispiel weiterhin bei meiner Meinung, daß Streit in einer Beziehung überhaupt nicht gut ist, egal wie viel andere Leute behaupten, sowas sei angeblich gut für die Beziehung. Diese Ansicht werde ich nie und nimmer teilen. Ich hasse es, zu streiten und mag es überhaupt nicht!

Geht mir genauso. Streiten kann ich mit Freunden, auf der Arbeit, usw....daheim in der Beziehung muss ich das nicht haben & bin froh, dass es nicht passiert.
 

Benutzer6874  (35)

Benutzer gesperrt
Ich streite gern mit meiner Partnerin. Streiten können ist wichtig :jaa:

Meine Meinung behalte ich gern und verteidige sie auch gern, aber ich lasse mich auch gern überzeugen. Ich bin stolz, wenn ich etwas Neues begriffen habe :grin:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren