Ich bin verlobt

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer8918 

Verbringt hier viel Zeit
Diotima schrieb:
Tut mir Leid dass ich eine Verlobung nicht als etwas alltägliches ansehe..
Ja eben!!!

In letzter Zeit bist du mir zu widersprüchlich und das ist nicht einmal böse gemeint. Ich kann nur die ursprüngliche Diotima nicht mehr wiederfinden (was zum Teil wohl auch Absicht ist). Aber merk dir bitte eins: Es ist nicht verboten, seine Meinung zu ändern, wenn man nicht vorher immer so endgültig urteilen würde. Und man sollte sie nicht immer nur dann ändern, wenn man selbst plötzlich so handelt, wie man immer verurteilt hatte.
(Jaja, ich weiß, es sind drei Monate und keine zwei Wochen, aber darüber zu streiten ist mehr als affig...)

Viel Glück oder was immer man da so wünscht trotzdem.
 

Benutzer32811  (34)

...!
Dreamerin schrieb:
Übrigens ist es immer was anderes, wenn man in der Theorie sagt "Ich würde in dieser Situation das und jenes machen" und dann tatsächlich vor dem "Problem" steht.
Da gebe ich dir uneingeschränkt Recht.
Ich glaube die wenigsten Frauen würden einen Antrag des Mannes den sie lieben ablehnen. Wenn es nicht klappt war es eben nicht richtig...aber ein abgelehnter Antrag kann möglicherweise das Glück zerstören, dass in dem Moment noch da ist.
 

Benutzer16418  (32)

Verbringt hier viel Zeit
Diotima schrieb:
Ich hab meinen Status bewusst noch nicht geändert, weil ich nich als son Teenie abgestempelt werden wollte, der sich nach einer Woche Beziehung mit jedem seiner Freunde gleich verlobt, dem ist nämlich wirklich nicht so.

Sonst stört es dich doch auch net anders zu sein, du betonst es ja immer noch,dass dir egal ist was andere denken. Also entweder ganz oder gar net, sollte man doch schon zu stehen wenns so doll ist :rolleyes2

Naja finde es auch zu früh und vor allem wenn man solche Zweifel hat - das sind dann die Sachen wo man sich in 10 Jahren an die Stirn fasst und drüber lacht. Genauso wie man mit 6 oder 8 davon überzeugt war dass man mal einen von den Backstreetboys oder was weiß ich heiratet :grin:

Natürlich gibt es immer Ausnahmen wo so was dann klappt, vll hassu ja Glück.

So long -
MFG Katja
 

Benutzer12616  (32)

Sehr bekannt hier
LuNaTicA schrieb:
Da gebe ich dir uneingeschränkt Recht.
Ich glaube die wenigsten Frauen würden einen Antrag des Mannes den sie lieben ablehnen. Wenn es nicht klappt war es eben nicht richtig...aber ein abgelehnter Antrag kann möglicherweise das Glück zerstören, dass in dem Moment noch da ist.
Eben, das seh ich nämlich auch so.

Bitte stellt euch mal vor ihr kauft Ringe, macht einen total süßen und lieben Antrag und euer Partner sagt "nein".

Aber bevor wieder wer schreit: ich hab ganz sicher nicht nur deshalb ja gesagt.

ICH hätte nur noch eine ganze Weile gewartet bevor sowas von meiner Seite gekommen wäre.
Deshalb verurteilt ihr mich hier total zu unrecht.
Aber da ich ja glücklich bin und ich ihn natürlich auch nicht verletzen wollen würde, ich mir sowas insgeheim eh geünwscht habe, habe ich ja gesagt.
 

Benutzer10736 

Benutzer gesperrt
LuNaTicA schrieb:
Da gebe ich dir uneingeschränkt Recht.
Ich glaube die wenigsten Frauen würden einen Antrag des Mannes den sie lieben ablehnen. Wenn es nicht klappt war es eben nicht richtig...aber ein abgelehnter Antrag kann möglicherweise das Glück zerstören, dass in dem Moment noch da ist.
Das ist doch Quatsch. Wo ist das Problem, nach 3 Monaten und schätzungsweise 5 Treffen oder so zu sagen: "Hey, sorry, aber das geht mir ein bißchen zu schnell". :ratlos: Komisch, wenn's um Sex geht, heißt es immer: "Laß dich bloß nicht drängen, mach es nicht ihm zuliebe!". Und wenn's um ein Heiratsversprechen geht, heißt es dann plötzlich: "Na ja, wenn es ihm so wichtig ist, muß man schon zustimmen, das könnte sonst was kaputtmachen".

cranberry schrieb:
(Jaja, ich weiß, es sind drei Monate und keine zwei Wochen, aber darüber zu streiten ist mehr als affig...)
Übrigens ging's in dem Thread um eine 4-monatige Beziehung...

Ich find's irgendwie nur schade für Diotima, wie sehr sie sich in der letzten Zeit verändert hat, so insgesamt. Nach dem Eindruck, den ich habe, eher zum Negativen.

Sternschnuppe
 

Benutzer12616  (32)

Sehr bekannt hier
AmericanPsycho schrieb:
Naja finde es auch zu früh und vor allem wenn man solche Zweifel hat - das sind dann die Sachen wo man sich in 10 Jahren an die Stirn fasst und drüber lacht. Genauso wie man mit 6 oder 8 davon überzeugt war dass man mal einen von den Backstreetboys oder was weiß ich heiratet :grin:
Also diesen Vergleich finde ich reichlich dämlich.

Im Übrigen werd eich meinen Status noch ändern.
Ich wollte das ganze nur durch diesen Thread vorher ankündigen (deshalb habe ich geschrieben ich habe meinen Status NOCH nicht geändert) damit ich nich zigtausend PNs bekomme und mich mit jedem einzelnen auf diese Weise hier rumschlagen muss.
 

Benutzer48231 

Verbringt hier viel Zeit
Dreamerin schrieb:
Ja, dann ist es eben ein HEIRATSversprechen, das ändert doch nix an dem Sinn von meinem Beitrag. Ich geh jetzt einfach davon aus, dass ihr Freund das auch nicht soooooooo eng sieht wie ihr. (Ich denk immernoch, dass er ihr einfach seine große Liebe irgendwie zeigen wollte und es mit Worten ihm nicht gereicht hat! Und Taten sind auf die Entfernung manchmal einfach schwer.). Die beiden lieben sich jetzt im Moment und was in einem Jahr ist, weiß doch kein Mensch. Na und, dann ist es eben "zu früh".

Ihr klingt immer so wahnsinnig vernünftig, als ob ihr alles immer richtig machen würdet und erst Stunden überlegen würdet.

Übrigens ist es immer was anderes, wenn man in der Theorie sagt "Ich würde in dieser Situation das und jenes machen" und dann tatsächlich vor dem "Problem" steht.

Ich wollte z. B. nie meinen Freund täglich sehen, ich wollte nie so früh mit einem zusammen ziehen usw. Jetzt schaut, ich ziehe in 3 Monaten mit einem zusammen und sehe ihn fast täglich!

Kennt ihr die Menschen, die sagen "Ich will einen großen Mann mit dunklen Haaren und dunklen Augen, schlank und sportlich", die dann schlussendlich einen kleinen blonden pummeligen Mann anschleppen?

Manchmal weiß man nicht, wie man sich in best. Situationen verhält, bevor man nicht in der Sit. war.

Außerdem im Ernst: Hätte sie nein sagen sollen, wenn sie erstens will und zweitens er soooooo lieb gefragt hat :ratlos: :herz:

Ui find ich klasse den Post :smile:
Und ich denke ich _könnte_ genauso reagieren...
ich find die tatsache verlobt zu sein ist schon etwas schöneres als eine 'normale Beziehung' weils umso mehr zeigt dass sie mich ebenfalls nicht verlieren möchte :herz:

edit: omg bin ich langsam mit dem Lesen... schon zig neue posts :frown:
 

Benutzer15049  (35)

Beiträge füllen Bücher
Sternschnuppe_x schrieb:
Na das fehlte ja gerade noch...

Diotima, sei mir nicht böse, aber vor so... ein, zwei Jahren hatte ich dich von deinen Beiträgen her als wesentlich erwachsener und vernünftiger in Erinnerung als jetzt... :rolleyes2

is richtig,...zu den grünes_gift zeiten,habich mich imemr gewundert wie ne 14 jährige sooo weit denken kann :grin:

ansonmsten mussich sagen dassich dreamerins meinung wie immer voll unterstütze,sie ist fast die einzige die hier irgendwas sonnvolles schreobt!wenn IHR euch nicht verloben wollt nach 3 monaten,dann lasst es halt und lasst doch diotima einmal machen was sie will°°....als wenn das IRGENDWAS nützen würde,dass ihr hier alte threads ausbuddelt°°...


ansonsten meinen herzlichsten glückwunsch :smile:
 

Benutzer34429 

Verbringt hier viel Zeit
mach dich nicht verrückt

das passiert fast jeden ich wil dir keine angst machen am ende passiert nix
 

Benutzer32811  (34)

...!
Sternschnuppe_x schrieb:
Das ist doch Quatsch. Wo ist das Problem, nach 3 Monaten und schätzungsweise 5 Treffen oder so zu sagen: "Hey, sorry, aber das geht mir ein bißchen zu schnell"
Hast recht, logisch betrachtet gäbe es da kein Problem.
Aber würdest du so reagieren, wenn sich ein Mann viel Mühe macht, und du ihn liebst und dir eigentlich ja auch wünschst, dass es da für euch eine Möglichkeit gibt, egal wie klein sie in dem Moment ist?
Wenn ja: Hut ab.

Ich würde einen Antrag wohl kaum ablehnen.
Es ist immerhin das, was ich mir für meine Zukunft sehr wünsche, obwohl ich niemals und in keiner Beziehung eine Garantie habe.
 

Benutzer34723 

nur 1-Satz Beiträge
Sternschnuppe_x schrieb:
Diotima, sei mir nicht böse, aber vor so... ein, zwei Jahren hatte ich dich von deinen Beiträgen her als wesentlich erwachsener und vernünftiger in Erinnerung als jetzt

liebe Diotima: so geht es mir auch - ich bin von dieser Nachricht völlig geschockt, da ich dich hier immer durch und durch als konsequent erlebt habe. Für mich ist ein Punk unkonventionell und schert sich nen Dreck um gesellschaftliche Konventionen. Im Gegenteil: ihm sind spießige Traditionen total zuwider und er belegt durch sein aufregendes Leben außerhalb der bürgerlichen Erfahrungen, dass es auch anders geht. Bist du wirklich sicher, dass dein Freund vom Inneren her ein Punk ist - oder macht er das, weil es modisch ist:

"The Current (Punk) culture is in a sad state because it's focused on replicating the 70's instead of being itself. There are a few who understand it and refuse to subscribe to the image mold."

Verlobungen sind Rituale aus dem 19. Jahrhundert. Unsere Großeltern haben das gemacht, um eine öffentliche Legitimation zum Poppen zu erhalten. Das braucht doch heute kein Mensch mehr. Meine Güte, wer das macht, ist konservativer als die eigenen Eltern! Sorry, aber das muss mal so raus!
 

Benutzer29278 

Meistens hier zu finden
waschbär2 schrieb:
HAAAAAAALT !!!
Für alle, die jetzt seitenlange Argumentationslisten schreiben ... :zwinker:
Was wollt ihr denn damit bezwecken :ratlos:
Dass sie sich wieder "entlobt" oder was ?
Sie hat die ganze Sache doch schon selbst etwas relativiert.

Die Wankelmütigkeit ist ein Vorrecht der Jugend. *geklaut hab*

Lasst sie sich einfach freuen.
Und hoffen, dass wir nicht bald mit ihr leiden müssen...

P.S. Was ich persönlich dazu meine, ist ja deutlich aus meinem letzten thread zu ersehen, aber jetzt ne "Hexenjagd" zu veranstalten, ist auch nicht soooo prickelnd ... :rolleyes2

Ich gebe dir 100%ig recht.
Dennoch schreib ich meine eigene Meinung hierzu.
Und die ist, dass man so etwas wirklich ernst nehmen sollte, also eine Verlobung und nur wenn es einem WIRKLICH ernst ist. Sorry @ Diotima, aber mit 16 glaube ich kann man so etwas bei einer 4 monatigen Beziehung nicht einschätzen. Damit will ich nicht behaupten, dass ich es mit 18 jetzt könnte. Lebe mit deinem Partner erst einmal 3-4 Jahre zusammen. Meistere mit diesem die Höhen und Tiefen, dann so denke ich bist du nicht nur bereit ernsthaft über Heirat zu sprechen sondern dann kannst du auch von LIEBE sprechen.
Ich weiss, ihr habt euch "erst" verlobt, aber Verlobung ist für mich ein Eheversprechen und ich nehme so etwas wirklich ernst. Desweiteren finde ich ein nein beim Antrag nicht schlimm. Meiner Meinung nach, stellt dies nicht unbedingt die "Liebe" zueinander in Frage sondern eher die Gesamtsituation. Wenn du nach so kurzer Zeit jemanden sagst, dass du ihn heiraten möchtest, dann ist es für mich eher Blauäugigkeit!

Wie gesagt, dass ist meine Meinung. Die vertrete ausschließlich ich.

Mfg.
Bikkje
 

Benutzer7157 

Sehr bekannt hier
LuNaTicA schrieb:
Aber würdest du so reagieren, wenn sich ein Mann viel Mühe macht, und du ihn liebst und dir eigentlich ja auch wünschst, dass es da für euch eine Möglichkeit gibt, egal wie klein sie in dem Moment ist?
Also jetzt mal wirklich... nach 3 Monaten würde ich auf jeden Fall ablehnen! Ich würde mich natürlich freuen und dem Kerl auch klarmachen, dass das nicht heißt, dass ich ihn nicht liebe, sondern, dass es mir einfach zu schnell geht. Und hier ist es ja auch noch die Besonderheit, dass es sich um eine Fernbeziehung handelt, in der man sich ja leider nicht soo oft sehen kann. das wäre noch ein Grund mehr für mich zu sagen, dass das nicht drin ist.
Ich würde mir eher noch Gedanken machen was mit meinem freund los ist, dass der mir unter diesen Bedingungen einen Antrag macht. :schuechte
 

Benutzer12616  (32)

Sehr bekannt hier
Wolf50 schrieb:
liebe Diotima: so geht es mir auch - ich bin von dieser Nachricht völlig geschockt, da ich dich hier immer durch und durch als konsequent erlebt habe. Für mich ist ein Punk unkonventionell und schert sich nen Dreck um gesellschaftliche Konventionen. Im Gegenteil: ihm sind spießige Traditionen total zuwider und er belegt durch sein aufregendes Leben außerhalb der bürgerlichen Erfahrungen, dass es auch anders geht. Bist du wirklich sicher, dass dein Freund vom Inneren her ein Punk ist - oder macht er das, weil es modisch ist?

Verlobungen sind Rituale aus dem 19. Jahrhundert. Unsere Großeltern haben das gemacht, um eine öffentliche Legitimation zum Poppen zu erhalten. Das braucht doch heute kein Mensch mehr. Meine Güte, wer das macht, ist konservativer als die eigenen Eltern! Sorry, aber das muss mal so raus!
Du siehst das schon ganz richtig,.
Ein Punk schert sich nen Dreck drum was der Rest der Gesellschaft von ihm denkt.
Tu ich auch.

Desyhalb ist mir auch relativ ob hier jemand denkt dass ich naiv bin.

Und ein Punk macht was er will.
Stimmst du mir da zu?
Ja?
Na also, ich mache was ich will.
Mein Freund macht, was er will.
Und er wollte es so.
Deshalb hat er es gemacht.
Und ihm ist es scheiß egal ob jemand denkt es sei zu früh.
Deshalb hat er es getan.
 

Benutzer15049  (35)

Beiträge füllen Bücher
Off-Topic:
wie albern is das denn? dürfen punks jetzt nicht mehr heiraten? oh ich hör black metal und hab noch keine kirche angezündet,verdammt dann wirds aber zeit °° *feuerzeug und benzin hol*
 

Benutzer32811  (34)

...!
Sunbabe schrieb:
Also jetzt mal wirklich... nach 3 Monaten würde ich auf jeden Fall ablehnen! Ich würde mich natürlich freuen und dem Kerl auch klarmachen, dass das nicht heißt, dass ich ihn nicht liebe, sondern, dass es mir einfach zu schnell geht.
Das mit den nur drei Monaten wollt ich garnicht mit rein nehmen. Ging mir mehr ums Alter, wenn sich ein 30jähriger nach 3 Monaten verlobt würde dagegen kaum einer was sagen... Ich könnte mir gut vorstellen, dass es würde ich mich nun verloben es auch viele unverständlich finden würden, da ich auch "erst" 18 bin, (obwohl ich mit meinem Freund seit fast 2 Jahren zusammen bin und wir seit über einem Jahr zusammen wohnen...)
Nach drei Monaten finde ich deine Handlungsweise verständlich und auch nachvollziehbar. Ich hätte vermutlich nach nur drei Monaten nicht anders gehandelt...aber ob ich mit 16 anders gehandelt hätte weiss ich nicht wirklich.
Gefreut hättest du dich? Freude kann man mit einem "ja" ausdrücken, aber auch mit deiner Methode, da ist was dran.
Sowas muss sowieso jeder für sich selbst wissen.
 

Benutzer48231 

Verbringt hier viel Zeit
Ich find die ganze Sache von Post zu Post der hier 'ankommt' trauriger. :frown:
Da hat man eine solch wirklich schöne Situation erlebt und freut sich riiiieeesig darüber und möchte den anderen an seiner Freude teilhaben lassen, aber stattdessen wird nur auf einem rumgetrampelt. Find ich nicht schön... :geknickt:
Sicher.. ihr nennt alle blos eure Meinung.. aber stattdessen könnte man sich doch auch lieber ganz enthalten.. Versetzt euch mal in ihre Lage! Also ich finds echt nicht nett...(meine meinung ;P)
 

Benutzer29278 

Meistens hier zu finden
LuNaTicA schrieb:
Das mit den nur drei Monaten wollt ich garnicht mit rein nehmen. Ging mir mehr ums Alter, wenn sich ein 30jähriger nach 3 Monaten verlobt würde dagegen kaum einer was sagen... Ich könnte mir gut vorstellen, dass es würde ich mich nun verloben es auch viele unverständlich finden würden, da ich auch "erst" 18 bin, (obwohl ich mit meinem Freund seit fast 2 Jahren zusammen bin und wir seit über einem Jahr zusammen wohnen...)
Nach drei Monaten finde ich deine Handlungsweise verständlich und auch nachvollziehbar. Ich hätte vermutlich nach nur drei Monaten nicht anders gehandelt...aber ob ich mit 16 anders gehandelt hätte weiss ich nicht wirklich.
Gefreut hättest du dich? Freude kann man mit einem "ja" ausdrücken, aber auch mit deiner Methode, da ist was dran.
Sowas muss sowieso jeder für sich selbst wissen.

Ich bin "erst" 18 wie du es so schön sagst und ich bringe dem völliges unverständnis endgegen und würde mir selber auch unverständnis entgegenbringen. Verloben ist etwas das man tut um den Willen der Heirat zu bekräftigen. Heiraten sollte man, wenn man sich liebt. Von Liebe kann man MEINER Meinung nach erst sprechen wenn man länger als auf jeden fall 3 oder 4 Monate zusammen ist/war und viele höhen und tiefen des lebens gemeinsam gemeistert hat!

Euer
Bikkje

ps. sorry für die rechtschreibfehler. Wer welche findet, darf sie behalten ;-)

Hokos-Anonymos schrieb:
Ich find die ganze Sache von Post zu Post der hier 'ankommt' trauriger. :frown:
Da hat man eine solch wirklich schöne Situation erlebt und freut sich riiiieeesig darüber und möchte den anderen an seiner Freude teilhaben lassen, aber stattdessen wird nur auf einem rumgetrampelt. Find ich nicht schön... :geknickt:
Sicher.. ihr nennt alle blos eure Meinung.. aber stattdessen könnte man sich doch auch lieber ganz enthalten.. Versetzt euch mal in ihre Lage! Also ich finds echt nicht nett...(meine meinung ;P)

Wenn man die Meinungen der anderen nicht hören will, dann schreibt man es entweder dazu oder man postet es am besten gar nicht erst hier!
 

Benutzer8918 

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:
Eben, wir nennen nur unsere Meinung, was in diesem freien Forum erlaubt sein sollte. Alles schön reden, hmmm, klingt nach Waldorf-Kindergarten.
In ihre Lage kann ich mich nur sehr schwer versetzen. Ich weiß ganz sicher, dass ich so nicht handeln würde.
 

Benutzer15049  (35)

Beiträge füllen Bücher
Bikkje schrieb:
Wenn man die Meinungen der anderen nicht hören will, dann schreibt man es entweder dazu oder man postet es am besten gar nicht erst hier!

glaubste ja wohl selber nich dass das dann irgendwer für sich behalten hätre ,...

cranberry schrieb:
Off-Topic:
Eben, wir nennen nur unsere Meinung, was in diesem freien Forum erlaubt sein sollte. Alles schön reden, hmmm, klingt nach Waldorf-Kindergarten.
In ihre Lage kann ich mich nur sehr schwer versetzen. Ich weiß ganz sicher, dass ich so nicht handeln würde.

muss ja keiner schönreden,aber miesmachen is auch nich besser :smile:...

wenn hier jeder schreiben würde dass er es selber nicht tun würde klar,aber dass hier einige wieder mit punk argumenten oder mit alten threads ankommen find ich mehr als arm!!
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren