Ich bin so weich... :(

D

Benutzer

Gast
Klar, da hab ich nix dagegen. Ein wenig Ansporn schadet ja nicht.

Was, wenn ich jetzt noch 2 Monate Ausdauer mach und dann erst mit Krafttraining anfang? :zwinker:

Wie groß bist du jetzt und wieviel kg?
 

Benutzer51063 

Verbringt hier viel Zeit
Klar, da hab ich nix dagegen. Ein wenig Ansporn schadet ja nicht.

Was, wenn ich jetzt noch 2 Monate Ausdauer mach und dann erst mit Krafttraining anfang? :zwinker:

Wie groß bist du jetzt und wieviel kg?


Super :grin:

Also soweit ich weiß sollte man zuerst Muskelaufbau machen, aus dem einfachen Grund heraus, dass du dir später wieder Masse anfressen musst die in Muskeln umgewandelt werden muss.
Außerdem: Wenn man Ausdauer nach Muskelaufbau macht, dann formen sich die Muskeln schön heraus, dann passt sich ja alles an :zwinker:

*hüstel* ... Also das will ich wnen ich ehrlich bin jetzt im Thread nicht groß Kund tun :schuechte
Naja ... aber du bist ja voran gegangen: 1, 65 m ... 69, 6 kg mittlerweile >_<
(Stargewicht war 86 kg)
 

Benutzer12784  (39)

Sehr bekannt hier
naja ausdauersport bringt dir für die fettverbrennung auf lange sicht gesehen weniger als kraftsport.

einfach weil du nen geringeren umsatz hast.
ausdauersport ist aber etwas das du in den regenerations phasen machen kannst. also du könntest zB montag mittwoch freitag krafttraining machen, im studio oder daheim oder bei nem verein.
dienstag donnerstag schwimmen auf lange distanz (also nicht sprinten sonern ausdauer schwimmen) und die tage an denen du krafttraining machst ne stunde joggen oder inlineskaten oder radfahren.
 
D

Benutzer

Gast
Naja ... aber du bist ja voran gegangen: 1, 65 m ... 69, 6 kg mittlerweile >_<
(Stargewicht war 86 kg)


Da haben wir ja wirklich den selben Start und das selbe Ziel ^^
Aber du hast Vorsprung :tongue:


@ Reliant:


Darf ich in meiner Freizeit dann auch noch was anderes machen als Sport? :zwinker:

Aber ich versteh schon. Mehr Muskeln brauchen mehr Energie. Hab ich schon gehört. Aber ich kann erst ab 1.9. ins Fitnessstudio, weil ich da die neue Stelle hab. Jetzt im Moment hab ich keine Zeit dafür...

Was ich manchmal mache sind Situps und Kniebeugen. Jetzt könnt ich höchstens daheim Übungen machen.
 

Benutzer12784  (39)

Sehr bekannt hier
freizeit`? ich dachte du hast ein ziel das du erreichen willst. dann zeig mal einsatz :tongue:

basisworkout

da hast du sehr gute übungen für daheim, und nen sehr guten trainingsplan. die übungen sind auch auf der seite beschrieben.
 

Benutzer51063 

Verbringt hier viel Zeit
Da haben wir ja wirklich den selben Start und das selbe Ziel ^^
Aber du hast Vorsprung :tongue:

Ich hab ja auch früher angefangen :tongue:

Ach ... ich geh net ins Fitnessstudio - ich mach meine Wohnung zum Fitnesstudio.
Ich habe ein paar Thera Bänder daheim, für alles andere nehme ich einfach aufgefüllte Getränkeflaschen her, die haben die gleiche Wirkung wie hanteln.

freizeit`? ich dachte du hast ein ziel das du erreichen willst. dann zeig mal einsatz :tongue:
Wenn man die Sache ohne Spaß angeht, kann man es gleich vergessen.
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
aus der bibliothek habe ich mir gerade dieses buch hier ausgeliehen:
3774232288.03._SS500_SCLZZZZZZZ_V1056584705_.jpg


ich mache inzwischen auch zuhaus ein paar übungen, crunches für den bauch, übungen für die armmuskulatur mit wasser- oder sandgefüllten perlpfandflaschen, liegestütze, dehnen.

ein paar übungen kann man sehr gut zuhaus machen.
 
S

Benutzer

Gast
Das Buch hab ich auch! Ich müsste mich nur mal aufraffen :schuechte
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
@starla:
schreibs in deinen kalender (wenn du einen hast). ich hab mir jetzt einfach sporttermine fest eingetragen. da gibts dann auch keine ausreden.

wenn man es nach dem "ich könnte am donnerstag oder freitag ja vielleicht sport machen"-prinzip macht, wirds doch eher nix... wenn einfach klar ist, dass ich sport treiben werde, weil es ein fester termin ist, dann mach ich das auch... aber ich sollte den mund nicht zu voll nehmen, bin ja im fitnessstudio erst seit drei wochen dabei.

und das gefühl im anschluss, sich überwunden zu haben, ist einfach eine geile belohnung.
 

Benutzer12784  (39)

Sehr bekannt hier
Wenn man die Sache ohne Spaß angeht, kann man es gleich vergessen.

da hat wer keinen humor :zwinker:

naja spaß sollte dabei sein aber auch disziplin. wenn ich immer das training auslasse weil gerade was tolles im fernsehen ist kann ichs auch gleich lassen.
und training heißt nit nur spaß, sondern auch sich überwinden und über seine grenzen gehen.
 
D

Benutzer

Gast
Ich muss mich immer fast aufs Laufband prügeln... Jetzt z. B. würd ich auch froh sein, schon drauf gewesen zu sein...

Solche Übungen für daheim sind zwar sicher total praktisch, aber ich kenne mich. Viellicht kann ich ja meinen Freund animieren, mitzumachen, dann wärs leichter.

Grad hat mich ein Bekannter für eine Bergtour eingeladen, in 2 Woche. Bergsteigen... :ratlos: Aber der Aspekt, dass er mich scheinbar echt gern dabei haben will und der Aspekt, dass das Sport ist, lassen mich zusagen. Und den Kerl seh ich eh so selten... :geknickt: Ist ein total Lieber.
 

Benutzer12784  (39)

Sehr bekannt hier
wenn du dich wohin prügeln musst ist es nicht das richtige für dich.

ich hab auch 20 jahre mit dem vorsatz gelebt "sport ist mord" hab ich gerade mal dann gemacht wenn es sein musste in der schule oder so. naja und dann noch rauchen pc viel bier ne studentenwg das wirkt sich nicht positiv auf die figur aus.

naja und jetzt hab ich taekwondo angefangen und gleichmal in den ersten 3 wochen die hälfte meines körpers umgebaut, also sehrviel abgenommen die dehnbarkeit erhöht und spaß machts mir auch extrem, also ich schau schon das ich jeden tag oder jeden 2. hingehe.
je nachdem wie ich zeit habe.
ausserdem trink ich nur noch wasser das hilft auch extrem

also der sport sollte dir schon auch spaß machen, und in ner gruppe machts auch gleich mehr spaß. und der punkt ist halt du musst dich auch überwinden wenn du mal nicht willst. also wenn dein freund auf der couch liegt und fernsieht und chips isst und cola trinkt, dann solltest trozdem rausgehen und was machen.

nun übungen zuhause gibts zwei möglichkeiten. entweder du machst dir nen eigenen trainingsraum wenn es sich ausgeht oder du versuchst es nebenher irgendwie unterzu kriegen. wenn du zB statt nem stuhl nen ball nimmst hast du schnell ne bessere haltung und trainierst die muskeln. wenn du in jede tür ne reckstange machst kannst du da jedes mal beim durchgehen einen klimmzug machen oder einmal die beine aufrollen für den bauch. wenn du viel hin und hergehst kommt da auch einiges zusammen über den tag.
 
D

Benutzer

Gast
Ich hab ja sowas wie nen eigenen Fitnessraum. Unten im Keller, sogar mit CD-Spieler. Da drin steht ein Laufband und ein Roll-Max (zum Situps machen). Und da quäl ich mich auch so 3 mal die Woche rein.

Und ich geh mit meinem Freund Radfahren. Ich fahre Rad und er fährt nebenher Inliner. Das ist auch okay. Aber nicht grad Rekordtempo.

Wenn wir schwimmen gehen an den See oder so, schau ich, dass ich mindestens ne halbe Stunde schwimme. Letztens ham wir sigar nen See überquert, werden sicher 2 km gewesen sein.

Aber sonst mach ich ehrlich gesagt nix.

Ich war im April mal 2 Wochen mit ner Freundin im Fitness, so 3 mal die Woche. Und das hat mich dermaßen angekotzt.

Wisst ihr, was mir Spaß machen würde? Badminton! Aber jetzt nicht unbedingt so ernst und streng, sondern eher... Federball. Zu viert, das liebe ich. Aber wo kann ich das machen? Und mit wem? Inne Halle gehen ist teuer, das hab ich mal mit ner Freundin und nem Freund gemacht. Und draußen ist oft zu windig.
 

Benutzer12784  (39)

Sehr bekannt hier
hmm ich würde sagen im badminton verein? oder du fragst einfach unter deinen freunden rum. nen platz finden ist da jetzt schon schwerer. ich mein ich würd einfach auf ner wiese spielen im park oder so, wenn ich nicht aufpassen muss auf gebrauchte spritzen und so.

wind ist natürlich ein problem das man nie einkalkulieren kann. aber im notfall kann man ja noch umsteigen auf fussball, volleyball oder ähnliches.
 
D

Benutzer

Gast
Stimmt, ich könnt auch erst mal nur auf der Wiese spielen. Aber Halle macht schon mehr Spaß.

Mal sehen :smile:
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
du schreibst, es hätte dich angekotzt, als du mit deiner freundin "im fitness" warst. was wars denn, was du nicht mochtest? hast du da bei kursen mitgemacht? oder an geräten?

denn wenn dich das angekotzt hat, frag ich mich, warum du überlegst, in ein fitnessstudio zu gehen :zwinker:. kommt natürlich auch ganz drauf an, ob du beim versuch mit der freundin ne einweisung bekommen hast und ob man dir was erklärt hat, oder ob du einfach mitgegangen bist und alle anderen mehr wussten und konnten; kommt aufs jeweilige publikum da an...

als berlinerin bin ich natürlich privilegiert und hab ne große auswahl, bislang hab ich mir vier studios angeschaut. in dem, in welchem ich jetzt in der dritten probewoche bin, ist das publikum gut durchmischt, sind viele leute da, die deutlich unfitter sind als ich - zum teil auch ziemlich schwergewichtige leute, die deine maße deutlich überschreiten.

(bin gespannt, wie lang mein eigener elan anhält...)
wie wärs denn mit skaten? dein freund hat ja inlineskates, schriebst du, wär das nicht auch was für dich? da kommt man mehr in bewegung, als wenn man neben einem skater mit dem rad herfährt :zwinker:.
 

Benutzer10736 

Benutzer gesperrt
Gibt's keinen Vereinssport, der dich interessieren würde? Da hat man regelmäßiges Training und insofern auch eine gewisse "Verpflichtung", außerdem ist man mit anderen Leuten zusammen.

Ich muß sagen, auf's Laufband müßte ich mich auch quälen, weil laufen einfach nicht so mein Fall ist und mich total langweilt. Dafür mag ich alles, was mit Bällen zu tun hat und hab so auch "meine" Sportart gefunden.

Übrigens: 2km schwimmen ist VERDAMMT viel, wenn man keine oder wenig Kondition hat! Bist du sicher, daß das soviel war? Ich habe das einmal gemacht (waren Bahnen, deshalb weiß ich so genau, wieviel es war, und währenddessen ging's mir auch gut), aber das war hinterher das einzige Mal in meinem Leben, daß mir wirklich und im wörtlichen Sinne schwarz vor Augen und kotzübel wurde und ich mich gefühlt habe, als würde ich an Ort und Stelle zusammen klappen.

Sternschnuppe
 

Benutzer51063 

Verbringt hier viel Zeit
@Dreamerin:
Nunja - such dir etwas was dir Spaß macht, was du auch problemlos öfters die Woche machen würdest.
Ich habe Tanzen, wie bereits wohl bekannt ist :smile:
Das gute bei meinem tarining ist auch, dass meien Tanztrainerin so ein Fitnessguru ist, der auch gerne Workouts macht. So bin ich meistens für die Woche abgedeckt, was Bauchmuskeltraining angeht ... und bei HipHop und Streetdance hoppst man ja nun genug rum ... Ausdauer Tarining ist das auch.
Ansonsten fahr ich halt überallhin mit dem Fahrrad. habe derzeitig auch kein geld ium mir eine Fahrkarte für die öffentlichen Verkehrsmittel zu leisten - deswegen kann es shcon mal passieren dass ich die ganze Stadt mit dem Radl durchquere nur um etwas zu besorgen :grin: ... aber so erfüllt alles seinben Zweck :smile:
Und : ich habe mir angewohnt weder Rolltreppen noch Lifte zu benutzen. ich gehe alle Treppen zu Fuß. (Ein Tipp von Kate Moss ... höhö)
da hat wer keinen humor :zwinker:

naja spaß sollte dabei sein aber auch disziplin. wenn ich immer das training auslasse weil gerade was tolles im fernsehen ist kann ichs auch gleich lassen.
und training heißt nit nur spaß, sondern auch sich überwinden und über seine grenzen gehen.
Glaub mir, ich habe genug Humor - Es kam lediglich nicht humorvoll rüber :zwinker:

Es geht darum ein Training zu finden dass einen Spßa macht.
genauso wi mit dem Essen: Sich die ganze Zeit zu etwas zu zwingen, bringt auf Dauer nix - da kommen die berühmten Fressattacken zum vorschein.

Wenn einem ein betsimmter Sport nicht Spßa macht sollte man ihn lassen, und seine Zeit eher darin investieren, etwas zu suchen was einem auch "Freude" bereitet, dmait man immer motiviert an die Sache rangeht.

ich zum Beispiel hasse Joggen ... Hab'Äs durch fahrradfahren erstezt und bin glücklich :smile:
 

Benutzer15782  (35)

Verbringt hier viel Zeit
wenn's dich so stört, kommst du nicht drum herum effektiv und viel abzunehmen, von mir aus über lange zeit, und danach musst du das natürlich halten...
 
D

Benutzer

Gast
was wars denn, was du nicht mochtest? hast du da bei kursen mitgemacht? oder an geräten?

Ich weiß auch nicht was es war. Die Stimmung da drin, diese monotonen Abläufe, die Verpflichtung... Und das alles direkt nach der Arbeit um 7 Uhr, nachdem ich schon 13 Stunden ausm Haus war...

Wir haben ein 2-wöchiges Probetraining gewonnen. Meine Freundin und ich waren aber beide vor paar Jahren schon regelmäßig im Studio und deshalb wussten wir wie man die Geräte benützt.

denn wenn dich das angekotzt hat, frag ich mich, warum du überlegst, in ein fitnessstudio zu gehen :zwinker:.

Naja, weil ich´s jetzt alein mach. Weils direkt neben meiner neuen Arbeit wäre. Und weil ich denk dass es sein muss... Aber wenn dann nur 1-Monats-Vertrag oder 10er-Karte, damit schon mal diese Verpflichtung wegfällt.

wie wärs denn mit skaten? dein freund hat ja inlineskates, schriebst du, wär das nicht auch was für dich?

Ja, ich hab auch Skates, aber sie sind alt und schlecht. Letztes Jahr war ich 2-3 mal mit ihm skaten und es war totanstrengend. Ich müsste mir auf jeden Fall neue kaufen, und das ist vertragt auf irgendwann. Momentan brauchen wir das Geld einfach für was anderes :geknickt: Sind mit Einrichtung noch immer nicht fertig, leider. Richtig gut skaten kann ich nicht aber ich hab gemerkt, dass das sehr viel bringt.

Gibt's keinen Vereinssport, der dich interessieren würde?

Weniger. Evtl. Badminton. Aber ich möchts nicht im Verein machen, eher hobbymäßig. Mag auch alles mit Bällen. Vor allem Volleyball und Federball. Aber ohne Wettkämpfe usw.

Übrigens: 2km schwimmen ist VERDAMMT viel, wenn man keine oder wenig Kondition hat! Bist du sicher, daß das soviel war?

Traust du es mir nicht zu? :zwinker: Ich sag jetzt einfach mal, dass ich locker 2 Stunden am Stück schwimmen könnte, ohne dass ich zusammenklappe. Mir geht höchstens die Lust aus.

Der See, den wir überquert haben, war der Feringasee in München. Der hat 32 ha. Denk schon dass das 2 km gewesen sein könnten. Vielleicht auch ein bisschen weniger. Aber für diesen Fall kann ich gleich dazu sagen, dass wir später nochmal ins Wasser sind und sind nochmal ziemlich weit raus *gg* Bin seit kleinauf ne Wasserratte, schwimmen macht mir keine Probleme...

Wer sagt eigentlich, dass ich keine Kondition habe? :ratlos: Immerhin mach ich seit ca. 6 Jahren regelmäßig Ausdauersport...


EDIT: Hab grad geguckt. Da stand maximale Länge 0.83 km. Okay, dann sind wir halt nur 1,6 km geschwommen. Aber wie gesagt, mit dem 2. mal, wo wir rein sind, warens sicher 2 km.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren