Ich Bin Zu Dick Und Und Und

Benutzer34605  (35)

Sehr bekannt hier
@ Streuselchen :

is ja ok, wenn du das glaubst -.-'
aber ich sagte auf kur... kur ist keine crash diät, sondern ein full-time-programm... man nimmt wasser und fett ab und baut muskeln auf. ich war selber 6 wochen auf kur und weiß wovon ich rede.

mit sonstigen diäten hab ich mich nicht auseinander gesetzt.

ich habe im fitness center in 7 wochen 13 kg abgenommen... wiege jetzt 104kg... wenn ich auf 90kg bin, fang ich an mit bodybuilding. dann wird die haut gestrafft und ich bekomm mehr muskeln.

also wenn du 160kg wiegst und du machst sport, nimmt man locker in einer woche 2-5kg ab. wenn es schädlich ist, wieso machen die es auf kur genauso ? das sind experten und keine 0815 diäten schreiber von ner zeitschrift. grrr.. wem glaubst du wohl mehr ? egal, will mich nicht streiten, bringt eh nicht, weil wir beide andere auffassungsgaben haben.

achja, ich habe MARIUS12 schon per PN geholfen, also mecker mich nicht an, dass ich hier nicht helfe :angryfire

Also ganz ehrlich: Wenn ich so viel wiegen würde, hätte ich Angst, dass ich durch so eine Radikalkur zwar viel in kurzer Zeit abnehme, dafür aber die überschüssige Haut es nicht schafft, sich zurückzubilden. Vielleicht ist das bei 150kg noch nicht sooo das Problem, damit kenn ich mich ja wirklich nicht aus, aber was ich schon alles gelesen habe über Menschen, die 200kg und mehr gewogen haben, dann auch radikal abgenommen haben und dann trotzdem 50kg Übergewicht hatten, nur weil es die Haut nicht geschafft hat, sich mit zurückzubilden. Und wenn es zu viel ist, dann bildet sie sich nicht zurück, das ist auch erwiesen und stammt nicht aus meinem Mund. :zwinker:
Wenn das der Fall ist, müsste man sich einer risikoreichen OP unterziehen und das würde ich versuchen zu vermeiden. Verstehst du?

Ich meinte meinen Beitrag sicher nicht böse und er sollte dich auch nicht angreifen, aber deine Ausdrucksweise wegen der erst wenigen Gewichtsreduzierung ("3kg in 3 Wochen - das ist nichts.") des Threadstarters war für mich halt auch nicht ok und ein wenig provozierend. Fühlt man sich ja gleich mitangegriffen, wenn man erst 6kg in gut 6 Wochen abgenommen hat.
Außerdem musst du das so sehen: Fühlt man sich in seiner Leistung bestätigt, freut man sich und ist motivierter, weiterzumachen. Denn Motivation regt zu mehr Leistung an (Ja ja, scheiß Studenten, die Psychologie mit als Fach haben. *gg*).
Und irgendwie muss man ja klein anfangen. Meine Mutter hat sich für mich gefreut, als ich erst 2kg runter hatte. Sie hat sich mehr gefreut als ich und das hat mich dann extrem motiviert. :zwinker:

Was die Experten angeht: Da gibts auch unterschiedliche. Und von anderen Experten hab ich halt auch gehört, dass es besser ist, nicht zu schnell abzunehmen, tja und denen hab ich halt mehr geglaubt. Wenn man verschiedene Ansichten zu hören bekommt, muss man sich ja irgendwie entscheiden. :zwinker: Und mit dem Beispiel von mir mit der Haut-OP macht für mich die Nicht-Radikaldiät mehr Sinn. Aber wie gesagt, ich wiege ja auch lange nicht so viel, ich will nur noch gute 10kg verlieren. :smile:
 

Benutzer47208  (33)

Verbringt hier viel Zeit
sorry erstmal wegen meinem beitrag heute nacht ... hab n bissel zu viel :bier:

also da ich ja jetzt auch schon einiges abgenommen habe in kurzer zeit und bei mir eigentlich keinerlei hautlappen sehe kann ich diese theorie nicht bestätigen... klar hab ich auch reportagen gesehen von leuten, die zich hundert kilo gewogen haben und sich dann die fettschürzen haben wegmachen lassen. und wenn man genug sport nebenbei macht, die problemzonen trainiert, ist das alles kein problem. dafür muss man auch nicht ins fitness studio gehen.. man kann genug übungen zuhause machen.

@ MARIUS12 :

berichte uns mal, was beim gespräch mitm arzt heraus gekommen ist.
 

Benutzer34605  (35)

Sehr bekannt hier
@Fox:
Wenn ich richtig gerechnet habe, war dein Ausgangsgewicht 117kg? Wie groß bist du denn?

Weil 117kg ist für mich nochmal eine ganz andere Gewichtsklasse als über 150kg. Ok, kommt ja auch noch auf die Größe an.

Wenn du da bis jetzt keine Probleme mit deiner Hautzurückbildung hattest, dann ist das bei 13kg Gewichtsreduzierung aber auch klar.

Der Threadstarter muss aber über 60kg abnehmen, ich glaube, da würde das schon etwas anders aussehen, wenn man zu schnell abnimmt. :hmm_alt:
Nur meine Ansicht.

Im Endeffekt muss Marius sowieso selbst entscheiden, wie er am liebsten abnehmen möchte. Bin auch gespannt, was der Arzt sagt.
 

Benutzer47208  (33)

Verbringt hier viel Zeit
ich bin ca 1,83 m und habe bei 117 kg angefangen.
will auf 90 und dann bodybuilding n bissel machen, um n paar mehr muskeln zu bekommen.

das sind dann auch 30kg, die ich am ende runter habe. aber da ich sport mache, strafft sich die haut.

soweit ich weiß is MARIUS12 etwas kleiner. klar muss er sehen, wie er abnimmt, damit keine hautschürzen über bleiben. deswegen arzt aufsuchen, kur machen, sich da beraten lassen und abnehmen.

ich glaube, wenn man auf kur 10% des körpergewichtes verliert in 6 wochen, ist das nicht schlimm, denn es geht ja immer langsamer nach der kur und überhaupt wenn man immer weniger wiegt nimmt man weniger ab. muskeln sind allerdings wichtig nebenbei mit aufzubaun, denn wenn man traniert, nimmt man wasser, fett uns muskeln ab. deswegen die wieder aufbaun... mehr muskeln, mehr fett verbrennung.

ich glaube allerdings, dass MARIUS12 eine schilddrüsenerkrankung hat, da er sich schon seit jahren gesund ernährt und nicht abgenommen hat.
 

Benutzer51657 

Verbringt hier viel Zeit
ok ich werde berichten geh am montag also morgen gleich zum artzt


melde mich dann am montag abend wieder :-D
 
F

Benutzer

Gast
die sache ist die das die leute die einen bei einer kur begleiten und das programm zusammenstellen professionelle diätassistenten sind die z.b. den ernährungsplan zusammen stellen und eben speziell ausgebildete fitnessstrainer die für den sport zuständig sind. die ganze atmosphäre bei einer abspeck-kur ist auch anders als im alltag, die leute konzentrieren sich nur aufs abnehmen und werden nicht mit den alltagsproblemen konfrontiert. zurück im alltag nehmen únglücklicherweise viele wieder zu weil sie nicht die disziplin haben weiter zu machen/weils bei mama so gut schmeckt/weil mutti meint das arme kind hat zuviel abgenommen/weil das geld einfach nicht da ist um ins fitnessstudio zu gehen und und und... wenn aber der wille da ist die kur zu machen und auch danach die diät durchzuziehen wäre meiner meinung nach die kur ein super ansatz um endgültig runter zu kommen.

ein kilo in der woche scheint mir auch etwas wenig wenn du schon so wenig isst. aber vorsicht: auch dicke menschen können verhungern! achte immer darauf genügend nährstoffe aufzunehmen und zur not (wirklich zur not) auf entsprechende präparate zurückzugreifen.

sport: joggen/inlinern etc sind jetzt noch pures gift für deine gelenke!!!!!!! schwimmen und zügiges spazierengehen sind da ein super anfang wie schon vorher gesagt und JEDEN TAG SPORT also z.b. zügig zum schwimmbad gehen, ein paar runden planschen und zurück! macht schön fit!:grin:

ich wünsche dir natürlich ein gutes durchhaltevermögen!

achja, frag mal deinen doc ob er dir nen diätassistenten empfehelen kann, die sind auch teilweise freiberuflich tätig und können u.U von der krankenkasse übernommen werden
 

Benutzer51657 

Verbringt hier viel Zeit
So war heute beim artzt am 30 März habe ich eine untersuchung ob ich für die kuhr geeignet bin wenn nicht habe ich pech gehabt:kopfschue :cry:
 

Benutzer40910  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Also wegen diesen Hautschürzen würd ich mir an deiner Stelle zur Zeit noch nicht so massive Gedanken machen. Du weisst ja noch nichtmal, woran es liegt, das du so schwer abnimmst. 3 Kilo in 3 Wochen ist an sich ja auch ok bzw wünschenswert, aber das Problem, das ich sehe ist, das du dich täglich scheinbar von 1000-1500 kcal ernährt hast die ganze Zeit und jetzt um Abzunehmen auf zB 500 runter müsstest, was garantiert nicht mehr gesund ist, vor allem kommt es da schnell zu nem geschrotteten Stoffwechsel.

So jetzt mal wegen den Hautschürzen. Metalfox hatte die glaube ich erwähnt, oder? Die müssen nicht zwangsläufig auftreten, sind normalerweise auch nur bei Leuten zu sehen, die ganz drastisch abgenommen haben und das auch an sich viel zu schnell (also zB 10 Kilo im Monat)...Aber wirklich was davon sehen tut man erst so ab 20 oder 30 Kilo Reduktion, davor eher nichts und wirklich extrem wird es auch erst, wenn man vorher mehr als 150 oder so gewogen hat.

Wirklich helfen tut Sport schon, aber das Programm muss schon ziemlich gut sein und bei bestimmten Gewichtsklassen hilft da auch nichts mehr und man muss eigentlich unters Messer um das los zu werden. Also lieber langsam abnehmen. 3 Kilo in 3 Wochen sind wie gesagt ok, aber nicht, wenn du dich dadurch stark einschränkst. Du müsstest das nämlich weit über ein Jahr durchziehen (ich glaub in etwa 1 1/2 Jahre oder so)... Und wenn du dich einschränkst, dann ist auch die Gefahr gross danach wieder rückfällig zu werden. Ich find Low Fat als Ernährungsumstellung ganz praktisch... Low Carb ist zwar für ne Diät besser, aber irgendwie kommt man mit Low Fat fast nur noch durch zuckerhaltige Sachen auf sehr hohe kcal zahlen und auf die verzichtet man ja grösstenteils.
 

Benutzer51657 

Verbringt hier viel Zeit
hehe so hab mitlerweile meine ernährung noch besser umgestehlt und mein verhalten zum SPORT hat sich geändert ich Fahre jetzt eine bis eineinhalb stunden fahrrad


...freu FREU freu FREU freu...




Find das forum toll und wenn ich helfen kann helf ich denn ihr habt mir auch in einer gewissenart und weise geholfen habt


ICH DANKE EUCH VON GANZEM HERZEN :herz: :herz: :herz:
 
A

Benutzer

Gast
also ich danke euvh für eure antworten.

zu meinen essgewohnheiten: Ich esse kein Fleisch schon 2 jahr nicht mehr.
dafür nur mehr Vollkornbrot, Wasser Minerralwasser mit wenig-gar keine kohlenseure.

Sport : Fahrrad fahren spiezeren gehen

Fitnesstudio wäre nur 1 haus weiter wo ich wohne :smile:

1 kilo pro woche hört sich wenig an ist aber schon viel dann wäre ich in 55 wochen schon ganz schön dünner *träum*

ich hab eigentlich jeden tag zeit zum fahrrad fahren und spazieren gehen.



Ich danke euch für die unterstütztung

auser dieser person die gleich wieder beleidigent war aber ich steck das mal weg :smile:


Das klingt doch alles verdammt gut.
Also ich würde sagen :

- So weiter essen wie bisher
- Ins Fitnessstudio gehn' und dir da nen Trainingsplan erstellen lassen
- viel radeln, am besten legst du dir ne Zeit fest wo du vielleicht ne halbe oder auch ne stunde am stück radelst - jeden tag
- und der rest wird sich von allein tun :zwinker:

Ich wünsche dir viel Glück dabei und hoffe das du dein Ziel erreichst

-ArYa- :clown:
 

Benutzer49009 

Verbringt hier viel Zeit
Aaaalso, ma was von mür:
Ich habe selbst so eine Kur gemacht und war/bin vollauf zufrieden mit dem Ergebniss. Ich habe in der Kur selbst in 6 Wochen 13 Kilo abgenohmen und enorm Muskeln und Kondition aufgebaut.
Daher als Tipp von mir:
Tu alles für die Kur. Es ist enorm hilfreich und 90 % der Leute sind auch supergut drauf da.
Nooch am Rande: Ich weiß net ob die Antwort schon fiel :tongue: )
Sport verbrennt fett indirekt.
Wenn man Sport macht, so verbraucht der Körper in den ersten Minuten (je nach Sportart) unterschiedlich schnell die in den Muskeln eingespeicherte Kohlehydratenergie.
Diese ist auch die "regenerative" Energie, also die, die schon nach kurzer Pause (trotz allem schon 10 Minuten) einem das Gefühl gibt einigermasen ausgeruht zu sein.
Ist diese Energie verbraucht, so geht der Körper an die Fettreserven. Diese werden umgewandelt in Energie.
Gut zu wissen hierbei: In den Muskeln ist die energie 1:1 gespeichert. Fett allerdings ist im Verhältniss 1:6.
Also enthält Fett wesentlich mehr Energie als die anderen Stoffe im Körper.


MfG und viel Erfolg, Staub

I'm everywhere... Even under ur bed...
 

Benutzer51657 

Verbringt hier viel Zeit
aslo das wär dann nur so aus spaß gesagt sagen wir mal


sagen wir mal ich hab einen MUSKEL der Hat energie für 10 minuten dann wird er müde.

und sagen wir ich hab ein Fettpolster das hat dann energie für 60 minuten also müsste ich schon sagen wir am Tag mehr als 2-3 stunden fahrrad fahren das es überhaupt was bringt


und das wegen der kur is noch nicht fix da muss mich mein Artzt erst untersuchen und und und wenn da was schief geht gibts nie wieder eine kur

Danke und ich freu mich auch über antworten per PN.
DANKE AN ALLE DIE MIR HELFEN UND TIPPS GEBEN
DANKE


MIT FREUNDLICHEN GRÜßEN MARIUS

aslo das wär dann nur so aus spaß gesagt sagen wir mal


sagen wir mal ich hab einen MUSKEL der Hat energie für 10 minuten dann wird er müde.

und sagen wir ich hab ein Fettpolster das hat dann energie für 60 minuten also müsste ich schon sagen wir am Tag mehr als 2-3 stunden fahrrad fahren das es überhaupt was bringt


und das wegen der kur is noch nicht fix da muss mich mein Artzt erst untersuchen und und und wenn da was schief geht gibts nie wieder eine kur

Danke und ich freu mich auch über antworten per PN.
DANKE AN ALLE DIE MIR HELFEN UND TIPPS GEBEN
DANKE


MIT FREUNDLICHEN GRÜßEN MARIUS
ÄM JA DU DARFST FRAGEN WO HER ICH KOMME ALSO ICH KOMM AUS ÖSTERREICH NIEDERÖSTERREICH/WIEN
 

Benutzer49300 

Verbringt hier viel Zeit
Du hast einen langen Weg vor Dir, der hart und steinig ist, erwarte keine Wunder sofort. Das mit dem abnehmen wird Lange dauern, aber kannst so stolz auf Dich sein, denn was Du dann geschafft hast, hat kaum einer geschafft.

Ich wünsch Dir alles Gute.
 

Benutzer51657 

Verbringt hier viel Zeit
ICH DANKE DIR UND ALLEN ANDEREN IN DIESEM FORUM
ICH WEIS DER TREATH HAT NICHT HIER REIN INS FORUM GEPASST ABER ICH HABE KEIN ANDERES FORUM GEKANNT BIS AUF DIESES.

SOBALD ICH AUF EIN PROBLEM IM FORUM STOßE WO ICH HELFEN KANN HELFE ICH NATÜRLICH




Bis dahin aufwieder sehen und vielleicht schreibe ich in 1,5 Jahren _ 2,0 JAHREN WIEDER SO EINE TREATH DAMIT ALLE MEINE LEISTUNG SEHEN KÖNNEN.

FALLS IHR EUCH FRAGT MAN HAT DER EINEN EISERNEN WILLEN AN EUCH ALLE DAS KANN JEDER SCHAFFEN WENN ER AN SICH SELBST GLAUBT AUCH WENN ES LANGSAM GEHT ABER ES GEHT.



MIT FREUNDLICHEN GRÜßEN MARIUS :smile:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren