Ich bin missbraucht worden

Benutzer117794 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo liebe Leser,

Ich brauche eure Hilfe. Ich bin letzten Donnerstag an einer Party missbraucht worden und weiss nicht was ich tun soll. Ist es überhaupt missbrauch ? Oder reagiere ich völlig über ?

Es war so, das ich ziemlich betrunken war, jedoch nicht (!) besoffen. ich kann mich noch an alles erinnern, etc.

Im laufe vom Abend, hat sich dann ein Freund von mir an mich rangemacht, als wir alleine waren. (Ich, w. 16 Jahre / Er, m. 17 Jahre) Er fing an mich zu küssen und so weiter. Ich wollte das jedoch nicht und habe ihn dann weggedrückt, habe gesagt ich will zur Party zurück. Konnte ihn dann schliesslich überzeugen und wir sind zur Party zurückgegangen. Später jedoch als wir alle schlafen gingen, machte er sich wieder an mich ran. Ich war aber so müde und hatte einfach keine Kraft, wehrte mich aber jedoch gegen seine Versuche. Er wurde immer aufdringlicher und fing an mich zu fingern mit der Hand. Zuerst nur ausserhalb der Hose, dann schob er seine Hand in meine Hose und fingerte mich dort. Ich versuchte ihn immer wieder abzustossen, da ich dass nicht wollte. Ich hatte noch keinerlei Erfahrungen mit diesem Thema und wollte sie definitiv nicht mit ihm machen. Ich sagte ihm auch immer wieder : (Nennen wir ihn mal einfach Tim) "Nein Tim... Hör auf" oder "Nein Tim, ich möchte das nicht, geh weg." Er machte immer weiter und mit der Zeit tat es mir dann auch richtig weh, da er ziemlich grob wurde. Ich versuchte ihn zu kneifen und wegzudrücken, weil er einfach viel grösser und vor allem sehr viel stärker ist als ich (Er ist gut durchtrainiert). Dann fing er an meine Hände mit der einen von seinen Händen festzuhalten und mit der anderen Hand machte er weiter. Mit den Beinen hielt er meine Beine in der Klammerstellung fest, damit ich nicht anfangen würde zu strampeln. Jedes mal wenn ich versucht habe wegzurutschen, hat er mich an der Hüfte gepackt und zurückgezogen. Ich habe mehrmals mein "Nein" wiederholt, doch er hat nicht von mir abgelassen.
Er hat dann auch immer wieder meine Hand genommen und mich gezwungen ihm einen runterzuholen, indem er meine Hand geführt hatte und nicht abgelassen hat.
Als er schliesslich versucht hatte den letzten Schritt zu versuchen und mir meine Hose auszuziehen, ab ich sie festgehalten und ihm wieder und wieder gesagt, dass ich das nicht möchte. In einem günstigen Moment, habe ich ihn getreten und bin zu einem anderen Freund geflüchtet. Ihm habe ich gesagt er soll auf mich aufpassen, dass Tim mir nichts macht und wir sind dann Hand ihn Hand eingeschlafen.

Am nächsten Morgen, kam dann wieder Tim, zerrte mich zurück und fing wieder an mich zu fingern. Ich wachte dabei auf, konnte mich jedoch nicht bewegen, da er mich umklammert hatte. Nach ungefähr 5min. rief eine Freundin von mir an und da musste er mich loslassen. Ich sprang auf und ging aus dem Zimmer raus. (Wir schliefen alle im gleichen Zimmer. Ungefähr 6 Leute) Danach hat er nicht mehr darüber gesprochen und ich weiss nicht was ich tun soll. Ich fühle mich missbraucht und ich habe mit meinen Freundinnen darüber gesprochen und die sagen, dass es sexuelle Nötigung war, eine Form von Vergewaltigung. Obwohl es nicht zur vaginalen Penetration gekommen ist.
Was denkt ihr ? Was soll ich tun ? War es überhaupt Missbrauch ?

Bitte helft mir, ich brauche einen Rat.


Dabur
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Ja sicher war es Missbrauch!
Sexuelle Handlungen gegen deinen Willen, das ist eindeutig.

Und weil du dich so extrem handlungsunfähig gefühlt hast, könnte es auch sein, dass du in einem Getränk irgendwas hattest, denn Alkohol alleine macht einen nicht derart "schlapp".

Warst du mit Tim immer alleine oder kann irgendjemand bezeugen, dass er dich angemacht hat, dass er dich genervt hat, mit dir weg wollte usw.?
Warum bist du überhaupt mit ihm alleine schlafen gegangen? Obwohl er dich vorher schon gegen deinen Willen geküsst hat? Hast du das noch bewusst gemacht oder hast du das eher passieren lassen, weil du dich nicht mehr großartig wehren konntest?
Wo habt ihr überhaupt geschlafen?

Möchtest du Tim anzeigen?
 

Benutzer110436  (36)

Sehr bekannt hier
Ganz richtig. Es war sexuelle Nötigung im besonders schweren Fall. Er nutzte deinen alkoholisierten Zustand aus und wendete sogar Gewalt an. Damit zwang er dich, diese sexuellen Handlungen zu erdulden und hat sich damit sowas von strafbar gemacht.

Ihr habt mit sechs Leuten im gleichen Zimmer geschlafen. Hat da keiner was gemerkt?

Es ist vollkommen klar, dass du nicht wirklich auf dich aufmerksam machen konntest. So eine Situation kann dich lähmen und da du sicherlich Angst hattest, musst du dir da auch keine Vorwürfe machen. Du hast dich so gut es ging gewehrt und das war richtig so.

Was du nun tun solltest? Also da kann dir jeder den gleichen Rat geben, ihn anzuzeigen. Denn er mag zwar ein Freund von dir sein, aber was ist er bitte für ein Freund, wenn er dich so behandelt? Glaube mir, dass deine anderen Freunde klar auf deiner Seite wären, denn sowas macht man einfach nicht.
Es wäre richtig, ihn anzuzeigen. Da er aber minderjährig ist, und du übrigens auch, sprich einmal mit deinen Eltern und gehe dann gemeinsam mit ihnen zu seinen Eltern. Dann könnt ihr gemeinsam entscheiden, was zu tun ist. Dein Wohl ist jetzt das Wichtigste. Du musst da nicht alleine durch und deine Eltern werden zu dir halten, dich trösten und für dich da sein. :smile:
Wichtig ist nur, dass du ihn damit nicht durchkommen lässt. Das wäre falsch und er würde die Erfahrung machen, dass er damit durchkommt und so auch andere Mädchen nötigen, sobald er die Gelegenheit hat.
 

Benutzer107106 

Planet-Liebe ist Startseite
Redakteur
Ich gebe Krava recht:
Ja das war Missbrauch!
Niemand hat dich anzufassen, erst recht in deinem Intimberreich, niemand hat dich festzuhalten und dir weh zu tun!

Du hast also jedes Recht ihn anzuzeigen. Hast du eventuell blaue Flecken oder Kratzer davon? Dann solltest du bald zum Arzt und die dokumentieren lassen.
LG
LULU
 

Benutzer117794 

Sorgt für Gesprächsstoff
Warst du mit Tim immer alleine oder kann irgendjemand bezeugen, dass er dich angemacht hat, dass er dich genervt hat, mit dir weg wollte usw.?

Am nächsten Morgen hat eine Freundin die auch in dem Zimmer geschlafen hatte (Also es war ein Massenschlag von einer Waldhütte) warum ich immer gesagt habe "Tim, hör auf" , habe ihr dann gesagt, das Tim sich an mich rangemacht hat, mehr jedoch nicht.
Der Freund,zu dem ich dann geflüchtet bin (Nennen wir ihn Dominik) hat wahrscheinlich auch was mitbekmmen. Dominik hat in der Nacht Tim gefragt, was er da treibt, als er mich gehört hatte. Tim hat die Situation aber verleumdet und gesagt er würde nur unruhig schlafen. Ich weiss nicht, warum ich nichts gesagt habe. Ich konnte einfach nichts sagen. Dominik vermutet vielleicht etwas, ich werde noch mit ihm sprechen. Sonst haben es die anderen 2 nichts mitbekommen.


Warum bist du überhaupt mit ihm alleine schlafen gegangen? Obwohl er dich vorher schon gegen deinen Willen geküsst hat?

Wir sind alle zusammen schlafen gegangen. Ich bin neben Dominik gelegen und Tim hat sich von hinten an mich rangemacht.


Hast du das noch bewusst gemacht oder hast du das eher passieren lassen, weil du dich nicht mehr großartig wehren konntest?

Ich weiss nicht mehr, was ich gedacht habe. Ich weiss nur noch, dass ich vielzu müde war um mich noch grossartig zu whren. Hätte ich ihm von Anfang an, schon beim Kuss, eine orhgfeige oder ähnliches gegeben, wäre es vermutlich nie so weit gekommen. Das breue ich sehr. Ich mache mir grosse Vorwürfe und es beschäftigt mich sehr. Vor allem weil ich meine "Unschuld" im erweiterten Sinne, bzw. meine Ersten Erfahrungen an ihn verloren habe.



Wo habt ihr überhaupt geschlafen?

Es war in einem Massenschlag. Also ganz viele Matzratzen, keine richtigen Einzelbettewn oder so. Der Schlag ist in zwei Reihen aufgeteilt. Links sind ganz viele Matzratzen und Rechts ebenso viel. Auf der einen Seite sind 2 Jungs (die haben gar nichts mitbekommen) und meine Freundin (Nennen wir sie Nina) gelegen. Auf der anderen Seite bin ich mit Dominik gelegen und tim ist dann dazu gekommen.

Möchtest du Tim anzeigen?

Ich habe gestern Abend noch mit Tim gesprochen. Über die ganze Situation und so. Ihm tat alles furchtbar leid und er meinte, dass er das nie gewollt hätte (Er hatte auch getrunken, jedoch bin ich mir hundertprozentig (!)sicher, dass er bei vollem bewusstsein war, als er mich missbraucht hatte. Ich sag es mal so, Alkohol war im Spiel, ja. Aber Alkohol ist kein Grund) und das er ziemlich fertig sei. Ich weiss nicht ob ich ihm das glauben soll, weil bei uns in der Schgule wurde ihm nachgesagtz, dass er um jeden Preis (Er hat sogar mit einem Freund darum gewettet) sein 1. Mal vor dem Schulabschluss haben will. Und alles dafür tut. Wegen dem wechselt er die Freundin wie Unterwäsche und macht schluss, sobald sie nicht mit ihm schlöafen will. Ich weiss nicht was ich ihm nun glauben soll und was nicht. Ob es ihm wirklich leid tut, oder ob er mich ebenfalls als ein solch "günstiges Sexobjekt" gesehen hat. Ich weiss es nicht.

---------- Beitrag hinzugefügt um 13:43 -----------

LULU1234;6542073 Du hast also jedes Recht ihn anzuzeigen. Hast du eventuell blaue Flecken oder Kratzer davon? LULU[/QUOTE schrieb:
Nein, ich habe keinerlei Spuren davon. Das einzige was ist, das es weh tut, wenn ich pinkeln gehe. Also es ist jetzt schon 3 tage her und mittlerweile spüre ich es nur noch ganz leicht. Jedoch am Tag danch (Freitag) hatte ich die grösstewn Schmerzen. vergleichbar mit einer leichten Blasenentzündung. Ich habe einfach Angst, dass es evt. mein Hymmen gewesen ist, das geplatzt ist. (Kann ja bei jeglicher Penetration vorkommen) Und es mir deshalb weh tut beim pinklen. Ich mach mir so grosse Vorwürfe. Ich wollte das nie, vor allem weil ich keinerlei sonstige Erfahrungen gesammelt hatte und meine ersten so enden mussten.
 

Benutzer115563 

Verbringt hier viel Zeit
du solltest ihn anzeigen und mit allen die etwas mitbkommen haben reden und auch mit deinen eltern solltest du auch reden.
tim solltest du eigentlich gar nichts glauben der heuchelt dir wahrscheinlich nur sein bedauen vor da er schiss vor einer anzeige hat
 

Benutzer15352 

Beiträge füllen Bücher
Naja, hinterher kann man immer behaupten, es täte einem leid :ratlos:.
Ich würde mich von ihm nicht einlullen lassen: was er getan hat, war klar sexuelle Nötigung!

Vielleicht möchtest du dich auch erst einmal jemandem anvertrauen, der Erfahrung und Ahnung von derlei Dingen hat? Es gibt da zahlreiche Anlaufstellen, zum Beispiel wildwasser.de - gegen sexuelle Gewalt

Alles Gute :knuddel:!
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Mag schon sein, dass es ihm leid tut, aber das hätte er sich eben vorher überlegen müssen.
Alkohol ist keine Entschuldigung und er hat dich ja mehrfach belästigt, angefasst usw. Das war ja nicht nur eine einzige Handlung, nach der ihm dann plötzlich einfiel, dass das nciht okay war. Nein, er hat munter weiter gemacht und dein NEIN völlig ignoriert. Also das ist schon ein starkes Stück meiner Meinung nach.

Ob er nun dein Hymen durchtrennt hat oder nicht (bzw. ob es überhaupt noch intakt war), das sollte mal dein kleinstes Problem sein. Jungfrau ist man solange bis man Sex hat. Das Hymen ist da eigentlich nebensächlich.

Sprich mit deinen Freundinnen und mit Dominik, was die mitbekommen haben usw.
Ihr habt alle nah beieinander gelegen und du wirst mit Tim ja nicht geflüstert haben, dass er aufhören soll, sondern du wirst das schon lauter geäußert haben. Da muss also jemand was mitbekommen haben. Und solche Zeugen wirst du brauchen, denn bei Aussage gegen Aussage stehen deine Chancen nicht sehr gut.
 
A

Benutzer

Gast
Ja, ich würde auch erstmal zu einer Beratungsstelle raten. Da können sie sich beraten, was passieren würde, wenn du ihn wirklich anzeigen willst und es wäre (zumindest ist das in unserer Stadt so) möglich, gratis ein paar Therapiestunden zu kriegen, in denen du über das Geschehene reden und es verarbeiten kannst. Es klingt wie eine ganz schlimme Erfahrung und ich würde dir nicht wünschen, wenn du das nicht verarbeiten und in deine späteren Beziehungen reintragen würdest.
 

Benutzer67523 

Sehr bekannt hier
oh je, das ist uebel. Tut mir leid!

nun...ich wuerde ihn auf jeden Fall anzeigen. Ich bin generell dafuer, dass derartiges Verhalten geahndet werden muss. Einerseits Deinetwegen - ich denke, es tut ganz gut, wenn der Taeter mindestens verfolgt wird - andererseits auch wegen weiterer Frauen: man muss diese Leute zur Raeson bringen, es wird sonst nur schlimmer, da er die Absenz einer Strafe bereits als Ermutigung zu weiteren Taten anschaut.

Du wirst vermutlich keine massive Strafe fuer ihn erreichen koennen, dazu sind die ganzen Umstaende zu verworren und unklar, da Beweise fehlen.

Auf der anderen Seite:
Ich denke, Du kannst ihn den Beweis selber antreten lassen, und das wuerde ich tun. Egal wie "fies" das ist.
Bestehe auf einer schriftlichen Entschuldigung, von ihm geschrieben. Wenn sie Dir nicht klar genug ist, verlang eine weitere, oder stell ihm schriftlich weitere Fragen dazu. Bis er schreibt, was er gemacht hat.

Wenn er's schrlftlich nicht macht - ein Internet-Chat wuerde auch helfen, bevorzugterweise eine der grossen Seiten (Facebook, Google Talk, evtl Skype), die das Vertrauen der Polizei (zurecht) geniessen und auch auf bestimmte Anfragen zu Chat-Protokollen aushelfen (muessen), innerhalb (kurzer) Frist selbst dann, wenn die Message geloescht wurde.

Und dann nimmst Du, was er geschrieben hat, und zeigst ihn damit an. Geh zu einer Beratungsstelle fuer die richtigen Schritte.

(und...doch das kratzt nun schon ziemlich scharf an Rechtsberatung, deshalb bin ich hier vorsichtig...ein Telefongespraech aufnehmen ohne sein Wissen darfst Du meines Wissens nicht, lass die Finger davon.)
 

Benutzer44777  (38)

Meistens hier zu finden
Also egal wieviel er getrunken hat, wenn er am nächsten Morgen weitermacht, würde ich das nicht auf den Alkohol schieben..

Effektiv war es nur Glück, dass er dich nicht richtig vergewaltigt hat. Mach dir das bitte klar. Ich hatte mal eine Freundin, die solch eine Erfahrung gemacht hat. Das belastet dich das komplette Leben.

Wenn du Schmerzen hast, geh zum Arzt. Wenn er Spuren feststellen kann, dann soll er diese dokumentieren.

Und spring über dein Schatten und rede mit deinen Eltern. Ja, es kann sein, dass sie dir erstmal Partys verbieten etc, aber sie können dich dann auch beschützen.

Ich würde ihm es nicht abnehmen, dass es ihm so leid tut, sondern eine Anzeige machen. Ich würde sogar da drauf tippen, dass du mit ein bißchen Recherche auf andere Mädchen triffst, denen es bei ihm ähnlich ging.
 

Benutzer103067  (25)

Sorgt für Gesprächsstoff
alos... puuh... ich bin gerade ziemlich geladen. tut mir leid, falls ich dir unrecht tue... aber ich bin oft auch sauer auf die opfer von solchen dingen, weil sie sich nicht richtig wehren. du hättest ihn verdammt nochmal die nase brechen sollen oder ihm die eier zusammen drücken sollen! tut mir leid, ich will dich nicht verletzen und auch nciht dafür sorgen, dass es dir noch schlechter geht, aber du hast dich wirklich nicht der situation angemessen verhalten. so hätte ich mich benommen, wenn das mein freund gewesen wäre, der dann aber auch nicht so forsch rangegangen wäre! außerdem: wenn du ihn nicht noch im letzten moment davon angehalten hättest, hätte er dich vergewaltigt. ganz sicher. es waren doch außerdem noch mehrere da, oder? da hättest du doch schreien können???? ... !!!???
ich würde mit jemandem dem du vertraust reden und dann gucken was ihr machen wollt. man kann menschen wegen solcher dinge anzeigen. mach das. er hat es ja nochmal versucht, als er nicht mehr betrunken war, oder? also los! tu dir keinen zwang an und zeig ihn an. erzähls deinen eltern! tu etwas!
 

Benutzer117794 

Sorgt für Gesprächsstoff
Vielen Dank für die Lieben Antworten. Ich werde erstmals mit meiner Mutter darüber reden und sehen, was sie dazu meint. Es beschäftigt mich sehr und ich werde über eine Anzeige nachdenken. Zwar weiss ich, das es mir dadurch nicht sehr viel besser gehen würde, jeoch könnte ich andere Mädchen vor meinem Schicksal bewahren. Ich schlafe mal eine Nacht darüber und sehe morgen weiter.

Bis jetzt habe ich es 3 Freundinen erzählt (Tim meint natürlich ich soll es nimandem mehr erzählen und wir sdollen diese Geschichte einfach vergessen.) 2 von ihnen sind meine besten Freundinen und die sind richtig wütend geworden. Die andere ist die Freundin, die wollte das Tim an die Party kommt. Sie sagt sie würde beide Seiten verstehn, was ich absolut nicht nachvollziehen kann.
Eine meiner besten Freundinen + die Freundin, die beide Seiten versteht, sind gestern mitgekommen, als ich mitTim gesprochen habe. Ich hatte Angst ihn alleine zu treffen, nach all dem was passiert ist.

---------- Beitrag hinzugefügt um 14:13 -----------

alos... puuh... ich bin gerade ziemlich geladen. tut mir leid, falls ich dir unrecht tue... aber ich bin oft auch sauer auf die opfer von solchen dingen, weil sie sich nicht richtig wehren. du hättest ihn verdammt nochmal die nase brechen sollen oder ihm die eier zusammen drücken sollen! tut mir leid, ich will dich nicht verletzen und auch nciht dafür sorgen, dass es dir noch schlechter geht, aber du hast dich wirklich nicht der situation angemessen verhalten. so hätte ich mich benommen, wenn das mein freund gewesen wäre, der dann aber auch nicht so forsch rangegangen wäre! außerdem: wenn du ihn nicht noch im letzten moment davon angehalten hättest, hätte er dich vergewaltigt. ganz sicher. es waren doch außerdem noch mehrere da, oder? da hättest du doch schreien können???? ... !!!???
ich würde mit jemandem dem du vertraust reden und dann gucken was ihr machen wollt. man kann menschen wegen solcher dinge anzeigen. mach das. er hat es ja nochmal versucht, als er nicht mehr betrunken war, oder? also los! tu dir keinen zwang an und zeig ihn an. erzähls deinen eltern! tu etwas!



Ich konnte nicht. Ich konnte ganz einfach mich nicht wehren ! Tim ist viel grösser als ich und ausserdem ist er stark durchtrainiert. Versuch dich mal aus einer Klammerstellung von jemandem zu befreien der sehr viel stärker ist als dir. Das geht nicht ! Ich habe alles versucht, es ging nicht. Es ging einfach nicht. Dafür mache ich mir Vorwürfe.
 

Benutzer67523 

Sehr bekannt hier
alos... puuh... ich bin gerade ziemlich geladen. tut mir leid, falls ich dir unrecht tue... aber ich bin oft auch sauer auf die opfer von solchen dingen, weil sie sich nicht richtig wehren.
oh je :-(
natuerlich kann man wuenschen, dass sie das getan haette.
Sie hat sich aber bereits recht gewehrt, wie sie schreibt.
und es ist hinlaenglich bekannt und dokumentiert, dass eben nicht alle Menschen in dieser Lage dazu faehig sind.
Er recht nicht, wenn er koerperlich noch hoch ueberlegen ist.
Da spielen Dinge mit wie Angstlaehmungen, Schock, etc.

Waer schoen, wenn's so einfach waere, sich zu wehren!

Auf keinen Fall trifft das Opfer irgendwelche Schuld. Sie hat klar gemacht, dass sie es nicht will, das muss nun einmal einfach reichen.

---------- Beitrag hinzugefügt um 14:16 -----------

Ich konnte nicht. Ich konnte ganz einfach mich nicht wehren ! Tim ist viel grösser als ich und ausserdem ist er stark durchtrainiert. Versuch dich mal aus einer Klammerstellung von jemandem zu befreien der sehr viel stärker ist als dir. Das geht nicht ! Ich habe alles versucht, es ging nicht. Es ging einfach nicht. Dafür mache ich mir Vorwürfe.
na. Das Problem ist anikolik bzw. ihr Beitrag. Der ist dumm.
 

Benutzer107106 

Planet-Liebe ist Startseite
Redakteur
alos... puuh... ich bin gerade ziemlich geladen. tut mir leid, falls ich dir unrecht tue... aber ich bin oft auch sauer auf die opfer von solchen dingen, weil sie sich nicht richtig wehren. du hättest ihn verdammt nochmal die nase brechen sollen oder ihm die eier zusammen drücken sollen! tut mir leid, ich will dich nicht verletzen und auch nciht dafür sorgen, dass es dir noch schlechter geht, aber du hast dich wirklich nicht der situation angemessen verhalten. so hätte ich mich benommen, wenn das mein freund gewesen wäre, der dann aber auch nicht so forsch rangegangen wäre! außerdem: wenn du ihn nicht noch im letzten moment davon angehalten hättest, hätte er dich vergewaltigt. ganz sicher. es waren doch außerdem noch mehrere da, oder? da hättest du doch schreien können???? ... !!!???
ich würde mit jemandem dem du vertraust reden und dann gucken was ihr machen wollt. man kann menschen wegen solcher dinge anzeigen. mach das. er hat es ja nochmal versucht, als er nicht mehr betrunken war, oder? also los! tu dir keinen zwang an und zeig ihn an. erzähls deinen eltern! tu etwas!
Warst du schon mal in einer solchen Situation?
Warst du schon mal in einer Situation, wo du hinter besser wusstetst wie du dich besser hättest verhalten sollen?

Nein liebe TS, dich trifft keine Schuld und das obige Zitat solltest du getrost abtun: Du hast mehrmals und ganz eindeutig Nein gesagt und das körperlich gezeigt. Du warst betrunken und er stärker als du, dazu kam panische Angst. DU HAST NIX FALSCH GEMACHT! Lass dir das nicht einreden. Du hast dich gewehrt und klar nein gesagt und er hat das Recht gebrochen.
Nach solchen Kommentaren bin ICH immer ziemlich sauer...
 
A

Benutzer

Gast
(Tim meint natürlich ich soll es nimandem mehr erzählen und wir sdollen diese Geschichte einfach vergessen.)

Ich glaube das wäre der Punkt, an dem mir die Hutschnur platzen würde. Da ist doch überhaupt keine Reue und kein schlechtes Gewissen zu erkennen, er hat sich wahrscheinlich nur bei dir entschuldigt, damit du den Mund haltest. Allein wenn ich das lese, werde ich so sauer auf diesen Kerl.
Bei so einer Reaktion hat er wirklich nichts Anderes als eine saftige Anzeige verdient.
 

Benutzer53338 

Meistens hier zu finden
alos... puuh... ich bin gerade ziemlich geladen. tut mir leid, falls ich dir unrecht tue... aber ich bin oft auch sauer auf die opfer von solchen dingen, weil sie sich nicht richtig wehren. du hättest ihn verdammt nochmal die nase brechen sollen oder ihm die eier zusammen drücken sollen! tut mir leid, ich will dich nicht verletzen und auch nciht dafür sorgen, dass es dir noch schlechter geht, aber du hast dich wirklich nicht der situation angemessen verhalten. so hätte ich mich benommen, wenn das mein freund gewesen wäre, der dann aber auch nicht so forsch rangegangen wäre! außerdem: wenn du ihn nicht noch im letzten moment davon angehalten hättest, hätte er dich vergewaltigt. ganz sicher. es waren doch außerdem noch mehrere da, oder? da hättest du doch schreien können???? ... !!!???
ich würde mit jemandem dem du vertraust reden und dann gucken was ihr machen wollt. man kann menschen wegen solcher dinge anzeigen. mach das. er hat es ja nochmal versucht, als er nicht mehr betrunken war, oder? also los! tu dir keinen zwang an und zeig ihn an. erzähls deinen eltern! tu etwas!


Wow, das ist mal wieder der größte Bullshit den ich seit langen hier gelesen habe - unfassbar und das in einem solchen Thread. Du besitzt so gar kein Feingefühl nicht wahr? Und mit der Thematik hast dich wahrscheinlich auch noch nicht so richtig auseinander gesetzt. Meine Fresse, wenn du keine Ahnung hast dann lass hier nicht so einen Müll los! :wuerg:
 

Benutzer67523 

Sehr bekannt hier
Off-Topic:


bitte? :confused:

Unbedingt sachliche, nicht saftige Anzeige
Eine Anzeige sollte nie den Anschein von "Rache", "eine rein brennen" erwecken.
Das ist bloss Fressen fuer die Gegenseite: "Enttaeuschte Liebe, deshalb Rache" kommt dann.
So daten/faktenbasiert wie irgendwie möglich!
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren