Ich bin so groß.....

Benutzer85275  (32)

Benutzer gesperrt
Jawoll Kakarotto, das hilft ungemein, wenn sie es als Nachteil sieht.
Weißt du, man kann auch fröhlicher durch die Welt gehen, wenn man nicht immer nur das Schlechte sieht.

Naja, im Prinzip hat er ja schon recht. Ich merke ja selbst, dass es irgendwie ein Teufelskreis ist. Da ich mit meiner Größe unzufrieden bin, ist es halt auch mit meinem Selbstbewußtsein nicht allzu weit her. Ich war schon immer eher schüchtern, vielleicht weil ich nicht noch mehr auffallen wollte. Und bedingt durch diese Schüchternheit fällt es mir jetzt wahrscheinlich auch so schwer, mit der Tatsache umzugehen, dass ich mehr auffalle als andere. Hätte ich das dazu nötige Selbstbewußtsein, wäre es vermutlich gar kein Problem. Aber so wirke ich auf andere wahrscheinlich etwas lächerlich und introvertiert....:ratlos:

Wir Männer" sind von deiner Erscheinung wahrscheinlich recht angetan, trauen uns aber nicht so recht an dich ran und tuscheln dann ("ich bin ihr bestimmt zu klein!") mit unseren Freunden. Wenn wir uns über den Weg laufen würden und ich wüßte nicht, daß du ein eher schüchterner Typ bist, ich wäre selbst etwas eingeschüchtert (mit 1,86m).
Genau das ist auch mein Problem, ich habe immer das Gefühl, das manche etwas Angst vor mir haben....dabei bin ich doch selbst eher schüchtern, und traue mich nur ganz ganz selten, jemanden anzusprechen :engel:
 

Benutzer82836 

Verbringt hier viel Zeit
ich hatte lange Zeit ein ähnliches Problem
groß und schüchtern das passt einfach nicht zusammen
das kann schnell als Unbeholfenheit, Arroganz und sonstwas rüberkommen
andererseits kann sie, wenn man richtig damit umgeht, hier und da ganz hilfreich sein

schau dir in deinem Profil an was du auf den einen Tag an Resonanz bekommen hast, wenn das keine Bestätigung ist was willst du dann noch

der Neuanfang durchs Studium kann eine Chance sein alte Gewohnheiten abzulegen
man kann diese Chance aber auch vertun und dann ist schnell alles wieder beim alten
 

Benutzer85275  (32)

Benutzer gesperrt
schau dir in deinem Profil an was du auf den einen Tag an Resonanz bekommen hast, wenn das keine Bestätigung ist was willst du dann noch

der Neuanfang durchs Studium kann eine Chance sein alte Gewohnheiten abzulegen
man kann diese Chance aber auch vertun und dann ist schnell alles wieder beim alten

Ja, das mag wohl sein, und ich freue mich ja auch darüber. Aber letztlich ist das ja doch "nur" ein Internetforum, das mit dem wahren Leben nicht zu vergleichen ist.
Ich will auch auf jeden Fall versuchen, es diesmal besser auf die Reihe zu kriegen. Bis vor kurzem ging ich ja noch zur Schule, und da waren speziell die Mädels doch ziemlich stark am rumlästern, und das beileibe nicht nur über mich. Vielleicht wirds ja jetzt besser :smile:
 

Benutzer82836 

Verbringt hier viel Zeit
das kann aber auch sonst so werden wenn du real so rüberkommst wie im Forum
wahrscheinlich wirst du ziemlich falsch eingeschätzt, da bist aber du gefragt dafür zu sorgen, dass man dich richtig wahrnimmt
da muss man sich vielleicht erst mal überwinden, aber du siehst ja was da für Potential ist, wenn das keine Motivation ist...
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Und von vielen Männern wird eine große Frau offenbar als selbstbewußt und selbstständig etc. wahrgenommen. Dabei bin ich eher das Gegenteil, ich bin eher schüchtern und ängstlich, ich würde am liebsten gar nicht so auffallen.

Weißt du, ich bin relativ klein (1,60), sehr selbstbewusst und auch nicht unbedingt hässlich. Was wird man dadurch: Keine großartige "Frau", "Dame" oder sonstwas, sondern einfach nur eine kleine niedliche Maus. Weißt du wie oft ich mir anhören kann, dass ich süß oder niedlich bin? Und weißt du, wie mir das zu den Ohren raushängt :zwinker:? :wuerg:

Ich denke, es hat alles so seine Vor- und Nachteile. Meine Mutter ist nur 1,50, kriegt nichts zum Anziehen und kommt nirgendwo dran, wenn was weiter oben ist. Frauen mit über 1,80 werden gehänselt und beäugt - obs besser ist als die Verniedlichung der kleinen Frauen?

Ich denke, man möchte immer so sein, wie man nicht ist oder so, dass man wenigstens nicht auffällt. Was hätte ich für 10 cm mehr Beine gegeben... Wo ich mein Leben lang klein und putzig bleibe, kannst du wenigstens eine Erscheinung sein, du kannst die großen Ballkleider tragen, in denen ich aussehe, wie ein Muffin und deine Klamotten nicht in der Kinderabteilung kaufen. Hat auch Vorteile :zwinker:

Jeder kann dir erzählen, dass das schon in Ordnung ist, aber in erster Linie musst du dich selber akzeptieren! Grds. ist es natürlich schwerer, als Frau größer zu sein, als viele Männer, weil es einfach nicht ins "Gesellschaftsbild" passt. Prinzipiell denke ich aber nicht, dass deshalb für dich nur noch der "Rest vom Schützenfest" bleibt - es gibt auch viele große Männer, die vielleicht eine Frau auf Augenhöhe haben möchten (in beiden Wortsinnen :zwinker:)

Ansonsten ist es auch allgemein als hübscher Mensch nicht immer leicht - man gilt leicht als eingebildet, als oberflächlich oder arrogant. Wo andere noch "normal" aussehen - Rock, Stiefel, hohe Schuhe - sieht man selbst schon leicht "overdressed" aus und wird in der Stadt begafft. (An die, die das meinten: Nein, das ist nicht immer Einbildung).
Nun bist du nicht nur hübsch, sondern auch noch blond und groß. Ist doch klar, dass das eine immense Ausstrahlung hat. Was dazu noch nicht passt, ist dein Ego. Kleinen Mädchen nimmt man die schüchterne Maus nur zu gerne ab - die großen müssen sich wahrscheinlich mehr beweisen.

Ein Bekannter im Familienkreis ist 2m groß und eher so der Schranktyp. Gleichzeitig aber sehr friedliebend. Dennoch ist er dauernd in Prügeleien verwickelt, weil sich Leute an ihm messen wohlen und ihn provozieren :zwinker: Einen lieben und ruhigen Schranktyp vermutet eben niemand - genauso wie viele wohl nicht vermuten, dass eine große hübsche Blondine Probleme mit dem Selbstbewusstsein hat. Und dann kann Unsicherheit leicht als Arroganz gewertet werden.

Ich denke, wenn du an deinem Ego etwas mehr arbeitest, wird die Größe irgendwann kein Problem mehr sein.
 

Benutzer17430  (41)

Verbringt hier viel Zeit
Naja, und an Männern sind mir bisher wohl auch nur die falschen über den Weg gelaufen.....häufige Aussage war sinngemäß:"Ich hab ja nichts gegen etwas größere Mädels, aber du bist so sehr groß....." :ratlos:
Na ja, mal davon abgesehen, dass ich verheiratet bin, keine andere Frau als die mir angetraute haben möchte und mit ihr auch zufrieden bin (man verzeihe mir diese etwas gar plumpen und saloppen (2 p??) Formulierungen), finde ich grosse Frauen toll! Die haben einfach was.

Ich hätte damit kein Problem. Aber ich vermute, das manch ein Mann einen seiner Minderwetigkeits-Komplexe kriegt, wenn die Frau "so" gross ist.
 

Benutzer56700 

Meistens hier zu finden
Naja, aus meinen 1,85 betrachtet finde ich die Tatsache dass du etwas größer bist nicht wirklich schlimm. Dein hübsches Gesicht macht vieles wett!:zwinker:
1,88 ist jetzt auch nicht so wahnsinnig groß, frag mal meinen Kumpel, der ist 2,05m!:zwinker:
 

Benutzer18780 

Geheimdienstchef
ein problem, das du nicht haben wirst: frau ist für den sex im stehen zu klein. buch unterlegen oder verkrampfte haltung ist also nicht nötig. :-D auch wenn dir das vielleicht nicht wirklcih weiterhilft
 

Benutzer54457 

Sehr bekannt hier
es ist halt etwas "anderes".
Off-Topic:

in sachen attraktivität muss ich sagen, dass göße bei frauen, also so um 1m80 herum, für mich zu den schönsten "features" gehört.
 

Benutzer85275  (32)

Benutzer gesperrt
Was dazu noch nicht passt, ist dein Ego. Kleinen Mädchen nimmt man die schüchterne Maus nur zu gerne ab - die großen müssen sich wahrscheinlich mehr beweisen...............Ich denke, wenn du an deinem Ego etwas mehr arbeitest, wird die Größe irgendwann kein Problem mehr sein.

Wenn das bloß nicht so schwer wäre.....ich wäre so gerne etwas selbstbewußter und schlagfertiger, aber irgendwie mache ich mir wohl immer zu viele Gedanken darüber, wie ich auf andere wirke. Manchmal denke ich daran wie schön es sein könnte, wenn ich nicht mehr die schüchterne graue Maus wäre und auch mal im Mittelpunkt stehe. Andererseits habe ich genau davor Angst. Ich werde dann immer so nervös und unsicher, und das wirkt dann wahrscheinlich ziemlich lächerlich.......alles gar nicht so leicht :ratlos:
 

Benutzer35148 

Beiträge füllen Bücher
Also eine "graue Maus" bist Du schon mal nicht.
Du bist auffallend, und das kann Dir womöglich über Deine Schüchternheit helfen!
Du musst schon mal niemanden ansprechen, es sei denn, Du gerätst an einen schüchtern großen Kerl :zwinker:

:engel_alt:
 

Benutzer18780 

Geheimdienstchef
auch mal im Mittelpunkt stehe

??? den restlichen thread über hast du dich beschwert, dass du sozusagen im mittelpunkt stehst (wg. der größe).

vielleicht ist es dein selbstbewusstein und nicht die blicke anderer, woran sich etwas ändern lässt.
 

Benutzer82836 

Verbringt hier viel Zeit
genau das ist ja das Probelm
du stehst immer mehr oder weniger im Mittelpunkt, ob du willst oder nicht
nur kommt erst mal kein Mensch auf den Gedanken, dass du es nicht wollen könntest
 

Benutzer85283  (28)

Verbringt hier viel Zeit
Ich würde die Größe gar nicht mal so negativ sehen.
Klar stört das wenn andere Leute über einen reden,zummindest kommt es einem so vor.
Du bist groß und siehst dazu auch noch gut aus,ich wette du findest noch jemanden der zu dir passt.
Ich mit meinen 15 Jahren kann da leider noch nicht viel mitreden.
Ich bin ein kleiner Zwerg und muss mir oft in der Schule anhören "Is mal ein paar Fruchtzwerge",aber das jetzt schon seit mehrern Jahren,langsam ist es mir ziemlich egal geworden was andere über mich denken.
 

Benutzer85275  (32)

Benutzer gesperrt
??? den restlichen thread über hast du dich beschwert, dass du sozusagen im mittelpunkt stehst (wg. der größe).

vielleicht ist es dein selbstbewusstein und nicht die blicke anderer, woran sich etwas ändern lässt.

Damit hast du sicher recht. Das mit dem im Mittelpunkt stehen meinte ich auch nicht so wörtlich. Ich mache mir wahrscheinlich immer viel zu viele Gedanken darüber, wie ich auf andere wirke, wobei ich wahrscheinlich gerade dadurch so unsicher und unbeholfen wirke. Würde ich mehr Selbstbewußtsein ausstrahlen, wäre das sicher ganz anders.
Aber irgendwie bin ich mit mir selbst nicht so 100%ig zufrieden. Das geht schon los, wenn ich mal jemanden kennenlerne. Schon nach ein paar Tagen fange ich dann an, an mir selbst zu zweifeln, weil ich jetzt schon relativ lange solo bin und bisher nur einen Freund für ein paar Wochen hatte. Deshalb bin ich sexuell relativ unerfahren, zumindest für eine 19-jährige. Wahrscheinlich mache ich mir darüber viel zu viele Gedanken.....:ratlos:
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Wie ich schon mal geschrieben habe:
Natürlich fällst du auf. Genau wie jeder andere Mensch, der besonders groß oder klein, dick oder dünn ist oder irgendein anderes, deutlich sichtbares und ungewöhnliches Körpermerkmal hat.
Dieses Auffallen ist aber prinzipiell weder positiv, noch negativ besetzt.

Viele Mädels lästern über dich, weil sie neben dir kaum wahrgenommen werden. Durch deine Größe werden dich viele Leute kurz anschauen und bemerken, dass du nicht nur außergewöhnlich groß bist, sondern (deinem Profilbild nach zu urteilen) auch noch außergewöhnlich gut aussiehst.

Dass viele Männer über deine Größe erstaunt sind, ist ja eine völlig normale und nachvollziehbare Sache. - Aber das ist wirklich eher neutral.
Natürlich gibt es Männer, die denken, sie hätten sowieso nie eine Chance bei dir, weil sie dir bestimmt zu klein sind oder weil sie am üblichen Päärchenbild (großer Mann, kleine Frau) hängen.
Es gibt aber sicherlich auch genügend andere Männer, die dich wegen deiner Größe noch schöner und interessanter finden.
 

Benutzer35148 

Beiträge füllen Bücher
Miri, sei froh daß Du nicht schon alles mit 14~15 durchprobiert hast, denn nun kannst Du immer noch einiges lernen :tongue:

Versuch doch mal nicht zu sehr an "das Eine" zu denken,
das musst von alleine kommen, mit dem richtigen Freund. :engel:

Ausserdem, Du bist noch sooo jung :smile:
Es gibt sicher einige die viel älter aber noch viel weniger Erfahrung haben als Du - auf dem einen "Gebiet" :engel:

:engel_alt:
 

Benutzer80385 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo,

ich habe mir jetzt nicht alle bisherigen Antworten genau durchgelesen und schreibe einfach mal meine Meinung.

1.
Wenn du Komplexe hast, dann müsste ich als Mann auch Komplexe haben. Bin gerade mal 1,66m groß.

2.
Ich war mit einem Mädel zusammen, das 1,79m groß war. Wo liegt das Problem? Der Sex hat trotz des Größenunterschieds bei uns gestimmt. Natürlich musste ich mich an unser "öffentliches Erscheinungsbild" gewöhnen. Ich mit einer, die einen Kopf größer war als ich! Aber für mich war sie die Frau und ich ihr Mann und dementsprechend haben wir uns verhalten. Ich würde sagen, dass ich in der Beziehung trotz meines Zwergenwuchses eher die Führung übernommen habe.

3.
Klar. Männer sind vielleicht erst mal irritiert. Wir sind damals bei einer Party zusammen gekommen, wo sie auch ein wenig die Initiative übernommen hat. Ich hatte auch ein bisschen Angst vor so einer großen Frau. Du solltest einfach zu dir selber stehen. Was die Attacken anderer Frauen betrifft: Die reden vermutlich einfach nur Blech, aus Neid, aus Stutenbissigkeit, aus was für Gründen auch immer. Da kann ich nicht so viel sagen.

Ich als Mann kann nur sagen: Natürlich ist ein Mann etwas irritiert von deiner Größe und im Zweifelsfall musst du etwas mehr die Initiative übernehmen, wenn er nicht gerade größer ist als du (und davon gibt es bestimmt einige).

Ich kann nur sagen: Es erfüllt einen schon mit einem gewissen Stolz, eine so große Frau befriedigen zu können und von ihr gemocht zu werden!

Liebe Grüße!
 

Benutzer70315  (32)

Beiträge füllen Bücher
hallo! relativ spät schalte ich mich hier ein.

ich bin 1,82cm. und ich muss sagen, ich habe gelernt mit meiner größe zu leben.
das mit den kerlen ist bei mir weniger das problem, denn ich steh eigentlich auf frauen. aber trotzdem hatte ich schon erfahrungen mit dem anderen geschlecht und da war ein kerl davon auch 1-2cm kleiner als ich. na und. man wird vllt. nicht über all angesprochen, wie ein 1,70m großes , hübsches blondchen. aber die art und weise wie man sich gibt, ein lächeln im gesicht , all dies wirkt schon wahre wunder und macht attraktiv.
(ich gugg mich ja acuh nach frauen um:schuechte )

ich glaube, es ist ein unterschied ob man einfach nur groß ist....
oder groß ist und ein gehöriges selbstwertgefühl hat.

glaub mir, das muss nicht abschreckend wirken, sondern kann echt hilfreich sein.

jahrelang hab ich so gut wie nur die nachteile gesehen, die ein großer mensch hat.
man sticht fast überall heraus, zumal meine freunde(vor allem die weiblichen) irgendwie echt klein sind.
aber , und das ist wirklcih wahr, als ich letzten sommer in den niederlanden war, kam ich mir fast klein vor.
und das verhält sich meiner meinung nach mit fast allen nördlichen ländern(skandinavien)
dort sind die menschen größer.
und das werden sie allgemein hin auch .

außerdem hast du wirklich ein hübsches gesicht. dazu noch ne feine portion selbstbewusstsein, dann kann ich mir echt nicht vorstellen, wie es dir schwer fällt:smile:

lg
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren