Ich bin zu verrückt für diese Welt/Frauen

Benutzer78489 

Sehr bekannt hier
Hallo TS,

ich hab jetzt nicht alle Antworten gelesen, teilweise kann ich die auch nicht ganz so nachvollziehen, deshalb nur zu deinen Eingangspost:

Ich finds prima, dass du soviel Selbstbewußtsein hast, zu deiner Intelligenz und "Andersartigkeit" stehst und auch manchmal einen etwas anderen Blick auf die Dinge hast.
Ich denke, dass es nur eine Sache der Zeit ist, bis du ein Mädel findest, mit der du auf ähnlicher Ebene kommunizieren kannst und mit der du dich verstehst.

Was das andere angeht, kommt es mir so vor, als würdest du praktisch für jedes Negative einfach die umgekehrte Reaktion zeigen. Du merkst ja selbst, dass das nicht immer so angebracht ist, dir Nachteile bringt und du anscheinend nicht mehr ernst genommen wirst. Da es dir selber nicht mehr gefällt und du das anscheinend manchmal auch nicht so kontrollieren kannst, wäre es vielleicht mal eine Idee, einen Therapeuten aufzusuchen. Du sagst ja, dass du so einiges zu verdauen hast (und ich find das schon heftig), da erwartet keiner, dass du das mal eben so wegsteckst, sowas macht einen einfach fertig.
Ich finde, du solltest genau so zu den negativen Seiten deines Lebens stehen, wie zu deinen positiven, sie genauso bewußt wahrnehmen, wie das Gute und sie hoffentlich verarbeiten.
Wenn du da mit jemandem drüber reden kannst, hilft dir das vielleicht, wieder ein wenig ausgeglichener zu werden.



Alles Gute,
Kaya
 

Benutzer80370  (38)

Verbringt hier viel Zeit
Ich bin zu verrückt für diese Welt/Frauen

Ich muss mir heute einfach mal die Seele aus dem Leib schreiben, da ich mal wieder erfahren musste, dass ich mit meinem Auftreten und meiner rationalen Einstellung ziemlich alleine dastehe :frown:
[...]

Kennt jemnand solch ein Verhalten von sich selber das man sein "Inneres" durch ein anderes Verhalten verdrängt/versteckt?


Ich weiß selber gerade nicht warum ich das alles von mir preisgebe aber im rL würde mir glaube ich keiner glauben.Weil ich schon mein Image als "komischen Vogel" weg habe.

oh man ich hab ziemlich durcheinander geschrieben :grin: hoffe ihr versteht mich trotzdem.

Hi,

teilweise erkenne ich mich in deinen Beschreibungen durchaus wieder. Ich selbst habe ebenfalls zwei ( extreme ) Seiten:

Es gibt die sarkastische, zynische und "verrückte" Ader in mir. Diese zeige ich jedoch nach außen hin nur Menschen denen gegenüber ich mich "öffnen" und denen ich vertrauen kann, also z.B. meinen besten Freunden. Fremden Menschen gegenüber verhalte ich mich in der Regel deutlich distanzierter und zurückhaltender, auch in der Öffentlichkeit würde ich so nie auftreten.

Dann gibt es meine ernsthafte, rationale Seite. Der Übergang kann fließend sein, je nach Anlass. Alternativ bin ich an einem Tag super gelaunt und umgänglich, am nächsten Tag reicht ein Blick in die Tageszeitung und/oder auf das Weltgeschehen um meine Laune massiv zu dämpfen.

Meine Freunde kennen diese beiden Extreme und akzeptieren mich wie ich bin, doch ( flüchtige ) Bekannte halten mich wohl ebenfalls für ziemlich durchgeknallt. Leider ist es auch so dass ich Menschen mit meiner Art sehr leicht verletzen kann oder mich Ihnen gegenüber scheinbar abweisend und arrogant verhalte ( obwohl das nicht so ist ) - entsprechend ordnet man mich wohl, sofern man mich nicht so gut kennt, wohl auch bestenfalls in der "Freak"-Schublade ab. Dass ein solches Verhalten natürlich auch Frauen gegenüber nicht gerade super ankommt muss ich denke ich nicht erwähnen... aber hierzu eröffne ich, wenn ich mich aufraffen kann, demnächst einen eigenen Thread.

Natürlich habe ich mir bereits Gedanken gemacht warum dies so ist, stellenweise weiß ich das auch. Persönlich bin ich zu dem Schluss gekommen dass ich in meinen "verrückten" Phasen meine Negativeinstellung gegenüber der Welt verdränge und mich vor mir selbst schütze, weil ich ( rational betrachtet ) weiß dass eine rein pessimistische Weltsicht auf Dauer nicht gut für mich ist/wäre.

Vielleicht ist das bei dir ähnlich - du scheinst prinzipiell auch sehr rational veranlagt zu sein. Es hört sich vielleicht blöd an, aber die Handstand-Aktion deutet für mich stark auf eine sog. "Übersprungshandlung" hin - du kannst die Sitation nicht verarbeiten und machst etwas für Außenstehende völlig Sinnloses. Ich würde dahinter auch einen Konflikt vermuten den du nicht aufgearbeitet hast oder nicht aufarbeiten möchtest.
Ratschläge zu erteilen erscheint mir von meiner Seite aus relativ unangebracht, da ich selbst dazu neige Negatives eine Zeit lang zu verdrängen und daher meinen eigenen Ratschlag wohl nicht befolgen würde - aber du solltest wirklich versuchen diesen inneren Konflikt zu lösen. Auf Dauer schadest du dir selbst damit. Glaub mir, ich spreche da aus bitterer Erfahrung...

Du musst dich dafür nicht anpassen oder dein prinzipielles Wesen ändern, das würde ich auch niemals tun ( auch wenn man dann, wie erwähnt, ggf. mit den Konsequenzen leben muss ) - aber die Verdrängungstaktik ist auch keine Lösung.
 

Benutzer80112 

Ist noch neu hier
Hey, ich bin auch so :zwinker: . Mann muss auch was erleben in sein Leben. Sex ist gefährlich, sicher nicht ungefährlicher als auf einen Hochspannungsmast klettern.

Aber man kann auch dabei drauf gehn. Gab schön öfters Fälle, meist Herzinfarkt wegen zu großer Aufregung/Anspannung, und das nicht nur bei 70 Jährigen ......
Komisch was die Natur da manchmal baut :confused: :confused: :confused:
 

Benutzer23616 

Verbringt hier viel Zeit
Was mich daran stören würde, sind eher die Situationen. Mir kommt es nicht so vor, als hättest du "eben einfach Bock gehabt, Räder zu schlagen etc", sondern eher so, als wärst du mit der Situation überfordert (verständlich) und daraufhin so irritierend wie möglich reagierst, damit weder du noch irgendjemand anderes die Möglichkeit hat, über das was du jetzt fühlen könntest nachzudenken.

Es kommt mir nicht so vor, als wärst du einfach du selbst. Sondern eher so, als würdest du dich restlos verstellen, sobald du an Emotionen gerätst, mit denen du nicht umzugehen weißt.
Und unabhängig davon, dass ich vergeben bin und du vom Alter her nicht in meine Zielgruppe gehörst, würde mich speziell der Punkt, dass du mit Gefühlen offenbar nicht umzugehen weißt, auch von dir fern halten.

Lieber TS, lies dashier und nimm es dir zu herzen! Es ist die beste Analyse, die ich hier bisher gelesen habe!
 

Benutzer55230 

Meistens hier zu finden
Vermutlich sind die genialsten Menschen immer einsam...

Und mein Grössenwahn sollte im Board schon hinlänglich bekannt sein.

Vielleicht wärst du ja auch ein Benist :smile2:
Aber ehrlich: Verrückt sein, bringt oft weiter, man muss aber einen hohen Prei zahlen...
 
3 Woche(n) später
S

Benutzer

Gast
ich stimme meiner Vorrednerin zu :zwinker:

ich habe im übrigen auch ein ähnliches Problem, ich sage zweien von meinen drei besten Freundinnen auch manchmal Sachen, die ich lieber nicht sagen sollte. Die gehen mit mir in die Klasse und na ja... ich bin in einem Bereich wohl talentierter und auch interessierter... und das verleitet mich hin und wieder zu diesen Fehlern?
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren