ich bin fremdgegangen...

Benutzer66258  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Nochmal die Frage: Aus welchem Grund willst du es ihm vielleicht sagen, um dein Gewissen zu beruhigen?

die frage muss ich wohl leider mit ja beantworten... wie ja auch schon ganz zu beginn geschrieben, vielleicht ist das schlechte gewissen die strafe mit der ich leben muss und nicht ihn belsaten soll...
aber vielleicht ist das auch falsch, das ist ja eben die frage...
 

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
die frage muss ich wohl leider mit ja beantworten... wie ja auch schon ganz zu beginn geschrieben, vielleicht ist das schlechte gewissen die strafe mit der ich leben muss und nicht ihn belsaten soll...
aber vielleicht ist das auch falsch, das ist ja eben die frage...

mh, es ist wirklich schwierig zu sagen, was du machen sollst! Einerseits würdest du dein gewissen beruhigen aber es könnte das Ende der Beziehung bedeuten. Wenn du es ihm nicht sagst, wirst du es wohl nie vergessen können!

Wie lange hast du denn schon das schlechte Gewissen und das Verlangen danach, ihm das zu sagen? Vielleicht ist es auch einfach nur ne Phase, die wieder vergeht.
 

Benutzer56022 

Meistens hier zu finden
Demnach ist die dass Mass der Untreue abhängig von dem Zeitraum, der dazwischenliegt. Die Tat ist aber die selbe.Die Affäre ist Vergangenheit was zählt ist das jetzt.

Aber wenn du ihm das jetzt erzählst, tut ihm das jetzt so weh, als sei es grad gewesen.
Weil er denkt dann, dass du ihm die ganze Zeit ne heile Welt vorgegaukelt hast.
 

Benutzer66258  (35)

Verbringt hier viel Zeit
dass ich es ihm sagen möchte kommt und geht. wenn wir zusammen sind denke ich wirklich keine sekunde daran, nur wenn er nicht da ist (über nen längern zeitraum) schleicht sich immer wieder das schlechte gewissen ein. und sagen will ich es ihm eigentlich schon seit dem ersten mal...
 
G

Benutzer

Gast
Hier haben doch mittlerweile genug Leute ihre Meinung kundgetan.
Die Entscheidung kann dir doch niemand abnehmen.

Ehrlich gesagt wüsste ich gar nicht, was ich in der Situation tun würde, aber es interessiert mich, wieso deine Gewissensbisse nach 3 (!!!) Jahren auf einmal so groß zu sein scheinen, dass du jetzt überlegst, ihm das zu sagen?


Wenn ich mich an die Stelle deines Freundes versetze....ich denke ich würde dich (sorry) für feige halten und sauer sein, dass du nach so langer Zeit auf einmal eine Absolution für dein damaliges Tun erhalten möchtest...
 

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
Hier haben doch mittlerweile genug Leute ihre Meinung kundgetan.
Die Entscheidung kann dir doch niemand abnehmen.

Ehrlich gesagt wüsste ich gar nicht, was ich in der Situation tun würde, aber es interessiert mich, wieso deine Gewissensbisse nach 3 (!!!) Jahren auf einmal so groß zu sein scheinen, dass du jetzt überlegst, ihm das zu sagen?


Wenn ich mich an die Stelle deines Freundes versetze....ich denke ich würde dich (sorry) für feige halten und sauer sein, dass du nach so langer Zeit auf einmal eine Absolution für dein damaliges Tun erhalten möchtest...

jup, so sehe ich das auch! es haben ja jetzt einige gesagt, was sie davon halten und entscheiden musst du das jetzt! Nun ja und das mit den Gewissensbissen finde ich auch komisch, hast du die jetzt weil es in richtung zukunftsplanung geht oder was?
 

Benutzer66258  (35)

Verbringt hier viel Zeit
ja, ich danke euch erstmal alle für eure antworten! ich denke das "reden" hier hat mir geholfen. das war das erste mal das ich darüber "rede"...
ein schlechtes gewissen habe ich schon aber, aber jetzt habe ich den mut gefunden mich jemandem, euch, anzuvertrauen...

und ja, eine zukunft steht bevor, wie anfangs geschrieben: wir sind auf wohungssuche
 

Benutzer11128 

Beiträge füllen Bücher
Ich denke, du hast jetzt das gefunden, was du wirklich willst.
Und du bist glücklich damit.

Deswegen lasse die "Vergangenheit" ruhen. Sie ist vorbei.
Sie wieder hervorzuholen bringt weder dir noch deinem Freund etwas.
 

Benutzer52592 

Benutzer gesperrt
Die Bürde hast du zu tragen, und es ist nur gerecht, das es dich immer noch belastet und vielleicht noch solange verfolgen wird, wie du mit deinem Freund zusammen sein wirst.
Ich denke mal, du machst entweder so weiter wie bisher oder du erzählst ihm alles, was auf alle Fälle ein Loch in die Beziehung reißen wird.
 

Benutzer40821 

Meistens hier zu finden
Solang es niemand weiß ausser du, sodass er es von jemand anderem erfahren könnte (was ja nicht besonders wahrscheinlich ist nach so einer langen Zeit), sage es ihm nicht.
Lebe mit deinem schlechten Gewissen, das ist die Strafe dafür. Aber solange du nicht davon sprichst, ist es auch nicht passiert.
Diese subtilen Denkweise musst du dir was das betrifft einfach immer vorhalten.
 

Benutzer66258  (35)

Verbringt hier viel Zeit
da, das shclchte gewissen wird immer wieder auftauchen, aber solange er bei mir ist denke ich eigentlich nie an meine affäre, sondern bin einfach nur glücklich ihn an meienr seite zu wissen!
 

Benutzer31418 

Sehr bekannt hier
Ich sag mal so, je länger man damit wartet, so etwa szu sagen, desto schlimmer wird es. Es wäre schon nach dem ersten Mal scheiße für deinen Freund gewesen, klar, aber nach mehr als drei Jahren kommt das noch heftiger - weil er von da an nicht mehr wüsste, ob er dir vertrauen kann oder ob du wieder bestimmte Sachen für Jahre verheimlichst. Wenn du dir sicher bist, dass du für immer die Klappe darüber halten kannst, dann sag es nicht. Dein schlechtes Gewissen wird sich vielleicht (hoffentlich) immer mal wieder melden, aber nicht so, dass du unbedingt beichten musst. Allerdings darf man dabei nicht vergessen, dass dein Freund es dann auf gar keinen Fall von anderen erfahren darf. Und du musst damit rechnen, dass er dich vielleicht irgendwann aus einer Laune heraus fragt, ob du immer treu warst - kannst du dann damit umgehen?

Und was ich wichtig finde ist, was deinem Freund (und nciht dir) am liebsten wäre: Ich habe z.B. eine Freundin, die es so sieht, dass sie den Gednaken dass ihr Partnre fremd geht nicht so schlimm findet, solange sie es nicht erfährt. Sie findet es also nicht so schlimm, wenn man nen anderne hat, sondern nur, wenn sie Details darüber erfährt. Eine andere Freundin von mir besteht dagegen auf Ehrlichkeit und würde ihren Freund sicher einfach so öfters löchern, ob er ihr auch imemr treu war und nachbohren und könnte einen Seitensprung nur dann verzeihen, wenn er ihr auf der Stelle gebeichtet wird. Je länger es her wäre, desto unverzeihlicher für sie.
 

Benutzer59631 

Verbringt hier viel Zeit
Also wenn du, wie du sagst, jetzt absolut glücklich mit ihm bist, dann sage auf keinen Fall was! Und wie schon viele vor mir gesagt haben: das schlechte Gewissen ist eben die Strafe, mit der du leben musst.
Mein Freund hatte mir nach 4 Monaten gebeichtet, dass er ganz am Anfang unserer Beziehung was mit einer bzw. zwei anderen hatte. Das Schlimme war gar nicht so sehr, dass er was mit einer anderen hatte (am Anfang einer Beziehung ist man sich eben manchmal noch nicht ganz so sicher). Das Schlimme war, dass er es mir 4 Monate verschwiegen hat! Mein Vertrauen war komplett im Eimer und da ich mit Vertrauen eh ein Problem habe, hat es bei mir seeehr lange gedauert, bis überhaupt mal wieder ein Fünkchen Vertrauen da war. Ich will gar nicht wissen, wie es sich anfühlt, so etwas nach einer so langen Zeit zu erfahren, wie es bei dir und deinem Freund der Fall ist!! :cry:
 

Benutzer31738 

Verbringt hier viel Zeit
Lass es !!! Er wird immer ein misstrauen haben wenn dus ihm sagst, und in den meisten Fällen ist das dass ende der beziehung.
 

Benutzer56700 

Meistens hier zu finden
Ganz ehrlich, an Stelle deines Freundes würde ich dir sofort den Laufpass geben, sollte mir meine Freundin mit so einer Story kommen! Und dann nicht nur einmal, sondern über 5 Monate hinweg...:kopfschue
Im Sinne der Beziehung: Lass es! Es ist nur gerecht dass du diese Last mit dir zu tragen hast...
Sorry für meine harten Worte, aber ich wurde auch schon vor noch nicht allzulanger Zeit betrogen und weiß wovon ich rede!
 

Benutzer58254  (32)

Kurz vor Sperre
Früher oder später kommt es trotzdem heraus...
Entweder weil dein Druck innerlich zu groß ist, oder jemand es von dem Typen gehört hat und nun zufällig deinen Freund kennt..

Oder wenn du die gleiche Nummer nochmal abziehst...
 

Benutzer34056  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Früher oder später kommt es trotzdem heraus...
Entweder weil dein Druck innerlich zu groß ist, oder jemand es von dem Typen gehört hat und nun zufällig deinen Freund kennt..

Oder wenn du die gleiche Nummer nochmal abziehst...

jop!

@TS: gib dir einen ruck und beichte es (und trage die konsequenzen daraus).......er hat das recht das zu erfahren
 

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
Früher oder später kommt es trotzdem heraus...
Entweder weil dein Druck innerlich zu groß ist, oder jemand es von dem Typen gehört hat und nun zufällig deinen Freund kennt..

Oder wenn du die gleiche Nummer nochmal abziehst...

also ich glaube kaum, dass es jetzt noch herauskommt! Nach sovielen Jahren doch nimmer, das wäre ansonsten schon längst geschehen.
 

Benutzer57222 

Verbringt hier viel Zeit
Sowas sind Entscheidungen, sie man immer mit sich selbst ausmachen sollte, da kann sie keiner einen definitiv richtigen Tipp geben.

Immerhin ist die Affäre schon eine ganze Weile her... ich könnte mir also vorstellen, die Tatsache dass du es ihm so lange verschwiegen hast ist schlimmer für ihn...

Du allein musst damit klar kommen, dass du es für dich behälst (oder auch nicht).
Die Gafahr besteht natürlich, dass er dich verlässt aber was bringt es wenn es immer eine Barriere zwischen euch geben wird, weil du nicht damit klar kommst?!
Andererseits wirst du ihn belasten, was aber auch eure Beziehung stärken könnte...

LG Meem
 

Benutzer34056  (34)

Verbringt hier viel Zeit
also ich glaube kaum, dass es jetzt noch herauskommt! Nach sovielen Jahren doch nimmer, das wäre ansonsten schon längst geschehen.


wer weiß das so genau?! es kann gut gehen zb auch noch 3 jahre später weiß keiner was....aber es kann genauso gut auch jetzt noch ans tageslicht kommen......so wie es der zufall vielleicht will......
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren