Ich 14, er 17-18

Benutzer153237  (20)

Ist noch neu hier
Okay. Erstmal ein großes Dankeschön an alle, die sich diesen Text komplett durchlesen werden, denn ich brauche wirklich dringend ein paar weitere Meinungen :frown:
Und zwar stecke ich momentan in einem richtigen Dilemma.
Ich bin vor knapp zwei Monaten 14 geworden, doch ich sehe nicht auf geringste Weise so aus, noch benehme ich mich bzw. Denke ich so. (Ich weiß, das behaupten viele von sich, doch bei mir entspricht es wirklich der Wahrheit) ... und ich habe ein problem. Ich habe vor vier Jahren einen Jungen kennengelernt und habe von Anfang an für ihn "geschwärmt", ich war ja noch ziemlich jung, fand ihn aber schon immer ganz "toll". Wir haben uns fast jeden Tag gesehen und er hat mir definitiv auch das Gefühl gegeben, dass er auch ein Auge auf mich geworfen hat. Das Ding ist, dass ich nie wusste, wie alt er war, weil er nicht viel älter als ich aussah und auch nicht wirklich den Eindruck gemacht hat. Irgendwann habe ich es dann herausgefunden, doch ich war viel zu unwissend und jung, um zu realisieren, wie groß dieser Altersunterschied in unserem Alter noch ist. Ich hab mich in die Sache, ihn ihn, immer mehr reingesteigert und - wenn man das so sagen kann - habe immer mehr für ihn empfunden, dadurch, dass wir uns auch immer besser kennengelernt haben und er mir deutliche Signale gegeben hat, dass er auch etwas von mir "will". Das ist auch wirklich vielen aufgefallen damals. Jedoch kam es nie dazu, dass wir offen darüber geredet haben, wie alt er ist bzw. Wie alt ich bin und ich bin mir auch unsicher, ob er es heute weiß.
Jedenfalls kam es dann nach zwei Jahren dazu, dass wir uns ein Jahr lang nicht gesehen habe und ich habe mir immer wieder selbst gesagt, dass ich ihn vergessen muss, weil das mit dem Alter einfach nicht in Ordnung ist. Dann sahen wir uns nach zwei Jahren wieder ( in diesen Jahren sind noch einige Dinge passiert, doch es würde zu lange dauern, das hier jetzt alles zu schreiben)und ich kann wirklich nicht beschreiben, was in diesem Moment in mir vorgegangen ist. Ich hab am ganzen Körper gezittert und konnte kaum noch auf den eigenen Beinen stehen, mir das Herz in die Hose gerutscht und mir war auf einmal furchtbar schlecht vor Nervosität. Es wat wie so eine Art Rückfall. Und er ist sogar auf mich zugekommen, um mit mir zu reden - wir hatten uns schließlich wirklich lange nicht gesehen- doch ich habe mich aus Reflex und Nervosität weggedreht und ganz beschäftigt mit einer Freundin geplaudert. Ich war die komplette Woche darauf einfach nur am Boden zerstört, verwirrt und verletzt weil ich einfach nicht wusste/weiß was ich tun soll. Ich könnte durchaus mit ihm in Kontakt treten, doch zur gleichen Zeit frage ich mich, ob ich das wirklich tun sollte. Er ist siebzehn, wird in zwei Monaten 18 ( sieht jedoch einfach nicht so aus)und ich bin gerade mal 14 ! Bitte sagt mir eure ehrlichen Meinungen dazu und ich möchte bitte keine abweisenden oder beleidigende Kommentare.
Dankeschön.
 

Benutzer153090 

Ist noch neu hier
Hi Anna,

in eurem Alter, 14 und 18, ist euer Altersunterschied schon groß. Aber wenn du 18 wirst, ist der Altersunterschied schon nicht mehr so dramatisch. Ich habe ein ähnliches "Problem". Ich habe auch einen Beitrag geschrieben. Allerdings habe ich mich in jemanden verliebt, der 16 Jahre älter ist als ich ;-)

Meine ehrliche Meinung?Wenn du mit ihm in Kontakt treten kannst, dann mach es. Vielleicht fühlst du dich besser, wenn du mit ihm sprichst. Ich kann dir leider keine genauen Empfehlungen geben, ich kenne euch schließlich nicht. Aber in eurer Alterskonstellation kann es schon Probleme geben. Aber wie gesagt, wenn du 18 bist, kräht nach diesem Unterschied kein Hahn mehr ;-)

Du scheinst ja schon länger für ihn zu schwärmen, also: Versuch macht klug, rede mit ihm ;-)
 

Benutzer147299  (56)

Sorgt für Gesprächsstoff
Als ich 14 war, und das ist schon ziemlich lange her, da hatten eigentlich alle Mädchen aus meiner Klasse ältere Freunde. Das ist doch, denke ich, auch völlig normal weil sie einfach weiter entwickelt ( geistig und körperlich ) sind als Jungs. Mein Rat ist also dass du das mit dem Altersunterschied nicht so eng sehen solltest.
 

Benutzer68742 

Meistens hier zu finden
Wenn du gerade 14 geworden bist... dann hast du "Interesse" an ihm, seit du etwa 11 bist?

Hast du seine Handynummer, habt ihr Facebook-Kontakt oder irgendwie so etwas? Falls ja, würde ich versuchen, ihm das ganze mal (schriftlich) zu erklären, also deine Nervositätsattacke und dass es es hoffentlich nicht so wahrgenommen hat, als wolltest du ihn ignorieren wollen etc. Für mich klingt das ganze danach, als solltet ihr euch mal zusammensetzen und ganz viel reden. Falls ihr euch wirklich mögt, wird sich alles andere zeigen. Vielleicht habt ihr euch aber auch beide in dem Jahr, in dem ihr euch nicht gesehen habt, so verändert, dass ihr merkt, dass ihr doch nicht so gut zusammen passt, wie ihr gedacht habt. Ist ja "leider" nun mal eine Eigenart der Pubertät, dass große Veränderungen (geistig und körperlich) in kurzer Zeit geschehen.
 

Benutzer76802  (30)

Verbringt hier viel Zeit
Rede mit ihm. Dann wirst du sehen was ist/war wie auch immer.
als ich mit meinem ersten Freund zusammen kam war ich ebenfalls 14 und er 18.. in laufe des jahres bin ich dann 15 geworden und er 19 :grin:

Solange ihr beide und auch deine Eltern damit kein Problem haben sollte das in ordnung gehen.
Meine Eltern haben mir schon immer in der sache meine Freiheiten gelassen. Und das obwohl er 4 Jahre älter war und noch dazu 400 km weiter weg gewohnt hatte. Ihre einzige bedingung war, das er zuerst zu mir(uns) kommt damit sie ihn kennenlernen. das nächste dann auch mit meinem zweiten freund.. da war ich 15 fast 16. und er 20 fast 21. Mitlerweile dieses Jahr sind wir dann 9 Jahre zusammen und davon, (seid gestern) 2 Jahre verheiratet.

Altersunterschied ist meiner meinung nach einfach nur ne Zahl, Gefühle etc interessiert alter nicht. Aber um das raus zu bekommen musst du erstmal mit ihm reden, und dann müsst ihr sehen was geschieht und wie es weiter geht. :grin:
 

Benutzer132244 

Sorgt für Gesprächsstoff
Also ich würde das auch nicht ganz so dramatisch sehen. Wenn ihr auf der gleichen Wellenlänge seid, denke ich, kann das trotzdem gut funktionieren. Trotz alledem solltest du dir wirklich bewusst machen was du willst. Du solltest dir vorher im Klaren sein ob du dich z.B. für Sex etc. reif genug fühlst. Außerdem musst du auch wissen, dass du nicht immer mit ihm "mithalten" kannst und gewisse Dinge für dich einfach noch nicht in Frage kommen (z.B. Ü18-Clubs). Wenn deine Eltern und ihr keine Probleme mit dem Alter habt, ist doch alles in Ordnung. Wenn du 18 bist sieht das wie gesagt schon wieder ganz anders aus :smile:
 

Benutzer112677 

Meistens hier zu finden
Ich hatte mit 14 auch meinen ersten Freund, der war ebenfalls 18 :smile: das ist nicht so wild. Ich finde, wenn beide mit dem Altersunterschied umgehen können, ist alles prima. Nur müsst ihr offen darüber reden.
 

Benutzer152896  (26)

Benutzer gesperrt
Mit 19 hatte ich eine Freundin die war 15. Am Anfang fande ich sie auch für ihr Alter "erwachsen", nach paar Monaten habe ich aber dann doch gemerkt, dass sie halt 15 ist und keine 18.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren