Ich bin kein Häufchen Elend...

D

Benutzer

Gast
Hallo Leute,

mein Freund ist seit Sonntag auf "Dienstreise" :zwinker: Am Sonntag, als ich ihn zur Arbeit brachte, hatte ich schon nen Kloß im Hals, war traurig, war kurz vorm Weinen. Und den ganzen Sonntag war ich so Erfüllt von der Überzeugung, dass ich ihn liebe und er der absolut Richtige ist usw. usw. usw.

Aber Montag, Dienstag, Mittwoch und auch heut gehts mir prächtig. Es ist fast so, als hätt er nie hier gewohnt :zwinker: . Ich steh morgens quietschfidel auf, der Radio dudelt durchs ganze Haus.

Ich hatte allerdings auch immer gut zutun. Montag war ich bei einer Freundin, die Queen-Show ansehen. Am Dienstag hab ich mich mit einem Ex-Kollegen getroffen. Gestern und heut hatte ich einiges im Haushalt zutun und auch Chats via ICQ. Bin also immer gut beschäftigt.

Aber ist das normal?

Sonst, wenn er da ist, setz ich mich immer ziemlich unter Druck. Ich will immer alles möglichst schnell erledigen, um möglichst viel Zeit mit ihm verbringen zu können. Das macht Stress, den hab ich halt jetz nicht, weil ich alles dann tu, wann ich grad lustig bin.

Gruß
Dreamerin

PS Ich mach mir jetz eigentlich KEINE Sorgen, ihn nicht mehr zu lieben oder so... Mich wundert nur, wie wenig es mir schlecht geht :ratlos:
 

Benutzer1144 

Verbringt hier viel Zeit
Oh, ich hoffe du machst dir da deshalb jetzt keinen Stress?

ich kann dir nur sagen, dass es mir genauso geht.. wenn mein Freund in Reichweite ist, will ich die meiste Zeit am Liebsten bei ihm sein.. wenn er dann aber mal wirklich beschäftigt ist, oder für ne Woche wo anders, entspannt sich das total und es ist beinahe ein wenig wie Urlaub. :zwinker:
Ich seh das aber nicht als negativ, das würde niemals gehen, wenn man dem anderen nicht total vertrauen würde. Aber JEDER Mensch braucht nunmal manchmal Zeit für sich. Du enspannst dich gerade.. genieß es einfach, mach dir keine Gedanken! :zwinker:
 

Benutzer1789  (37)

Sehr bekannt hier
Freu dich doch einfach drüber. Ist doch einfach ein schönes gefühl, dass man auch so gut drauf sein kann, wenn er nicht da ist. :smile: Find es auch immer wieder schön zeit für mich zu haben, auch wenn ich es schön finden würde, wenn er bei mir wäre. :smile: Aber ich denke mal, dass es so sein muss, dass jeder mensch auch zeit alleine braucht und diese genießen können sollte. :smile:
 
I

Benutzer

Gast
das klingt doch positiv. du musst dich doch nicht schlecht fuehlen, dafuer, dass es dir gut geht.
ich sehe meinen freund auch nur am we oder noch seltener und ich gehe auf partys und habe jede menge spass. dafuer fuehle ich mich auch nicht schlecht - selbst wenn er viel zu hause ist.

sei doch froh, dass du, obwohl du in einer langen beziehung steckst, noch so unabhaengig bist.

viel spass noch und mach dir nicht so viele sorgen.

mfg ius
 
Ü

Benutzer

Gast
Deine Sorgen will ich haben :smile: Genieß doch einfach die freie Zeit :smile:
 
D

Benutzer

Gast
Oh, danke für diese netten Antworten :smile:

Ehrlich gesagt, mir kommt es auch ein wenig wie Urlaub vor *g* Zeit für mich haben ist hin und wieder echt schön. Kaum zu fassen, dass ich in Zeiten, wo wir viel zusammen sind, es immer ärgerlich finde, wenn er irgendwas allein erledigen muss. Sollt ich vielleicht auch dann genießen :smile:

Ich hab jetzt eher mit Antworten wie "Bist du dir sicher, dass du ihn noch liebst?" gerechnet :eek: Aber irgendwie ist die Bindung so stark, dass ich noch gar nicht auf den Gedanken gekommen wäre, ihn nicht mehr zu lieben. Der Gedanken ist so absurd, er gehört einfach im Moment ganz fest zu meinem Leben und ihn wegdenken... das geht gar nicht. Gegen diesen Gedanken wehrt sich mein ganzer Körper.

Das sind jetzt nicht direkt Sorgen, ich wollt nur mal eure Meinung hören. Weil normal find ich das irgendwie nicht. Als er das erste mal auf "Dienstreise" war, (da war er 3 Wochen, nicht nur 1,5 Wochen), da war ich die ganze Zeit über viel "vermissender"... Und beim Abschied sind wirklich Tränen geflossen. Da waren wir auch erst 5 Monate zusammen. Jetzt werdens schon bald 2 Jahre.
 

Benutzer38280 

Verbringt hier viel Zeit
mein Freund ist seit Sonntag auf "Dienstreise" Am Sonntag, als ich ihn zur Arbeit brachte, hatte ich schon nen Kloß im Hals, war traurig, war kurz vorm Weinen. Und den ganzen Sonntag war ich so Erfüllt von der Überzeugung, dass ich ihn liebe und er der absolut Richtige ist usw. usw. usw.


ist ers jetzt nicht mehr ?
 

Benutzer39498 

Planet-Liebe ist Startseite
Hach, wenn ich das doch nur auch könnte... Mein Freund ist grade 10 Tage mit Freunden auf Mallorca und mir gehts von Tag zu Tag schlechter... :-( Ist nicht so als würd ich nix machen... Hab ja jeden Tag bis 4 oder 5 Schule, gehe dann noch Reiten usw.. Kann endlich mal wieder ausschlafen, usw.. und trotzdem BIN ich ein Häufchen Elend inkl. Bauchschmerzen, null Appetit (was bei mir als Kühlschrankvernichter ein sehr schlechtes Zeichen ist!), Heulen....
Habe das Gefühl nichts wird mehr sein wie vorher. Sind nach dem Urlaub übrigens 1 Jahr zusammen. Mach ich mir zu viele Sorgen?? :frown:

DU brauchst dir jedenfalls keine Sorgen machen, find ich!!
 
D

Benutzer

Gast
Ach TheDetroiter, lass dich mal knuddeln :knuddel: Siehst du, du merkst wenigstens, dass er dir fehlt. Vielleicht sollten wir uns vermischen, dann hätte wir beide das richtige Maß an Gefühl.

ist ers jetzt nicht mehr ?

Doch... aber ich hab eben jetzt nicht mehr dieses starke Gefühl, das ich am Sonntag hatte.
 

Benutzer56868  (41)

Verbringt hier viel Zeit
Ich find's gut und du musst dir absolut keine Sorgen/Gedanken machen.
Nur würde ich ihm das nicht unter die Nase reiben, nicht dass er das falsch versteht. :zwinker:
 

Benutzer4223 

Verbringt hier viel Zeit
Hey Dreamerin!

Also, das was du beschreibst kenn ich nur zu gut....

"Damals" ist er auch für ne Woche weggefahren und ich hab ihn am selben Tag schon vermisst und keine Ahnung wie viele Tränen in dieser Woche vergossen, weil es mir einfach nicht gut ging ohne ihn.

Jetzt fährt er auch demnächst weg für ein paar Tage und irgendwie juckt mich das gar nicht so sehr. Einfach weil ich weiß, dass ich ihm vertrauen kann.

Ich denke, es liegt daran, dass man sich mit der Zeit auch vertrauter ist und die Beziehung enger und fester geworden ist...

Jedenfalls freu ich mich schon darauf, auch mal ohne ihn Party zu machen (z.B. mal richtig in die Disko zu gehen, weil er da gar nicht gern hingeht und wir dementsprechend immer was anderes machen), aber genauso freu ich mich darauf, wenn er wieder da ist und wir was gemeinsam machen können.

Aber es bricht einem nicht mehr das Herz, wenn der Partner weg ist....

Die Mutter von ner Freundin meinte mal, nachdem der Vater auch für ne Woche oder so auf Dienstreise war, ob ihre Mutter ihren Vater nicht vermissen würde und die meinte dann, dass man auch mal ganz froh ist, wenn der Partner nicht da ist, wenn man schon so ewig zusammen ist. :eek:
 

Benutzer10736 

Benutzer gesperrt
Och, das kenne ich auch noch. :zwinker: Als mein Freund letztes Jahr für dreieinhalb Monate in Genf war, hab ich ihn zwar natürlich vermißt und an manchen Abenden auch richtig schlimm (er war ja immer jeweils 2-4 Wochen am Stück weg), aber ziemlich oft fand ich es auch ganz nett, daß ich soviel freie Zeit hatte plötzlich... *g* :zwinker:

Es hatte schon auch was "Befreiendes", eben nicht planen zu müssen, sehen wir uns an dem Tag oder am anderen, wie und wann komme ich von der Uni zu ihm, essen/kochen wir zusammen, und wenn ja was usw... Ich war einfach frei, zu machen, worauf ich gerade Lust hatte, es war keine "Verpflichtung" da in der Hinsicht. Mit "mangelnder Liebe" hatte das bei mir aber auch überhaupt nichts zu tun. Trotzdem war es eine richtige Umstellung, als er nach dreieinhalb Monaten dann wieder richtig hier war und ich wieder "planen" mußte... :schuechte_alt: :zwinker:

Sternschnuppe
 

Benutzer48403  (51)

SenfdazuGeber
Zeit für mich haben ist .....

.....heutzutage ein Luxus! Und diesen Luxus solltest Du dir gönnen:smile: Also sei froh, dass Du so gut drauf bist und Dich nicht damit rumquälen musst, ihn zu vermissen.
Wenn meine Partnerin mal für ein paar Tage bei Verwandten ist, kann ich mich dann auch richtig auf Dinge konzentrieren, die ich schon lange hätte tun sollen.
 
D

Benutzer

Gast
Heut nach der Arbeit geh ich z. B. mit ner Freundin und ihrem Freund in den englischen Garten und Eis essen. Nach der Arbeit gleich, also ich bleib in München :smile: Wunderschönes Wetter ham wir (ich hoffe es hält). Normal hetz ich erst mal heim, wir gehen dann einkaufen und so...

Ja das Essen wird auch bald schlecht, weil ich allein einfach nicht so viel ess. Ich hab sogar bissl abgenommen :grin:
 

Benutzer10736 

Benutzer gesperrt
Ja das Essen wird auch bald schlecht, weil ich allein einfach nicht so viel ess. Ich hab sogar bissl abgenommen :grin:
Siehst du, hat auch sein Gutes. *g* Ich glaube, ich würde allerdings ganz alleine eher mehr essen als mit meinem Freund zusammen. :schuechte_alt:
 
D

Benutzer

Gast
Siehst du, hat auch sein Gutes. *g* Ich glaube, ich würde allerdings ganz alleine eher mehr essen als mit meinem Freund zusammen. :schuechte_alt:


Ne ich nicht.

Da wären 1 Flasche Milch, 1 kg Joghurt (so ein Eimer), Äpfel und Bananen. Und Kartoffeln. Also den Joghurt schaff ich. Die Früchte halten noch ein wenig. Aber die Milch wird sich wohl verabschieden :ratlos: Und für mich allein kochen tu ich nicht. Höchstens irgendwie Pizza oder Pommes. Aber die Tage bis jetz hab ich nix gekocht. Ich bin ja immer unterwegs und beschäftigt. Oder ich esse ein Vollkornbrot, dass sonst schlecht wird *gg*
 

Benutzer1144 

Verbringt hier viel Zeit
Hihi.. find ich grade sehr lustig.. auch da sind wir uns total ähnlich.. ich ess auch fast nix, wenn ich dann alleine bin. Und finds spitze und mich total schlank. *g* Irgendein Ex von mir war mal mit seiner Ex zwei Monate in Australien (äh.. ja na gut, war wohl eigentlich nicht so normal wie ich damals dachte :zwinker: ), da hab ich plötzlich den totalen Rappel gekriegt, 5kg abgenommen, Sport getrieben wie ne Irre, ihn überhaupt nicht vermisst und mich dann nur noch drauf gefreut mich ihm zeigen zu können. Krank. :smile:
Aber mit ihm war ich auch 6 Jahre zusammen, vielleicht ist es da normal, dass man auch zwei Monate ganz gut klar kommt.

Dafür nehm ich mit meinem neuen Freund langsam aber beständig zu. Dieses ständige gemeinsame kochen.. und wir bekommen den Dreh auch nicht richtig raus, wieviel man für zwei Personen einkaufen sollte. *g* Klappt das bei euch besser?
Mir fehlt da wohl ein Gen.

Äh. Ich bin wohl OT. :smile:
 
D

Benutzer

Gast
Irgendein Ex von mir war mal mit seiner Ex zwei Monate in Australien (äh.. ja na gut, war wohl eigentlich nicht so normal wie ich damals dachte :zwinker: ), da hab ich plötzlich den totalen Rappel gekriegt, 5kg abgenommen, Sport getrieben wie ne Irre, ihn überhaupt nicht vermisst und mich dann nur noch drauf gefreut mich ihm zeigen zu können. Krank. :smile:

:eek: Boah, bitte? Was meinst du was die 2 Monate lang dort gemacht haben? Wie kann man sowas normal finden?

Dafür nehm ich mit meinem neuen Freund langsam aber beständig zu.

Mit der Menge, die wir einkaufen, klappt das gut. Aber mein Freund kocht immer viel zu viel. Das reicht für 2 Tage. Und ich hab irgendwo so ein Gen, das mir sagt, ich darf kein Essen über lassen. Das ist dann der Grund, warum ich langsam und beständig zunehme(n würde, wenn ich nicht aufpassen tät).

:grin:


Ach ja... was hat dein Ex dann gesagt nach den 2 Monaten, als er dich wieder sah? Is ihm das aufgefallen mit den 5 kg?
 

Benutzer1144 

Verbringt hier viel Zeit
Boah, bitte? Was meinst du was die 2 Monate lang dort gemacht haben? Wie kann man sowas normal finden?

Ja hm.. im Nachhinein wunder ich mich auch über mich selbst, aber eher prinzipiell. Ich war wirklich nicht eifersüchtig, das ist ein Gefühl, dass ich erst bei meinem jetzigen Freund kennenlerne. Seltsam, gell?
Jetzt würd ich durchdrehen, und es auch alles andere als normal finden.. aber nach 5 Jahren Beziehung.. hm. Ja, und als er zurückgekommen ist, hat er es nichtmal gemerkt. Naja, vermutlich hat er es gemerkt, aber nix dazu gesagt.

Zusammenfassend - inzwischen ist er ja mein Ex. *g* (Obwohl das damals meine Entscheidung war und er mich offenbar immer noch liebt.)

Seltsam, wie man sich manchmal im Laufe der Zeit verändern kann.

Wie lange bist du eigentlich noch Strohwitwe?
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren