Ich betrüge meinen Partner, weil...

Benutzer96660  (34)

Sorgt für Gesprächsstoff
.... weil ich ganz spezielle sexuelle vorlieben nur mit meiner Affäre ausleben kann. Sie sind Teil meiner Persönlichkeit und ich kann nicht ohne sie... ich liebe meine Freundin aber ich fühle mich zu jung für Monogamie.


So... wer traut sich als nächstes? :winkwink:
 

Benutzer95608 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich betrüge meinen Partner nicht, denn es gibt NICHTS, was ich nicht mit ihm gemeinsam erleben kann - auch Sex mit anderen.
 
M

Benutzer

Gast
Wie wärs mal, anstatt die Partnerin zu betrügen, einfach offen über Vorlieben und Vorstellungen einer Beziehung zu reden?

Stichwort offene Beziehung repektive Polygamie?
 
H

Benutzer

Gast
... dann würde ich einfach mal den Mund aufmachen... evtl. würde Deine Freundin die "Vorlieben" teilen, hat aber keine Ahnung welche Du hast...
So halte ich Dein Verhalten jedenfalls für eine Sauerei...
 
A

Benutzer

Gast
Das klingt so als würdest du es total cool finden, einen anderen Menschen zu verletzen und zu hintergehen :what:
 
L

Benutzer

Gast
Kann sein, dass du deine Freundin auf deine Weise liebst, aber normalerweise gehört dazu auch Respekt. Den hast du aber nicht vor ihr, sonst würdest du mit ihr darüber reden, anstatt fremd zugehen. Das ist hinterlistig.
 

Benutzer96660  (34)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hmm ich weiß nicht, für trouserbond freu ich mich ja noch, aber der Rest hat irgendwie das Thema verfehlt....
 
A

Benutzer

Gast
Weil es hier wohl niemand so cool wie du findet seine Freundin zu betrügen.
 

Benutzer91572 

Beiträge füllen Bücher
Ich betrüge meinen Partner, weil... ich zu armselig und feig bin um mit meinem partner über meine vorlieben zu reden.

hättest du das lieber gelesen, statt die vorwürfe?

fakt ist nun mal, auch wenn viele fremdgehen, kaum jmd heißt es gut. und schon gar nicht aus so fadenscheinigen gründen, wie vorlieben, die man dem partner nicht erzählen mag. weil wozu bindet man sich an einen menschen, wenn man dann dem jenigen nicht mal genug vertraut um ihm seine wünsche zu sagen.
 

Benutzer50955 

Sehr bekannt hier
Es gibt genug Leute, die fremdgehen, und dies aus unterschiedlichen Gründen tun:
-sehr liberale Moralvorstellungen
-eine Beziehung, die nicht läuft
-Geilheit
-Lust auf andere Körper
-Angst, sexuell was zu verpassen
-Treue hat keinen hohen Wert
usw.

Natürlich passiert es...da es gesellschaftlich nicht angesehen ist, redet man allerdings kaum drüber, und die "ganz treuen" können sich gegenseitig darin bestärken, was für vorbildliche Menschen sie doch sind, und klopfen sich selber auf die Schulter.
 

Benutzer75021 

Beiträge füllen Bücher
Ich betrüge meinen Partner nicht weil ich ihn liebe und ich alle meine Vorlieben und Wünsche mit ihm besprechen und ausleben kann!
 

Benutzer88035 

Sehr bekannt hier
Ich find es einfach nur feige und respektlos seinen Partner zu betrügen.

Es kann immer vorkommen, dass man sexuell andere Ansichten hat, aber dann sollte man darüber reden und versuchen Kompromisse zu schließen. Warum geht man sonst eine Partnerschaft ein, wenn man Sex auf so einen hohen Stellenwert legt, dass man bereit ist, den einfachsten Weg (den, des betrügens) zu wählen?!

Das wird für mich immer unbegreiflich sein.
 

Benutzer96660  (34)

Sorgt für Gesprächsstoff
Off-Topic:
Also das ist jetzt der letzte Beitrag von mir zu No. 3,5,7,11 uvm. Meine Partnerin weiß von meine Vorlieben, wir haben darüber gesprochen, mehrfach, aber sie kann diesen nunmal absolut nichts abgewinnen. Kommt vor, so ist es nunmal, es lässt sich leider nicht immer alles durch einen Kompromiss lösen. Aber das ist absolut off-topic.

Ich habe mein Statement da oben mit Absicht so knapp und wertfrei formuliert, weil ich dieses moralisch sehr aufgeblähte Thema gerne mal auf einer anderen Ebene diskutieren wollte... aber viele Antworten hier sind etwa so eindimensional, wie wenn man den Papst nach ner Packung Kondomen fragt...

Grüße
the big C
 

Benutzer88035 

Sehr bekannt hier
Schade für dich, wenn deine Freundin nichts mit deinen Vorlieben anfangen kann und ihr da keine Kompromisse eingehen könnt. Und das mein ich ernst.

Dennoch bin ich der Ansicht, dass, wenn einem wirklich was an seinem Partner liegt, man Abstriche machen muss. Wenn man das nicht möchte (was ja jedem selber überlassen ist), sollte man wenigstens so fair sein und die Beziehung beenden.
 
L

Benutzer

Gast
...oder eine offene Beziehung vorschlagen, wenn sie das auch nicht will, dann passt ihr wohl nicht zusammen...
 

Benutzer68009  (32)

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ich habe mein Statement da oben mit Absicht so knapp und wertfrei formuliert, weil ich dieses moralisch sehr aufgeblähte Thema gerne mal auf einer anderen Ebene diskutieren wollte...

Sorry, aber alles, was man aus deinem Startposting herauslesen konnte war:
"Hi, ich betrüge meine Freundin, weil ich Geilheit über Treue stelle. Wer findet das cool und will mit mir nen Club gründen?"
:schuettel:

Und "moralisch aufgebläht" würde ich das Thema nicht nennen - nur weils für den großteil der Menschen selbstverständlich ist.

Naja viel Spass mit deinem Doppelleben - sowas würd ich weder wollen, noch jemandem zumuten.
 

Benutzer91572 

Beiträge füllen Bücher
ja aber nur weil sie es nicht mag, ist die lösung doch nicht bescheissen. so wie du das schreibst, ist es als würde es für dich auf der hand liegen: wenn sie es nicht macht, betrüg ich sie halt. aber so ist das nun mal nicht.

entweder man verzichtet auf seine vorlieben, oder findet eine gemeinsame lösung oder es folgt eine trennung. aber dann einfach wie selbstverständlich fremdgehen und andere als prüde zu bezeichnen, weil sie dir nicht auf die schulter klopfen, ist einfach zu bescheuert.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren