ich bin fremdgegangen...

Benutzer66258  (35)

Verbringt hier viel Zeit
wenn ich es ihm sage dann ist klar dass sie die beziehung veränder wird, nur die farge ist halt, wie wird sie sich verändern...

wir schon gesagt: ich weiß nicht warum ich damals fremd gegangen bin. vielleicht weil mich damals meine beziehung nicht erfüllt hat. damals kam ich mit dingen nicht so ganz klar, die jetzt kein problem mehr darstellen.

er hat damals nichts von der affäre mitbekommen, ka wieso..., vielleicht war das auch das problem und ich habe gehofft dass er es rausbekommt, und mich mal fragt wo ich war, bzw wenn ich gesagt hab, dass ich zu ner freundin gehe, wie es war, was wir gemacht haben. aber das war nicht.... desinteresse an mir, so kam es mir vor. vielleicht war das der grund für meine affäre.
 

Benutzer59651 

Verbringt hier viel Zeit
Ich denke auch du solltest nichts sagen. Klar denk man darüber nach und es plagt einen, aber ich denke du würdest die Beziehung unnötig damit belasten. Wenn du sicher bist du liebst ihn und er dich, dann solltest du nichts sagen.
 

Benutzer7157 

Sehr bekannt hier
wenn ich es ihm sage dann ist klar dass sie die beziehung veränder wird, nur die farge ist halt, wie wird sie sich verändern...
Naja, die Frage läßt sich ziemlich leicht beantworten, würd ich sagen: Entweder wird die Beziehung gar nicht mehr existieren, oder er wird dir nicht mehr vertrauen können. Ihr müsstet diesbezüglich wieder bei null anfangen.
 

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
Nun ja, ich denke es ist jetzt auch egal, weshalb du damals eine Affäre hattest! Fakt ist, dass du eine hattest und man die Uhr nicht mehr zurückdrehen kannst!

Sunbabes beitrag fand ich sehr gut! Vor allem im letzten Teil muss ich ihr Recht geben. Wenn du es ihm sagen willst, dann mach es jetzt und nicht erst, wenn ihr euch schon auf eine gemeinsame Zukunft einstellt und vorbereitet!!

Was glaubst du denn, wieso willst du es ihm sagen, wegen deinem Gewissen?
 

Benutzer64207  (35)

Verbringt hier viel Zeit
wenn ich es ihm sage dann ist klar dass sie die beziehung veränder wird, nur die farge ist halt, wie wird sie sich verändern...

wir schon gesagt: ich weiß nicht warum ich damals fremd gegangen bin. vielleicht weil mich damals meine beziehung nicht erfüllt hat. damals kam ich mit dingen nicht so ganz klar, die jetzt kein problem mehr darstellen.

er hat damals nichts von der affäre mitbekommen, ka wieso..., vielleicht war das auch das problem und ich habe gehofft dass er es rausbekommt, und mich mal fragt wo ich war, bzw wenn ich gesagt hab, dass ich zu ner freundin gehe, wie es war, was wir gemacht haben. aber das war nicht.... desinteresse an mir, so kam es mir vor. vielleicht war das der grund für meine affäre.


1. wenn du es ihm sagst, wird sich die beziehung nicht verändern. sie wird beendet sein!

2. desinteresse? wohl eher vertrauen! schieb nicht die schuld auf ihn, dass ist echt das letzte!
 

Benutzer39246 

Verbringt hier viel Zeit
Naja, die Frage läßt sich ziemlich leicht beantworten, würd ich sagen: Entweder wird die Beziehung gar nicht mehr existieren, oder er wird dir nicht mehr vertrauen können. Ihr müsstet diesbezüglich wieder bei null anfangen.
Ich glaube ganz fest, wenn man jemanden betrügt, dann kann man das auf Dauer nicht zur Seite schieben. Ein Misstrauen wird immer bleiben. Jedes Mal wenn sie mal nicht gleich nach Hause kommt, wird er denken, sie hätte einen Neuen. Schon damals war es ihr leicht, die Affäre 5 Monate geheim zu halten, wer sagt nicht, dass sie das gleiche Spielchen nicht nochmal abzieht? :kopfschue Demnach denke ich nicht, dass man so eben bei "0" anfangen kann. Das würde bedeuten, er müsste schon eine Amnesie erleiden, damit das auf Dauer gesehen gut geht. :kopfschue

LG
 

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
1. wenn du es ihm sagst, wird sich die beziehung nicht verändern. sie wird beendet sein!

Das muss nicht sein, kann aber natürlich passieren! Vielleicht liebt er sie auch so sehr, dass ihm das jetzt egal ist und er trotzdem eine Beziehung mit ihr will.

Ich denke, du musst einfach wissen ob du damit leben kannst oder nicht, es für dich zu behalten.
 

Benutzer66258  (35)

Verbringt hier viel Zeit
bei null anfangen würde mir ja nicht all zu viel ausmachen. ich möchte ihn nur nicht verlieren! ich liebe ihn so sehr, ich liebe ihn mehr als mein eigenes leben!

vielleicht ist er ja auch mal frmend gegangen... das geht mir immo auch oft durch den kopf. ich war/bin seine erste länger beziehung und er hatte das erste mal mit mir sex, und damals, ich würde schätzen auch im ersten jahr, haben wir uns mal darüber gestrutten dass "er sich die hörner abstoßen möchte" sprich, mit anderen frauen sex haben will. vor einer woche habe ich ihn mal auf dieses streit angesprochen und er meinte, dass das jetzt nichtmehr so ist, da er nur mich will.
warum? tzja, das hätte ich mal fragen wollen: entweder hat er sich damit abgefunden zu haben, "ewig" nur mit mir zu schalfen, oder er hat es schonmal mit ner anderen ausprobiert...
ich möchte es ihm eigentlich garnicht unterstellen, aber das würde mir dann die sache leichter machen...
(wie gesagt, klingt sicher blöd aber is doch so?!)
 

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
Also ich finde es, ehrlich gesagt, ziemlich frech von dir, zu denken, dass er fremdgegangen ist bloß weil du ein halbes jahr nebenraus gegangen bist!

Um was geht es dir jetzt eigentlich, darum ihm die Wahrheit zu sagen um dein Gewissen zu beruhigen oder wissen zu wollen, dass er fremdgegangen ist? Irgendwie komme ich nicht mehr richtig mit!!

Mir kommt es so vor, als würdest du hoffen, er sei fremdgegangen um dann sagen zu können, dass es dann ja bei dir nicht mehr so schlimm ist.
 

Benutzer64207  (35)

Verbringt hier viel Zeit
bei null anfangen würde mir ja nicht all zu viel ausmachen. ich möchte ihn nur nicht verlieren! ich liebe ihn so sehr, ich liebe ihn mehr als mein eigenes leben!

vielleicht ist er ja auch mal frmend gegangen... das geht mir immo auch oft durch den kopf. ich war/bin seine erste länger beziehung und er hatte das erste mal mit mir sex, und damals, ich würde schätzen auch im ersten jahr, haben wir uns mal darüber gestrutten dass "er sich die hörner abstoßen möchte" sprich, mit anderen frauen sex haben will. vor einer woche habe ich ihn mal auf dieses streit angesprochen und er meinte, dass das jetzt nichtmehr so ist, da er nur mich will.
warum? tzja, das hätte ich mal fragen wollen: entweder hat er sich damit abgefunden zu haben, "ewig" nur mit mir zu schalfen, oder er hat es schonmal mit ner anderen ausprobiert...
ich möchte es ihm eigentlich garnicht unterstellen, aber das würde mir dann die sache leichter machen...
(wie gesagt, klingt sicher blöd aber is doch so?!)

das klingt so nach meiner beziehung... meine ex- freundin meinte auch, dass ich mir mal die hörner abstoßen soll und es auch irgendwann machen werde. ich habe ihr gesagt, dass ich das nicht nötig hab da ich sie liebe. so recht geglaubt hat sie mir das nie.

wenn er dich wirklich liebt, dann wird er es auch nicht nötig haben und wird es wahrscheinlich auch nicht gemacht haben.

warum suchst du eigentlich gründe die es für dich leicht machen würden? steh dazu, dass du scheiße gebaut hast und such keine ausreden.
 

Benutzer66258  (35)

Verbringt hier viel Zeit
natürlich steh ich dazu und ich weiß das ich schuld daran bin und kein anderer! niemand kann mir die entscheidung abnehmen und auch nicht den scherz. das will ich auch garnicht! das ist der mist den ich gebaut habe, das ist klar und da muss ich auch durch.
 

Benutzer58254  (32)

Kurz vor Sperre
Ich finde es jetzt nicht so toll, dass du ihm das gleiche Verhalten unterstellen willst, wie du es getan hast. Bloß weil ihr darüber gesprochen habt? Du möchtest doch eigentlich etwas ganz anderes von uns hören...

Von einer harmonischen, tollen, superschönen Beziehung gehe ich bei euch nicht wirklich aus...
 

Benutzer56022 

Meistens hier zu finden
Dies ist mehr als nur ein Seitensprung. Es war eine 5 monatige Affäre. Es scheinen tiefere Gefühle im Spiel gewesen zu sein. Also es war nicht nur sexuell oder so. Also wenn ich das nach Jahren erfahren würde...wäre bei mir sofort aus die Maus. Was ich an deiner Stelle machen würde..? Es ihm nicht zu sagen.
 

Benutzer66258  (35)

Verbringt hier viel Zeit
doch, aber ihr könnte davon ausgehen, dass ich meinen freund mehr liebe als alles andere, und von ihm verlassen zu werden wär für mich unerträglich! und die beziehung läuft auch echt gut, es gibt sogut wie nichts was ich gerne anders hätte. er gibt mir so viel liebe und zärtlichkeit, es gibt nichts besseres!

und das damals, das basierte schon ausschließlich auf sex... vielleicht war ich nicht ausgelastet, oder jung und geil, der sex mit meinem ex war schrecklich, es ist sicher viel zusammengekommen damals. aber das ist jetzt vorbei, und ich lebe für meine beziehung!
 

Benutzer7157 

Sehr bekannt hier
und das damals, das basierte schon ausschließlich auf sex... vielleicht war ich nicht ausgelastet, oder jung und geil, der sex mit meinem ex war schrecklich,
Das erklärt vielleicht warum du viel Sex mit vielleicht auch mehreren Männern wolltest. Das erklärt aber NICHT warum du deinen Freund fast ein halbes Jahr lang belogen und betrogen hast!

Natürlich ändert das jetzt nichts mehr. Aber so leicht lassen wir dich nicht davonkommen. :zwinker:
 

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
doch, aber ihr könnte davon ausgehen, dass ich meinen freund mehr liebe als alles andere, und von ihm verlassen zu werden wär für mich unerträglich! und die beziehung läuft auch echt gut, es gibt sogut wie nichts was ich gerne anders hätte. er gibt mir so viel liebe und zärtlichkeit, es gibt nichts besseres!

und das damals, das basierte schon ausschließlich auf sex... vielleicht war ich nicht ausgelastet, oder jung und geil, der sex mit meinem ex war schrecklich, es ist sicher viel zusammengekommen damals. aber das ist jetzt vorbei, und ich lebe für meine beziehung!
und wieso willst du es ihm dann sagen, wenn du davon ausgehen kannst, dass er dich dann verlässt?
 

Benutzer48753 

Verbringt hier viel Zeit
Wenn du ihn nicht verlieren willst und denkst, dass du es mit deinem Gewissen vereinbaren kannst, dann halte einfach deine Klappe und sag ihm nichts.

Ich halte nichts von Leuten, die ihren Partner betrügen, aber darum geht es ja hier nicht.

Für deinen Freund, der dich vermutlich von ganzem Herzen liebt und vielleicht auch ein gemeinsames Leben mit dir aufbauen will, wäre es wohl am Besten gewesen, wenn er gleich damals von deinem Betrug erfahren hätte. Dann hätte er selbst entscheiden können, was für ihn das Richtige ist und ob er sich von dir trennen will. Doch jetzt würde er sich sicherlich nur total verarscht vorkommen, er hat immerhin 4 Jahre in eine Beziehung investiert, die in seinen Augen auf eine solide (Vertrauens)Basis aufgebaut ist. Kannst du dir vorstellen, wie sehr du ihm jetzt damit weh tun würdest, wenn du ihm sagst, wie sehr er sich in dir getäuscht hat?

Ich verstehe, dass du ihn nicht verlieren willst. Du würdest vermutlich gerne alles ungeschehen machen, oder? Weil du jetzt erst erkannt hast, was du wirklich an ihm hast?

Eigentlich bin ich immer dafür, dass man ehrlich sein soll, egal was ist. Aber in deinem Fall würde ich vielleicht doch die Klappe halten, falls ich es mit meinem Gewissen vereinbaren könnte.

Nur da ich weiß, dass ich es nicht könnte, schau ich eben gleich, dass so etwas gar nicht erst passiert.

Ich wünsche dir, dass du für dich und vor allem für deinen Freund die richtige Entscheidung treffen wirst!
 

Benutzer66258  (35)

Verbringt hier viel Zeit
wer sagt denn das ich davon ausgehe dass ich ihn verlasse?
ich habe GARKEINE ahung wie er darauf regaieren würde, wenn ich es ihm beichte. ich weiß, da könnt ihr mir auch nicht helfen, ihr kennt ihn ja nicht.

und zu sunbabe: belogen habe ich ihn kaum, ich bin immer nur "zu ner freundin" wenn ich überhaupt was gesagt habe, und nachgefragt hat er NIE. aber betrogen habe ich ihn und wenn ich könnte würde ich es rückgänig machen. das geht aber nicht. darum suche ich einen weg, wie ich dieses problem bewältingen kann...
 

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
und zu sunbabe: belogen habe ich ihn kaum, ich bin immer nur "zu ner freundin" wenn ich überhaupt was gesagt habe,

und das keine Lüge oder wie? :ratlos: Betrügen ist für mich eindeutig belügen. Man geht ja in einer Beziehung davon aus, dass der Partner treu ist!!

Nochmal die Frage: Aus welchem Grund willst du es ihm vielleicht sagen, um dein Gewissen zu beruhigen?
 

Benutzer65802  (37)

Verbringt hier viel Zeit
ich finde du solltest es ihm nicht sagen, du hast ein schlechtes gewissen und muss damit leben und hast es nicht anders verdient.

ich dnke wenn du esihm sagen würdest, wäre es ehrlich, aber du würdest ihn erstmal richtig kaput machen. sein evrtaruen wäre richtig im eimer...und auch weil du seine rste richtige freundin bist.

also überlege dir ob du ihm das antun willst, auch wenn jeder ein recht auf wahrheit hat...aber manchmal ist es besser jmd nichts zusagen, auch wenn man selber leidet
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren