ich bin am verzweifeln....

Benutzer149047  (31)

Ist noch neu hier
Hallo,

Ich bin so langsam am verzweifeln und hoffe, hier ein paar gute Tipps, Ratschläge, gleichgesinnte oder einfach nur innere Ruhe zu finden :-(
Ich bin seit knapp einem Jahr mit meinem Freund zusammen. Aufgrund Studium hatte ich nie wirklich Zeit für einen Freund und daher, bis auf ein paar kleine Ausnahmen nebenher keinerlei Erfahrungen...
Ich genieße die zeit mit meinem Freund und Liebe ihn nach anfänglichen Schwierigkeiten aufgrund fernbeziehung sehr. Er liebt mich auch, das ist nicht das Problem, er sagt es mir sogar öfter als ich ihm. Mein/unser Hauptproblem ist (wie glaube bei vielen) der Sex.
Ok der Sex an sich ist toll, aber was mich stört ist, das er häufig einfach keine Lust hat. Ich sage ihm auch offen das mir alle 1-2 mal zu wenig ist und ich mich mies fühle, wenn ich auf ihn zugehe und dann kommt nur “ich hab keine Lust“. Er meint das nicht böse, oder will mich damit verletzten er sagt er habe halt einfach keine Lust. Ich verstehe das einfach nicht :-( manchmal kommt es dann sogar vor das er nach 10-15 Minuten auf einmal doch Lust bekommt... dann bin ich zwar Happy aber total verwirrt. Wenn ich ihn frage woher die Lust jetzt auf einmal kam kann er mir das nicht sagen, kam alt einfach... wenn ich ihn frage, wie ich es schaffe das er Lust bekommt zb Massage, irgendwo besondere Stellen streicheln, reizwäsche oder um Gottes Willen irgend welches Spielzeug etc, meint er dann Massage würde ihm nix bringen und stellen wüsste er keine wo er Lust auf Sex bekommt. Fan von Spielzeug war er laut seiner Aussage noch nie und reizwäsche weiß er nicht, nackt ist eh besser... was eine Aussage....Vor einer Weile hatte wir deshalb totalen Streit, weil ich langsam durch dieses ständige abweisen total geknickt bin. Er saß dann im Wohnzimmer ich habe mich im Schlafzimmer verkrochen. Ein paar stunden später saß ich dann im Wohnzimmer an seinem Laptop und wollte einen youtube Link aus dem browserverlauf suchen und da habe ich dann eben auch gesehen das er während ich im Schlafzimmer war irgendwelche nackten Frauen Bilder angeschaut hat... da denke ich dann nur, warum hat er keine Lust, guckt sich aber so Bilder an. Auch in Tagen und Wochen danach sind mir immer wieder Bilder und Videos aufgefallen. Hab ihn mal drauf gesprochen aber er meint nur er guckt sich das einfach nur so an. Ohne dran zu denken sich selbst zu befriedigen oder so was. Wie würde er sich Bilder oder Videos von Hunden anschauen. Soll jetzt nicht heißen ich spioniere ihm nach oder so, ich hab es nur von Anfang an schon immer so gemacht geschlossene seiten über den Verlauf zu öffnen, blöde Angewohnheit... er hat das dann wohl auch irgendwann gemerkt und seitdem schaut er sich keine Bilder mehr an oder löscht sie einfach aus dem Verlauf. Keine Ahnung.

Was mich manchmal auch sehr wundert, wobei es mich nicht wirklich stört ist, das ich seinen Penis nicht berühren darf. Er meint das fühlt sich komisch an und er mag es nicht. Finde ich nicht weiter schlimm, aber manchmal denke ich mir auch, wenn er das bei mir macht, warum sollte ich das nicht auch mal tun... er meinte das hätte noch keine seiner ex-Freundinnen gemacht und er würde es daher auch nicht vermissen.

Ich bin so langsam echt am Ende meines latains :-(
Zwar will ich ihn nicht ändern und auch zu nichts zwingen, aber es zerrt so langsam echt an meinen nerven. Immer dieses “ich habe keine Lust“ wenn ich mal auf ihn zugehe... hab keine Problem mit meinem Selbstbewusstsein oder so was, aber das knickt selbst die stärkste Frau irgendwann. Ich will keine 5-6 mal am Tag Sex um es krass auszudrücken aber so 1-2 mal die Woche wäre echt schön.

Hoffe das war jetzt nicht zu viel auf einmal, aber wollte so viel wie möglich mitteilen um unsere Situation zu schildern. Wäre super wenn sich gleichgesinnte finden lassen um Erfahrungen auszutauschen. Freue mich natürlich über jeden Ratschlag und danke dafür schon mal im voraus!!

Grüße
TINA
 

Benutzer149030  (32)

Ist noch neu hier
Ich kann deinen freund da aber sehr gut verstehen das ist bei mir auch so. Ich habe meist gar keine Lust oder wenn doch dann nur wenn die Stimmung passt oder so.
Von mir aus gehe ich nie den ersten Schritt auf meine Freundin zu weil sex für mich einfach absolut uninteressant ist.
Wirklich interessant war sex für mich nur bei meiner ersten Freundin weil es da neu war...
 

Benutzer147572 

Verbringt hier viel Zeit
Bist du ihm egal ? Eine Beziehung (fast) ohne Sex ist doch nichts. Für mich jedenfalls. Und wenn eine Seite Lust hat und die andere nicht, dann muss man sich auch mal "zwingen" und merkt oft, dass es dann doch Spaß macht. Appetit kommt vom Essen, sagt meine Omi immer. Manchmal muss man es eben einfach MACHEN. Das soll jetzt nicht bedeuten, dass er immer nachgeben muss, nur um dich zu befriedigen. Aber in einer Beziehung heißt es nun mal "geben und nehmen".
Du hast mit ihm geredet, dass dich das sehr bedrückt ? Auf Anregungen (Spielzeug etc) reagiert er abweisend. Vielleicht hat er aufgrund von Unsicherheit auch Angst. Du darfst ihn nicht anfassen, er tut es aber bei dir ? Riecht für mich nach Unsicherheit und vielleicht kann er sich nicht fallen lassen. Die Frage ist nur, wie lange du das tolerieren magst oder kannst. Jedenfalls nicht auf Dauer. Das würde ich ihm sagen. Seine Reaktion wäre für mich dann richtungsweisend.
 

Benutzer149030  (32)

Ist noch neu hier
Ja ich denke das es so ist wie der nette Herr über mir es auch vermutet. Bei mir ist es jedenfalls so
 

Benutzer149047  (31)

Ist noch neu hier
Ich glaube nicht das er Angst hat. Haben auch relativ am Anfang der Beziehung schon über Vorlieben etc gesprochen... aber auch wenn ich ihn mit seiner vorliebe “anal“ locke (was mir persönlich jetzt nicht sooooo Spaß machte, lasse ihn aber ab und zu mal weil ich weiß das er es mag), bleibt er bei keiner Lust... habe ihm auch schon gesagt man kann ja einfach mal probieren vielleicht kommt die Lust dann währenddessen aber da glaubt er nicht dran ... aber ihr als herren könnt mir das doch bestimmt sagen, gibt doch bestimmt immer irgendwelche körperstellen, die man necken kann oder nicht. So gar keine Stelle find Ich irgendwie schon seltsam :-( würfe ihn ja auch gerne mal verwöhnen, aber wie wenn man nicht weiß wo, oder ich im Endeffekt nicht mal seinen penis anfassen darf weil ihm das anscheinend unangenehm ist oder so. Oder liegt das vielleicht daran das ich ihn falsch berührt habe und er deshalb meint das fühle sich komisch an... aber zeigen wie ich es besser machen kann tut er ja auch nicht, soll nicht heißen ich hätte ihn nicht nicht darauf angesprochen.... sagt mir mal ob ich einfach zu viel verlange oder mit einfach zu viel Gedanken darum mache....?
 
L

Benutzer

Gast
aber ihr als herren könnt mir das doch bestimmt sagen, gibt doch bestimmt immer irgendwelche körperstellen, die man necken kann oder nicht.
Es gibt schon nen Unterschied zwischen genereller Lust (auch und vor allem aufeinander) und die Momentane. Ne Berührung an passenden Stellen kann zwar letztere steigern, macht aber aus einem Zölibatisten auch keinen Latin Lover.
 

Benutzer149047  (31)

Ist noch neu hier
macht aber aus einem Zölibatisten auch keinen Latin Lover.
Super Aussage :smile: Naja steigern ist da nicht viel, entweder er hat Lust oder er hat eben keine :-( manchmal ist die Lust nach 2 Minuten auch schon wieder verflogen... Ich verstehe die männerwelt einfach nicht -verwirrt-
 
L

Benutzer

Gast
Ich verstehe die männerwelt einfach nicht
Musst du auch nicht. Deiner zu Hause wäre mal ein Anfang. Ich würde das Thema nochmal anschneiden. Nicht nebenbei zum Film auf der Couch, sondern gerne in ner Art Krisensitzung. Deinem Kerl sollte klar werden, dass ihr da ne hausgemachte Imbalance habt, was euer Sexualleben und eure Wünsche angeht. Du setzt ihn damit auch nicht unter Druck, das Ganze hat ja weniger mit dem Können sondern dem Wollen zu tun. Und solltest ihm klipp und klar erklären, dass eure Beziehung mit eurem momentanen Sexualleben nicht erfüllend für dich ist und dass du dann unter Umständen deine Konsequenzen ziehen musst.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren